Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Der Lazarener Orden

Einträge 1 bis 8 (von insgesamt 8 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 23. Dez. 2003 21:03 Uhr Friedhelm Zurawski  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Friedhelm Zurawski eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fragen über Fragen

Wer kann mir Informationen zukommen lassen über den Lazarener Orden, ihrer Bekleidung, der Farbe des Habits, Aufgaben des Funktionspersonal, u.s.w.
Einige Informationen sind uns schon bekannt.
Frater Godehardt

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 24. Dez. 2003 00:26 Uhr Dr. Frank Dierkes  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dr. Frank Dierkes eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hilfe kommt schon

TaDaaaaa, ein Fall für die IG-OR, die Interessengemeinschaft der Ordensdarsteller.
Siehe bitte nach unter: civis.tempus-vivit.net/hospitalis/orden
Dort findest du erste Informationen zum Lazarenerorden und auch die Ansprechpartner, die dir sicherlich weiterhelfen werden.
Grüße
Frank
+Pax. Pater Hermann ab Monastre Werdensis (OSB)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 08. Jan. 2004 09:53 Uhr Ruth (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ruth eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht siehe TV-Thread

Hallo,
oder Du schaust in den TV-Thread ‘Kurzvorstellung der christlichen Orden’ (weiter unten) unter Posting Nr. 6… :-)
Ruth

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 14. Jan. 2004 22:23 Uhr Kai (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Kai eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Buch

Ansonsten besorg Dir mal folgendes Buch:
JANKRIFT, Kay Peter: “Leprose als Streiter Gottes - Institutionalisierung und Organisation des Ordens vom Heiligen Lazarus zu Jerusalem von seinen Anfängen bis zum Jahre 1350.”; Vita regularis Band 4, LIT Verlag, Münster 1996 ISBN 3-8258-2589-2
Gruß, Kai

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 14. Feb. 2007 15:04 Uhr Peter Dietl  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Dietl eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Der Lazarener Orden

Nachdem sich da einige meiner Quellen zu widersprechen scheinen, hatten die Brüder des Lazarusorden nun weiße oder schwarze Habit mit grünen Kreuzen, Zeitraum wäre um 1190 - 1220, Naher Osten oder Mittelmeerraum? Oder gab es da auch Farbunterschiede in unterschiedlichen Einheiten, was mir merkwürdig erschienen würde. Die Mäntel bzw. ßberwürfe scheinen ja stets von dunkler Farbe gewesen zu ein.
Peter Tollomei … Kaufmann aus Töplitz

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 15. Feb. 2007 22:16 Uhr Alexander Neuser   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Der Lazarener Orden

Pax vobiscum,
möchte ja keinem vorgreifen aber meines wissens nach trugen Brüder mit noch nicht ausgebrochener Krankheit weiß und jene mit ausgebrochener Krankheit schwarz.Siehe auch: lazaruskrieger.oyla7.de/cgi-bin/hpm_homepage.cgi
Alesandro von Hainichen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 16. Feb. 2007 08:28 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Seite

*Räusper* Ich weiss nicht, ob Du der Autor der Seite bist, Alexander, aber ich würde dem Autoren dringend anraten, den Inhalt der Seite zu überarbeiten, nach ausführlichem Literaturgenuss, und vlt. doch besser bis dahin vom Netz zu nehmen, denn sie strotz nur geradezu von Klischees, Fehlern usw. (wenn man es schafft, den Text auf dem Hintergrund überhaupt zu lesen).
Mal ganz abgesehen davon fehlt ein richtiges Impressum.
Jedenfalls ist sie, noch dazu mangels aufgeführter Quellen, ganz bestimmt nicht dafür bestimmt, hier verlinkt zu werden, sorry.
Gruß, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 16. Feb. 2007 23:59 Uhr Michael Oeser  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Michael Oeser eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Klischee as Klischee can be...

D´accord Jens…die Seite ist sicher nicht zu empfehlen, auch wenn ich kein Lazarener-Spezialist bin. Ich habe mal den Teil der Website zu Thema “Kampftaktik” rausgepickt, weil es einfach zu köstlich ist. So heißt es da z.B. “berlegungen bei der Aufstellung der Armee, Hinterhalte, Fallen, Einkesseln oder ähnliche Taktiken oder Manöver waren für einen echten Ritter unehrenhaft.” und weiter “Keine Finten, keine Ausweichmanöver oder Fechten. Die Kunst lag darin, dass ein Ritter versuchte, einen möglichst kräftigen Schlag gegen den Feind zu führen.”. Also waren das alles volkommene Dilletanten, die nur dämlich draufhauen konnten. Man liest dort weiter “Der Angegriffene versuchte den Schlag mit seinem Schild aufzufangen. Eine Parade mit der Waffe war unmöglich. Streitaxt und Streitkolben würden wegen ihrer Holzschäfte zerstört oder aus der Hand geschlagen. Und selbst das Schwert, das mit seiner Eisenklinge einem Schlag standhalten könnte, war wie die übrigen Waffen viel zu schwer, um rechtzeitig in Position gebracht zu werden.” Ich wusste doch, dass Ein Riddä-Schwärt sauschwer ist ;-)
Auch schön finde ich “Die Waffen der abendländischen Ritter konnten dazu den leichtgepanzerten Muslimen schwere Wunden reißen und sogar das Haupt vom Leibe trennen.” Was´n Ding…und weiter nach der großen Schlacht “War die Schlacht gewonnen, stellte der siegreiche Heerführer seine Standarte auf dem Schlachtfeld auf und schlug das Feldlager hier auf. Die fliehenden Truppen des Feindes zu verfolgen, stand selten im Sinne des Heerführers.” Sososo…ganz nach dem Motto “Auf Jungs, dort wo der Haufen abgeschlagener Köpfe liegt, will ich mein Zelt stehen haben”
Heidewitzka…wer schreibt nur immer noch soooo einen völligen Unsinn, dass es wehtut?
Das mag jetzt nicht sehr konstruktiv gewesen sein, aber ich war erst erschüttert und musste dann einfach herzhaft loslachen, als ich das las.
Um noch wenigstens etwas zu dem Thread hier beizutragen: Diese Website NICHT als Informationsquelle nutzen (aber das war sicher eh schon klar).
pax vobiscum

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne