Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Flechten

Einträge 1 bis 5 (von insgesamt 5 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 26. Aug. 2006 10:15 Uhr Patrick Artner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Patrick Artner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Flechten

Gibt’s Funde, Bildquellen, textuelle Anleitungen für simples Flechten(ich meine das mit 3+ Litzen und immer eins über den anderen)? Spezielles Interesse auf flache Flechtarbeiten, noch spezieller als Gürtel und in welchen Materialien?
Padreigh

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 29. Aug. 2006 14:50 Uhr Elisabeth (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Elisabeth eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Flechten

Hm, für welche Zeit? Auch wenn es wahrscheinlich eher nicht Wikinger sind, hier ein kleiner Hinweis…
In Haithabu wurde ein Teil eines Trägerrocks gefunden, dessen Längsnähte mit einem Flechtband verziert/verdeckt sind. Eine Rekonstruktion und nähere Beschreibung gibt es unter www.lodur-sippe.de/kleidung_real.htm
Viele Grüße, Elisabeth

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 29. Aug. 2006 16:27 Uhr Patrick Artner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Patrick Artner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Flechten

*erröt* 1250, heutiges NRW um Bielefeld.
Padreigh

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 29. Aug. 2006 17:43 Uhr Ruth (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ruth eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht geflochtene Ledergürtel

Hallo Patrick,
im Fundgut aus Schleswig gibt es Fragmente speziell geflochtener Ledergürtel - in der Ausstellung waren sie leider nur als “mittelalterlich” deklariert, so daß ich nicht ganz sicher bin, ob sie wirklich hochmittelalterlich sind. In den entsprechenden Fundkatalogen (es gibt da eine spezielle Reihe zu den Ausgrabungen in Schleswig, auch zu den Lederfunden)kann man sicherlich Genaueres nachlesen.
Ich schaue selber auch noch mal in meinen Unterlagen nach.
Ruth

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 30. Aug. 2006 20:38 Uhr Chris Wenzel  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Chris Wenzel eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Flechten

Die schleswiger Lederfunde sind alle nicht soo genau datiert, 11. - 15.Jh. ist der grundsätzliche Rahmen.
Die geflochtenen Ledergürtel (Form 5 der Gürtel) sind mit 4 Exemplaren aus dem 13. / 14. Jh. vertreten.
Riemenbreite zwischen 2,5 und 4cm.
Allerdings sind die nicht aus drei Riemchen geflochten, sondern aus zwei verschieden breiten Riemen. Der schmalere, kürzere Riemen hat Schlitze, durch die die beiden Streifen des anderen Riemens geflochten werden. Das gibt eine Art Zopfmuster.
Lit.:
Christiane Schnack
Mittelalterliche Lederfunde aus Schleswig - Futterale, Riemen, Taschen und andere Objekte
Wachholtz Verlag, Neumünster 1998
Liebe Grüsse, Chris.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne