Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Einsteigerhandzettel - Aufzucht und Pflege

Einträge 1 bis 49 (von insgesamt 49 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 23. Sep. 1998 13:43 Uhr Gunther E. Biernat  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gunther E. Biernat eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Ja, ich weiß, so einen Thread haben wir schon. Trotzdem einen Neuen, da jetzt konkret etwas läuft: In der Bibliothek gibt es jetzt einen neuen Bereich für den /tempus-vivit/bibliothek/handzettel/index.html
Selbstverständlich stehe auch ich zur Verfügung, nur mache ich ab dem 26.09.98 erst einmal für zwei Wochen Urlaub… Gunther Markgraf von Bärennoth

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 23. Sep. 1998 15:36 Uhr Dietrich (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dietrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Thorsten, hallo Gunther, Kompliment, Kompliment. Der Zettel gefällt mir, und ich habe nach dem ersten Durchlesen nichts daran auszusetzen, zu ergänzen oder zu ändern. Rund, verständlich und informativ. Wenn er jetzt noch gelesen und beherzigt wird, sollte jeder zufrieden sein. Viel Spaß im Urlaub! Dietrich

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 23. Sep. 1998 15:47 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo zusammen, hier noch´n paar warme Worte von mir. Die PDF-Version wird noch einen Moment auf sich warten lassen, da ich noch nicht alle Grafiken vorbereiten konnte - ich denke mir spätestens zur Rückkehr von Gunther aus dem Urlaub wird auch hier alles vorliegen. Den Bereich mit der kleinen Kostümkunde habe ich erstmal aus Platzgründen rausgelassen, bin aber schon dabei einen zweiten Handzettel mit eben jener, sowie einer Basisnähanleitung für Anfänger dabei zu packen. Die späteren Zeiten, sprich 14. und 15. Jhdt. werde ich wegen der Kompliziertheit der Schnitte erstmal rauslassen. Sollte ich an Schnittmuster aus dem 15. Jhdt. sowie einer kleinen Kostümkunde rankomme (Haaaallo Hartmuth, haaaallo Dietrich :-) könnte ich auch das relativ fix nachreichen. O.k., dann mal weiter Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 23. Sep. 1998 15:54 Uhr Ger von der Osten - Sacken   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Moin allerseits, Nach der “update eMail” gerade eben den Handzettel “Quergelesen” und scheint mir eine gute und endlich mal konkrete Diskussionsgrundlage zu sein. Beim ersten ßberfliegen ist mir folgendes aufgefallen: >Dieses Info-Blatt ist unter Mitwirkung der verschiedensten Leute im »Tempus >Vivit!«, einer Internet-Site für Reenactment, entstanden Vielleicht kann ein absoluter Neuling mit dem Begriff “Reenactment” nicht allzuviel anfangen und vielleicht “stolpern” einige “Online - Abstinenzler” über den Begriff “Site”. Vorschlag: “…ein Internetangebot für Mittelalterdarstellung…” >Wir stellen _hier_ Mittelalter dar Je nachdem, auf welchen verschlungenen Wegen den ein oder anderen dieser Zettel erreichen wird, könnte das “hier” etwas irritieren - vielleicht einfach weglassen. >Vita Historica ist der Dachverband für die Mittelalterszene unter dessen Dach >sich veranstalter und Akteure befinden. Klingt mir persönlich zu sehr nach “Da kommt mann auf keinen Fall dran vorbei wie der Gewerbetreibende an der IHK oder der Arbeitnehmer an der Krankenkasse”. Das sollte vielleicht eher mit dem Charakter des Angebotes formuliert werden. Soweit fürs erste mein “Senf” dazu :-) und für schnelle Reaktion und Tat Dank an Thorsten und Gunther. Gruß Ger

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 23. Sep. 1998 16:05 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Ger, hast recht mit Deinen Kommentaren. Ich bin so an mein Fachkauderwelsch gewohnt - sei es MA-Szene oder Computer - daß es manchmal mit mir durchgeht :-) Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 25. Sep. 1998 01:19 Uhr Gunther E. Biernat  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gunther E. Biernat eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Wie wäre es mit: Lederne Patronentaschen sind authentisch - für Reenacter aus WWI und WWII. Gunther Markgraf von Bärennoth

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 25. Sep. 1998 09:32 Uhr Michael Skrzipek   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Guten Morgen allerseits, ich gehoere zu denjenigen, die Ihr mit dem Handzettel erreichen wolltet. Ich finde den Zettel als erste Hilfe ganz gut gelungen (allerdings: was ist ein A-Wort?) und die angesprochenen Punkte absolut nowendig fuer Anfaenger. Neben dem Problem, Authenzität zu erreichen, gibt es (zumindest fuer mich) das Porblem, Kontakte zu Gleichgesinnten in erreichbatrer Naehe zu finden, um eine Gruppe zu bilden oder sich an eine anzuklinken. Vermutlich entstehen die meisten Schnitzer dabei, dass man alleine als Anfänger startet und hinreichend viele Fehler macht, bis man es geschafft hat, Kontakte zu anderen zu finden. Schön wäre es daher, die Kontaktmöglichkeiten zu verbessern, (wo bekomme ich einen Gewandeten meines Vertrauens her? s. Punkt 5 des Handzettels), dh. wie finde ich Gruppen in meiner Naehe? oder kurz: Könnte man in Punkt 5 etwas mehr zur Kontaktaufnahme sagen? Die Hinweise auf Vita Historica und Karfunkel sind m.E. etwas für diejenigen, die schon etwas tiefer in der Materie drin sind . Michael

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 25. Sep. 1998 09:33 Uhr Iris Gehrmann   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hallo allerseits ! Ich hätte da auch noch einen Vorschlag zur Vermeidung von Fettnäpfchen speziell für die Damen: Gelbe Gewandungen nur dann wenn man auch eine Hübschlerin darstellen will ! Ich wußte bei meinem ersten Marktbesuch auch nichts von der Bedeutung dieser Farbe und habe (natürlich, ist ja eine nette Farbe) ein gelbes Gewand getragen. Es hat eine Weile gedauert bis mich endlich mal einer von denen die mich die ganze Zeit so dumm angemacht haben erklärt hat warum er das tut - wofür er die Darstellung hielt - na klasse, ich war erstmal bedient. Das hatte ich nun gar nicht beabsichtigt. Ist vielleicht als Tip für Einsteiger ganz nett. Iris

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 25. Sep. 1998 10:29 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Moin Michael, Das Problem mit der Kontaktaufnahme verstehe ich gut aber leider gibt es keine übergeordneten Stellen, an die man sich in der zersplitterten MA-Szene ad hoc wenden kann (MA-Regionalgruppe Nordwest/Abt. Neulingswerbung oder so (G)). Ich meine hier mit Tempus-Vivit hast Du ja schon mal eine Basis (Du kannst Dich übrigens einfacherweise bei mir melden - Dortmund is´ nicht so weit von Waltrop weg, mail mich an, ich gebe Dir meine Tel.-Nr.). Karfunkel ist weniger als Ort für Kontaktaufnahme, denn als allgemeine Informationsquelle gedacht. MiWo müßte eigentlich wissen, ob es sie zumindest im Bahnhofsbuchhandel zum Reinschnuppern gibt. Vita Historica ist definitiv für Leute, die schon irgendwie Fuss gefaßt haben, vielleicht überlege ich´s mir nochmal dei Adresse rausnehmen (Tim, was sagst Du dazu?). Der Gewandete Deines Vertrauens wird höchstwahrscheinlich derjenige sein, der Dir den Handzettel in die Finger drückt oder mit dem Du ins Gespräch kommst. Gegebenenfalls auch einfach einer derjenigen mit denen Du ins Gespräch kommst. Hallo Iris, ich denke mir diesen Punkt werde ich in meinen Handzettel “Gewandungskunde für Anfänger” reinpacken. Das mit Gelb ist übrigens so ´ne Sache. Das Gelb, welches für Prostituierte und Juden vorgesehen war (ich meine sowieso erst ab Ende des 12. Jhdts.) war eher ein Fahlgelb und bei den Frauen bezog´s sich auch eher auf das gelbe Gebende. Wobei auch der Herr oder die Dame von Adel ein kräftiges Goldgelb (100Y20M) ohne Schwierigkeiten tragen konnten. Nebendem war´s mal wieder eine der üblichen Kleiderverordnungen, an die sich sowieso die Menschen nicht allzusehr gehalten haben werden. Warum sollte man auch freiwillig auf eine nicht allzu teure und kräftige Farbe verzichten? In der Marktszene ist das aber eine “urban legend”, die sich durchgesetzt hat und man muß halt damit auf seine Art fertig werden. Bis dann Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #10 vom 25. Sep. 1998 11:11 Uhr Gunther E. Biernat  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gunther E. Biernat eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Als Mitglied im “Team OS/2” kenne ich die RTVs, also die Regionalen Team-Vertreter als erste Ansprechpartner. Vielleicht sollten wir mal versuchen, sowas auch mal für das MA anzufangen (und lassen es vielleicht gleich bei dem Namen: Regionale Tempus-Vivitler :-)) Aber im Ernst, vielleicht gar keine schlechte Idee –> Neuer Thread… Thorsten, einen großen Haken an das, was Du über das Gelb sagst. Da ist doch mit Thorsten mal wieder der Grafiker durchgegangen. Für alle anderen “100Y20M” ist die Farbmischung: 100 Teile Yellow und 20 Teile Magenta, also, wie er schon sagte, goldgelb… Gunther Markgraf von Bärennoth (Der ab Sa, 26.09.98 erst einmal zwei Wochen Urlaub in Schweden macht. Yeah!)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #11 vom 25. Sep. 1998 11:26 Uhr Gunther E. Biernat  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gunther E. Biernat eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

BTW, Michael, Du hast das böse A-Worst selbst benutzt: Authentizität… :-) Gunther Markgraf von Bärennoth (Der ab Sa, 26.09.98 erst einmal zwei Wochen Urlaub in Schweden macht. Yeah!)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #12 vom 25. Sep. 1998 12:24 Uhr Michael Skrzipek   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Die Idee mit dem neuen Thread (suche Kontakte und Infos) finde ich ganz gut. Alternativ könnte man im Menuefenster rechts ein Kontakticon hinzufuegen mit Schwerpunkt Kontaktabieter/Kontaktsuche. Die Punkte Veranstalter/Private/Akteure/Vereine bieten zwar interessante Infos ueber sich, allerdings fand ich Kontaktgesuche in den diversen Threads in der Taverne, auf dem Markt…, aber das gehoert nicht hierhin und ist bestenfalls etwas fuer Gunther wenn er vom Lande der IKEAs zuruckkehrt Viel Spass mit den Elchen!. Hier noch eine Frage: Wie soll denn der Handzettel (bei dem Umfang kann man schon fast von einer Broschüre sprechen) vertrieben werden? Wollt ihr auf den Veranstaltungen selbst Ausschau nach unkundigen Interessierten halten, oder sie an den Ständen abgeben mit der Bitte sie beim Anblick Unwissender denen in die Hand zu drücken? Michael

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #13 vom 25. Sep. 1998 14:33 Uhr Tim Schneider  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Tim Schneider eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Thorsten, Vita Histerica muß natürlich nicht umbedingt mit auf einem Anfängerhandzettel stehen (also, ich bin Dir nicht Böse, wenn Du uns rausnimmst). Unsere Hauptzielgruppe sind eh diejenigen, die wissen, was sie darstellen wollen. Außerdem Thorsten, Waltrop is ja wohl mein Kunde,ne ;-)) Denn den Wech ins Stadion kennta bestimmt schon… ;-) MfG Tim Schneider PS KEINEN SCHßNEN URLAUB!!!!! Ich wünsch Dir Regen, Schneesturm, Hagel, Wirbelsturm, Vulkanausbruch, ßberflutung, Erdbeeben, Kolera, Ebola, Pest, Verdursten, Verhungern, Erfrieren, Vertrocknen, Verbrennen und Kometeneinschlag zur gleichen Zeit ;-) (Jeder fährt wech, nur ich nich…NEID…)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #14 vom 25. Sep. 1998 18:54 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Moin Tim, sorry nochmal wegen gestern. Ich bin erst gegen 23.00 aus der Firma rausgekommen. Und von wegen Waltrop - ich wohne in Dortmund Westrefilde, da kann ich nachh Waltrop rüberspucken :-) Nichtsdestotrotz hätte ich Michael natürlich auf Deine freundliche Präsenz aufmerksam gemacht. Aber Ihr habt beide recht - wer in der Szene erstmal drin ist, lernt Vita Historica schon auf die eine oder andere Art kennen. Ich denke mal, ich werde es um Mißverständnisse zu vermeiden rausnehmen. Und Gunther fährt in die Ferien und ich sitze hier auf der Arbeit rum. Mit den Regionalgruppen hätte ich als Vorschlag vielleicht die Organisation der SCA aber das hieße FREIWILLIGE Arbeit. Bei Bedarf kann ich´s ja mal ausführlicher hinschreiben, doch will ich mich gleich ins Wochenende begeben. Trotzdem alles Gute und schönen Urlaub!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #15 vom 26. Sep. 1998 10:10 Uhr Gunther E. Biernat  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gunther E. Biernat eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Ach, Tim, es ist doch immer wieder erfreulich, wie gut Du es mit Deinen Mitmenschen meinst :-) Nichtsdestotrotz melde ich mich jetzt und hiermit ab (Oh Mann, es ist erst kurz nach zehn, das ist ja noch vor dem Aufstehen!). Bis zum 10.10.98 also! Ach ja, HvE, wenn Du mitliest, ich denke mal, ´Tempus vivit!´ läuft solange auch mal ohne mich… Gunther Markgraf von Bärennoth

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #16 vom 30. Sep. 1998 18:59 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Leute, ich habe jetzt erstmal die Handzettelversion 1.1 reingestellt. Ich bin ja so stolz - meine erste FTP-ßbertragung und Editierung einer bestehenden HTML-Seite. Wenn´s Probleme gibt, sagt bescheid. Ansonste fände ich nicht schlecht, mal zu hören, was Ihr für eine Kostümkunde für Anfänger als wichtig erachtet (oder ob ich dafür einen neuen Thread aufmachen sollte). Bis dann Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #17 vom 26. Nov. 1998 17:45 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Und mal wieder Moin zusammen, der Handzettel geht jetzt in die Version 1.2. Ich habe neben einigen kleinen Textverbesserungen noch die Adresse von Turm und Zinne und als Kontaktadresse für Hochmittelalter-Interessierte die Adresse von Hennig eingegeben. Besten Dank nochmal an Hennig für die Bereiterklärung! Wenn sich noch irgend jemand finden würde, z.B. Wikinger, 15. Jhdt. o.ä. zu übernehmen, wäre ich ihm sehr verbunden. Weiterhin sollte demnächst die RTF-Textversion des Handzettels zum Download bereit stehen. Er ist schon vorformatiert, kann jedoch nach Bedarf mit eigenen Adressen, Fotos etc. aufgemotzt werden. Das PDF-File liegt bei mir noch etwas auf Eis, da ich in der letzten Zeit ´ne Menge anderes zu tun hatte und ihn ganz simpel vergessen habe. Bis dann Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #18 vom 27. Nov. 1998 16:46 Uhr Dietrich (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dietrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Moin Thorsten, nachdem Du so fleißig warst und auch schon die ersten unschuldigen Seelen überzeugt hast, als Ansprechpartner zu leiden (mußtest Du Gewalt anwenden, um sie rumzukriegen?), muß ich mich wohl auch freiwillig melden. Hochmittelalter hätte ich gern gemacht, aber wenn das schon weg ist (und um zu vermeiden, daß ab nächstes Jahr nur noch hochmittelalterliche Bauern mit Kälberstricken rumlaufen), übernehme ich auch gern das 15. Jhd.; Hartmut ist immer noch in Afrika, die Gelegenheit muß man nutzen! Eine Bitte: Du hast unter 15. Jhd. im Einsteigerhandzettel “Rosenkriege in England” geschrieben. Wenn Du das gegen “Burgunderkriege” austauscht, kann ganz Europa mitspielen. Schönes Wochenende allerseits wünscht Dietrich

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #19 vom 30. Nov. 1998 17:30 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Moinmoin Dietrich, ich glaube, ich habe Deine komplette Adresse gar nicht - den Umschlag von den Kopien, die Du mir geschickt hast, habe ich natürlich wieder weggeworfen (danke übrigens nochmal - ich bin die letzten Tage nicht zum Schreiben gekommen. Die Kopien haben mir ein paar gute Ideen für unsere Gambesons gegeben). Danke aber schonmal für Deine Bereitschaft - Du wartest doch garantiert auf Deine promovierten Experimentalarchäologen für die Company ;-) Hennig habe ich übrigens nicht schlagen brauchen, ein paar Drogen in seinen Wein taten´s auch :-) Ich würde ja selber das 14. Jhdt. übernehmen aber ich kenn noch zuwenig Leute in der Szene. Mal sehen, wie´s demnächst aussieht. Bis dann Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #20 vom 12. Mrz. 1999 08:30 Uhr Eydis   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Ich finde es schade, daß in euerem Handzettel das Mittelalter erst in der karolingisch-fränkischen Zeit beginnt. Für mich persönlich sollte auch die Merowingerzeit nicht fehlen - aber das ist natürlich Auslegungssache! Grüsse Eydis

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #21 vom 22. Mrz. 2000 13:36 Uhr Sascha Jussen   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hallo! Ich fand Eure Einsteigerseite recht interessant und fände es schön, wenn sie noch um einige Details ergänzt würde. So habe ich z.B. zu einer Thematik bisher kaum etwas gelesen bzw. erst gar keine Literatur gefunden: Transportbehältnisse. Kleine Ledertaschen und -beutel findet man ja auf jedem MA-Markt, aber gab es im MA auch so etwas wie Rucksäcke imn heutigen Sinne? Und wenn ja, wie sahen sie aus? Oder trug man sein Gepäck in einem Beutel an einer Stange über die Schulter? Ich habe auch schon gewandete mit kleinen Holzschatullen mit Griff gesehen, aber darin bekommt man wohl kaum einmal vorübergehend sein Kettenhemd, seinen wattierten Waffenrock oder seinen Helm untergebracht. Besonders zu solchen “kleinen Nebensächlichkeiten” (auch Gürtel, Schnallen, Schwertscheiden, Transportmethode von Helm und anderen “passiven” Waffen im Nicht-Einsatz) findet man meines Erachtens viel zu wenige Informationen.
Richard de Florennes

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #22 vom 31. Aug. 2000 22:31 Uhr Holger Gräf  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Holger Gräf eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo alle miteinander, nachdem so viel Positives über den Artikel geschrieben wurde, ist es Zeit, daß endlich mal der Stänkerer - ich - ;-) auf den Plan kommt und allen die gute Laune verdirbt. Buhhhh! Nicht böse sein; ich schreibe das hier nicht ohne Grund uns aus eigener leidvoller Erfahrung. Ich war zwar noch nie in einem Ritterverein oder in in einem MA Verein…allerding war ich viele Jahre in einem Westernclub die es noch weitaus zahlreicher gibt. Im Prinzip ist es das gleiche. Anderes Jahrhundert, anderes Land, andere Passion, andere Klamotten….aber gleiche Leute und gleiche Einstellung. Ich hätte das hier gar nicht geschrieben wenn da nicht dieser Satz mit der Armbanduhr gewesen wäre. Nun gut - Ritter hatten ganz sicher keine…aber wollt Ihr wirklich leugnen oder vergessen, daß wir im 21. Jahrhundert leben? In diesen Westernclubs - ganz egal welcher (und es kamen schon einige Dutzend auf den Treffen zusammen) - war es ein beliebtes Spiel, diese Pedanterie auf die berühmte Spitze zu treiben und damit den anderen die Lust zu verderben. “Was denn, deine Stiefel haben Gummisohlen. Dat is ewa nit orijinaaaal”. “Jong, fröher hant sich die Cowboys ihre Zijaretten ewa nit mit dem Feuerzeuch anjemaaat.” Ey bist du ´n Hollywoodcowboy oder warum hässe Jeans an?“ Das ging dann so weit, daß in vielen Clubs sogar Strafgelder oder andere Strafen erlassen wurden wenn jemand sein Futter nicht sofort nach dem Kauf eines neuen Hutes herausriß und das gute (und so um die 200 Mark teure) Stück ein paar mal durch irgendeine Pfütze zog. Es war ein ziemlicher Druck da, es einigen Leuten recht zu machen….und es war nicht billig. Einsteiger bekamen vom eigenen Club meistens eine ”Schonfrist“ aber von den anderen Clubs kamen ständig dumme Sprüche. Tja, als ich nach ungefähr 5 Jahren als damals noch Schüler die wohl so ziemlich originalgetreueste (nach deren Maßstäben) Ausrüstung hatte, mit die (selbstgedrehte) Zigarette nur noch mit Flitstein und Zunderdose anmachte, meine teure Armbanduhr gegen eine billige Taschenuhr eingetauscht hatte, in den Staaten 700 Mark für handgefertigete Maultierohrstiefel berappt hatte…tja, da hatte ich die Faxen endgültig dicke und hab Adios gesagt. Im Prinzip waren die Gründe warum ich einem solchen Club beigetreten war - nämlich Spaß zu haben - komplett den Bach runter. Seitdem weiß ich eines: Wenn ich jemals noch einmal Mitglied in einem Verein werden sollte, dann ist es einer, den ich selber gegründet habe und deren Mitglieder handverlesen sind. Historische Originaltreue ist ganz nett. Ich finde aber, man sollte sie nicht übertreiben. Es reicht aus, wenn man seine Rüstung einigermaßen nach originalen Vorlagen baut und wenn das Kettenhemd nicht gerade aus Aluminium oder VA besteht…aber ich bitte Euch…was soll es bringen, eine Armbanduhr zu restriktieren oder gar das Zigarettenrauchen?? Natürlich gibt es auch die anderen Extreme. Es gibt sicher auch Leute, die es mit dem Kitsch und Tinneff übertreiben und ich kann verstehen, daß kein Club so etwas will. Ritter Kunibert in Plastikrüstung macht sich bestimmt nicht gut :-) Trotzdem sollte man eines nie vergessen: Jeder der sich einem Verein anschließt will in erster Linie Spaß haben. Er will wohl kaum, daß ihn alle möglichen Leute wegen dies oder jenem belehren oder zurechtweisen. Und noch etwas finde ich sehr wichtig: Damals in den Westernclubs hatte man ganz genaue (extrem genaue) Vorstellungen davon, was ein Cowboy, ein Sioux, ein Confederiertensoldat (angeblich) getragen hat. Dies und nichts anders galt. Ich frage mich ob die Vereine, die in 300 oder 400 Jahren unsere Zeit nachstellen auch behaupten werden, daß wir alle in Turnschuhe, T-shirts, Baseballcaps und Levi´s Jeans rumgelaufen sind. Ich jedenfalls tue das nicht. Was ich trage hätte auch vor gut 100 Jahren ”in" sein können…und ich bin kaum der einzige. Ich bin sicher, daß sich viele dieser Pedanten umgucken würden, gäbe es eine Zeitmaschine und sie könnten sich in jener Zeit wirklich mal umsehen. Leider dienen die meisten Vereine - egal welchen Inhalt sie haben - in erster Line als Profilierungsforum für einige. Viele sind beinahe militärisch aufgebaut. Andere dienen als Platz wo man billig und viel saufen kann. So gut wie nie herrscht in einem Verein wirklich Gleichberechtigung und wem die Vereinsorder nicht paßt, der kann ja austreten…. Ist nicht so? Alles Quatsch was ich hier verzapfe? Ok, beweist mir das Gegenteil. Viele Grüße und hoffentlich bin ich niemandem allzu sehr auf die Füße getreten. Holger

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #23 vom 01. Sep. 2000 00:18 Uhr Michael Maué   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Man mag mich enstirnig nennen–ABER… …was wolltest Du uns damit eigentlich sagen, Holger? Einsteigerhandzettel? Vielleicht ein klitzekleines bisschen off-topic?? Aber im Ernst: natürlich hast Du Recht–man muß sich einen Verein wirklich gut aussuchen. Das ist aber in jeder “Branche” so, nicht nur beim Reenactment.
Michael

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #24 vom 01. Sep. 2000 00:20 Uhr Michael Maué   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Shit! Da will er Mittermaier zitieren und kann´s noch nicht mal–der sagt nämlich immer “enGstirnig”…
Michael

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #25 vom 01. Sep. 2000 09:49 Uhr Patrick Schubert  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Patrick Schubert eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Holger Gräf, Da dein Posting hier nicht ganz richtig passt, habe ich die Antwort darauf in Thread 756 “Mittelalter und Reenactment-Qualität” (derzeit noch auf Seite 4) geschrieben. Dort sollte das auch besser weiterverfolgt werden. Grüße
Cathal o´ Bran - Milites Crucis - www.milites-crucis.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #26 vom 01. Sep. 2000 16:11 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Moin Holger, als primärer Autor des Handzettels nur kurz von mir: der Einsteigerhandzettel soll dem interessierten Anfänger helfen. einen Einstieg in das Hobby “Historische Darstellung im Mittelalter” zu finden und ihn vor den Fettnäpfchen zu warnen. Er ist als anfängliche Orientierungshilfe gedacht. Ich habe definitiv nicht damit auf “Marktmittelalter” und Fantasy gezielt. Viele Leute mußten eine Menge Lehrgeld zahlen, bevor sie in diesem Bereich ernstgenommen wurden. Für diese Leute soll dies eine kleine Anleitung sein, wie man vorgehen kann. Erst wenn man sich z.B. für eine Zeit entschieden hat, sollte man z.B. Kleidungshilfen geben. Da du aus dem Westernhobby kommst ein Beispiel: ein Soldat des amerikanischen Unabhängigkeitskrieg sieht auch bei lockerem Umgang mit den Klamotten vollkommen anders aus, wie ein Soldat des amerikanischen Bürgerkrieges. Im Mittelalter war´s nicht anders und wenn man sich entschieden hat, die Zeit um 1250 darzustellen braucht man keine Kleidungsschnitte, die von 1100 stammen. BTW gibt´s dafür hier auch eine kleine Einführung in Kostümkunde im gleichen Unterverzeichnis der Bibliothek. Es wäre zwar wünschenswert Literaturlisten, “Persona-in-a-box” u.ä. herzustellen, doch muß das auch erst mal jemand machen und wir alle hier haben nicht nur eine Sache, mit der wir uns befassen. Wenn Du jedoch glaubst, daß Armbanduhren, Coladosen und ein freizügiges Umgehen mit Fakten dazu gehören, dann ist das vielleicht das falsche Hobby für Dich, denn selbst beim Marktmittelalter, daß viele Sachen lockerer sieht und in der Fantasyszene, ist genau das nicht gewünscht, damit es nicht die “mittelalterliche” Stimmung stört. Die meisten, die sich bewußt nicht allzuviel aus Historie machen, wünschen doch zumindest ein stimmiges Ambiente. Bis dann Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #27 vom 07. Sep. 2000 08:29 Uhr Stefan Breu  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Stefan Breu eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo, ich hätte da noch zwei Vorschläge für den “Fettnäpfchen Leitfaden” 1. Schwerter werden an der Seite oder am Pferd getragen, nicht auf dem Rücken. 2. Schottenrock und Kilt sind nicht Mittelalterlich. Ich denke das sind zwei große Fettnäpfchen in die viele Neulinge noch reintreten oder wie seht ihr das?
Gruss Stefan

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #28 vom 15. Feb. 2001 22:42 Uhr Dr. Nicole Schneider  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dr. Nicole Schneider eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

dêu sal, kurzer Einwand zum Thema “Samt”. Ihr schreibt, der wäre erst gegen Ende des 14.Jhdts aufgekommen. Höfische Wortgeschichte des Mittelalters von Ottfried Ehrmann, sowohl Veldeke als auch Hartmann u.andere um grob gepeilt 1200 beschreiben in den Gewandungen der Damen ausführlichst die Verwendung von Samt….. Grün war, glaube ich, auch´ne Heilerinnenfarbe und rein praktisch betrachtet dürfte schwarz und braun sinnvoll für alle gewesen sein, die im “medizinischen” Bereich gearbeitet haben, denn da´s kein Persil gab, hätten sie weisse Untergewänder wahrscheinlich relativ schnell wegwerfen können, habe allerdings keine diesbezüglichen Quellen sondern wäre dankbar für Hinweise, wenn´s vielleicht auch nicht der ganz richtige Platz ist. Thanks Nicole

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #29 vom 16. Feb. 2001 11:32 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Moin Nicole, was den Samt angeht, so ist er tatsächlcih erst im 14. Jhdt. aufgekommen (und war äußerst teuer) und afaik Ende des 13. Jhdts. entstanden. Vermutlich übersetzt die “Höfische Wortgeschichte” Samît mit Samt. Das ist aber ein Brokat- oder Damaststoff, der technisch nichts mit Samt zu tun hat. Ich werde das aber noch anhand meiner kostümkundlichen Quellen nachchecken. Heiler/innen kenne ich begrifflich aus dem Rollenspiel/Larp, doch nicht im Zusammenhang mit mittelalterlichen Berufbildern. Eine Kräuterfrau oder Hebamme dagegen dürfte mit normalen Kleidern ausgestattet gewesen sein. Daß Grün im Zusammenhang mit der Symmbolik für Wachstum, Jugend, Frühling auch mit Heilung in Zusammenhang gebracht werden kann ist denkbar, doch explizit ist mir dazu nichts bekannt. Vor allem nicht als “Berufskleidung”. Alle Bilder, die ich von ßrzten, Chirurgen und Badern kenne, zeigen die ßrzte in gehobener, bürgerlicher oder “akademischer” Kleidung, während Bader und Chirurgen normale Kleidung tragen. Ich erinnere mich an eine englische Handschrift aus dem 13. Jhdt., die bei einem Chirurgen auch eine Schürze zeigte. Braun ist - wie gesagt - immer o.k., da einfach und billig herzustellen. Ob ein Akademiker, wie ein Arzt, sie bevorzugt tragen würde, wage ich zu bezweifeln, da sie der Repräsentation seines Standes nicht gerade förderlich ist. Schwarz dagegen ist in der Herstellung eine teure Farbe (es gab z.B. im SMA gesondert die “Schwarzfärber”), die lange Zeit außerhalb des Klerus nicht viel Verwendung fand. Soweit ich mich erinnere wurde sie am burgundischen Hof Karls des Kühnen am Ende des 14. Jhdts. auch für die modisch bewußte Oberscicht populär und verbreitete sich dann durch Europa, doch wurde davor nur vereinzelt verwendet (es gibt im 14. Jhdt. einige Abb., die schwarze Beinlinge zeigen). Hoffe etwa helfen zu können Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #30 vom 22. Feb. 2001 17:22 Uhr Ingo Weckermann   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hallo zusammen, puh - nun hab´ ich endlich diesen Thread komplett gelesen. Aber immerhin: Sehr informativ! Was ich dennoch nicht gefunden - oder soll ich sagen geschnallt - habe: Ist nun ein Punkt eingerichtet, wie etwa ´Kontaktsuchende´? Gruß zusammen, Ingo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #31 vom 22. Feb. 2001 20:36 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Noch nicht, aber mach doch mal den Vorschlag!
Alaaf!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #32 vom 04. Sep. 2002 14:28 Uhr Kai Nehm   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Kontaktaufnahme

ich weiß ja nicht, was Ihr hier für ein CMS einsetzt, ich würde vorschlagen, einfach eine Liste mit Vereinen anzufangen, in die sich jeder selber eintragen kann.
TV ist ja zumindest in der Szene recht bekannt, dann muss halt jede Gruppe, die noch Mitglieder sucht, inserieren.
In die Liste kommt dann PLZ, ~Zeit, email zum Ansprechpartner, opt. Name, Homepage, Stände, schlagend.
Dann eine Suchfunktion zur PLZ (für mich z.B. 72*), fertig.
Die Liste wird nie Anspruch auf Vollständgkeit erheben können, aber die Bekanntheit von TV wird das übrige tun.
Als Neuling kann ich nur sagen, dass ich solch eine Funktion herbeisehne.
Alte Hasen haben dann die umliegenden Vereine auf einen Blick für Mini-Events.
Wenn Ihr ‘n SQL hinter dem PHP laufen habt, dürfte das ja einfach zu coden sein.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #33 vom 04. Sep. 2002 14:43 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht hm....

ich kann mich ja irren, aber irgendwo hier bei Tempus vivit meine ich mal ne Wappenrolle gesehen zu haben…
Gruß
Hilmar
TV-Team
Admin Wappenrolle
Kai, du hast schon wieder nicht gelesen…

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #34 vom 04. Sep. 2002 15:23 Uhr Angelina Von Borcke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Angelina Von Borcke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht hm.........

Ach Hilmar…. meinst Du die Wappenrolle, in die man sich nicht eintragen kann?
;))
Grüße, Angy.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #35 vom 04. Sep. 2002 16:51 Uhr Kai Nehm   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Wappenrolle

Naja, ich würd mich da jetzt nicht eintragen. So rein vom Datenschutz …
Mein Vorschlag war schon so gemeint, dass sich ein Ansprechpartner oder eine extra Freemail-Adresse pro Verein findet.
Dann bin ich auf jeden Fall an der richtigen Adresse.
Und die Infos zur Zeit, etc. auch über den Verein.
Den Verein, den ich gefunden habe, stellt hautsächlich Fußvolk dar. Das ist aus der Wappenrolle nicht ersichtlich.
Ob du jetzt die Vereinsmitglieder aufführst und mit der Wappenrolle verlinkst ist eine andre Frage. Hat aber was. (in meinem Hirn nimmt eine SQL-Funktion Gestalt an).

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #36 vom 04. Sep. 2002 17:19 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tja Kai...

… tu dir keinen Zwang an, sowas zu progammieren.
Und dann zwinge bitte noch alle Gruppen dazu, sich in deine Datenbank einzutragen.
Vereine, die Mitgleider suchen, inserieren hier im allgemeinen im Markt unter Kontakte. Und außerdem gibts noch die Linkliste.
So, und nun genug off topic, weitere Diskussionen bitte in diversen Threads unter TV! intern.
Gruß
Hilmar
TV-Team

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #37 vom 07. Sep. 2002 02:13 Uhr Uli Gasper  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Uli Gasper eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Von wegen Datenschutz...

wer sich in einem Internetforum unter Angabe des Realnahmens und mit funktionierender e-mail Adresse einträgt ist ohnehin zurückverfolgbar. Was sollte uns das sagen, Kai?
gruß, uli

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #38 vom 09. Sep. 2002 11:39 Uhr Angelina Von Borcke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Angelina Von Borcke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht "Erstes Gewand"

Hallo,
der Thread war ja eigentlich für die Diskussion rund um den Einsteigerhandzettel gedacht. Betrifft das auch den Zettel “Erstes Gewand”
Wer den verfaßt hat, der hat auch noch nie selber gefärbt *lach*
Der Hinweis, daß braun einfach zu färben sei stimmt nicht (ich kenne nur zwei Pflanzen, die braun färben), blau war nicht günstig und einfach, und grün ist schon gar nicht teuer gewesen. Fast alles, was nicht ausdrücklich gelb färbt, färbt grün. Schon seit den Wikingern (die benutzen gerne Flechten).
Jedenfalls - die Beschreibung der Farben stimmt nict. Kann das mal jemand ändern? :)
Angy.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #39 vom 09. Sep. 2002 11:53 Uhr Jürgen Trautmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Jürgen Trautmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht braun färben

Wieso sollte ich braun färben? Braunes Schaf scheren geht einfacher, hat bessere Farbhaltigkeit und ist definitiv billiger.
Alsdenn
Jürgen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #40 vom 09. Sep. 2002 11:56 Uhr Angelina Von Borcke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Angelina Von Borcke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht :)) Mäh.

…eins zu null für Dich, Jürgen. Ich seh vor lauter Wolle die Schafe nicht mehr *lach*
Angy.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #41 vom 10. Sep. 2002 09:48 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Der, der wo oben drin steht ...

Moin Angelina,
wenn Du vielleicht genauer auf den Nähhandzettel geschaut hättest, dann hättest Du auch oben meinen Namen als Autor gesehen. Dann kann man mich persönlich - sogar per E-Mail ansprechen ;-)
Zugegebenermaßen habe ich noch nicht gefärbt, was aber für die Farbauswahl keine Rolle spielen sollte. Der Zettel ist mit Anfang 98 auch etwas antiquiiert und entspricht auch nicht mehr 100% meinem heutigen Wissensstand.
Was definitiv ein Fehler ist, ist die Sache mit dem “Braunfärben”. das ist von mir falsch ausgedrückt, denn eigentlich wollte ich damit die natürliche Färbung der Stoffe (braun, grau etc.) bezeichnen, auch wenn einige meiner Bekannten mit Braunfärben mit Rinden und Nüssen gute Erfahrungen gemacht haben. Wenn ich mal wieder FTP-Zugang habe, werde ich das ändern.
Was die anderen Dinge angeht, so ist der Handzettel in erster Linie eine erste Leitlinie und bezieht sich in vielen Dingen auf HMA und frühes SMA, die nunmal bei den Anfängern am weitesten verbreitet sind. Dass dabei Detailwissen auf zwei DinA 4-Seiten auf der Strecke bleibt, sollte jedem klar sein. Um nochmal darauf hinzuweisen: Dies ist keine wissenschaftliche Abhandlung!
Ich möchte hier jetzt keine Diskussion um Farben beginnen, doch Blau ist als Färberwaid seit den Kapitularien Karls d. Gr. regelmäßig in Erwähnung. Auch bei den Preisen der Färbergilden ist Blau (mit Betonung auf Waid) afaik die preiswerteste Färbung. Was Grün angeht, so mag es verschiedenste, natürliche Grüntöne geben, die recht preiswert herzustellen waren, doch alle Funde des HMA´s und SMA´s, die ich kenne, haben Grün als Mischfarbe - vielleicht war das ja haltbarer als andere Farben - und die war auch bezugnehmend auf die Färbergilden recht teuer. Ein gutes Beispiel hierzu sind auch die “Great Wardrobe Accounts” von Edward III., wo bei Stoffen für heraldische Kleidung (gelb und grün) bei gleichen Stoffen die Grüntöne um ein Drittel teurer sind. Was ich vielleicht auch ändern sollte ist die starke Dominanz bei den Funden von Färbungen mit Krapp…
So daß in Kürze. Wenn ich mal Zeit habe können wir das auch per E-Mail bequatschen. Einen habbich aber noch. Ich würde vielleicht mit Deinen Formulierungen etwas vorsichtiger sein. Ehrlich gesagt habe ich mich etwas angepißt gefühlt, als ich Deinen Eintrag gelesen habe. Der kam bei mir nämlich so rüber: “Der den verfaßt hat, ist doof. Das stimmt alles nicht, das muß man ändern. Ich habe Ahnung.” und ehrlich gesagt, hatte ich nicht besonders viel Lust darauf zu reagieren. Eine Formulierung wie “Ich denke, ich habe da nach meinen Quellen einige Fehler gefunden, nämlich das und das und das. Wie sieht das aus, können wir das mal abgleichen” hätte bei mir ein viel offeneres Ohr gefunden. Aber das gehört auch weniger zur Netiquette als zum allgemeinen Umgangston und zur Höflichkeit und zur konstruktiven Kritik.
Nicht böse sein, doch ich selber lege gerade im Web immer sehr viel wert auf meine Formulierungen, um Mißverständnisse und unnötigen ßrger zu vermeiden, die hier sehr schnell durch unvorsichtiges Posten aufkommen.
Bis denn
Thorsten
(der sich immer über konstruktive Kritik freut)
P.S. :*lach*, *kicher*, *giggel* ;-) und :) … damit ich auch mal ein paar Emoticons verwende …

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #42 vom 29. Apr. 2004 21:50 Uhr Inga Kaan   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Einsteigerhandzettel - Verbesserungen

Hallo!
Also ich habe den Zettel mir vor 5/6 Jahren schon angeguckt…ich finde man könnte ihn mal wieder aktualisieren…z.B. neue bzw. Fachliteratur als Informationsquelle angeben…und bißchen dem heutigen MA-Standard anpassen. Ich finde, dieser hat sich mittlerweile geändert (bezügl. “A” etc.).
Bis dann
Inga

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #43 vom 26. Mai. 2004 10:56 Uhr Claudia Wallenwein  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Claudia Wallenwein eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Einsteiger und Gewandung

Hallo,
als erst recht kurzfristig “mittelalter-infizierter” bin ich noch auf der Suche nach Informationene, Gewandung Accessoires usw. Es erweist sich als schwer, einigermaßen verlässliche Zeitangaben zu erhalten. Damit sind “Anfängerfehler” fast vorprogrammiert.
Wäre es da nicht hilfreich, wenn Händler zB auf ihren Gewandungsseiten im Internet diese Info so nach und nach aufnehmen würden?
Das würde sicher vielen den Einstieg erleichtern, denn nicht jedem ist es möglich, die Unmenge an Wissen durchzuforsten.
Ich hoffe, über mit diesem Eintrag eine kleine Keimzelle gelegt zu haben, eine Anregung, die vielleicht nach und nach in den “magischen Pergamenten” zu finden ist.
Gehabt Euch wohl
Arwen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #44 vom 26. Mai. 2004 18:15 Uhr Claus Winhard   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Einsteigerhandzettel - Aufzucht und Pflege

Claudia,
auf unserer Seite www.hochmittelalter.net

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #45 vom 27. Mai. 2004 07:32 Uhr Joachim Meinicke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Meinicke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht und bei pro-familia :-)

Und wer etwas zur Eigenverantwortung in Sachen (regionaler) Recherche tendiert (kein Leitfaden oder Kit-Guide), wird auch hier fündig:
www.familia-ministerialis.de/Unsere Bekleidung1.htm
Grüße
Joachim

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #46 vom 27. Mai. 2004 07:40 Uhr Joachim Meinicke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Meinicke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Nachtrag

Um 1280, Mitteldeutschland sollte ich hinzufügen. Soll ja auch Darsteller mit anderen Darstellungszeiträumen geben.:-)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #47 vom 24. Mrz. 2005 21:25 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Einsteigerhandzettel - Aufzucht und Pflege

Hallo zusammen
Ich habe gerade den Einsteigerhandzettel überflogen und stelle dringenden ßnderungsbedarf fest.
Zuersteinmal: Wer opfert sich als Anprechpartner für die unterschiedlichen Zeiten?
Spämi: Dietrich, bleibst du dabei? Stimmen die Daten?
Homi: Jemand? Die Klasse?
FrühMi: Weiß es jemand? Wer will?
Auch weitere Vorschläge sind willkommen
Gruß
Hilmar

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #48 vom 24. Mrz. 2005 22:12 Uhr Dietrich (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dietrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Einsteigerhandzettel - Aufzucht und Pflege

Ja, ich bleibe dabei.
Nein, die Daten stimmen nicht mehr.
Dietrich

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #49 vom 24. Mrz. 2005 22:39 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht HoMi

Schön wärs, wenn man nicht nut nach “Hochmittelalter”, “15tes”, “FMA” trennen könnte, sondern am besten gleich nur Jahreszahlen und Bereiche.
Füra 14te würde ich mich gern bereit erklären, und man könnte die Newsgroup
de.groups.yahoo.com/griups/14jahrhundert mit angeben.
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne