Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Fast Food im MA

Einträge 1 bis 5 (von insgesamt 5 Einträgen)
Eintrag #1 vom 22. Nov. 2006 18:01 Uhr Esther Welzk  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Esther Welzk eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fast Food im MA

Hallo
Ich weiss nicht, ob das hier die richtige Rubrik ist,aber ich suche sehr dringend verlässliche Internetquellen über Imbisskultur im MA, da ich morgen Mittag in der Uni ein Referat zu diesem Thema halten muss.
Wie sieht es überhaupt aus mit Fast Food im MA? Was gab es wann und wo? Wer waren die Kunden? Gibt es Gesetze, die den Handel regeln?
ßber Hinweise würde ich mich sehr freuen.
Esther

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 22. Nov. 2006 18:48 Uhr Antje Stephan  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Antje Stephan eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fast Food im MA

Hallo Esther,
ich hätt da ein tolles Buch für Dich: “Kulturgeschichte des Essens und Trinkens”. Da steht einiges zum Thema Essen im Mittelalter, u.a. auch etwas über Gastwirtschaften etc.
ISBN: 357210047X
Miechen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 22. Nov. 2006 22:23 Uhr Volker Bach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Volker Bach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Noch Buecher

Auch zu empfehlen:
B. Laurioux: Tafelfreuden im Mittelalter
P.W. Hammond: Food and Feast in Medieval England
T. Scully: The Art of Cookery in the Middle Ages
U.T. Holmes: Daily Living in the Twelfth Century (basiert auf Alexander Neckam)
N. Crossley-Holland: Living and Dining in Medieval Paris
Leider lässt sich nicht wirklich viel grundsaetzliches sagen, aber es gab ‘fast food’ sowohl von spezialisierten Geschaeften wie auch von fliegenden Haendlern. Pasteten scheinen sehr beliebt gewesen zu sein. Gesetzliche regelungen sind bestenalls oertlich zu suchwen und duerften sich stark unterschieden haben (z.B. durften in Paris im 13. Jh Gastwirte keine gekochten Gerichte, bis auf wenige Ausnahmen, verkaufen, und Garkoeche keinen Wein, aber anderswo verkaufen Gastwirte auch Speisen). Gelohnt haben werden sich solche Geschaefte nur, wo genug Leute zusammenkamen.
Ianus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 23. Nov. 2006 12:16 Uhr Bernd (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Bernd eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Recherche...

“da ich morgen Mittag in der Uni ein Referat zu diesem Thema halten muss.”
Alle Achtung, da fängst Du aber früh an (erinnert mich an mein F-Praktikum…) ;-)
Und wie lief das Referat ?
ciao - Bernd

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 23. Nov. 2006 12:37 Uhr Bernd (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Bernd eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ein paar Links...

…auch wenn es warsch. schon zu spät ist:
www.mittelalterlich-kochen.de/index_links.html
→ Ernährung und Tischsitten
Viel Glück
ciao - Bernd

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne