Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Anfängerfragen zu Rüstungen, SMA

Einträge 1 bis 14 (von insgesamt 14 Einträgen)
Eintrag #1 vom 17. Nov. 2008 20:50 Uhr Beitrag anonymisiert

nach oben / Zur Übersicht Betreten auf eigene Gefahr ;)

Hallo,
ich sollte mich wahrscheinlich einmal kurz vorstellen. Ich bin 21 Jahre alt, komme aus dem Raum Cottbus und studiere momentan, habe aber erst vor Kurzem mit dem Studium begonnen. Ich interessiere mich schon seit einiger Zeit für das Thema Mittelalter, jedoch mit noch keinem konkreten Fokus auf einen Zeitraum, ich verfolge auch die verschiedenen Artikel hier im Forum. Leider gibt es in meiner Region keine Reenactment Gruppen, einmal abgesehen von den Clowns die auf den “MA” Festen herumspringen und deren Darstellungen und Kleidung ich nicht als authentisch bezeichnen würde. Das ist der Grund weshalb ich meine Frage(n) hier im Forum stelle. Da ich mir bewusst bin, das es in der näheren Umgebung keine Gruppen gibt, bei denen ich aktiv mitwirken kann,bzw Anregungen erhalte, wollte ich damit beginnen mir entsprechende Ausrüstungsteile zu besorgen, bzw. mich erst einmal über die Produzenten und deren Qualität zu informieren. Deswegen die Frage, was von folgenden Plattnern/ Produkten(ich hoffe ich mache mich nicht unbeliebt, wenn ich sie im Zusammenhang nenne) zu halten ist, im Bezug auf Erfahrungswerte, Qualität und Authentizität:
- www.steel-mastery.com/index.php?[…]
- eysenkleider.de
- plattner-siefert.de/galerie.html
- www.plattnerwerkstatt.de
- www.die-ritterschmiede.de
Wobei ich vor allem Interesse an gotischen und knechtschen Harnischen habe. Ich hoffe das war vorerst nicht zu viel und wurde mich über Kommentare und Krtik freuen.
Mit freundlichem Gruß

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 17. Nov. 2008 21:28 Uhr Sven Kielmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sven Kielmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Retoure

Hallo
Ich bin aus Dessau nicht gerade um die Ecke aber immerhin der Osten ist keine Wüste naja nicht bei allem.
Wir sind eine Gruppe aus der Region die sich in den Kopf gesetzt hat langsam aber sicher vorwärts zu kommen in Sachen Reenactment.
Ich habe in Die-Ritterschmiede bestellt und es ist sehr gut gelaufen.
Meine Rüstung ist von mardinus.pl da stimmen Preis und Leistung noch.
Melde dich ruhig mal.
Grüße der Sven
viewmorepics.myspace.com/index.cfm?[…]

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 17. Nov. 2008 21:37 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Plattner

Da hast du ja eine große Bandbreite benannt. Die Plattnerwerkstatt.de als Peter Müller ist nehezu über jeden Zweifel erhaben. Etwas besseres zu finden ist schon ziemlich schwer. Ich habe selbst Zeug von dort und bin restlos zufrieden. Natürlich bildet das auch preislich die Oberklasse auch wenn teilweise schlechtere Anbieter nicht viel günstiger sind.
Markus Siefert kann auch sehr gute Rüstungen herstellen, allerdings liegt sein Fokus recht starkt auf dem 16. Jahrhundert. Er ist aber immer froh wenn er auch mal was gotisches machen darf.
Eysenkleider macht zwar primär Larprüstungen und ist normalerweise eben kein Anbieter historisch korrekter Rüstung, allerdings hat René Kohlstruck viel Ahnung von der Materie und ist auf Anfrage durchaus in der Lage ordentliche Rüstungen zu machen.
Zur Ritterschmiede habe ich mich schon mal geäußert und es gab ein großes Geschrei, daher beschränke ich mich mal auf die Aussage, das man dort sicher keine historisch korrekten Rüstungteile bekommt. Weder in der Herstellung noch in der Optik.
Was deine Probleme mit einer historischen Darstellung angeht, so braucht man dafür kiene Gruppe, das geht auch alleine gut und die wirklich guten Gruppen die ich so kenne haben ohnehin ein enorm großes Einzugsgebiet. Daher mach dir keinen Kopf um deine isolierte Lage.
Schöne Grüße
Andrej

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 17. Nov. 2008 22:41 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mardinus

Was Piotr Kaczmarzyk alias Mardinus betrifft: er macht ordentlich polierte Sachen, von denen einige auch erkennbar Originalen folgen. Ein großer Teil davon ist aber auch Fantasy.
In der Hand hatte ich von ihm nichts. Die Bilder zeigen aber deutlich, dass man dort nicht von der Stange was für eine historische Darstellung kaufen kann.
Bedauere, Sven, das gilt wauch für die von Dir verlinkte Rüstung. Mischmasch aus 16tem, 14tem, 15tem und Moderne. Aber kein frühes 15tes.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 18. Nov. 2008 08:23 Uhr Sven Kielmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sven Kielmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht @Jens

Ist wohl war, allerdings und das ist mir wichtig hohe Qualität und nicht der übliche 1,2mm Larpkram. Wichtig ist auch das man diese Ausrüstung noch ausbauen kann. Die Schultern sind auch nicht von ihm.
Schöne Grüße Sven

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 18. Nov. 2008 11:36 Uhr Frank (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Frank eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Man kann nicht den zweiten Schritt vor dem ersten machen...

Hallo Christoph,
Vielleicht solltest du dir erstmal Gedanken über eine Grundausrüstung machen.
Also zivile Kleidung, Alltagsgegenstände, SCHUHE! usw.
Nur als Anregung…
Gruß
Frank

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 18. Nov. 2008 12:12 Uhr Wolfgang Ritter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolfgang Ritter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Plattner

Hallo Christoph,
auch von mir der Rat, erstmal für eine gescheite Zivilkleidung der gewünschten Epoche zu sorgen…falls schon geschehen, pardon!
Ritterschmiede ist murks. Das ist weder historisch akkurat, noch erscheint es mir wirklich funktionell überzeugend - für den Fall, dass es beispielsweise im historischen Fechten, kampftraining für Freischlacht etc. zum Einsatz kommen soll. Was das Handwerkliche angeht, so mutet es für mich an, als solle mit “rustikalem” Aussehen eine Authetizität vorgegaukelt werden, die so nicht da ist.
Jedenfalls gibt es genügend bessere Plattner hinsichtlich der Preis-Leistungs-Relation.
Es gibt einen Unterschied zwischen billig und preiswert und da sollte man sich nicht durch ein scheinbar günstiges Angebot verleiten lassen….
An der Spitze der “Nahrungskette” dürfte da sicherlich Peter Müller stehen, was ich von ihm gesehen habe, war absolut überzeugend. Wenn Du dort bestellen kannst, dann mache das ruhig.
Eine durchaus erwähnenswerte Alternative ist meines Erachrtens Mark Vickers von dr St.George Armoury in England: www.stgeorgearmoury.co.uk
Ich habe nach - unverzüglich beantworteter - Mailanfrage bei ihm Arme, Schwebscheiben und Bart mit einfachem Geschübe bei ihm von der Stange geordert. Ein Freund von mir hat sich ein Paar Hentzen mit leichten Modifikationen bestellt. Ich kenne eigentlich nichts, was hier preislich mithalten kann. Daher durchaus eine Anfrage wert.
Es gibt auch ein paar andere Plattner außerhalb Deutschlands, die durchaus akzeptable Sachen zu günstigen Preisen anbieten. Ich habe jetut seit ca. drei, vier Jahren nichts aktuelles gesehen, aber Pavel Marek machte bei entsprechenden Anfragen durchaus gute Plattnerarbeiten: www.armorymarek.com
Andere (tschechische) Anbieter sind Mac-Armour www.mac-armour.cz/index_en.htm und Best-Armour www.bestarmour.com
Von beiden habe ich Rüstungen im Einsatz gesehen und fand sie nicht schlecht. Da dürfte aber das Hauptprobem darin liegen, genau zu bestimmen, was und in welchem (akkuraten) Stil man haben will…
Grüße
Wolfgang

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #8 vom 18. Nov. 2008 13:09 Uhr Timm (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Timm eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Topic

off-topic an:
Moin,
eine kurze Bitte eines leidgeprüften TV-Users:
Bitte keine neue ellenlange Diskussion darüber, wer welches Ausrüstungsstück zuerst anschaffen sollte.
Die Argumentation pro Zivilkleidung ist meines Erachtens erschöpfend geführt worden,
die Anfrage hier bezog sich ganz konkret auf die Rüstungsteile.
Gruß,
Timm
off-topic aus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 18. Nov. 2008 14:30 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mark Vickers

Ich kann mich bei der Beurteilung von Mark Vickers nur der Meinung von Wolfgang anschließen. Ich hab Wolfgangs Zeug gesehen und fand es absolut überzeugen, vor allem wenn man bedenkt das es sich um Stangenware handelt. Natürlich nicht die absolute Oberklasse, dafür aber preiswert und auch für einen hohen historischen Anspruch tauglich.
Ebenso sind seine Schwerter sehr schön anzusehen und über meinen Mailkontakt vor einigen Jahren kann ich auch nur gutes sagen.
Für weitere Plattner verweise ich auf meine Liste: wenzingen.de/smf/index.php?board=67.0
Schöne Grüße
Andrej

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #11 vom 18. Nov. 2008 21:53 Uhr Felix Reich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Felix Reich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang

Hallo, ich stehe ebenfalls am Anfang. Wichtig ist sich tatsächlich einen Zeitrahmen vorzunehmen. Insbesondere wenn eine Rüstung bis 3000 Euro herauskommen soll. Denn dann darf man sich keine Fehler erlauben. Andernfalls wird nach ein-zwei Jahren der halbe Harnisch ausgetauscht.
Ob man mit Soft- oder Hard-Kit beginnt, ist jedem selbst überlassen. Will ich eine Rüstung haben brauche ich die Kleidung nicht. anders sieht das möglicherweise aus wenn ich darstellerisch auf öffentlichen Veranstaltungen oder mit Gleichgesinnten aktiv werden will.
Auch muss eine Rüstung nicht von heut auf morgen fertig werden. Schau dich reichlich um und hol dir verschiedene Meinungen ein.
Eine Anprobe bei Schmieden hat sicherlich einen großen Vorteil, daher haben lokale Experten trotz manchmal höheren Preisen durchaus ihre Vorteile

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #12 vom 18. Nov. 2008 22:04 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Budget

Wenn man eine gute und fundierte historische Darstellung anstrebt sind 3000 Euro leider nicht die Welt. Einen gotischen Halbharnisch in gehärteter Ausführung muss man sich leider aus dem Kopf schlagen.
Ich würde eher dazu raten die Menge ein wenig zu reduzieren und dafür die Qualität entsprechend zu wählen. Ein wirklich guter Helm und Brustplatte sind bei dem Betrag leicht drin und machen mit der entsprechenden sonstigen Ausrüstung schon wirklich was her. Wenn man beides einfacher Federstahlausführung nimmt, hat man etwas stabiles für sehr lange Zeit und sogar noch ein wenig Geld übrig um z.B. über einfach Mailänder Hentzen oder ein simples Armzeug von untenganntem Mark Vickers nachzudenken.
Wichtig ist halt genau zu wissen was es sein soll. Jeder Fehler im Ansatz rächt sich später fürchterlich.
Schöne Grüße
Andrej

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #13 vom 19. Nov. 2008 10:03 Uhr Wolfgang Ritter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolfgang Ritter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kleidung

Hallo Christoph,
hier im Forum sehen die Leute halt ganz überwiegend die Darstellung als wesentlichen Teil des Hobbys, daher unsere durchaus wohlmeinenden Ratschläge hinsichtlich Kleidung und dann Rüstung.
Allerdings gibt es noch andere Gründe für die Reihenfolge Kleidung - Rüstung bzw. die Krux, das eine ohne das andere zu haben: es gibt eine Wechselwirkung zwischen beidem, sprich, die Kleidung ist ja gerade auch für die dazu passende Rüstung “designt” (oder umgekehrt? Huhn oder Ei??). Mindestens ein Rüstwams erscheint mir unabdingbar, wenn neben Brustplatte auch noch Arme getragen werden sollen. Auch die Beine müssen ja irgendwo befestigt werden - entweder Wams oder Hosen. Du kannst natürlich auch in Deinen Jogginganzug Nestellöcher einfügen, um dann die Rüstung zu tragen, aber ich finde, das geht immer so in Richtung Verlegenheitslösung. Abgesehen davon, dass das Auge ja auch mitisst….
Tatsächlich ist meines Erachtens mit dem Limit von 3.000,- Euro keine vollständige Platte drin.
Ein Freund hat eine einfache, aber sehr schöne Vollplatte bei Vickers für meiner Erinnerung nach ca. 3500,- erstanden - aber Britische Pfund.
Ansonsten musst Du schon auf ein äußerst günstiges Gebraucht-Schnäppchen hoffen….vor ein paar Wochen hat zum BEispiel jemand hier im Markt einige Teile von Ewald Tanzer verkaufen wollen, vielleicht ergibt sich da etwas?
ßbrigens hatte ich Ewald Tanzer vergessen, sorry. Ist auch ein hervorragender Plattner.
Gerade aufgrund der von Dir ausgegebenen Reihenfolge Authentizität, Stabilität, Preis solltest Du Dich lieber erstmal auf das Wesentliche beschränken, nämlich Brustplatte, Helm (Eisenhut, einfacher Schaller) und Hentzen. Im übrigen bist Du dann durchaus akkurat gerüstet, denn die ganz überwiegende Mehrheit der spätmittelalterlichen Soldaten dürfte auch maximal diese Rüstung getragen haben.
Da dürfte aber bei dieser Preislage durchaus etwas Gutes drin sein.
Grüße
Wolfgang

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #14 vom 19. Nov. 2008 14:00 Uhr Beitrag anonymisiert

nach oben / Zur Übersicht Re

Hallo,
danke für die Ratschläge, aber ich glaube wir haben uns da missverstanden. Ich meine für diese Preislage natürlich keine Vollplatte, sondern lediglich einen Brust- und Rückenteil. Helm, Arme etc. sollten nach finanzieller Lage möglichst später hinzu gefügt werden. Oder habt ihr gemeint, dass es für mein Limit keine Brust- und Rückenplatte gibt?
Gruß

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #15 vom 22. Nov. 2008 11:24 Uhr Felix Reich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Felix Reich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang

Hallo, wo die Kollegen unten natürlich Recht haben, ist, dass die Rüstung natürlich auch nicht auf der Haut getragen wird. Demnach brauchst du entsprechnde Unterkleidung, das ist dann aber nicht unbedingt eine rein zivile Version, von den Beinkleidern einmal abgesehen. Dementsprechend wäre eine entsprechendes Wams einzuplanen. Für Unterwäsche, Hose und Schuhe kannst du ab 200 Euro rechnen. Das Wams dann je nach Anspruch, Passform, Ausführung ebenfalls ab 200 Euro . Wenn du später auch Arm und Schulterpanzerung nutzen möchtest sieht dies möglicherweise anders aus als eine Version mit dem reinen Brust-Rückenteil. Plan also eine mind. 500+ Euro Summe für die Basis ein. Selbst dann solltes du noch einen ansprechenden Körperschutz bekommen können, wobei das dann von der Ausführung abhängt, wie u.a. Andreas entsprechend angemerkt hat.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne