Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) 14. Jhdt. Gruppen

Einträge 1 bis 54 (von insgesamt 54 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 03. Sep. 1998 16:24 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Grüße an das internetfahrende Volk! Nach nunmehr acht Jahren als staufischer Ministerialer (unter Heinrich VI. - den gab´s nämlich auch mal) im Dienste der SCA und dem Hochhalten des A-Wortes, habe ich jetzt mit einer kleinen Gruppe (8-9 Leute) vor, es mit dem Mittelaltermarktleben etwas ernster zu nehmen. Wir wollen flämische Infanterie zur Mitte des 14. Jhdts. darstellen. Schnitte und Bestelladressen haben wir einiges, der Forschung ist durch meine Wenigkeit für´s erste genug getan und Rüstung und Waffen können glücklicherweise zum größten Teil in Eigenproduktion hergestellt werde. Was mir noch fehlt ist Kontakt. Sprich: ich suche Gruppen, die dieses - meiner Meinung nach zu unrecht - arg vernachlässsigte Jhdt. darstellen, um Erfahrungen auszutauschen. Wenn ihr also Adressen von anderen Gruppen, auch ausländische, kennt, die sich in dieser Zeit bewegen und die etwas mit Begriffen wie Cotehardie und Beckenhaube anfangen teilt sie mir bitte mit. Ich kann mir vorstellen, daß in England Gruppen die sich z.B. mit Crecy und Poitiers befassen gibt. BTW Wieso sieht´s eigentlich in einigen Bereichen bei den Mittelaltergruppen so düster aus? Ich sehe tausend Wikinger aber kaum Franken und Sachsen, mir fehlen die ottonischen und salischen miles. Deutschordensherren habe ich schon einige gesehen, aber noch nie litauische o. pruzzische Infanterie. Oder wenn man schon Exoten wie Normannen darstellt, wie wär´s wenn mal im Heimatland bleibt und osteuropäische Hilfstruppen darstellt. Eckhardt zu Westerfilde (demnächst wohl auch Phillip van Brugge) aka Thorsten Pipenbrink

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 03. Sep. 1998 17:09 Uhr Dietrich (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dietrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Thorsten, wenn es mir auch in der Seele weh tut, einen Westfalen an das 14. Jhd. zu verlieren, tut es doch auch gut, daß wieder jemand zum Licht gefunden und sich bei der Infanterie eingeschrieben hat. Kann man euch vielleicht noch ins 15. Jhd. locken? Als westfälisches Aufgebot für Neuss vielleicht? Die Jungs haben sich damals mit Ruhm und Bier bekleckert; laut verschiedenen Quellen suchten sie, “betrunken wie gewöhnlich”, permanent Streit mit den Leuten des Bischofs von Münster; es mußte ihnen vom Kaiser persönlich verboten werden, innerhalb des Heerlagers und der Stadt Köln mit Kanonen auf ihre “Feinde” (nicht etwa die Burgunder, sondern andere Reichstruppen ) zu schießen; und als Frieden geschlossen wurde und man ihnen eröffnete, daß es keine Beute geben werde, machten sie im Alleingang einen Angriff auf das burgundische Lager, in der Hoffnung, die restlichen Reichstruppen mitzuziehen. Gelang ihnen aber nicht; als sie, mit der gesamten burgundischen Armee auf den Fersen, ins befestigte Reichslager zurückzufliehen versuchten, ließ der Kaiser die Tore verrammeln. Von innen. Und die wackeren Westfalen waren draußen. Mit den Burgundern. Allein. Und die Burgunder waren ziemlich sauer…. Aber gut, wenn es das 14. sein soll, dann soll es eben sein. Ich kenne eine sehr gute englische Gruppe, die sich dieser Zeit verschrieben hat; genau genommen stellen sie die Jahre 1330 - 1376 dar. Es handelt sich um “The Order of the Blak Prynce”, Stammsitz in Dover. Wir, also die Co. of Saynte George, haben schon oft mit denen “gespielt”, sowohl auf dem Kontinent (Hochkönigsburg), als auch in England (Dover Castle). Und obwohl wir zeitlich nicht ganz zusammenpassen, hatten alle einen Heidenspaß. Postadresse habe ich keine, weil meine früheren Ansprechpartner ins 15. Jhd. abgewandert und jetzt bei anderen Gruppen sind, aber Du kannst sie hier erreichen: kjb3@ukc.ac.uk. Keine Ahnung, bei wem Du dann landest, aber wer immer es auch ist, grüß` ihn schön von mir. Viel Spaß bei der Infanterie! Dietrich

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 05. Sep. 1998 19:05 Uhr Hartmut Writh   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Aha! Da will einer Ritter verhauen und die Sporen alle auf einen Haufen werfen! Und er möchte lange Stangen mit bösen Spitzen benützen die “gooden Dag” heißen. Gut der Mann! Nur tragen die Ritter hier meistens keine Sporen, weil sie immer darüber stolpern und sowieso nicht reiten können (..ich kanns nicht lassen). Suche bitte in Osprey Men at Arms. Da findest Du gute Quellen, Skizzen und Beschreibungen zB: Italian Medival Armies German Medival Armies Burgundian Medival Armies New York 15th …..oh mist! Ansonsten schreibe an G.Embleton.Er gibt Dir gerne Skizzen/Schnitte. Schreib mich per Mail an und ich geb Dir seine Adresse. Gruß, Hartmut

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 07. Sep. 1998 12:31 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Dietrich! Aaaaaaalso, mich als überzeugten Dortmunder Westfalen mit Neusser Rheinländern in einen Topf zu werfen, tut mir ja fast in der Seele weh. Wenn, dann doch lieber einen Dortmunder Söldner in der “Märkischen Fehde” 1370/1371, wobei ich dann aber die meiste Zeit mit Verbrennen von Bauernhöfen zu tun hätte. Ins 15. Jhdt. wollte ich nicht so gerne, da isses mir für meinen Geschmack zu voll . Danke erstmal an alle für die Informationen, doch mit Rüstungs- und Gewandschnitten bin ich ganz gut versorgt, wenn ich sie nicht selbst erstelle (ich muß jetzt nur noch jemand in meiner Gruppe finden, der auch mit der Nähmaschine umgehen kann). Ich suche primär einen Erfahrungsaustausch mit anderen Gruppen, um zu sehen, wie sie das Lagerlaben anpacken, wo sie Beschläge für Gürtel herkriegen, die Knöpfe etc. etc. Halt die ganzen Detailprobleme, die in den etablierteren Zeiten schon etwas einfacher zu kriegen sind. Ich könnte x Wikinger mit meinen Adressen ausstatten, doch versucht mal für unseren Eldermann einen Dupsing aufzutreiben. Auf jeden Fall werde ich mal versuchen die englische Gruppe anzumailen. Schade, daß ich´s nicht vorher gewußt habe, da ich vor zwei Wochen erst in der Nähe von Dover Urlaub gemacht habe. Hallo Hartmut, das mit der Adresse von Embleton ist ein absolutes Spitzenangebot. Ich liebe seinen “English Longbowman”. Dieser Ospreyband hat mich erstmal in die Richtung 14. Jhdt. gebracht (obwohl wir in unserer Werkstatt schon immer ein Faible für Rüstungen aus dieser Zeit hatten). Die aufgeführten Osprey-Bände befinden sich übrigens schon in meinem Besitz . Ich habe ja hier in der Taverne die Diskussion um die Spielbarkeit von Rittern mitgekriegt. Ich persönlich bleibe da doch lieber bei meinen Leisten und trete in die Gilde von St. Georg ein, um den Herren Sporenträgern mit der Armbrust einen zu verpassen. Nichtsdestotrotz wird der besagte Goedendag (höchstwahrscheinlich wird das auch der Gruppenname sein) an meiner Seite sein. In unserer Gruppe gab es glücklicherweise nicht das Problem zu viele Ritter zu haben, wir mußten eher jemand überreden, die Rolle des Hauptmanns zu übernehmen. Grüße an alle Thorsten Piepenbrink

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 08. Sep. 1998 08:50 Uhr Dietrich (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dietrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Thorsten, es würde mir niemals einfallen, einen Westfalen in einen Topf mit einem Rheinländer zu werfen! Die Westfalen waren als Verstärkung und Entsatz auf Befehl des Kaisers vor Neuss, zusammen mit Aufgeboten aus ganz Deutschland. Ich verstehe nicht so recht, was Du mit “zu voll im 15. Jhd.” meinst. Zu viele Darstellungsgruppen? Kann ich nicht bestätigen; in Deutschland liegt das Schwergewicht eindeutig auf dem Hochmittelalter. Und was hat man davon, als einzige Gruppe einen bestimmten Zeitraum abzudecken? Man hat niemanden, mit dem man spielen kann, muß alle Recherchen selbst durchführen und jedes einzelne Ausrüstungs- und Kleidungsteil selbst herstellen oder herstellen lassen. Bei einer “großen” Szene hat man diese Probleme nicht. Dies ist auch genau das Problem, mit dem “The Order of the Blak Prynce” zu kämpfen hat; in England gibt es eine Unzahl von Darstellern fürs Frühmittelalter (Hastings), einige wenige Kreuzritter und Hunderte von Rosenkriegern (15. Jhd.). Ich bin schon in einer Parade durch Canterbury mitmarschiert, die über 400 Leute stark war. Und die armen Kerle aus dem 14. Jhd. müssen immer im 15. mitspielen, weil sie keine eigene Lobby haben; deswegen wandern auch so viele von denen ab. Dietrich

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 08. Sep. 1998 11:22 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Dietrich, danke, daß Du uns Westfalen von den Rheinländern unterscheidest und sorry, daß ich mich mal wieder in der Lokalgeschichte weniger auskenne als in der Weltgeschichte. BTW kennst Du vielleicht Bücher über die Geschichte Westfalens - besonders Ruhrgebiet - die dem Mittelalter mal etwas mehr Aufmerksamkeit schenken? Das mit den 15. Jhdt. Gruppen hängt wohl an einer gewisen Scheuklappenmentalität. Ich habe in der Reenactment-Szene bis dato am meisten mit Gruppen aus dieser Zeit zu tun gehabt und habe daher wohl eher den Eindruck eines ßbergewichts dieses Zeitalters. Ich sehe für mich persönlich nicht so ein, von einer von mir bevorzugten Zeit abzuweichen, da es zwar wahr ist, daß man wenig Gruppen zum Mitspielen hat, doch man kann ja einene Trend setzen ;-). Ich denke mir aber, das ist eine Einschränkung, die mir von vornherein klar ist. Das mit dem Selberherstellen ist soweit kein Problem für uns, da unsere Gruppe einen eigenen Plattner hat und ich die Schnitte und Kleidung schon soweit recherchiert habe. Rüstungen des 14. Jhdts. wie Spangenpanzer oder Wisbys plus das zusätzlich Bein- und Armzeug sind um Längen einfacher herzustellen als die Gerätschaften des 15. Jhdts. und Waffen, die wir nicht selbst herstellen können, kann man wirklich ohne Schwierigkeit auf Maß anfertigen lassen (ich bin ja soooo stolz auf mein Falchion). Dsa mit den fehlenden Gruppen in England ist etwas schwer verständlich für mich, da ja zu dieser Zeit wirklich ´ne Menge interessantes dort drüben los war und die Engländer ja doch einiges an Erfolgen auf ihrer Seite verbuchen konnten. Nichtsdestotrotz, sollte die Sache tatsächlich komplett in die Hose gehen, werde ich gerne auf das 15. Jhdt zurück kommen und die Helmparte anstelle des Goedendags schwingen. Weiterhin würde ich ja immer noch über meine Stauferpersona aus der SCA verfügen, wenn ich denn mal an einem themenbezogenen Event teilnehmen sollte. Bis dann und: So fast as Düörpm! Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 10. Mai. 1999 09:55 Uhr Thomas Hardt   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Ein neuer Thread für mich, glaube ich, Hail and well met. Also, ich glaube, daß der deutsche Mangel an anderen Perioden als dem, was in England als ´Crusader´ bezeichnet wird, einfach an der Popularität liegt: die Touris kennen einfach aus TV und Kino die typischen Ivanhoe und Robin Hood Rüstungen und wundern sich über moderneres. Ich selber finde Gewandungen und Rüstungen, wie sie in Embleton´s Medieval Night (Söldnerleben im Mittelalter, Motorbuchverlag) gezeigt werden, wesentlich attraktiver. Aber: die Engländer haben es leichter, in diese Periode einzusteigen. Sie beschäftigen sich tendenziell weniger mit Living History (Markt, Handwerk, Lagerleben etc), sondern mit dem Battle-Reenactment, also der reinen Schlachtendarstellung. Das führt leider oft dazu, daß die Leute mit dem Auto vorfahren, aussteigen, aufrödeln (Rüstung anlegen), prügeln, abrödeln, einsteigen, wegfahren. Etwas ungemütlich für meine Begriffe. Ich MAG Lagerfeuerromantik. Aber: sie können sich auch nur deshalb so darauf konzentrieren, weil sie so viele (bekannte) Schlachten aus dieser Zeit (Rosenkriege etc) haben. Aufgrund meines Englandaufenthaltes ist mein Schwergewicht an Ausrüstung auch rund um 1415 angesiedelt. Was Kontakte zu Gruppen angeht, so möchte ich auf die englische Karfunkel-Variante hinweisen: Call To Arms heißt sie und enthält alle Adressen von Reenactment Gruppen. Außerdem gibt es da die Wars-Of-The-Roses-Federation, die sicherlich Kontakte vermittelt. Oder man erscheint einfach zur Schlacht bei Agincourt, wo man lauter nette Engländer in entsprechender periodengerechter Aufmachung trifft. ACHTUNG WERBEBLOCK (im Jahr 2000 übrigens incl Anmarsch von Harfleur - wer ist dabei???) WERBEBLOCK ENDE Ich selber kenne folgende Gruppen mit Adressen, die allesamt Rosenkriege oder Agincourt darstellen. Da sollte doch für interessierte das Richtige dabeisein. Es handelt sich um: The Hounds of The Morrigan, The Dorset Levy, The Company of The White Boar, The House of Courtenay, The Woodevilles, The Magpies, The Company of Mercenary Archers/Alcoholics (COMA - zutreffendes bitte streichen) und bin gerne bei Kontaktaufnahme behilflich. Fare thee well, o ye worthy readers of my nonsense Griffith ap Rhys

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #8 vom 17. Mai. 1999 11:02 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Moin Thomas, 15. Jhdt. Gruppen in England aufzutreiben ist nicht besonders schwer, wie gesagt is´ der CtA ´ne gute Quelle (ich bin Abonnent ;-). Ich war letzte Woche auf dem Makt in Cressing Temple und etwa 80% der Leute spielten diese Zeit. Unglücklicherweise war ich dort der einzige der tatsächlich - wie in diesem Thread angefragt - 14. Jhdt. darstellte. Falls Du ´n paar vernünftige Gruppen (speziell Mitte 14. Jhdt.), zu denen wir Kontakt aufnehmen könnten zur Hand hättest, wäre ich Dir sehr verbunden, wenn Du mir Adressen mailen könntest. Ich suche immer Kontakte, um unser Material zu vervollständigen und vielleicht mal´n paar Mitspieler zu finden. Bis dann Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #9 vom 31. Mai. 1999 21:34 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Thorsten, leider gibt es in Deutschland offensichtlich mehr “Einzelkämpfer” im Bereich erste Hälfte 14.Jh. als komplette Gruppen. An Gruppen ist mir jetzt so spontan nur Alt-Luxemburg in Trier bekannt, die diese Zeit sehr vernüftig darstellen. An sonsten sind hier noch einige Freunde von mir in der Vorderpfalz und zwei im Saarland und ich hier ganz in der Mitte ganz einsam und alleine ( schluchz, wehklag, verzweifel ). Bist Du zufällig an Happykadaver ( 3.6.99 ) auf der Siersburg ? Ich habe Gerüchteweise gehört die SCA wäre da und dann würde ich sowieso mal vorbei kommen.
Tschüß Olaf

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #10 vom 31. Mai. 1999 21:51 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Moin Olaf, ich wüßte nioht, daß dort´n offizielles SCA-Event ist, doch Leute von uns treiben sich ja überall rum. Demgemäß bin ich wohl nicht da - viellieht werde ich auch an diesem wunderschönen Feiertag meinen Mac im Büro streicheln. Ich dachte immer, die Alt-Luxemburger machen frühes 14. Jhdt. - Manessezeit und so. Wir hatten uns ausrüstungsmäßig auf die Zeit um die Pest eingeschossen, da gibt´s ja doch´n paar Unterschiede. Aber Kontakt is´ gerne! Erwarte nur nicht, daß ich mich in der nächsten Woche melden kann - ich muß die Welt weiterhin mit ungemein wichtigen Produktinformationen versorgen. D.h. Nachtschichten sind vorprogrammiert :-( Wo kommst Du denn her? Unsere Gruppe rekrutiert sich - wie gesagt - primär aus dem Ruhrgebiet und Kölner Raum. Bis dann Thorsten (one of the few, the lucky few)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #11 vom 01. Jun. 1999 16:30 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Tja ähm, wer lesen kann ist klar im Vorteil, aber ich war so entzückt mal ein strahlendes “14.Jh.” irgendwo zu sehn, daß ich wohl leider das “Mitte” davor übersehen habe. Also, auch ich mache erste Hälfte 14. Jh. und das ist schon ein Unterschied zum späten. Zur anderen Frage: isch kumm aus de Palz. Nähe von Zweibrücken. Noch eine kleine Empfehlung: das Stundenbuch der Jeanne d´Evreux ist vom Faksimile Verlag Luzern als ebend Faksimile herraus gekommen. Nun ist dieses hart an Unbezahlbar, aber sie haben noch eine reich bebilderte Infobroschüre für ca. 100,- DM oder das Werbeheftchen für umme, wenn man dran kommt. Die Randfiguren sind hoch interessant. Das Buch entstand um 1325. Trotzdem sind noch, oder schon, viele Sachen drinn die für dich interessant sein könnten.
Tschüß Olaf

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #12 vom 01. Jun. 1999 20:43 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Moin Olaf, erstmal Danke für den Tip. Werde mal bei Gelegenheit schauen, ob ich mir die Infobroschüre mal ansehen kann - Faksimiles sind für mich defintiv außer Reichweite. Aber wartet nur, der nächste Lottogewinn kommt bestimmt. Mich interessieren zur Zeit primär Gegenstände des Alltags, sprich Stühle, Bänke, Löffel, Leuchten, etc. etc. wenn Du da ´n paar gute Quellen wüßtest? Sooo weit ist erste Hälfte 14. Jhdt. ja auch nicht entfernt, wenn ich mit z.B. auch die Figuren aus dem Lutrellpsalter ansehe - speziell die einfacheren Leute. Auch z.B. die Hjerlofsnes-Funde zeigen ja, daß die modernen Schnitte sich nicht überall so schnell ausgebreitet haben, wie die Buchillustrationen manchmal zeigen. Aber es stimmt schon, wir sind insgesamt - trotz unseres angestrebten Zeitumfangs von 1340 - 1360 - eher in Richtung 1360 angesiedelt. Trotzdem schön, daß es auch noch weitere Leute gibt, die über einen Zeitumfang von “1100 bis 1350” etwas detaillierter hinaus gehen ;-) Bis dann Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #13 vom 01. Jun. 1999 21:14 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

was für ein Zufall, schau ich doch noch mal ins TV, nur um nochmal lesen zu üben, und sehe, daß Du schon zurück geschrieben hast. Okay, hier einige Empfehlungen: 1.) Bücher: Stadtluft, Hirsebrei und Bettelmönch, die stadt um 1300, ISBN 3-8062-1059-4, ca. 30,-DM trotz des ziemlich frühen Datums hat das Buch auch viel für die zweite Hälfte des 14.Jh. vor allem Gegenstände des Alltags und Ernährungsgewohnheiten. sehr zu empfehlen Leben im Mittelalter, 30 Jahre Mittelalterarchäologie im Elsaß, ISBN 3-9802262-1-2, Preis: ? 50,- ??? ist mehr ein archäologischer Katalog mit Fundstücken aus dem Mittelrhein Bereich. ganz nett und hilfreich zum nachbau von Einzelstücken. 2.) Abbildungen: die Fassadenskulpturen an der Kathedrale von Exeter (1365); Guillaume de Machaut - Miniaturen um 1350 in Paris Hs. Paris, Bibl. nat., Ms.fr.1586, nicht zu vergessen die wenzelsbibel ( leider schon sehr frühes 15.Jh.), und im Mainzer Dom sind noch mehrere Bischofsepitaphen aus der Zeit und vor allem der Kurfürstenzug vom ehemaligen Kaufhaus am Brand (2.Hf. 14.Jh.) Diese sind entweder im Orginal im Landesmuseum zu bekucken oder für um als Abguß am Rheinufer ein paar Schritte nördlich der Rheingoldhalle. Mainz ist sowieso super toll. Ich bin ein ausgemachter Mainz-Fan, wegen mehrerer guter Museen und überhaubt.
Tschüß Olaf

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #14 vom 02. Jun. 1999 20:35 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Jau danke Olaf, da habe ich erstmal wieder ´n paar Anhaltspunkte. wie heißt es so schön “Mühsam ernärht sich das Eichhörnchen”. So langsam habe ich den Kernteil unserer Truppe in adäquater Kleidung, doch denke ich mir, daß wir noch einige Zeit brauchen werden, bis wir wirklich in allen Apekten unseren Ansprüchen gerecht werden. Zumindest haben wir keine IKEA-Glaslaternen und Muttis Kerzenleuchter (meine eigenen sind primär aus Acrylglas und Chrom - ich glaube das is´ nciht 100% A.) UND ich habe Peter dazu gebracht eine Deppenkappe aufzusetzen! Nur wer ihn kennt, weiß, was das heißt! Für Hilfen in jeder Richtung bin ich aber immer dankbar - ich finde jede Woche wieder neues Material, das etwas mehr Licht in diese vernachlässigte Zeit wirft. Bis dann Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #15 vom 02. Jun. 1999 22:55 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Thorsten, wie gesagt, ersteres Buch ist, denke ich, das zunächst interessanteste. Dort sind auch mehrere Latrinenanalysen um die Ernährungsgewohnheiten der Leute im 14.Jh. zuklären. Und viele, viele Abbildungen. Bis denn dann
Tschüß Olaf

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #16 vom 04. Jan. 2000 19:42 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Olaf In der GEO-Epoche las ich mit Interesse den Bericht über Deine Gruppe, bzw. die Gruppe in der Du Mitglied bist. Darüber würde ich gerne mehr erfahren und daher meine Frage, ob es sowas wie ´ne Internet-Seite von/über Euch oder anderes Inforamtionsmeterial gibt!? Gruß,
Udo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #17 vom 02. Jan. 2001 10:15 Uhr Ronald (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ronald eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo zusammen, um mal zur Rainessance einer der altern Threads beizutragen, möchte ich mal vermelden, das sich die IG MiM - Interessengemeinschaft Mensch im Mittelalter, zur Zeit 11 Mann (und Frau) stark auch im 14. Jhdt. tummeln wird. Wir haben uns noch nicht genau auf eine Jahreszahl festgelegt, aber wir gehen mal davon aus, dass es sich eher um die Mitte des 14. Jhdts. drehen wird. In diesem Sinne, hoffe ich weiterhin auf einen regen Austauch :-) Machts gut ! Ronald
www.ig-mim.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #18 vom 16. Jan. 2001 10:51 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Moin zusammen, Nachdem dieser Thread ja schon vor einiger Zeit gestartet wurde, würde ich mal gerne eine “Bestandsaufnahme” machen, da ich ein wenig im Kopf habe, nächstes Jahr vielleicht mal ein Einladungstreffen der 14.-Jhdt.-Gruppen zu veranstalten. Hier erstmal die Gruppen, die mir ad hoc einfallen, die 14. Jhdt. ernsthaft betreiben: Goedendag IG MiM (Deutschland und ßsterreich) Andreas Petitjean Olaf Vieweg Kennt Ihr noch Gruppen oder Einzelkämpfer, die versuchen eine anspruchsvolle Darstellung des frühen SMA´s aufzuziehen? Wenn ja, schreibt´s in diesen Thread oder mailt mir! Bis denn Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #19 vom 16. Jan. 2001 23:48 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Einen Einzelkämpfer habbich noch! Olaf Werner Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #20 vom 23. Jan. 2001 23:25 Uhr Lisa & Manfred Wolber  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Lisa & Manfred Wolber eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Daach zosamme, sind wir Einzelkämpfer oder eine Gruppe? Wir sind eine FAMILIE - Sohn mit Mutter und Vater. Und wir sind noch relative Anfänger, wenn auch mit den besten Absichten und Vorsätzen. Wir versuchen, unsere Darstellung auf Köln und England und im 1310/20 abzustellen; wir sind somit recht früh, aber immerhin auch im 14. Jahrhundert angesiedelt. Thorsten, bitte merke uns auch in Deiner Liste vor.
Martin

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #21 vom 25. Jun. 2002 18:00 Uhr Petra Heine   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht 1382

Hallo,
Wir haben diesen Sommer über 4 Veranstaltungen,(reine Darstellung, keine Schausteller oder so)am Markt Schellenberger Wehrturm und haben uns das Jahr 1382 (ein bedeutendes Jahr im Krieg zwischen Berchtesgarden und Salzburg) herausgesucht und vesuchen jetzt nach und nach diesen Turm mit Waffen und Wohnraum usw. einzurichten…..
Falls du irgendwelche Infos brauchst,kannst dich gerne melden.
Liebe Grüße Petra (E-MailAdresse momentan nicht verfügbar)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #22 vom 25. Jul. 2002 15:32 Uhr Petra Heine   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Nachtrag zu 1382

Hi,
falls jemand Infos oder so möchte, bin jetzt unter der E-Mail-Adresse Manfredholzner@agrar.tu-muenchen.de
zu erreichen.
Gruß Petra

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #23 vom 06. Sep. 2002 12:01 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Arbeitstreffen

Moinmoin zusammen,
um mal ein wenig ßberblick über die 14. Jhdt.-Gruppen zu bekommen habe ich die Idee eines Arbeitstreffens. Wir - d.h. Goedendag - könnten einen Termin in einer alten Mühle aus dem 16. Jhdt. im Münsterland, die für Tagungen etc. zu fairen Preisen angeboten wird klarmachen. Als alte SCAler würden wir natürlich auch die Küche übernehmen ;-)
Was ich brauche ist ein wenig Resonanz. Damit es einigermaßen preiswert (gegen 25 Euro für ein WE) bleibt, brauchen wir etwa 30 Teilnehmer. Wer aus dem 14. Jhdt. hätte prizipiell Interesse an so einer Veranstaltung teilzunehmen? Ich rufe bewußt alles zwischen 1300 und 1400 auf, denn entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten lege ich hier keinen Wert auf einheitliche Darstellung, sondern auf gruppenübergreifende Information ;-)
Ich könnte mir vorstellen, daß wir den Samstag tagsüber für Vorträge, Quellenaustausch etc. nutzen und abends dann gemeinsam tafeln könnten. Wenn der allgemeine Bedarf da ist, so kann das komplett oder zumindest der Abend in Klamotte stattfinden. Das gehört aber schon zur Detailplanung.
Bitte gebt mir doch entweder eine Meinung mit Kontaktadresse in dieses Forum oder per E-Mail.
Bis denn
Thorsten Piepenbrink
Goedendag
(irgendwann einmal mit www.goedendag.de :-)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #24 vom 08. Sep. 2002 23:28 Uhr Ronald (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ronald eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Klasse Idee

Moin Thorsten,
das ist eine klasse Idee. Ich denke mal, dass die ig-m i m e.V. auf jeden Fall mit dabei ist.
Wenn Dú Hilfe und Unterstützung bei der Orga brauchst, dann lass es uns bitte wissen.
Viele Grüße
Ronnie
m i m - I.G. Mensch im Mittelalter e.V.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #25 vom 09. Sep. 2002 22:21 Uhr Lisa & Manfred Wolber  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Lisa & Manfred Wolber eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wir sind dabei

Super, Thorsten! Wir sind mit zwei oder drei Leutchen dabei!!
Manfred

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #27 vom 02. Jul. 2003 19:14 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Aufgewärmt!

Ich bin zwar noch arg im GroMi rumhüpfend, da ich aber nun seid geraumer Zeit eine Darstellung um 1347 antrebe und langsam auch als solche zu erkennen bin, nehm ich das mal zum Anlass, mal den Finger auch hochzurecken.
Zudem wäre da noch Colores Artis, die sich 1347 vorgenommen haben.
Wie wäre es denn mal mit einer VA mit Zeitfenster auf dem 14ten?
1320-1370? Vorschläge?
Warum nur den 15Jhd Gruppen und der reinen HoMi-Fraktion den Spass lassen; Fürs erste täte ja mal ein internes Grosslager, vlt. finden sich ja Gemeinsamkeiten, und man kann das ganze mal an einem Ereignis fest machen (ich bin mal so frei und zerre das Reichsaufgebot als Beispiel heran).
100jähriger Krieg vlt.?
Jemand Voeschläge, Anregungen, faule Tomaten, Jubelrufe? :)
Gruss, ein auf mehr Szene hoffender 14Jhdler

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #28 vom 03. Jul. 2003 07:56 Uhr Joachim Meinicke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Meinicke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Middelaldercentret Nyköbing

Zwar nicht aus Deutschland. Aber letztes Jahr bauten wir in Quedlinburg mit den Jungs und Mädels vom Middelaldercentret Nyköbing auf. Die waren wirklich gut!!! Richtig gut!!!
Grüße aus der Mark
Joachim
von
Marca brandenburgensis AD 1260
Märkisches Leben zur Zeit der Askanier www.brandenburg1260.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #29 vom 03. Jul. 2003 09:35 Uhr Julia Dix  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Julia Dix eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tolle Idee Jens!

Hallo Jens,
deine Idee finde ich gut. Wir sind eine kleine Norddeutschegruppe die den Zeitraum 1320- 1360 gewählt hat und wir wären bestimmt mit dabei.
liebe Grüße

 Julia

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #30 vom 03. Jul. 2003 09:50 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ...

Moin zusammen,
prinzipiell ne gute Idee, wir von Goedendag wollten das schon als Symposium organisieren (haben da auch einen feinen, kleinen Veranstaltungsort für bis zu 60 Leute). Unglücklicherweise gibt´s da von unserer Seite (speziell von meiner) Organisationsprobleme. Da durch die großen Modeunterschiede im ganzen 14. Jhdt. ein einheitliches Treffen - wenn man nicht gerade auf 20 Jahre einschränkt - schlecht möglich ist, dachten wir eher an ein WE mit Vorträgen, Gastrednern etc. an einem festen Platz, weniger ein Lager. Das wäre besser, wenn man sich etwas kennt und für ein Lager dieser Art gruppenübergreifende Standards für einen entsprechenden Zeitraum anlegen kann.
Die Nyköping-Leute machen übrigens 1370 - 1380 (Was schon wieder ziemliche Unterschiede zu unseren 1340 - 1360 sind) :-)
Thorsten
Goedendag - Infanterie 1340 - 1360

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #31 vom 03. Jul. 2003 19:10 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kommt drauf an...

Wenn man das Zeitfenster innerhalb eines für eine Generation möglichen Rahmens steckt, ist denke ich das Problem nicht so gravierend, _einheitlich_ wird man es insofern schon nicht bekommen, dass der eine um 1370 vlt. bereits ne enge Cotehardie/nen Jupon trägt, der einfache Knecht aber noch in nem Kittel rumläuft.
Der Zeitrahmen sollte vlt. den des kurzen Kostüms umspannen, dann dürfte es mit 1330-1370 eigentlich schon passabel werden; das sind 40 Jahre.
Ein Veranstaltungsort wäre nicht unbedingt das Problem, das lässt sich bestimmt organisieren.
Schön wäre es auch wenn sich mehr Gruppen mal melden, und mal mehr Austausch stattfinden würe :) Wäre nciht die IG-Mim, käme ich mir ziemlich verlohren vor… ;)
Was macht eigentlich deine Seite, Thorsten? Klotzt mal ran, wil Details, Bilder :)
gruss,

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #32 vom 03. Jul. 2003 21:57 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Wer wird der Anlaufpunkt

Prinzipiell würde ich hierbei nur ein Problem zunächst sehen, wer macht die Koordination. Wer hat Zeit und Lust von den 14.Jh.-Leuten.
Zweiter Punkt, die Unterschiede zwischen frühem und spätem 14.Jh. sind durchaus gravierend, trotzdem denke ich, wäre es vielleicht sehr interessant doch das ganze 14.Jh. von Anfang an einzubinden. Nicht um EINE Schlacht o.ä. darzustellen, sondern um dieses von enormen Veränderungen geprägte Jahrhundert für uns und andere interessant zu machen und Entwicklungen (auch für uns) begreifbarer darzustellen.
Bliebe zunächst also zu sortieren wer sich wo selber einordnet, zeitlich gesehn. Und wer tritt vor und übernimmt die Anlaufstelle. IG MIM ? Thorsten ?
Und was könnten wir alles machen… Hompage mit zeitlich geordneten Einzelbeiträgen bei Kostenteilung und und und
Hoffentlich fängt es jetzt an zu passieren, es liegt an uns.
Tschüß Olaf
P.S. Gibt es eigentlich noch Leute die die Zeit der städtischen Erhebungen um 1390 darstellen ?
Tschüß Olaf

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #33 vom 03. Jul. 2003 22:47 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fortschritt...

Ich denke zum jetzigen Zeitpunkt (ich möchte Thorstens Idee auf keinen Fall wegreden, ein zwangsloses Treffen mit Vorträgen und Beschnuppern ist sicher eine tolle Idee, wahrscheinlich besonders zum Anfang) sollte man nur mal Ideen sammeln, mal prüfen, wer denn alles ernsthaftes Interesse hat, welche Gruppen es gibt, denn die sind meiner Meinung nach wirklich sehr verstreut und reden dahezu nicht miteinander ;) Aber das ist nur der Eindruck eines Neulings.
Wie steht es denn mit der Bereitschaft, die über ein loses Treffen hinausgeht, wenn man eine echte Basis etablieren will, kommt man wohl um ein engeres Zeitfenster nicht hinaus, dass kann leider im 14ten nicht eng genug sein?
Was die Orga angeht, da denke ich langfristig, habe ich schon Interesse, bin aber noch zaghaft, da ich gerne erst Reaktionen sammeln würde.
m.f.G. Esca

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #34 vom 16. Jul. 2003 22:10 Uhr Renate u. Fabse Kammüller u. Maier   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Meldung zum 14. Jhd

Hallo zusammen,
wie weit ist denn die Sach mit dem Treffen zum 14. Jhd auf dem Weg? Denn von unserer Seite her bestünde Interesse.
Kurz wer wir sind: Bürger u. Knechte zum Mitte/Ende 14. Jhd, die im Umfeld zu Sempach angesiedelt sind. Wir kommen aus dem Raum Freiburg im Breisgau. Kontakt zu anderen Gruppen würde uns sehr freuen.
Gruss an alle

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #35 vom 17. Jul. 2003 08:18 Uhr Alexander Würkner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Würkner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht das 14.Jh. - die vernachlässigte Periode ???

Moin Thorsten und alle anderen
tja , war schon lange nicht mehr in TV aktiv , daher hab ich erst jetzt diesen Thread gesehn .
Auf jeden Fall hätten wir - sprich “Tempora Praeterita” - Interesse an einem Erfahrungsaustausch mit andern Gruppen , die sich ebenfalls dem 14. Jh. verschrieben haben .
Es ist ja wirklich nicht allzu einfach , Gruppen zu finden , die speziell dieses Jahrhundert angepeilt haben . Entweder FrüMi , HoMi , oder explizit 15. , aber das 14. ist so ein bissel das Stiefkind …
Also wenn was in Planung ist , würd ich mich freuen mitmachen zu können .
Gruß
Alex

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #36 vom 17. Jul. 2003 08:30 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Serh schön...

…plötzlich finden sich ja immer mehr ;)
Eine Bitte noch: Sagt wenn möglich (geht vor allem an Renate) Den Gruppennamen immer dazu, Kontakt-/Ansprechpartner falls nicht die postende Person wäre auch nicht schlecht, HP falls vorhanden, etc.
Ich denke auch man könnte ein paar Infos mehr sammeln, z.B. genauen Zeitraum der Darstellung (wäre ziemlich wichtig fürn Treffen), Bestehenszeit der Gruppe.
Ich würd dann bei Gelegenheit eine Liste führen, auf einem Server ablegen und den Link hier posten, damit man mal einen ßberblick hat.
Gruss, Esca

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #37 vom 17. Jul. 2003 19:06 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mailingliste

Ich habe nun eine Mailingliste “14Jhd” bei Yahoo-Groups erstellt, mal sehen ,wie das Interesse ist: de.groups.yahoo.com/group/14jahrhundert
Dort kann man auch mal Bilder austauschen, wenn man keine Seite hat, oder nur per Web mitlesen (man muss die Mails sich nicht zusenden lassen), und sich austauschen, auch in Bezug auf Kontakte, Schnitte.
Gruss, Esca

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #38 vom 17. Jul. 2003 21:24 Uhr Andrea (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Andrea eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht gleich bin ich drin....

… in der Mailingliste. Gute Idee!
Hast du schon eine Liste der 14.JH- Fraktion erstellt, Esca? Wäre ja mal interessant zu wissen, wieviele Interessenten es bis jetzt sind. Wichtig wäre natürlich auch noch , wie groß der evtl. Gruppenanhang ist, zwecks Planung eines Treffens. Je nach Größe hätten wir da einen netten Ort für ein Winter-Arbeits-Info-Austausch-Treffen.
Liebe Grüße
Andrea (Goedendag)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #39 vom 17. Jul. 2003 22:11 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mailingliste und Gruppenliste

Hallo,
EIn Nachtrag: Bitte im Yahoo-Profil Realnamen und Gruppe etc. angeben, wir wollen doch wissen, mit wem wir da reden ;)
Ich habe bislang nur die Liste mit den Gruppen und Personen hier aus dem Chat extrahiert, ich muss die nun noch um ein paar ausländische ergänzen, sowie einige, deren Links ich habe, und ein oder zwei aus der Region, die ich mal getroffen habe.
Bislang habe ich 13 Einträge…
Gruss, Esca

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #40 vom 27. Jul. 2003 17:24 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hinweiss

Nochmals der Hinweis für sich Registrierende:


Realnamen und Gruppenzugehörigkeit
im Yahoo-Profil eingeben!


Bislang musste ich nahezu jedem extra deswegen eine Mail schreiben.
Ihr müsst ja nicht gleich Telefonnummer und Adresse mit angeben, aber Name und detaisl wegen der Darstellung wären schon nett.
Schliesslich wollen wir uns im 14ten auch mal kennenlernen.
Gruss, Esca

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #41 vom 09. Sep. 2003 12:32 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Butter bei die Fische ...

Hallo zusammen,
wie schon in der Mailinglist 14. Jhdt. angekündigt, wird es tatsächlich Anfang nächsten Jahres ein erstes Treffen von 14. Jhdt.-Gruppen, organisiert von Goedendag, geben.
Termin: 20.02.04, ab 19.00 Uhr bis 22.02.04, 14.00 Uhr
Ort: Midlicher Mühle in Dorsten-Lembeck (nördlich von Essen/Ruhrgebiet)
Preis: ca. 50 EUR, Details, auch zur Anmeldung, werden in unserer nächsten internen Gruppenbesprechung abgeklärt.
Im Preis wird Essen, inkl. eines mehrgängigen Menüs am Samstagabend enthalten sein, Getränkeregelungen werden wir uns überlegen - bis jetzt hat sich bei Veranstaltungen dieser Art eine Tavernenregelung als praktisch erwiesen.
Ziel der Veranstaltung ist es, möglichst viele Interessenten an einer anspruchsvollen Darstellung des 14. Jhdt. zusammen zu bekommen und einen Startpunkt für eine Vernetzung und eventuelle weitere Treffen zu bieten. Eingeladen sind Darsteller des Zeitraums von 1300 - 1400 und natürlich auch Interessierte aus anderen Zeiten. Ich denke, daß in diesem Rahmen passende Klamotten noch keine Voraussetzung sein sollten, gegebenenfalls können bei kleineren Mengen Leihklamotten organisiert werden.
Ich könnte mir vorstellen, daß wir den Samstag zu Vorträgen und Diskussionsrunden (Vorschläge und Angebote sind natürlich sehr willkommen!) nutzen und den Rest der Zeit zum allgemeinen Sozialisieren verwenden ;-)
Den Samstagabend können wir auch ab dem Abendessen gerne als “Gewandungsabend” nutzen, die ßrtlichkeit bietet einen recht passenden Rahmenm, einige werden die Mühle kennen.
Ich habe den Termin mit der Verwaltung jetzt festgemacht, d.h. wir können in die konkrete Planung gehen. Die ßrtlichkeit (eine Wassermühle aus dem 16. Jhdt.) hat jugendherbergsähnliche Zimmer (Schlafsäcke o.ä.) und zwei große Räume die sowohl als Eßsaal, als auch als Vortragsraum genutzt werden können. Vortragsgeräte wie Overheadprojektoren, Beamer etc. können gegebenenfalls organisiert werden. Platz bietet die Mühle für etwa 50 Personen, wobei ich davon ausgehe, daß wir so viele nicht zusammen bekommen.
Es wäre schön wenn Interessebekundungen und Voranmeldungen schon an obige E-Mailadresse gehen könnten. Wir benötigen etwa 25 Teilnehmer, damit sich das Event rechnet. Die genauen Anmeldeunterlagen inkl. des Anfahrtsplanes werde ich nach unserem Vorbereitungstreffen fertig machen.
Bis denn
Thorsten
Goedendag 1340 - 1360

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #42 vom 19. Okt. 2003 20:53 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Verifizierung 14. Jhdt.-Treffen

Hallo Leute,
wie unten angesprochen hat sich endlich unsere Truppe zusammensetzen, Preise überschlagen und vorplanen können. Hier jetzt die Ergebnisse für das Treffen:
Der Termin wird der 20. - 22. Februar 2004 sein. Ab 19.00 können wir rein, die Abreise sollte bis 14.00 Uhr am Sonntag geschehen.
Letztendlicher Anmeldeschluß wird der 15. Januar 2004 sein (dann müßte das Geld sich auf dem angegebenen Konto befinden). Doch für die allgemeine Planung wäre es mir lieb, wenn bis Ende November schon genug Anmeldungen da wären, daß sich das Event lohnt. Nach einer Mail zu mir (fipse@compuserve.com), werde ich die Bankverbindung und die Wegbeschreibung zurücksenden. Es wäre mir lieb, wenn Ihr auch 14. Jhdt.-Gruppen benachrichtigt, die sich noch nicht auf der Mailing-List befinden. Ich selber werde noch einige, mir bekannte Leute und Gruppen gesondert anschreiben.
Nach unseren Berechnungen werden die Kosten sich auf 60 belaufen. Darin enthalten ist die Unterbringung für zwei Nächte in jugendherbergsähnlichen Schlafsälen. Dementsprechend muß Bettzeug/Schlafsäcke o.ä. mitgebracht werden. Weiterhin werden wir für Freitag abend eine Kleinigkeit vorbereiten, Samstag Frühstück, eine Suppe o.ä. zu Mittag und abends ein wahrscheinlich 5-gängiges Abendessen (hergestellt von den kleinen, eifrigen Händen von Goedendag-Mitgliedern) und sonntags ein Frühstück.
Wir haben den Samstag über Zeit für Vorträge und Diskussionsrunden. Zwei Mitglieder der 14.-Jhdt.-Mailing-List haben sich schon freundlicherweise bereit erklärt gegebenenfalls Vorträge zu halten. Für andere Angebote und Ideen für Diskussionsrunden sind wir natürlich aufgeschlossen. Wie geplant sollen die Abende zum Kennenlernen verwendet werden.
Für das allgemeine Feeling haben wir beschlossen zumindest am Samstag über den Tag in Klamotte zu verbringen - alles weitere bleibt jedem selber überlassen ;-).
Ansosnten wünsche ich mir, möglichst viele Leute, die ich bis dato nur per E-Mail kannte und natürlich auch neue Leute persönlich kennenzulernen und gemeinsam daran zu arbeiten, daß das 14. Jhdt. als Darstellungszeitraum populärer wird.
Bis denn
Thorsten Piepenbrink
(Goedendag 1340 - 1360)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #43 vom 07. Jan. 2004 00:06 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht 14. Jhdt. Treffen in Dorsten

Hallo Leute,
zusammen mit dieser Nachricht habe ich die Konto- und Anfangsdaten für das 14. Jhdt. Treffen in Dorsten am 20. - 22. 2. herausgegeben. Sollte ich jemand übersehen haben, so möge er sich bitte bei mir melden.
Weiterhin sind noch immer Plätze frei, so daß Interessierte noch einsteigen können. Es wäre schön noch mehr neue Gesichter zu sehen!
Ich freue mich schon darauf Euch zu treffen!
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #44 vom 12. Mrz. 2004 11:38 Uhr Ronald (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ronald eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht 14. Jhdt. Gruppen

Hallo zusammen,
ich wollte die Gelegenheit nochmal am Schopfe packen und auf die Yahoo! Mailingliste zum obigen Thema hinweisen (ich weiss wurde schon oft getan, aber doppelt hält besser !)
Also .. bei Interesse an Themen rund um das 14. Jhdt : de.groups.yahoo.com/group/14jahrhundert
Herzliche Grüße,
Ronnie
m i m | InteressenGemeinschaft Mensch im Mittelalter e.V. - Der Mensch - Das Leben - Die Geschichte -

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #45 vom 02. Apr. 2004 18:36 Uhr Roman Grabolle  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Roman Grabolle eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht 14. Jhdt. Gruppen

Keine Gruppe und dann nicht mal in Deutschland ;-), aber vielleicht trotzdem interessant, was andere so machen oder zum Hinfahren und Kucken etc.
Mittelalterliches Städtchen Tulezim.
Wende vom 14. zum 15. Jh. www.volny.cz/tulezim
Liegt zwischen Praha-Stodùlky a Reporyje, also im südwestlichen Randgebiet, zwischen Satellitenstädten.
Viele Grüße Roman

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #46 vom 02. Apr. 2004 18:45 Uhr Roman Grabolle  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Roman Grabolle eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht 14. Jhdt. Gruppen

Uuups, da war ich zu schnell. Das sollte noch dazu kommen:
Auch in Tschechien:
Villa Nova
Dorf des 13./14. Jahrhunderts
recht ausführliche Beschreibung in deutscher Sprache: villanova.webpark.cz/german/index.htm
Keinen Monat mehr und alle drei Projekte sind in der EU ;-)). Und wenn sowieso so viele Leute nach Tschechien fahren, um dort billig Kram zu kaufen, können sie ja vielleicht mal vorbeischauen.
Viele Grüße Roman

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #47 vom 30. Sep. 2005 19:50 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Neues Treffen in Dorsten 2.-4. Dezember

Hallo zusammen,
wie auch letztes Jahr wollen wir - d.h. Goedendag - ein 14.-Jahrhundert Treffen zum Kennenlernen, Diskutieren und natürlich auch Feiern in der Midlicher Mühle in der Nähe von Dorsten (nördlich des Ruhrgebietes) veranstalten.
Der Termin wird der 2.-4. Dezember 2005 sein. Ab 19.00 am Freitag können wir rein, die Abreise sollte bis 14.00 Uhr am Sonntag geschehen.
Letztendlicher Anmeldeschluß wird der 11. November 2005 sein (dann müßte das Geld sich auf meinem Konto befinden). Doch für die allgemeine Planung wäre es mir lieb, wenn bis Mitte Oktober schon genug Anmeldungen da wären, daß sich das Event lohnt. Nach einer Mail zu mir (fipse@compuserve.com), werde ich die Bankverbindung und die Wegbeschreibung zurücksenden. Es wäre mir lieb, wenn Ihr auch 14. Jhdt.-Gruppen und Darsteller benachrichtigen könntet, die sich nicht in Tempus-Vivit bewegen.
Ziel der Veranstaltung ist es, möglichst viele Interessenten an einer anspruchsvollen Darstellung des 14. Jhdt. zusammen zu bekommen, gemeinsam zu Diskutieren und sich kennen zu lernen. Eingeladen sind Darsteller des Zeitraums von 1300 - 1400 und natürlich auch Interessierte aus anderen Zeiten. In diese Zeitrahmen passende Kostüme werden keine Vorausetzung sein (auch wenn es schön wäre), gegebenenfalls können unter Umständen bei kleineren Mengen Leihklamotten organisiert werden.
Nach unseren Berechnungen werden die Kosten sich wieder auf ca. 60 Euro belaufen. Darin enthalten ist die Unterbringung für zwei Nächte in jugendherbergsähnlichen Schlafsälen. Es muss Bettzeug (nicht nur Bettbezüge)/Schlafsäcke o.ä. mitgebracht werden. Weiterhin werden wir für Freitag abend eine Kleinigkeit vorbereiten, Samstag Frühstück, eine Suppe o.ä. zu Mittag und abends ein mehrgängiges Abendessen (in bester Goedendag-Tradition) und sonntags ein Frühstück. Getränke werden wir wieder tavernenmäßig zur Verfügung stellen. Bitte sagt frühzeitig bescheid, ob es Unverträglichkeiten, Allergien oder ähnliches gibt oder Ihr Vegetarier seid. Wir sind durchaus flexibel nicht zu ausgefallene Wünsche zu berücksichtigen.
Wir haben den ganzen Samstag über Zeit für Vorträge und Diskussionsrunden. Es wäre schön, wenn sich wieder Leute bereit erklären würden Vorträge zu halten oder Demonstrationen zu veranstalten. Wie letztes mal sollen die Abende zum “Sozialisieren” verwendet werden. Vortragsgeräte wie Overheadprojektoren, Beamer etc. können gegebenenfalls organisiert werden. Platz bietet die Mühle optimistischerweise für etwa 50 Personen.
Für das allgemeine Feeling werden wir den Samstag über den Tag in Klamotte zu verbringen. Zu den restlichen Zeiten kann man, muß aber nicht ;-)
Ich würde mich freuen, eine möglichst große Resonanz zu bekommen und wieder Interessenten dieses etwas stiefmütterlich behandelten Jahrhunderts zusammen zu bekommen. Sagt bitte frühzeitig bescheid, damit wir uns entsprechend einrichten können und sendet mir Eure Kontaktdaten. Ich würde mich freuen, Vorschläge und Angebote für Vorträge und Diskussionsrunden zu bekommen, wie auch letztes mal, kann ich gerne als Diskussionsleiter fungieren.
Bis denn
Thorsten Piepenbrink
Goedendag 1340 - 1360

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #48 vom 03. Nov. 2005 22:52 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Es sind noch Plätze frei!

Hallo Gemeinde,
da wir noch Plätze frei haben, wollte ich hiermit noch einmal Interessierte an der Darstellung verschiedener Aspekte des 14. Jhdts. zu unserem Treffen am 2.-4. Dezember 2005 einladen. Den kompletten Text der Einladung habe ich unten noch einmal angehängt. Wir können für den Samstag auch noch Vortragende gebrauchen, da haben wir im Augenblick auch noch Kapazitäten frei.
Ich würde mich freuen viele neue und bekannte Gesichter zu treffen.
Bis denn
Thorsten Piepenbrink
Hallo zusammen,
wie auch letztes Jahr wollen wir - d.h. Goedendag - ein 14.-Jahrhundert Treffen zum Kennenlernen, Diskutieren und natürlich auch Feiern in der Midlicher Mühle in der Nähe von Dorsten (nördlich des Ruhrgebietes/NRW) veranstalten.
Der Termin wird der 2.-4. Dezember 2005 sein. Ab 19.00 am Freitag können wir rein, die Abreise sollte bis 14.00 Uhr am Sonntag geschehen.
Letztendlicher Anmeldeschluß wird der Mitte November 2005 sein. Nach einer Mail zu mir (fipse@compuserve.com), werde ich die Bankverbindung und die Wegbeschreibung zurücksenden. Es wäre mir lieb und wichtig, wenn Ihr auch 14. Jhdt.-Gruppen und Darsteller benachrichtigen könntet, die sich nicht in Tempus-Vivit bewegen.
Ziel der Veranstaltung ist es, möglichst viele Interessenten an einer anspruchsvollen Darstellung des 14. Jhdt. zusammen zu bekommen, gemeinsam zu Diskutieren und sich kennen zu lernen. Eingeladen sind Darsteller des Zeitraums von 1300 - 1400 und natürlich auch Interessierte aus anderen Zeiten. In diese Zeitrahmen passende Kostüme werden keine Vorausetzung sein (auch wenn es schön wäre), gegebenenfalls können unter Umständen bei kleineren Mengen Leihklamotten organisiert werden.
Nach unseren Berechnungen werden die Kosten sich wieder auf ca. 60 Euro belaufen. Darin enthalten ist die Unterbringung für zwei Nächte in jugendherbergsähnlichen Schlafsälen. Es muss Bettzeug (nicht nur Bettbezüge)/Schlafsäcke o.ä. mitgebracht werden. Weiterhin werden wir für Freitag abend eine Kleinigkeit vorbereiten, Samstag Frühstück, eine Suppe o.ä. zu Mittag und abends ein mehrgängiges Abendessen (in bester Goedendag-Tradition) und sonntags ein Frühstück. Getränke werden wir wieder tavernenmäßig zur Verfügung stellen. Bitte sagt frühzeitig bescheid, ob es Unverträglichkeiten, Allergien oder ähnliches gibt oder Ihr Vegetarier seid. Wir sind durchaus flexibel nicht zu ausgefallene Wünsche zu berücksichtigen.
Wir haben den ganzen Samstag über Zeit für Vorträge und Diskussionsrunden. Es wäre schön, wenn sich wieder Leute bereit erklären würden Vorträge zu halten oder Demonstrationen zu veranstalten. Wie letztes mal sollen die Abende zum “Sozialisieren” verwendet werden. Vortragsgeräte wie Overheadprojektoren, Beamer etc. können gegebenenfalls organisiert werden. Platz bietet die Mühle optimistischerweise für etwa 50 Personen.
Für das allgemeine Feeling werden wir den Samstag über den Tag in Klamotte zu verbringen. Zu den restlichen Zeiten kann man, muß aber nicht ;-)
Ich würde mich freuen, eine möglichst große Resonanz zu bekommen und wieder Interessenten dieses etwas stiefmütterlich behandelten Jahrhunderts zusammen zu bekommen. Sagt bitte frühzeitig bescheid, damit wir uns entsprechend einrichten können und sendet mir Eure Kontaktdaten. Ich würde mich freuen, Vorschläge und Angebote für Vorträge und Diskussionsrunden zu bekommen, wie auch letztes mal, kann ich gerne als Diskussionsleiter fungieren.
Bis denn
Thorsten Piepenbrink
Goedendag 1340 - 1360

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #49 vom 16. Nov. 2006 23:05 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Drittes 14. Jahrhundert Treffen in Dorsten

Hallo zusammen,
in bester Tradition wird Goedendag das nunmehr dritte 14. Jahrhundert-Treffen in der Midlicher Mühle in der Nähe von Dorsten (Nördlich des Ruhrgebietes) veranstalten.
Der Termin wird der 16. - 18. Februar 2007 sein. Ab 19.00 am Freitag können wir rein, die Abreise sollte bis 14.00 Uhr am Sonntag geschehen.
Ziel der Veranstaltung ist es sich Kennenzulernen oder wieder zu treffen, zu Diskutieren und natürlich auch zu Feiern. Wir wollen möglichst viele Interessenten an einer anspruchsvollen Darstellung des 14. Jhdt. zusammen zu bekommen, wobei Darsteller des Zeitraums von 1300 - 1420 und natürlich auch Interessierte aus anderen Zeiten eingeladen sind. In diese Zeitrahmen passende Kostüme werden keine Voraussetzung sein, gegebenenfalls können unter Umständen auf Wunsch bei kleineren Mengen Leihklamotten organisiert werden. Für das allgemeine Feeling werden wir - sofern vorhanden - den Samstag über den Tag in Klamotte verbringen. Zu den restlichen Zeiten kann man, muss aber nicht ;-)
Wir haben den ganzen Samstag über Zeit für Vorträge und Diskussionsrunden. Es wäre schön, wenn sich wieder Leute bereit erklären würden Vorträge zu halten oder Demonstrationen zu veranstalten. Wie letztes mal sollen die Abende zum “Sozialisieren” verwendet werden. Vortragsgeräte wie Overheadprojektoren, Beamer etc. können gegebenenfalls organisiert werden. Platz bietet die Mühle optimistischerweise für etwa 45 Personen. Eine kleine Bitte im voraus - da wir von Goedendag nicht in voller Mannschaftsstärke antreten können, wäre es schön wenn gelegentlich mal eine helfende Hand gereicht werden würde - speziell am Samstag Abend nach dem Essen würden wir gerne die Küchencrew entlasten.
Anmeldeschluss wird der 15. Januar 2005 sein (dann müßte das Geld sich auf meinem Konto befinden). Doch für die allgemeine Planung wäre es mir lieb, wenn bis Mitte Dezember schon genug Anmeldungen da wären, dass sich das Event lohnt. Nach einer Mail zu mir (info@goedendag.de), werde ich die Bankverbindung und die Wegbeschreibung zurücksenden. Das kann noch einen Moment dauern, da wir noch vorher ein Gruppenkonto einrichten wollen, was bis dato noch nicht geschehen ist. Es wäre mir lieb und wichtig, wenn Ihr auch 14. Jhdt.-Gruppen und Darsteller benachrichtigen könntet, die sich nicht in Tempus-Vivit oder in der 14. Jhdt. Liste bewegen.
Nachdem wir beim letzten mal gerade noch mit dem Geld ausgekommen sind und wir die allgemeine Preisentwicklung beachten müsse, werden sich die Kosten dieses mal auf 70 Euro belaufen. Kinder können günstiger oder umsonst rein (je nach Alter ;) Details dazu auf Anfrage, da wir uns intern dazu noch nicht besprochen haben. Enthalten sind die Unterbringung für zwei Nächte in jugendherbergsähnlichen Schlafsälen. Es muss Bettzeug (nicht nur Bettbezüge)/Schlafsäcke o.ä. mitgebracht werden. Weiterhin werden wir für Freitag Abend eine Kleinigkeit zu Essen vorbereiten, Samstag Frühstück, eine Suppe o.ä. zu Mittag und abends ein mehrgängiges Abendessen und sonntags ein Frühstück. Getränke werden wir wieder tavernenmäßig zur Verfügung stellen. Bitte sagt frühzeitig bescheid, ob es Unverträglichkeiten, Allergien oder ähnliches gibt oder Ihr Vegetarier seid. Wir sind durchaus flexibel genug, nicht zu ausgefallene Wünsche zu berücksichtigen.
Ich würde mich freuen, eine möglichst große Resonanz zu bekommen und neben den Bekannten Gesichtern auch wieder neue zu begrüßen. Sagt bitte frühzeitig bescheid, damit wir uns entsprechend einrichten können und sendet mir Eure Kontaktdaten. Ich würde mich freuen, Vorschläge und Angebote für Vorträge und Diskussionsrunden zu bekommen. Wie auch zuvor, kann ich gerne als Diskussionsleiter fungieren.
Bis denn
Thorsten Piepenbrink
Goedendag 1340 - 1360

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #50 vom 29. Okt. 2008 14:40 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht 14 Jhd Mailingliste

Die 14 Jhd Mailingliste unter 14tes-jahrhundert.de ist jetzt ohne von der Moderation notwendige Zustimmung geöffnet worden.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #51 vom 14. Jan. 2009 23:14 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Planung 14. Jhdt. Treffen in Dorsten

Hallo zusammen,
bei einem Treffen letztens mit verschiedenen Mitgliedern von Goedendag kam bei uns das Gespräch darauf dieses Jahr wieder ein 14. Jhdt. Treffen zu veranstalten, da das letztjährige ja wegen einer zu geringen Resonanz ausgefallen war. Wir dachten uns als Termin Ende Oktober bis Anfang/Mitte November mit den üblichen Eckdaten. D.h. wieder in der Midlicher Mühle in Dorsten, Organisation von Goedendag und eine gemixte Zusammenkunft mit ein paar Vorträgen/Vorführungen und der allgemeinen Möglichkeit sich auszutauschen.Ein, zwei Biere könnte man unter Umständen auch trinken … Wer bei einem der letzten Male dabei war, weiß, dass es sich immer um eine gemütliche Veranstaltung mit hohem Sozialisierungsfaktor gehandelt hat.
Grob überschlagen würden wir bei ähnlichem Angebot, wie bei den letzten Malen (Komplettverpflegung inkl. mehrgängigem Abendessen) wieder auf ca. 70 Euro für das Wochenende kommen. Da schon beim letzten mal einige gesagt haben, dass ihnen das zu teuer (Studium, Familie u.ä.) wäre, hätten wir als Alternative folgenden Vorschlag: die Standardversorgung (Abendessen am Freitag, Frühstücke, eine Kleinigkeit am Samstag Mittag) würden wir wieder komplett übernehmen, doch auf das Mehrgänge-Menü am Samstag würden wir verzichten, was den Preis auf ca. 50 Euro drücken würde. Stattdessen würden wir ein Potluck in bester SCA-Tradition vorschlagen, bei dem jeder etwas zu essen mitbringt, von dem sich etwa 8 Leute eine Portion nehmen können - bevorzugt natürlich mittelalterliche Küche. In unserer Erfahrung kommt dabei eigentlich immer ein reichhaltiges, abwechslungsreiches Buffet zustande.
Da wir jetzt schon so langsam das Haus buchen müssen, wäre es schön von der versammelten Gemeinde etwas Feedback zu bekommen, wieweit da wieder Interesse besteht. Weiterhin natürlich auch welche Versorgungs- und damit Kostenlösung für Euch die attraktivere Alternative ist.
Bis denn
Thorsten Piepenbrink
Goedendag 1340 - 1360

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #52 vom 15. Jan. 2009 00:32 Uhr Ronald (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ronald eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Super

Hallo Thorsten,
ich fänd es toll wenn das wieder klappen würde, wir haben uns immer sehr wohl bei den 14 Jhdt. Treffen gefühlt und wären sicherlich wieder dabei !
Gruß Ronnie und Taija

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #53 vom 15. Jan. 2009 01:03 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Sehr schön

Ich fände eine Neuauflage des Treffens sehr schön.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #54 vom 15. Jan. 2009 01:22 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Juchuh!

nuff said.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #55 vom 04. Sep. 2009 13:40 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kleine Umfrage

Ich möchte auf eine kleine Umfrage hinweisen. Ihr müsst dazu aber in der Mailingliste angemeldet sein:
de.groups.yahoo.com/group/14jahrhundert/surveys?[…]
Dreht sich um das Interesse an militärischen Trainingswochenende im 14ten Jahrhundert in Süddeutschland.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne