Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Ein Ritter am ende des 12. Jahrhunderts

Einträge 1 bis 17 (von insgesamt 17 Einträgen)


Die Diskussion in diesem Thread wurde von den Moderatoren für beendet erklärt, da das Thema bereits erschöpfend diskutiert wurde oder die Diskussion aus dem Rahmen gelaufen ist.

Eintrag #1 vom 03. Jun. 2009 22:22 Uhr Mathis Pistner   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Was brauch ich?

Hallo!
Wollte mal hören, ob mir jemand helfen kann, was ich alles an Ausrüstung und Kleidung benötige.
Ich möchte einen Ritter am Ende des 12. Jahrhunderts darstellen, der aus dem nord bzw mitteldeutschen raum kommt.

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Avatar
Eintrag #2 vom 03. Jun. 2009 22:58 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Benötigt wird....

Vor allem erstmal Geduld und die Bereitschaft zu lesen.
Ich würde mal die Suche empfehlen, es gibt hier schon geschätzt drölfundzwanzig Threads mit gleicher oder ähnlicher Fragestellung.
Allein die Suche nach “Ritter” bietet Massen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 04. Jun. 2009 00:01 Uhr Mathis Pistner   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht ca. 1189 - 1192

Also ich habe das meiste jetzt gelesen und finde nichts in der Richtung, wie ich es brauche. Ich möchte einen Ritter so ungefähr zur Zeit des dritten Kreuzzuges. Jedoch möchte ich keinen Ordensritter oder derartiges Darstellen.
Es geht mir eigentlich speziell nur darum, wird ein Wappenrock benötigt? Was für eine Helm- und Schildform wurde eingesetzt?

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 04. Jun. 2009 00:07 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ahja?

Komisch, wenn ich nach Ritter suche, finde ich u.a. den hier:
[Taverne, Thread: Ritter um 1150]
Der genau das enthält, was du fragst.
Nix zu danken.

Bewertung:
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
  
Eintrag #5 vom 04. Jun. 2009 20:55 Uhr Mathis Pistner   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Entschuldigung, ...

dass ich jetzt etwas penetrant sein muss. Jedoch ist in der Bibliothek unter dm Thema Topfhelm erwähnt, dass der Topfhelm ca. Ende des 12. Jahrhunderts entstand. Daher möchte ich das nochmal genauer Wissen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 04. Jun. 2009 23:09 Uhr Thorsten Ropella  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten Ropella eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ausrüstung

- zivile Kleidung eines Edelmannes des 12. Jahrhunderts, sowohl Alltags-, wie auch Festtagskleidung.
- Kampfausstattung.
- 2 Pferde, ein Reitpferd, ein Schlachtross
- einen Knappen.
glaubhafter würde die ganze Sache auch noch ein Gutshof nebst entsprechenden Personal machen.

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Avatar
Eintrag #7 vom 05. Jun. 2009 11:57 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Darstellungsform

Eigentlich sind das Fragen, die Dir keiner beantworten kann. Was man braucht, richtet sich nach der Art des Hobbys. Das kann im extremsten (schlechtesten) Fall Marktmittelalter sein, dann relativiert sich das Zeitfenster freilich, dann gilt (unter Berufung auf die, die das so im Allgemeinen machen): einfach wild was zusammenkaufen.
Da ich aber hoffe (die Hoffnung stirbt ja zuletzt), dass dies bei Dir nicht der Fall ist, führe ich die Problematik bei Beantwortung deiner Fragen noch etwas näher aus.
Zunächst einmal ist es so, dass Dir niemand die Frage mit detaillierten Informationen darüber beantworten kann, wie Du was anzuschaffen/herzustellen/zu schneidern hast.
Dem wird schlicht eine lange- ja womögliche jahrelange Recherche gegenüberstehen.
Klingt abschreckend, aber wenn man sowas hohes anpeilt, und keine Zwischenschritte über das Hocharbeiten und stückchenweise Anschaffen vom Knecht aufwärts machen will, ist das halt so.
Willst du das nicht tun, brauchst Du an dieser Stelle nicht weiterzulesen.
Bist Du bereit dazu, steht nun oben genannter Aspekt der Darstellungsform der Beantwortung deiner Frage im Wege: “was braucht man?”.
Es gibt sehr unterschiedliche Hobbyansätze, man könnte es auch unterschiedliche Hobbys nennen. “Das Mittelalterhobby” wie es gerne über entsprechende Zeitschriften usw. pauschalisiert wird, gibt es nicht, die Gemeinsamenkeiten beschränken sich teils auf die Verwendung des Begriffes “Mittelalter”.
Neben den “ich mach mir meine eigene Wahrheit”, ich erwähnte es am Anfang, gibt es auch sehr unterschiedliche Formen bei den sagen wir mal “ernsthafteren” Darstellungszielen.
Die einen machen es, um sich in Museen mit nem Tisch mit Auslage und Handwerksprodukten vor Publikum zu stellen, und anhand dieser den Leuten die Zeit näher zu bringen. Wieder andere machen es eher als eine Art “Sport im Kostüm”, teils aber durchaus mit sehr hohem Umsetzungsanspruch, und kloppen sich auf entsprechenden Events auf “Freischlachten”. Hier trifft man jenseits der Rüstung und einer Grundkleidung meistens eher weniger Ausrüstung an, weil sie einfach nicht im Fokus des betreffenden liegt.
Dann gibt es Leute, die besitzen Rüstung, Kleidung, und halten damit Vorträge- und fallen damit in die Kategorie des erstgenannten, zusammenfassend würde ich diese Richtung mal “Erklärbär” nennen.
Wieder andere stellen das “Erleben” in den Mittelpunkt, und möchten in möglichst passendem Umfeld mit sehr allumfassender Ausrüstung- die das Ausmaß eines kompletten zweiten Haushaltes, nur vor ettlichen hundert Jahren erreichen kann- sich einer Illusion möglichst weit annähern.
Andere vermitteln ähnlich wie erstgenannter in verschieden ausgeprägter militärischer Ausrüstung bevorzugt dem Publikum auf entsprechenden Veranstaltungen etwas über damalige Kampfmethoden (fungiert i.A. unter “historisches Fechten”) und legen keine Fokus auf viel Kleidung.
Dies alles sind unterschiedliche Ausrichtungen eines Hobbies, und teils so grundverschieden, dass man sie als unterschiedliche Hobbies ansehen könnte. Natürlich überschneiden sie sich, und viele machen mehrere dieser Spielarten, häufig hängt ein “Erleben” nach Besucherschluss mit einer Präsentation tagsüber zusammen, mit der man sich auch die ruhigen Stunden “erarbeitet”.
Was nach dieser längeren Ausführung aber klar werden dürfte, ist, dass es nicht “die Ausrüstung eines xyz” gibt. Egal ob “Ritter”, “Bürger” usw.
Es gibt auch keine Kontrollinstanz, die das beurteilen würde. Besten- oder eher schlechtestenfalls gibt es eine Szenemeinung, was dazugehört.
Im wesentlichen kann man sagen, dass, was du benötigst, um dein Hobby auszuüben, und das Dich in dessen Grenzen als das, was Du darstellen willst, erkennbar macht, wird benötigt.
Unter diesen Umständen möchte ich meinem Vorredner auch wiedersprechen: unter den vielen Spielarten, von denen ich oben nur einige genannt habe, kenne ich schonmal keine, für die ein Gutshof nötig wäre. Ein Knappe wäre nur für Rollenspiel notwendig, das aber viel zu selten vorkommt, als dass man es wirklich berücksichtigen müsste.
Pferde- nun darüber könnte man auch Stunden reden. Maßt man sich an, Publikum allumfassend die entsprechenden Kampftechniken eines Ritetrs präsentieren zu wollen, ja. Würde man das komplette Umfeld präsentieren wollen: auch.
Nur muss man die realistische Frage stellen: wer tut das, und wann?
Es gibt z.B. die Darstellergruppe, die sich auf den reiterischen Aspekt einer solchen Darstellung konzentriert. Teils Turniere reitet. Manche versuchen entsprechene Kampftechniken zu Pferde zu rekonstruieren. Dafür z.B. wäre es freilich nötig und sinnvoll.
Also; die Frage in Gänze beantworten, wird nicht möglich sein. Das einzige, was möglich ist, ist nach Wahl des Darstellungs. Nur hier verweise ich wieder auf die Recherche, die am _Anfang_ stehen sollte. Abnehmen wird die einem niemand. Wohl aber wäre es wohl möglich, Tipps zum Ansatz für diese zu nennen.
Und hier muss ich wieder auf die Suchfunktion verweisen, denn für das 12te gibt es hier einiges.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #8 vom 05. Jun. 2009 13:05 Uhr Ulrich Busse  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ulrich Busse eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ausrüstung - Topfhelm

Mathis, was die Ausrüstung betrifft, wirst Du doch in dem von Alex verlinkten Thread fündig.
Den Helmbeitrag in der Bibliothek hast Du wohl falsch verstanden. Er erörtert nur die Rahmenbedingungen Ende des 12. Jahrhunderts, die zur Entwicklung des Topfhelms geführt haben KÖNNTEN. Für die Rekontruktion eines Helms musst Du Dich aber nun mal an die Fundlage halten, und der älteste gefundene Topfhelm, den der Bibliotheksbeitrag auch anführt, wird eben auf frühestens 1250 datiert.
Du hast aber schon verstanden, dass vor der Rüstung erstmal eine Garnitur Zivilbekleidung nötig ist? Oder willst Du das Kettenhemd auf der nackten Haut tragen? :-)
Lies Jens’ vorstehenden Beitrag gut durch, ruhig 2x oder 3x. Dann triff Deine Entscheidung.

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Eintrag #9 vom 06. Jun. 2009 13:51 Uhr Mathis Pistner   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Danke bislang!

Ich danke allen, die bislang geantwortet haben.
Also ich möchte das dann auch mal ausführen: Ich und meine Freunde wollen an Heerlagern teilnehmen. Dazu kommt mein Wunsch an Turnieren im Schwertkampf teilzunehmen und dass ich alles möglichst Autentisch haben will.
Also Zivilbekleidung besitze ich bereits, dazu kommt ein Einhandschwert und ein Dreiecksschild.
Wäre nett wenn Ihr mir da weiter helfen könnten.
Die genaue Auflistung meiner Ausrüstung findet ihr hier: mittelalter-ue.forumieren.de/[…]/ausrustung-antedi[…]
Wäre klass wenn irgendwer mir da helfen könnte.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #10 vom 06. Jun. 2009 14:48 Uhr Georg (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Georg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tipp!

Hallo Mathis!
Zu deiner bisherigen Ausrüstung will ich nichts sagen.
Mein Tipp hingegen: schieße dich am besten einer bestehenden Gruppe an, die Schwertkampf ausübt. Es gibt etliche Gruppen, bestimmt findest du eine auch bei dir in der näheren oder etwas weiteren Umgebung.
Dort wird man dir ganz bestimmt auch persönlich mit Ratschlägen und Hinweisen für Ausrüstung und Vorgehensweise helfen.
Brauchst keine Angst zu haben, meiner Erfahrung nach sind eigentlich alle Gruppen sehr nett und hilfsbereit, wenn Neulinge anklopfen.
Also - nicht verzagen, nur Mut!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #11 vom 06. Jun. 2009 16:06 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Murmeltiertag...

Und nochmal…
Wenn du mal in den anderen Threads gelesen hättest, hättest du zwei Dinge festgestellt.
Erstens, daß die letzte Frage überflüssig wäre, weil dort schon beantwortet, und zweitens, daß der Großteil des Zeugs, was du in der Liste nach dem Link beschreibst, alles ist, nur nicht “möglichst authentisch”. Nicht mal im Ansatz.
Sorry, aber so langsam glaube ich an einen Troll, anders kann ich mir dieses Verhalten bald nicht mehr erklären.

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Eintrag #12 vom 06. Jun. 2009 15:49 Uhr Mathis Pistner   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Gruppe Suchen

Kann mir da irgendwer ne Seite empfehlen wo viele GFruppen gelistet sind. Da ich bislang noch nicht von irgendwelchen Gruppen im Raum Uelzen/Lüneburg(Niedersachsen) gehört habe.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #13 vom 06. Jun. 2009 19:28 Uhr Thomas Klever  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Klever eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht He,he...

Alexander,er ignoriert dich einfach. ;-)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #14 vom 07. Jun. 2009 17:14 Uhr Mathis Pistner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Mathis Pistner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kopfschüttel.

Erstmal an Thomas: Guck Dir bitte mal die Erstellungszeiten an von Alexander und mir an. Dann dürfte Dir auffallen, dass ich zuerst gepostet hatte.
So und jetzt zu Alexander: Ja Ich habe mir den anderen Thread durchgelesen.
Zu meiner Ausrüstung, ja ok das sind bislang alles nur Sachen die nicht gerade Autentisch sind. Jedoch liegt das daran, dass die von mir angeschafft wurden bevor ich alles möglichst Autentisch machen wollte. Aber ich lasse mir gerne von dir Tips geben was ich wie noch verändern muss. Damit es Autentischer wird.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #15 vom 07. Jun. 2009 17:29 Uhr Thomas Klever  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Klever eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Verändern?

Verändern brauchst du nichts,du solltest von vorn anfangen,is einfacher.
Dazu sind die Hinweise von Alexander,Jens,Georg und Thorsten doch eine gute Grundlage.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #16 vom 07. Jun. 2009 17:50 Uhr Mathis Pistner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Mathis Pistner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Echt super hier!!!:-(

Ich weis nicht was ihr beruflich macht, aber ich habe abends keine Zeit und Energie mehr um mich in einen Berg von Büchern zu stürzen.
Daher, bin ich hierher gekommen und hatte gehofft, dass man mir hier bei diesem Problem helfen könnte.
Aber es ist mir schon klar, dass für eine hundert Prozentig Authentische Darstellung viel Lesearbeit nötig ist. Jedoch muss ich da auf die deutschen Meisterschaften verweisen, dort ist das Lagerleben und verhalten der Ritter auch nicht gerade das Realistischste. Daher bitte ich Euch nochmals höflich mir ein paar Tipps zu geben. Was ich ändern muss und was man vielleicht noch anschaffen sollte.
Auch wären ein paar Buchtipps für das richtige Verhalten als Ritter sehr nett von euch.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #18 vom 07. Jun. 2009 18:08 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht So, es reicht.

Ich hatte grade einen langen Text getippt, aber außer das er ungesund für meinen Blutdruck war, wäre es eh Perlen vor die Säue.
Ich kürze es daher mal ab:
Mathis, lies endlich.
Lies den anderen Thread, weitere Threads, lies den Kitguide.
Sämtliche Fragen, die du stellst, sind bereits beantwortet.
Keiner verlangt, daß du direkt Berge von Bücher wälzt, aber wenn schon ein kleiner Kitguide, der dir das nötigste mundgerecht vorkaut, für dich zuviel ist, dann solltest du dir vielleicht überlegen, ob so ein großes Projekt wie ein Ritter das richtige für dich ist.
Das frißt nämlich auch Energie.
Ansonsten, da sich das hier zum Murmeltiertag entwickelt:
Wegen Redundanz geschlossen.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne