Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Einfacher Wikinger 4. bis 10. Jahrhundert

Einträge 1 bis 15 (von insgesamt 15 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 07. Dez. 2008 11:13 Uhr Boris Jacob   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Hilfe zur Darstellung....

Hallo,
erstmal zu mir! Ich habe die ganze Zeit eine gestückelte Darstellung von “nichts” präsentiert. Und hoffte einen Wikinger darzustellen. Inzwischen bin ich damit alles andere als zufrieden!
Ich würde sehr gerne einen Wikinger, so 4.- 10 Jahrhundert darstellen. Möglichst mit belegten Funden aus bzw. um Haithabu.
Welche Info Quellen könnt ihr mir empfehlen?
Gruß
Boris

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 07. Dez. 2008 11:38 Uhr Oliver (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Oliver eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht .

Die Wikinger fangen eigentlich erst im 8. Jahrhundert an… Alles andere sind andere Epochen Vendelzeit z.B. …

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 07. Dez. 2008 13:45 Uhr Radi (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Radi eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht "Wikinger, so 4.- 10 Jahrhundert"

Nun,da empfehle ich zunächst ein beliebiges Buch “Die Wikinger” (möglichst von einem Historiker und nicht einem Journalisten als Autor) zur allgemeinen zeitlich-historischen Orientierung.
Viel Glück
Radi

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 07. Dez. 2008 15:02 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Einnordung / Einordnung

Moin Boris,
als allerersten und preiswerten Schritt möchte ich die Lektüre von Rudolf Simeks “Die Wikinger” empfehlen www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/[…]/tempusvivit-21
Das Buch zeigt in knapper und pointierter Form den aktuellen Stand der Forschung und lenkt nicht mit erstmal unnötigen Informationen ab - im Anschluß ist auch eine korrekte Bibliografie, mit der man sich weiter einlesen kann. Ich warne aber - es ist relativ trocken und wissenschaftlich. Die Beck´sche Reihe dient eigentlich als schnelle Unterstützung für verschiedene Themen beim Studium.
Dann solltest Du auch schon so weit sein, dass Du ein wenig genauer weißt, wohin die Reise gehen soll. Wie schon die Vorredner gesagt haben, wir die eigentliche “Wikingerzeit” zwischen dem ßberfall auf Lindisfarne (793)und der Hastings (1066) gerechnet. Die verschiedenen skandinavischen Völker haben hier sehr unterschiedliche Richtungen eingeschlagen und Du solltest Dich dann etwas genauer einsortieren, damit Du nicht Schmuck aus 3 Jahrhunderten und 4 Regionen an einer Person trägst.
Nur mal ein paar Fragen, die Du Dir dann stellen kannst: will ich tatsächlich einen Vikinger (die in der skandinavischen Gesellschaft eine Randgruppe darstellten) oder einen landsässigen Skandinavier darstellen. Die Schweden hatten einen stärkeren Einfluss von Osten, Norweger und Dänen waren eher zentraleuropäisch geprägt. Es gibt auch da wieder regionale Gruppen wie die Rus, die im Baltikum und heutigen Russland aktiv waren, Waräger die in der byzantinischen Armee ab dem 10 Jhdt. aktiv waren, es gab Wikinger, die in England, Irland, Nordfrankreich landsäsig wurden, es gab die Isländer der Landnahmezeit.
Du siehst, die Wikingerzeit war in keinem Fall homogen und Dir jetzt ein nur paar Bücher zu nennen wäre ein wenig ein Schuß ins Dunkle. Aber sobald Du Dich für eine gewisse Richtung entschieden hast, ist es sicher einfacher Dir Tipps zu geben. Weiterhin möchte ich auch neben diesem Forum das Frühittelalter-Portal www.fma-portal.de empfehlen, die speziell im Wikingerbereich traditionell noch etwas stärker sind.
Und jetzt noch ein, zwei Worte, da Du ja jetzt noch nichts ausgegeben hast und Deine Recherchen noch nicht begonnen haben. Ich weiss, dass Wikinger schon aus romantischer Sicht (die wir ja eigentlich fast alle mit Reenactment verbinden) oft als erste Wahl erscheinen. Auch Deinen persönlichen Wunsch möchte ich Dir jetzt nicht ausreden. Damit wärest Du einer unter x Wikinger-Darstellern. Hast Du eigentlich auch schon mal über eine andere frühmittelalterliche Darstellung nachgedacht? Es gibt alleine hier lokal und regional eine so große Menge an Darstellungsmöglichkeiten, die - wenn man sich näher damit befasst - ähnlich interessant sind, wie die Wikinger. Das FMA ist in dieser Hinsicht unterrepräsentiert und in dem von Dir genannten Zeitraum sind großartige Darstellungen der Völkerwanderungszeit, der merowingischen, karolingischen und ottonischen Zeit. Das verlangt gelegentlich nach mehr Arbeit in der Recherche, doch bin ich der Meinung, dass z.B. ein früher Langobarde, ein merowingerzeitlicher Franke, ein sächsischer Freier oder ein ottonischer Miles im Kampf gegen die Magyaren ähnlich spannend sind.
Bis denn
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #5 vom 07. Dez. 2008 18:28 Uhr Boris Jacob   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Noch viel Arbeit nötig!!!!!

Erstmal vielen Dank, für die bisherigen Antworten/ Reaktionen!!!! Ich sehe das ich noch eine Menge Arbeit vor mir habe. Und muß auch gestehen, das ich mit den meisten Alternativen die mir Thorsten genannt hat. Nicht viel anfangen kann(weil ich darüber überthaupt kein Wissen habe).
Werde mich jetzt erst einmal mit der vorgeschlagenen Lektüre beschäftigen.
Vielen Dank
Boris

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #6 vom 07. Dez. 2008 21:28 Uhr Thorsten Seifert   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Mal was um dich auf den Geschmack zu bringen

www.wlb-stuttgart.de/index.php?id=3547&set[mets]=http%3A%2F%2Fwww.wlb-stuttgart.de%2Fdigitalisate%2Fcod.bibl.fol.23%2Fmets.xml
Einer reich Bebilderte Handschrift aus dem 9. Jhr.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #7 vom 09. Dez. 2008 18:09 Uhr Boris Jacob   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Sehr interessant!!!

Hab den Link jetzt schon mehrfach durch geschaut. Muß sagen eine sehr schöne Anregung! Heute ist das Buch “Die Wikinger” von Rudolf Simek, bei mir angekommen.
Das werde ich mir in der Freischicht erstmal in Ruhe zu gemüte führen.
Gruß
Boris

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 10. Dez. 2008 10:45 Uhr Radi (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Radi eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Haithabu.....

Hallo,
wenn Du die erste historische Orientierung hast, schlage ich vor:
Hildegard Elsner: Wikinger Museum Haithabu: Schaufenster einer frühen Stadt. Wachholtz, Neumünster 1989. ISBN 3-529-01836-8
Nicht mehr so ganz neu, aber m.E. als Gesamteinblick in die Sachkultur immer noch ein lohnendes und schön gemachtes Buch.
Viele Grüße
Radi

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 10. Dez. 2008 15:58 Uhr Heino Ude   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Mal als Zusammenfassung der Bücher

Moin ..
Ich hätte mal eine grobe Liste der interessantesten Bücher:
Eisenzeitliche Schiffausrüstung im Bereich von Nord- und Ostsee von Kirsten Langenbach
“Kirsten Langebach widmet sich erstmals ausschließlich diesen Teilen, die so wichtig sind aber selten bis nie erwähnt werden……” ein Buch für die “Bootsbauer” und “Fahrensleute” unter uns, mit Fundabbildungen ….
Swords of the Viking Age von Ian Peirce
Das Buch ist in Englisch “| und erklärt an Hand von Funden die unterschiedlichen Schwerttype der Wikingerzeit
Ein Buch für die Waffenbrüder, Waffenschmiede und Schwertfeger unter uns.
Grabfunde des 8. bis 11. Jahrhunderst zwischen Kongeå und Eider ( Band 5.1 & 5.2) von Silke Eisenschmidt
Was soll ich sagen, es werden alle Funde ausgewertet und beschrieben … mehr für die archäologisch interessierten unter uns … sehr hilfreich bei der Recherche für Gewandungen und Ausrüstungsgegenstände
Wikinger Museum Haithabu: Schaufenster einer frühen Stadt von Hildegard Elsner
Ich denke ein Muss für jeden Einsteiger … sehr gut bebildert und erklärt …
Die Wikinger, Kultur und Mythen von John Grant
”Klappentext: Durchgehend illustriert führt dieser Band ein in die Mythologie der Wikingerzeit“
Genau das tut das Buch und nichts anderes …
Aus der Reihe ”Sehen, Staunen, Wissen“ Wikinger, Seefahrer, Krieger, Händler und Schiffsbauer.
Ein buntes Buch nicht nur für Kinder … ganz ehrlich, ich schaue immer gern noch einmal rein
Aus der Reihe ”Bunte Wissenswelt für Kinder“ Die Wikinger
Genau was der Titel verspricht, ein Buch für Kinder und eben auch für Anfänger …
”Der Wikinger Fahrten und Abenteuer“ herausgegeben von Erik Ulbrandson
Zwölf phantastische Geschichten aus dem alten Island und dem Norwegerreich von König Harald Schönhaar
Die Wikinger, Lebensform, Waffen und Eroberungen von Rolf Nordenstreng & Karl Theodor Strasser
Dieses Buch beleuchtet den wahren Ursprung der Wikinger und erklärt die geschichtlichen und gesellschaftlichen Hintergründe. Zudem wird über kulturelle Aspekte wie die legendären Göttersagen berichtet und ein ßberblick über die Besonderheiten der Wikingerkunst gegeben.
Die Wikinger, Geschichte und Kultur eines Seefahrervolkes von Peter Sawyer als Herausgeber
Alles in allem ein gut gemachtes Buch, genügend Bilder, aber keinesfalls ein Bilderbuch - es ist sehr viel Text zu lesen, manche Themen, vor allem England ziehen sich etwas wenn man mehrere Seiten lang die abwechselnden Herrscher und ihre Heerführer nähergebracht bekommt.
Für jemand, der sich bisher noch nicht so sehr mit den Wikingern befasst hat und einen guten, sachlichen und spannenden ßberblick sucht, ist dieses Buch wirklich gut.
Die Wikinger, Geschichte und Legende von Magnus Magnusson
Wer sich einen schnellen ßberblick über Leben, Werk, Untaten und Reisen der Wikinger verschaffen will, ist mit diesem Buch nicht gut bedient. Der Autor konzentriert sich dafür zu sehr auf die archäologisch fundierten und damit lückenhaften Aussagen zum Wikingertreiben, wobei ein unterhaltsamer und interessanter Einblick in die Arbeitsweise der Archäologie entsteht. Wenn alte Sagas, Fundstücke und Ortsnamen wie ein Puzzlespiel zum richtigen Ergebnis zusammengeführt werden, liest sich das bisweilen so spannend wie ein Krimi
Die Wikinger aus dem Burkhard-Verlag Ernst Heyer, Essen
Das ist zwar schon älter, aber von zahlreichen Fachwissenschaftlern aus Uppsala, Oslo, Münster/Westf., Reykjavik, Kopenhagen und Universität Leeds. Für einen Newcomer immer noch sehr geeignet.
”Bildatlas der Weltkulturen“ Die Wikinger, Kunst, Geschichte und Lebensformen.
Die Stärken des Buches liegen nicht nur in den ca. 50 Karten und Skizzen der Wikinger-Welt und Siedlungen, sondern auch in den anschaulichen Grafiken über Leben und Technik bei Schiffbau etc. Auch viele Lageskizzen und Fotos der Wikingersiedlungen in ganz Europa bis hin nach Vinland geben ein sehr gutes Bild ab. Bei den Erklärungen von Worten und ungelösten Frage hat man sich zumeist an den aktuell vorherrschenden Meinungen orientiert, greift jedoch auch die Kontroverse um manche Fragen auf und schärft somit das Bewusstsein des Lesern. Dies ist sicher angesichts der vielen Mythen und Halbwahrheiten um die Wikinger bedeutungsvoll. Somit über das Bildmaterial hinaus sehr informativ. 4 Seiten Fachbegriffe und ein umfangreiches Register runden die 240 Seiten ab.
RECLAM : Die Edda des Snorri Sturluson und Die Heldenlieder der ßlteren Edda
”Heimskringla" Sagen der Nordischen Könige von Snorri Sturluson in der ßbersetzung von Hans-Jürgen Hube
Spannend wie ein Roman liest sich das Werk von Saxo Grammaticus (ca. 1150 - 1220), das hier erstmals vollständig ins Deutsche übersetzt und ausführlich kommentiert vorliegt.
Er hat zahlreiche Einzelheiten über unsere heidnischen Vorfahren, das frühe Mittelalter und über die sagenhaften Geschehnisse im Norden und in Zentraleuropa zusammengetragen.
Ich hoffe das reicht für den Anfang
Gruß
Heino / Hergils

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Eintrag #10 vom 10. Dez. 2008 17:30 Uhr Radi (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Radi eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht furchtbare Liste

Ochnö Heino,
das ist eine wirklich grauenvolle Liste. Dass Du diese Bücher offenbar zufällig im Schrank stehen hast, ist ja völlig OK. Aber diese Liste einem Anfänger zu empfehlen, der vielleicht strukturiert an das Thema rangehen will, ist furchtbar.
Und auch noch “die interessantesten” Bücher. Und auch noch Vorfahrengetümel mit historischer Darstellung vermischt.
Ochnö.
VG
Radi

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #11 vom 11. Dez. 2008 00:46 Uhr Heino Ude   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht wenn ach so furchtbar, dann mach besser

@ Radi ..
wie der Titel schon sagt … Es mögem ja über die Jahre etwas verstaubte Werke dazu gekommen sein, aber gaaaaaanz so schlecht sehe ich das nicht.
Heino / Hergils

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #12 vom 11. Dez. 2008 17:01 Uhr Rolf Schubert  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Rolf Schubert eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Bücherlinks

Da ich als ehemaliger Wikidarsteller Heute in “Geberlaune” bin *ggg* emfehle ich folgenden Link:
www.lodur-sippe.de/literatur_real.htm
Du solltest dich aber beeilen, da ich gedenke die Page zum Jahresende komplett einzustellen.
Die in dem Link angegebenen Bücher kann ich alle empfehlen. Diese sind teilweise nicht mehr im Handel erhältlich. Allerdings gibt es ja dafür Bibliotheken und die Fernleihe.
Weitere Literatur auf Anfrage und wahrscheinlich auch dieses Jahr nicht mehr…

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #13 vom 12. Dez. 2008 03:51 Uhr Heino Ude   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Na, da fehlen mir ja nicht allzu viele

Da ich kein Dänisch spreche, werde ich mir das Dänische Buch schenken und die meisten Grabungsberichte sind als Kopie in meinem Besitz … der “Simek” ebenfalls, der Ausstellungskatalog wäre noch interessant ..
Fazit : wir kochen alle nur mit Wasser
Gruß
Heino / Hergils

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #14 vom 12. Dez. 2008 09:46 Uhr Beate (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Beate eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Empfehlungen?

Heino, es geht hier doch nicht darum, welche Bücher du gelesen hast hast, sondern welche du empfiehlst.
Ich habe auch noch so einige Bücher im Schrank stehen, die ich seit den Anfängen im Hobby gelesen und wieder verworfen habe (weil überholt, unbrauchbar oder schlichtweg Blödsinn) und die würde ich dann halt nicht hier reinschreiben.
Und das Lesen einiger der von dir genannten Bücher kann man sich getrost schenken.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #15 vom 13. Dez. 2008 05:36 Uhr Heino Ude   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht @ Beate .

Danke für die Erinnerung …
Heino / Hergils

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne