Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Fernwaffen

Einträge 1 bis 10 (von insgesamt 10 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 10. Nov. 2006 17:28 Uhr Martin (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Martin eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fernwaffen

Salvete,
Welche Fernwaffen wurdern eigentlich in Antike und Mittelalter außer Kurz- und Langbögen, Armbrüsten, Steinschleudern, Wurfspeeren und Natürlich Feuerwaffen wie Kanonen, Handkanonen und Arkebusen eigentlich noch verwendet?
gruß
Martin

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 10. Nov. 2006 18:25 Uhr Andre Henning  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andre Henning eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fernwaffen

Wurfäxte? Katapulte? Worauf zielt die Frage ab?
André

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 10. Nov. 2006 19:18 Uhr Martin (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Martin eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fernwaffen

ich will einen Workshop organisieren in dem ich einen allgemeinen ßberblick über Fernwaffen der Antike und des Mittelalkters gebe. daher wollte ich wissen welche waffen ich vergessen habe.
gruß
Martin

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 11. Nov. 2006 00:03 Uhr Patrick Artner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Patrick Artner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fernwaffen

Keine Ahnung wann und wo eingesetzt aber als Anregung zum Selbstraussuchen:
- Steine, vor allem von Mauern runter
- Fußangeln
- Speerschleudern (händische)
- Sand in die Augen
- Netze
- Bola
- Bumerang, Wurfpfeile, Wurfmesser, Wurfstöcker
- Dreizack
- Lasso
- Säure/Laugen/ßlgefüllte Blasen/Glasgefäße
- Leichen (eher als Munition)
und noch etwas weniger ernst gemeint:
- faules Obst/Eier (MA-Markt-Pranger)
- Münzen (zum Pöpel) resp. Perlen (vor die Säue)
- Xenas Wurfring, Nudelholz, Bratpfanne, Kochtopf, Stöcke zwischen die Beine, Worte an den Kopf ;o)
Padreigh

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 12. Nov. 2006 08:24 Uhr Arno Eckhardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Arno Eckhardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fernwaffen

Kurze Anmerkung:
Xenas Wurfring gibt es tatsächlich!
Ich habe selber gestaunt, aber kürzlich war ein Kunde da, der hatte ein handgeschmiedetes Original dabei. Habe leider vergessen, wo genau in der Welt die Dinger erfunden wurden. Aber sie heißen wie bei Xena, nur kommen sie nicht zurück und haben folglich auch keinen Handgriff in der Mitte, wie in den neueren Staffeln. Die Handhabung ist nicht einfach und erfordert einiges an ßbung. Die Teile sind außerdem ziemlich scharf. Ich möchte da nicht im Weg stehen!
Euer Traumschmied

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 12. Nov. 2006 11:12 Uhr Andreas Schatten   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Fernwaffen

Im entfernten Sinne auch “Krähenfüße”
Am Boden liegende 4-Zack-Eisen wobei sich ein Spitz immer automatisch nach oben richtet. Verursachte gerade bei Pferden fürchterliche Hufwunden. Diente also hauptsächlich zur Abwehr der Kavallerie.
Wurde per Hand oder Stabschleuder Richtung Feind geworfen, aber auch einfach vor dem Beginn einer Schlacht zur Eigensicherung dicht ausgelegt.
www.hirschensteiner.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 12. Nov. 2006 14:48 Uhr Martin Bauer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Martin Bauer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fernwaffen

Vorbild für Xenas Wurfring sind die Tschakrams der indischen Sikhs.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #8 vom 12. Nov. 2006 15:16 Uhr Arno Eckhardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Arno Eckhardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fernwaffen

Hallo Martin
Danke, genau, das war `s!
Die Dinger sind übrigens in sich leicht “verdreht”, um die Flugeigenschaften zu verbessern. Gar nicht so einfach, sowas zu machen ;-) Und jetzt weiß ich auch endlich, wie man das schreibt.
P.s. Nein, ich mache sowas nicht, die Dinger sind in Deutschland vom Waffengesetzt her zumindest grenzwertig seit dem Verbot von Wurfsternen ;-)
Nochmal danke und sorry für ot.
Euer Traumschmied

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #9 vom 13. Nov. 2006 10:52 Uhr Oliver (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Oliver eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fernwaffen

In dem Strategikon des Maurice, werden Krähenfüße, wie moderne (Minen) Schnellsperren behandelt.
Neben dem einfachen werfen, ist der Ratschlag, diese aneinander zubinden und damit Strassen und Wege zu sperren und vor allem wieder schnell zu entsperren.
Wenn man das liest denkt, man an ein modernes Handbuch für Pioniere-
Sascha

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #10 vom 13. Nov. 2006 17:23 Uhr Patrick Artner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Patrick Artner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fernwaffen

Die waren ja nicht dumm, damals.
scr
Padreigh

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne