Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Anfang der Recherche

Einträge 1 bis 13 (von insgesamt 13 Einträgen)
Eintrag #1 vom 17. Jun. 2006 16:35 Uhr Matthias Hohmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Hohmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang der Recherche

Ich habe vor in Zukunft mich zu gewanden. Die Kleidung sollte so authentisch wie möglich sein. Das hat aber noch viel Zeit.
Zunächst einmal möchte ich mir im klaren darüber sein, welche Zeit ich darstellen möchte und in welcher Gegend.
Dazu will ich mir erst einmal einen ßberblick über das gesamt Mittelalter verschaffen. Anfangen möchte ich deshalb im Frühmittelalter, bei den Merowingern.
Jetzt stellt sich die Frage welches Buch eignet sich gut dazu?
Karl der Große.
von Matthias Becher
3406433200
Die Karolinger.
von Rudolf Schieffer
3170164805
Diese Bücher sind mir jetzt aufgefallen. Sind die Bücher zu empfehlen?
Für Internetseiten und weitere Buchtipps wäre ich sehr dankbar. Und zu viel Geld möchte ich auch nicht dafür ausgeben, denn ich bin noch nicht erwerbstätig, weil noch Schüler^^
Schonmal im Voraus danke!
M. Hohmann

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 17. Jun. 2006 17:31 Uhr Johannes Kulick  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Johannes Kulick eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang der Recherche

Zur ersten Recherche ist ein Blick in die örtliche Bücherei zu empfehlen. Dort gibt es meist einige Werke, die dir einen gewissen ßberblick verschaffen. Zu interessanten Zeiten kannst du dir dann speziellere Literatur besorgen.
Das ganze Mittelalter von Karl bis Gutenberg durchzuarbeiten ist zicher ein heres Vorhaben, aber meines erachtens für den Anfang noch gar nicht unbedingt nötig. Zumal du dann definitv viel Geld ausgeben musst.
Versteh mich nicht falsch. Ich finde es sehr gut, dass du deiner Darstellung die Recherche vorausstellst, aber mit so speziellen Werken wie “Die Karolinger” oder “Karl der Große” (vermutlich eher Biografisch?) (Nichts gegen diese Werke, ich kenne sie gar nicht und kann sie daher nicht beurteilen) wirst du leider keinen gescheiten überblick über verschiedene Zeiten bekommen.
Johannes - www.hildensia.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 17. Jun. 2006 18:23 Uhr Matthias Hohmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Hohmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang der Recherche

Dann ist es vermutlich besser nach einem Buch zu schauen, dass das ganze Frühmittelalter zusammenfasst.
Das ist vll etwas problemtisch, weil man ein halbes Jahrtausend nur schwer zusammenfassen kann in einem Buch, aber ich werd mal schauen was es so gibt.
M. Hohmann

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 19. Jun. 2006 12:23 Uhr Johannes Kulick  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Johannes Kulick eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang der Recherche

Sicherlich ist das schwer, aber eingige Autoren versuchen es und so gibt es auch einige Bücher.
Zum Beispiel das: www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/[…]/tempusvivit-21
Johannes - www.hildensia.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 19. Jun. 2006 14:49 Uhr Matthias Hohmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Hohmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang der Recherche

Hast du das Buch schon gelesen?
Ich denke ich werde es mir mal zu Probe schicken lassen. Vll findet es sich auch in der Landesbilbliothek, denk aber mal nicht, weils ziemlich neu ist.
M. Hohmann

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 19. Jun. 2006 17:58 Uhr Baerbel Hammes  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Baerbel Hammes eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang der Recherche

Hi,
immer wieder der alte Tipp, wenn jemand mit Frühmittelalter (Merowinger) anfangen will:
“Frankenkatalog”
z. B. hier: www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/[…]/tempusvivit-21
und
“Alamannenkatalog”
z. B. hier: www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/[…]/tempusvivit-21
und zwar erst mal nicht kaufen, sondern in einer Bibliothek ausleihen (und sich später zu Weihnachten schenken lassen)
;-)
Gerade, wenn Du Darstellung machen willst, sind die Bücher ein guter Einstieg, da sie sich nicht nur mit geschichtlichen Hintergründen (dazu gibt’s Ausführlicheres) sondern auch mit archäologischen Funden und der Alltagskultur beschäftigen (was Du brauchen wirst) und dazu weitere Literaturhinweise geben.
Grüße
Bärbel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 19. Jun. 2006 19:54 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang der Recherche

Moin Matthias,
so wie es aussieht, weißt Du ja noch nicht genau, welche Zeit es denn überhaupt sein soll. Hier ein Vorschlag, wie ich vorgehen würde. Für einen Komplettüberblick kann ich Ferdinand Seibt´s “Glanz und Elend des Mittelalters”, das komprimiert und kompetent einen ßberblick über die Zeit von den Karolingern bis etwa zum Ende des Mittelalters gegen 1500 aufzeigt. Für etwas mehr Details kann ich dann für die entsprechend ausgewählten Zeiten die Reihen Fischer Weltgeschichte oder etwas spezieller zur deutschen Geschichte die kleine Vandenhoek-Reihe empfehlen. Auch die Bände der Reihen Gebhardt - Handbuch der deutschen Geschichte finde ich empfehlenswert, doch weiß ich ad hoc nicht ob es sie noch im Handel gibt. Alle diese Reihen haben gemein, daß sie einen komprimierten ßberblick über einen Teilbereich der Geschichte geben und zudem auch eine gute Bibliografie haben. (z.B. “Gebhardt… Bd. 2 - Deutschland im fränkischen Reich” oder Fischer Weltgeschichte Bd. 12 “Die Grundlegung der modernen Welt - Spätmittelalter, Renaissance, Reformation”.
Die meisten der genannten Reihen sollte es aber in gut sortierten Bibliotheken geben.
Meiner Meinung nach müsstest Du mit diesen Bänden schon einen guten ßberblick bekommen haben, was in den diversen Zeiten “abging”. Von hier aus könnten Deine Recherchen dann in die entsprechende Darstellung gehen, wobei man Dir dann hier oder - speziell für die FrüMi-Leute - im Vikingnet sicher weiter helfen kann.
Hoffe, das konnte Dir schon mal ein paar Hinweise geben.
Bis denn
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 20. Jun. 2006 13:29 Uhr Matthias Hohmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Hohmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang der Recherche

Naja, mit ßberblick hab ich mich etwas falsch ausgedrückt. Also im Moment weiß ich schon grundlegende historische Dinge. Einmal durch die Schule und durch Interesse am Mittelalter. Aber ich wollte jetzt gründlich das Mittelalter “durcharbeiten” und ins Detail gehen. Zeit dazu hab ich jetzt erstmal genug, weil in der Schule bis zu den Sommerferien nicht mehr so viel gemacht wird.
Mit der Darstellung hat noch sehr lange Zeit, vll in ein paar Jahren. Bis dahin möchte ich erstmal sehr viel übers Mittelalter wissen.
Also Bände über das ganze Mittelalter sind mir dann doch zu oberflächlich.
Aber danke für die Antwort.
M. Hohmann

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #9 vom 20. Jun. 2006 23:29 Uhr Johannes Kulick  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Johannes Kulick eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang der Recherche

Sag das nicht. Solche Bände enthalten oft mehr Wissen, als man auf den ersten Blick denkt. Und ganz ehrlich - mein Schulwissen über das Mittelalter geht über Lehnswesen und Investiturstreit kaum hinaus.
Gerade im Bereich “Gedankenwelt” des Mittelalters hat der Seibt viele interessante Aspekte, die man im normalen Schulunterricht nicht durchnimmt. Allerdings weiß ich auch nicht, was du bereits schon so über’s Mittelalter gelesen hast und weißt. Gerade in der Schule werden da aber auch viele Vorurteile geschürt (zumindest war das bei mir so…).
Johannes - www.hildensia.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #10 vom 21. Jun. 2006 15:14 Uhr Matthias Hohmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Hohmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang der Recherche

Das Schulwissen ist schon sehr oberflächlich, verschafft aber einen groben ßberblick.
Aber wenn du sagst, dass das Buch doch interessant ist, werd ich auf jedenfall mal reinschauen, dachte nur es wäre eine etwas größere “Schulgeschichtsbuch-Ausgabe”.
dann vielen Dank für die Antowrten.
M. Hohmann

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #11 vom 14. Nov. 2006 16:49 Uhr Matthias Hohmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Hohmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang der Recherche

So eure Tipps warn sehr hilfreich, erstmal danke. Habe mich jetzt ausfürlich mit dem frühen Mittelalter beschäftigt.
Ich hab allerdings nochmal eine Frage:
In der Oberstufe nehmen wir wiedermal die alten Römer durch. Unser Geschichtslehrer bringt das Thema m.M.n. zu “schwammig” rüber. Sei es weil die Zeit fehlt oder sei es weil es nicht anders gewollt ist. Nach dem Prinzip von allem nur ein Häppchen.
Ich suche nach einem Buch, das sich mit der römischen Geschichte beschäftigt. Also die ganze Geschichte, es muss nicht sehr speziell sein, da Rom nicht unbedingt mein Thema ist, aber es sollte schon etwas ausführlicher als die Texte in der Schule sein.
M. Hohmann

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #12 vom 15. Nov. 2006 13:44 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Anfang der Recherche

im studium oft verwendet wird
de Blois, Lukas: Einführung in die Alte Welt
Deckt aber nicht nur Rom sondern die gesamte Antike ab. Ist sozuagen DAS Standartwerk!Etwas anderes kann ich für den Zweck gar nicht empfehlen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #13 vom 16. Nov. 2006 10:34 Uhr Nikolaj Thon  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nikolaj Thon eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anfang der Recherche

Einige interessante Informationen enthält auch:
www.lateinforum.de/romges.htm
Beste Grüße Nikolaj

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne