Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Eisenhut mit Bart

Einträge 1 bis 7 (von insgesamt 7 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 05. Feb. 2007 09:47 Uhr David Blum  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um David Blum eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Eisenhut mit Bart

Hallo,
ich habe eine Frage zu Eisenhüten… Gibt es Belege für Eisenhüte mit Bart? Wenn JA zu weldcher Zeit, oder sind diese Fromen zu jeder Zeit neben den normalen Eisenhüten zu finden?
Gruß
David
Johann von Haiger

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 05. Feb. 2007 18:04 Uhr Christian Wiedner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Christian Wiedner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Eisenhut mit Bart

Hallo David,
Also erstmal ja, es gibt Belege für Eisenhüte mit Bart. Im www.imareal.oeaw.ac.at/realonline sind einige zu finden. Da sind die Bilder auch datiert. Generell würde ich sagen, da die Kombination oft mit einer Kastenbrust getragen wurde - zwischen 1430 und 1460. Mit einem Kragen aus Kette, oder Kettenhaube gab es den Eisenhut auch schon früher. Spätere gab es sicher auch noch, hier wird der Eisenhut aber oft durch einen Schaller ersetzt, der ja eine Weiterentwicklung des Eisenhutes sein dürfte.
Ich hoffe, dir damit geholfen zu haben.
Gruss Chris.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 15. Feb. 2007 15:05 Uhr Rudolf Markus Fink  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Rudolf Markus Fink eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Eisenhut mit Bart

Nur ine kurzer Einwurf dazu, dass der Schaller sich aus dem Eisenhut entwickelt hat ….
Kurz vor Ende des 14Jhd. erfolgt die Trennung in Schaller, Eisenhut und Barbute (kurz auch der Hundsgugel). Knappe 100 Jahre später verschwinden Barbute und Eisenhut wieder. Aus dem Schaller geht dann allerdings der Mantelvisierhelm hervor. Somit dient der Schaller als dominante Form für die Entwicklung üblicher Helmformen Anfang/Mitte 16Jhd.
Marcus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 15. Feb. 2007 15:21 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Eisenhut mit Bart

Moin Marcus,
Dem kann ich so nicht zustimmen. Im Inventar der Churburg als Teil des Harnisches des Vogtes von Matsch befinden sich bereits um 1420 datiert eine Vorform des Mantelvisierhelmes, der u.a. ßhnlichkeiten mit franz. Helmformen, u.a. der Beckenhaube aufweisst, und auch andere erhaltene Mantelvisierhelme existieren vor und parallel zum Schaller.
Auch wenn es wohl wahrscheinlich ist, dass der Schaller mitunter aus dem Eisenheut hervorgegangen ist, lässt sich m.E. keine so klare Entwicklungsschiene definieren, wie Du sie beschreibst.
Gruß, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 15. Feb. 2007 15:21 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Eisenhut mit Bart

Nachtrag: franz. Helmformen, z.B. der _grossen_ Beckenhaube, das “grosse” fehlt.
Gruß, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 15. Feb. 2007 15:42 Uhr Rudolf Markus Fink  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Rudolf Markus Fink eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Verwechslung?

Ich hab hier leider nur eine uralt Kopie (~15 Jahre) aus einem französichem Buch vor mir liegen, auf der leider nicht einmal der Titel verzeichnet ist.
Auch ist mein französich nicht das Beste, oder besser nicht wirklich vorhanden. ;-)
“Armet a Rondelle” existiert durchaus Anfang 15Jhd. Ob das nun der Mantelvisierhelm ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich hätte ihn zumindest in den Abbildungen um 1500 wiedererkannt, obgleich dann der Sprung zu den Burgonet geschieht.
Bei längerem Betrachen kann es wirklich sein, dass ich mich geirrt habe und einen italienischen Schaller (mit dem Mantelvisierhelm) verwechselt habe.
Wie gesagt, leider sind die Abbildungen schon etwas älter.
Marcus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 15. Feb. 2007 18:28 Uhr Dieter Graf  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dieter Graf eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Eisenhut mit Bart

Hallo
die Urform aller geschlossenen Visierhelme ist der “Armet”, eine italienische Erfindung bereits um 1440, als Weiterentwicklung der Beckenhaube mit Visier. Eigenartigerweise konnte sich diese Helmform in Deutschland nicht durchsetzen, sie taucht erst ab 1500 bei den Renaissance-Harnischen als “Mantelhelm” oder als “im Kragen umgehender Helm” bei uns auf.
Die ganze 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts kennt man in Deutschland eigentlich nur zwei Helmformen, den Eisenhut als Infanteriehelm und die Schaller als den klassischen Reiterhelm, beide allenfalls mit einigen wenigen Varianten.
Gruß
Dieter

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne