Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Frage: Wieviel Walnuss für hellbraun?

Einträge 1 bis 3 (von insgesamt 3 Einträgen)
Eintrag #1 vom 04. Dez. 2007 14:59 Uhr Nicole Müller  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nicole Müller eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Frage: Wieviel Walnuss für hellbraun?

<br><br><font color=“red”>Dieses Posting wurde in den Thread Nr. 1986 verschoben.

                                    Bitte führen Sie Diskussionen zu dem <a href="thread.php?tid=1986&action=show#72">Beitrag</a> dort.</font>

                                   <br>Hallo!

Ich möchte demnächst eine Kaltfärbung mit gemahlenen Walnussschalen machen ( ca. ne Woche in der Küppe).
Meine Frage: Für ein Hellbraun, was aber von der Farbintensität her kräftig sein soll, wieviel sollte ich dann pro 100g Stoff nehmen?
Ich habe immer nur Angaben von 4:1 gefunden, dass kam mir für ein Hellbraun dann doch zu viel vor (und es waren ganze Nüsse).
Vielen Dank schonmal,
Nicole
<br><font color=red>Dieses Posting wird am 07.12.2007 gelöscht</font>

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 04. Dez. 2007 14:59 Uhr Karen Thöle  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Karen Thöle eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Frage: Wieviel Walnuss für hellbraun?

<br><br><font color=“red”>Dieses Posting wurde in den Thread Nr. 1986 verschoben.

                                    Bitte führen Sie Diskussionen zu dem <a href="thread.php?tid=1986&action=show#73">Beitrag</a> dort.</font>

                                   <br>Ich habe auch gelesen, daß man für eine Kaltfärbung mehr Walnußschalen braucht, als wenn man den Sud erhitzt. Es kommt natürlich auch noch darauf an, was man unter "Hellbraun" versteht - eher ein helles Beige, oder ein sanftes Teddy-Braun? Was genau willst Du haben? Aber dazu können die Färbe-Experten hier mehr schreiben.

Was mich wundert, ist Deine Formulierung “und es waren ganze Nüsse”. Hast Du gemahlene Schalen, oder gemahlene Nüsse? Das, was zum Färben verwendet wird, ist die grüne “Haut”, die um die Nuß herum wächst, und die dann, nachdem die Nuß herunterfällt, abplatzt und braun wird. Nicht die harte Schale der Nuß, und schon gar nicht das essbare Innere.
Zum Thema Färben mit gemahlenen Walnußschalen (falls Du wirklich die richtigen Schalen hast) habe ich im Thread “Wolle färben”, hier unter “Handwerk & Handarbeit / Textiles” auch schon mal meine Erfahrungen beschrieben, und zwar im Beitrag 51. Wahrscheinlich gibt es in dem Thread auch noch anderes Wissenswertes.
Bis denn
Karen Thöle
<br><font color=red>Dieses Posting wird am 07.12.2007 gelöscht</font>

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 04. Dez. 2007 14:59 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Frage: Wieviel Walnuss für hellbraun?

<br><br><font color=“red”>Dieses Posting wurde in den Thread Nr. 1986 verschoben.

                                    Bitte führen Sie Diskussionen zu dem <a href="thread.php?tid=1986&action=show#74">Beitrag</a> dort.</font>

                                   <br>Moin,

Ich habe gerade erst wieder mal mit Walnuss kalt gefärbt.
2kg Schalen in Stücken für 1kg Wolle, lauwarm einfüllen, ne Woche kalt stehen lassen. Da ich aber nicht weiss, was für ein “hellbraun” du willst, kann ich dir wenig raten, ausser ausprobieren, nachgucken, und rausnehmen, wenn braun genug.
Jens<br><font color=red>Dieses Posting wird am 07.12.2007 gelöscht</font>

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne