Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Banner im SpäMi

Einträge 1 bis 5 (von insgesamt 5 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 18. Feb. 2009 09:45 Uhr Matthias Grüner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Grüner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hatten Ritter noch Banner?

Hallo Leute,
wir möchten auf SpäMi-Art Harnischkampf betreiben bzw. Turnierkämpfe (ohne Pferd) veranstalten und möchten, das uns Knappen (oder Pagen) die Banner tragen. Jetzt kommt uns die Idee, dass die vielleicht soetwas gar nicht mehr hatten! Wie lief es bei SpäMi-Turnierkämpfer ab? Wenn die noch Banner benutzten/hatten, wurden die genäht oder gemalt?
Gruß
Matthias

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 18. Feb. 2009 10:21 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Handschriften

Hallo Matthias,
Nicht böse sein, aber die Frage drängt sich mir einfach auf:
Ihr betreibt eine Seite, die “Historische Kampfkünste” heisst. Habt ihr euch da schon überhaupt mal mit eben diesen beschäftigt?
Es gibt gerade zum Thema Harnischkampf doch schon einiges an Fechthandschriften aus dem späten Mittelalter, auch mit Darstellung des Drumrums, aus eben jenem Zeitraum, den ihr für eure Darstellung laut Webseite anlegt.
Gerade das “Gladiatoria” um 1450 wäre dann ja was für euch.
Off-Topic: Ich würde bei Gelegenheit auch mal über einige Texte bzw. Inhalte auf eurer Webseite nochmal nachdenken. Eure Begründung, warum denn “die Ritter ausstarben” (was ja nun so nicht der Fall war) darin zu sehen, dass die Bauern alle Bürger wurden, und der Adel quasi “arbeitslos” wurde, ist zwar pitoresk (und mal eben eine Stelle als Hochadel bekam?!), aber hat mit den komplexen Abläufen für den sozialen Wandel im späten Mittelalter nun wirklich nicht viel gemein.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 18. Feb. 2009 10:59 Uhr Wolfgang Ritter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolfgang Ritter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ritterlicher Zweikampf

Hallo,
sucht Euch mal das Fechtsbuch von Hans Talhofer undzwar den Codex 1459 Copenhagen-Thott. Der ist irgendwo (von der Königlichen Bibliothek KOpenhagen) komplett online gestellt. Dort ist ein Zweikampf des Leutold von Königsegg abgebildet; dessen Fechtmeister war der Talhoffer.
Ansonsten bitte ich wirklich zu beachten, was Jens geschrieben hat, denn es scheint da einiges bei Euch noch sehr kunterbunt durcheinander zu gehen. Sowohl was die allgemeine Ausrüstung angeht, aber auch die historische Kampfkunst, denn Codex Belli hat damit nicht so wirklich viel zu tun, das ist eher ein Reglement, um bei Veranstaltungen die Sicherheit zu gewährleisten. Das ist auch normal, wenn man mit vielem noch am Anfang steht, aber dennoch sollte man alles auch überprüfen und checken, bevor es auf den öffentlichen Internetauftritt gestellt wird.
Grüße
Wolfgang

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 18. Feb. 2009 11:14 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Möglichkeiten

Ich weiss, das ist jetzt weiterhin Off-Topic, aber ich möchte die Gelegenheit nutzen, um etwas anzuregen- ich schrieb es euch auch bereits ins Gästebuch, aber das ist auch was für andere:
Jeder, der am 15ten interessiert ist, speziell an der ersten Hälfte: im Rahmen der Festspieltage anlässlich des Jubiläums der Soester Fehde (www.soesterfehde.de ) organisiert der bestreffende Verein dort Kurse für die Herstellung passender Kleidung; wohlgemerkt sind diese mit fachlicher Unterstützung aus der Darstellerszene entstanden, und die Ergebnisse können sich wohl wirklich sehen lassen. Sie geben auch Hilfestellung aller Art. Damit kann auch jemand ohne jede Vorkenntnis und Erfahrung für relativ wenig Geld sich eine Grundkleidung zulegen.
Zudem konzentriert sich ob der Veranstaltung viel Knowhow in der zweiten Jahreshälfte auf dieses Zeitfenster. Einige Anregungen und weiterführende Links, sowie Links zu Quellen findet man im Rahmen dessen auch auf www.reichsauftgebot.de bzw. www.reichsauftgebot.de/soest
Wäre vlt. speziell für euch von Interesse.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 06. Mrz. 2009 07:23 Uhr Martin (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Martin eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Soesterfehde

Das wäre normalerweise eher was für die Rubrik “Szene” oder “Veranstaltungen”. Wer auch lesen kann, dürfte auch im Netz recht schnell an geeignete Infos ran kommen. Ein Wochenende zu sehen was machbar ist, ist sicher sehr anregend, aber mit einem Wochenende alleine kann man bei weitem nicht alles abklären, manches braucht eine ziemliche Entwicklungsphase.
Und um es klar zu stellen die Leute die da teilnehmen kochen auch nur mit Wasser. Auch wenn manche schon recht lange dabei sind und ihre Fehler schon korrigiert haben, aber es entwickelt sich immer weiter.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne