Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Bernwardsäule

Einträge 1 bis 8 (von insgesamt 8 Einträgen)
Eintrag #1 vom 28. Mrz. 2003 09:55 Uhr Thomas Wiedemeier  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Wiedemeier eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tanz der Salome

Gott zum Gruße
hat zufällig Jemand eine detailierte Aufname von der
Berwardsäule in Hildesheim, auf der der Tanz der Salome
gut zu sehen ist?
Ich finde leider im Netz nichts, und komme auch grad nicht
nach Hildesheim.
vielen Dank für die Hilfe
Thomas Wiedemeier

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 28. Mrz. 2003 10:07 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Korrektur

… vom Korinthenkacker Nr. 1 ;-)
Bernwardsäule heißt die.
Gruß
Hilmar

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 28. Mrz. 2003 10:19 Uhr Oliver (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Oliver eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie, was, Bernward?

Ich habe bestimmt ein paar gute Abbildungen (Bernwardskatalog/Um 1000/Abglanz des Himmels…), aber wo auf der Säule soll das sein (Unten, Mitte, Oben)?
Leider habe ich mich mit dem Monstrum noch nicht großartig beschäftigt, werde es aber heute Abend mal nachholen.
Ulrich von Suderloh

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 28. Mrz. 2003 13:10 Uhr Thomas Wiedemeier  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Wiedemeier eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie was Bernward

Hallo,
@Hillmar: ja, danke. Natürlich Bernwardsäule.
@Sascha
> aber wo auf der Säule soll das sein (Unten,
> Mitte, Oben)?
Das weis ich leider auch nicht mehr,
es geht mir um eine ca.45cm hohe Bronzeplastik
in der Säule welches den Tanz der Salome darstellt. Salome tanzt hier mit einem erhobenen und einem in gerader Linie zum erhobenen Arm verlaufenden nach unten gerichteten Arm. Mit seitlich geneigtem Kopf folgt die Blickrichtung der Figur dem zu Boden weisenden Arm. Besonders auffällig ist der Hüftschwung mit vorgestrecktem Bauch und das der Bewegungsrichtung folgende fließende Gewand.
Vieleich findest Du es ja, ich hab es schon mal irgendwo gehabt, finde es jatzt aber beim besten Willen nicht mehr :-(
vielen Dank
Thomas Wiedemeier

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 28. Mrz. 2003 13:24 Uhr Andreas Gellhaus  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Gellhaus eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ich hoffe ich kann helfen

Moin
Ich denke du meinst, das hier: www.bildindex.de/fotos/mi/008/31/b/MI00831c06b.jpg
Es lebe der Bildindex.
tschö
Andreas
www.volkelin.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 28. Mrz. 2003 13:54 Uhr Oliver (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Oliver eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Bilder

Klasse Bilder Andreas,
reicht das aus Thomas?
Was willst du denn damit? *Neugier*
Soweit ich weiß ist das Ding der römischen Trajanssäule nachempfunden ein “Wunder” der Bronzegusstechnik zu der Zeit, zu der auch die Türen vom Dom gehören!?
Die abgebildete Dame sieht aber nicht sehr Antik aus. Sie ist ziemlich so gekleidet, wie die Leute rumgelaufen sind, als die Säule entstand.!?
Ulrich von Suderloh

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 28. Mrz. 2003 16:01 Uhr Thomas Wiedemeier  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Wiedemeier eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Olifant oder Zink....

das war hier die Frage.
Suuupa, danke für die Bilder.
>Was willst du denn damit? *Neugier*
Eigentlich interesiert mich Salome weniger,
die kann einem, wie wir ja wissen, Kopf und Kragen
kosten.
Mich interessierte eher der Kolege im Hintergrund.
AFAIK eine der ersten Darstellungen eines Zinken.
Nur, die Handhaltung des Musikers ist wie beim
Olifanten. Und das Instrument ist gebogen, was
zu der Zeit auch eher für einen Olifanten spricht.
Nur sieht man auf dem Bild IMHO recht deutlich die
Tonlöcher, also eindeutig Zink statt Olifant!
(zum Olifanten wär auch schlecht zu tanzen)
Also:
Entweder die Krümmung ist nicht gewollt, oder
es gab im 11. Jahrhundert schon den krummen Zink.
viele Grüße
Thomas Wiedemeier

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 28. Mrz. 2003 17:13 Uhr Olaf Vieweg   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht äh lecker Buch

Zu dieser Säule gibt es noch ein erstklassiges Buch in dem die gesamte Säule auch mit Detailaufnahmen abgebildet ist.
Bernhard Gallistl, Die Bernwardsäule und die Michaeliskirche zu Hildesheim, Veröffl. d. Landschaftsverb. Hildesheim e.V., Bd.3, Georg Olms Verlag 1993,
ISBN 3-487-09755-9
Wenn es das nicht mehr gibt oder es Dir zu teuer ist, kann man mit diesen Angaben auch eine Fernleihe bei Deiner Bibiliothek aufgeben (wenn sie an dem Fernleiheverbund angeschloßen ist)
Tschüß Olaf

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne