Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Brustpanzer 15. Jh

Einträge 1 bis 8 (von insgesamt 8 Einträgen)
Eintrag #1 vom 10. Jan. 2004 13:28 Uhr Marc (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Marc eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Also das hab ich mich jetzt wirklich gefragt;

ob die brustpanzer auf der Seite von www.soeldnerleben.de authentisch sind?!? Weil die scheinen ja im gotischen Stil gearbeitet zu sein, aber welche Zeit bitte schön?
Bzw,weis einer von euch ob alle Brustpanzer in der zweiten hälfte des 15jh’s geschoben waren??
Und was ist mit paladin armoury? haben die sich jetzt endgültig verabschiedet? Denn die Platten von denen waren nett…
Fragen über fragen, bin wie immer um jede antwort glücklich :-)
Der Marc

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 10. Jan. 2004 13:52 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Also...

…ich denke der Eintrag gehört eher in “Erfahrungen mit Internetshops” oder “Ausrüstung/Rüstung” oder dergleichen.
Nun, ich bin nicht gerade Experte fürs 15te, soviel weiss ich jedoch:
Harnischbrüste waren nicht zwangsläufig geschoben, typisch für italienische Harnische war z.B. ein eher glatter Stil mit einer starren Brust.
Was ich jedoch mit Sicherheit sagen kann, dass Paladin eher Larprüstungen herstellt, und der von dir genannte Link ebenfalls in die Kategorie fällt, auch wenn mir mit den wenigen Angaben, den schlechten Fotos und meinem begrenzten Wissen ein genaues Urteil über die Harnischbrüste dort schwer fällt.
Ich rate Dir allerdings dringend, eher Nachforschungen für die von dir gewählte Zeit und Region anzustrengend und darauf basierend nach Ausrüstugn zu suchen, und nicht die sehr allgemeine Frage zu stellen “ist der und der ‘authentisch’”. Denn dies schliesst immer das Wissen um genaue Zeit und Region deiner Darstellung und die genaue Fertigung des Gegenstandes mit ein.
Ich persönlich rate dringend von dem Laden ab.
Gruss, Esca

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 10. Jan. 2004 13:56 Uhr Marc (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Marc eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mhhm,

sorry, beim nächsten mal guck ich genauer hin, wo ich die einträge reinsetz….
Ersteinmal danke, ja ich hatte meine frage so allgemein gehalten, weil ich einfach mal wissen wollte ob es das im 15jh überhaupt irgendwo gab….
Weisst du denn wo man an die geschobenen drankommt, die wären nämlich für meine Ecke auf jedenfall belegbar…..?
Der Marc

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 14. Jan. 2004 16:30 Uhr Donald Sack  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Donald Sack eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Beste Rüstungen

Die meisten (deutschen) Brustpanzer waren geschoben, gerne zwei oder drei Mal - ebenso die zugehörige Rückenplatte. Die italienische Version war meist zweiteilig, wobei der untere Tei mit dem oberen durch einen Lederriemen verbunden wurde.
Ob es in der Tat nicht-geschobene, einteilige Brustpanzer gab, ist mir nicht erinnerlich, glaube es aber nicht. Einteilige geriefelte Brustpanzer gab es dann Anfang des 16. Jhdts. (sog. Maximiliansharnische).
Geschobene gotische Brustpanzer im Stil des 15. Jahrhunderts gibt es z.B. bei www.bestarmour.com, woher ich meinen eigenen gotischen Harnisch habe.
Dort gibt es schöne Dinge zu erstöbern; die Jungs machen Maßanfertigungen nach historischen Originalen und fertigen auch Rüstungen nach eigenen Vorstellungen an - sofern diese historisch belegbar sind. Wenn man es sich leisten kann, sollte man zur Anprobe nach Prag fahren, nicht ganz billig, aber dann passt das Stahlgewand auch.
Don Sack

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 22. Jan. 2004 20:41 Uhr Manuel Pasque  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Manuel Pasque eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Meine Bestätigung

Hallo zusammen,
das was Donald sagt ist richtig.Im 15. Jahrhundert waren vorallem die deutschen Brustpanzer geschoben oder wie man sagt geflutet.
Die italienischen dagegen waren eher glatt und nicht mehrmals geschoben.Desweiteren will ich hinzufügen,dass bestarmour von Marek und Jizba wirklich gute Rüstungen und Rüstungselemente,auch Brustpanzer,herstellt.Kann ich mich der Meinung von Donald nur anschließen.
Grüße
Söldner Manuel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 22. Jan. 2004 22:52 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Einteiliger Brustpanzer

Tirolischr zusammengesetzter Harnisch im Stil von Jörg Treytz, Ende 15tes, italienischer Narnisch 1450, siehe “Söldnerleben im Mittelalter”. Das sind Originale aus Privatsammlung.
Gruss, Esca

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 23. Jan. 2004 10:02 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Zu Manuel

Nur kurz, bevor es mal wieder zu szenetypischen Begriffsverwirrungen kommt. “Fluting” ist nicht der englische Begriff für die geschobenen Panzerstücke sondern für Kannelüren. Das sind die “Verwerfungen”, typisch für die deutsch-gotischen Panzerteile, die zur Stabilisierung des Panzers und zum Umlenken von Waffeneinwirkungen dienen. “Geflutet” heißt eigentlich voll mit Wasser, den Begriff habe ich noch in keinem waffentechnischen Zusammenhang gesehen ;-)
Bis denn
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 27. Jan. 2004 19:41 Uhr Manuel Pasque  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Manuel Pasque eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Zu Thorsten

Klar,
du hast Recht,ich hab da wohl was verwechselt,
sorry
Grüße
Manuel
Söldner Manuel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne