Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Frisur 13. Jahrhundert

Einträge 1 bis 5 (von insgesamt 5 Einträgen)
Eintrag #1 vom 24. Okt. 2006 16:26 Uhr Thomas Hönle  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Hönle eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Frisur 13. Jahrhundert

Hallo, ich habe mich zeitlich noch nicht wirklich festgelegt, betreibe aber seit längerem Mittelalterlichen (Schwert)kampf.
Kampfformen reichen von Axtkampf bis zum Bidhänder, also ein Zeitraum von knapp 500 Jahren.
Möchte mich nun für Märkte auf die Darstellung eines Söldners des 13. Jahrhunderts festlegen.
Nun mein Problem. Trage seit einigen Jahren die Haare sehr kurz, sprich 3mm. Sieht irgend jemand eine logische Begründung warum jemand in dieser Zeit eine Glatze getragen haben könnte, außer er war Sträfling, Sklave, Krank oder hatte einen Brand überlebt(c;
Für ernst gemeinte Ratschläge wäre ich dankbar, viele Grüße, T

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 24. Okt. 2006 16:56 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Frisur 13. Jahrhundert

Von den Abbildungen her würe ich erstmal nicht zu kurzen Haaren raten. Das meiste war doch rund nackenlang. Ich habe da für mich als Glatzenträger eine einfache Lösung: Kopfbedeckungen. Gerade im 13. Jhdt. fährst Du mit einer einfachen, leinenen Bundhaube/Coif/Deppenkappe hervorragend. Das ist bildmäßig gut belegt und vervollständigt das Gesamtbild sofort.
Schnittmuster müssten hier im Forum oder auf www.gewandungen.de zu finden sein.
Bis denn
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 24. Okt. 2006 16:57 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Logische Begründung ?

Rein aus der Logik:
Naja es gibt einen Grund, warum Soldaten heute das meist tun.
Passen muß ich zur Zeit leider mit Quellen.
Am Rande.
div. Kampfformen, Würzburg… ich glaub, wir sehn uns Sonntag ?
Gruß, Ivain

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 24. Okt. 2006 17:14 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Frisur 13. Jahrhundert

Moin,
Hallo auch in diesem Forum, Thomas? Kennen wir uns aus dem Gladius-Forum?
Ich kenne Abbildungen relativ kurzhaariger Personen aus England und Frankreich ca. 1330-90, in letzteren Fällen den so beliebten “Burgunderschnitt”, wobei die von dir angesprochene Haarlänge wird aus Nicht-natürlichenn Gründe vermutlich keiner absichtlich gewählt haben, der Aufwand, diese mit damaligen Methoden im gepflegten Zustand zu erreichen, erscheint mir recht gross.
Für’s 13te kenne ich ad hoc nix.
Wenn es aber für Märkte sein soll, ist die Frage, ob es überhaupt eine Rolle spielt.
Gruß, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 25. Okt. 2006 08:11 Uhr Thomas Hönle  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Hönle eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Frisur 13. Jahrhundert

Mist, ich bin enttarnt(c;
Jupp, daher kennen wir uns und ja wir sehen uns Sonntag.
Danke für die Infos, T

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne