Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Fausthammer

Einträge 1 bis 5 (von insgesamt 5 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 15. Jan. 2006 10:42 Uhr Patrick (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Patrick eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fausthammer

Moin,
ich habe in einigen Texlichen Erwähnungen über einen Fausthammer gelesen. Auszüge hier: “. Das nasse Holz brannte aber so schlecht, daß man H. schließlich mit einem Fausthammer so lange auf die Brust schlug, bis er kein Lebenszeichen mehr von sich gab.”www.bautz.de/bbkl/h/heinrich_v_zu.shtml und hier: “So berichtet Schärtlin, daß er einmal von einem Schweizer durch den Fuß gestochen wurde, den er vorher mit einem Fausthammer niedergeschlagen und als tot liegengelassen hatte.” www.kriegsreisende.de/neuzeit/italien.htm
Auch in Büchern über Dithmarschen steht das einige Leute einen Fausthammer als Waffe führten. Leider habe ich bisher keine Abbildungen oder Beschreibungen des Hammers gefunden. Wäre schön wenn mir jemand helfen kann.
MfG
Wulf
Wulf Viethen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 15. Jan. 2006 13:37 Uhr Volker Bach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Volker Bach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fausthammer

Hast Du zufällig die Originalbegriffe? Die Namen von Kriegswaffen leiden an einem zweifachen Problem: Der fast unübersehbaren Vielfalt und dem Wunsch moderner Historiker, sie systematisieren zu wollen. Deshalb muss man eigentlich zu jeder Übersetzung oder Übertragung wissen, welchem System sie folgt, um zu verstehen, welche Waffe gemeint sein könnte (und auch wo mögliche Fehler liegen). In diesem Fall ist es nicht unbedingt so wesentlich - es wird sich um eine Art Kriegshammer handeln - aber mit dem Begriff kann man vielleicht besser auf Suche gehen.
Im Übrigen wäre ich mir nicht einmal sicher, ob dem Autoren solche Details wichtig waren. Es war halt was, womit man Leute haut. Heute steht in der Zeitung ja auch nur ‘mit einer Pistole’.
Ianus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 15. Jan. 2006 13:53 Uhr Patrick (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Patrick eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fausthammer

Moin Volker,
in den bisher gelesenen Texten stand immer Fausthammer. Ein mal wurde erwähnt das er im Gürtel getragen wurde. Also schließe ich mal aus das es ein Zweihändig geführter Kriegshammer war. ;-)
Mehr hab ich leider nicht.
Gruß
Wulf
Wulf Viethen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 15. Jan. 2006 14:14 Uhr Volker Bach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Volker Bach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fausthammer

Von Streithämmern und -Ã"xten, die im Gürtel getragen werden, gibt es in dern Schillingschen Bilderchroniken (Schweiz, Ende 15 Jh) ein paar Abbildungen. Vielleicht helfen die Dir weiter. Müsten in guten Biubliotheke auch in Faksimile zu finden sein, ansonsten - Du wohnst ja in der Gegend - melde Dich mal bei mir, eine auszugsweise Edition habe ich auch (zwei oder drei hab ich darin gesehen).
Ianus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 15. Jan. 2006 16:47 Uhr Armin Manhard  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Armin Manhard eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fausthammer

Hallo zusammen,
ich persönlich halte diesen “Fausthammer” eher für ein Werkzeug als eine Kriegswaffe im eigentlichen Sinne, einen Fäustel eben. Kann man verwenden, um Pflöcke oder Bewehrungen in den Boden zu schlagen, oder eben im Notfall auch, um mit anrückenden Feinden ähnlich zu verfahren - sprich ihnen den Schädel oder sonstwas damit einzuhauen. Kann mir auch vorstellen, daß wiederholte Schläge mit so was auf die Brust über kurz oder lang zum Tod führen (Rippenbrüche, Herzversagen, …).
Nur mal so als Anregung zum Weitersuchen.
Khoda hafez, Akim

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne