Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Fußtruppen / Burgwachen zur Anfang des 13. Jahrhunderts

Einträge 1 bis 5 (von insgesamt 5 Einträgen)
Eintrag #1 vom 27. Mai. 2004 13:46 Uhr Stefan Weiß  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Stefan Weiß eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Rüstung / Bewaffnung eines Kämpfers zu Fuß? Quellen?

Grüße,
ich bin noch relativ neu hier und habe mich erstmal nur ein wenig eingelesen. Da ich aber weder über das allmächtige Google noch hier in der Taverne entsprechend ausgiebige Informationen gefunden habe, fange ich jetzt dieses neue Thema an.
Was mich mangels Gefolge, Pferd und anderen Dingen interessiert, ist die Ausrüstung eines Kämpfers zu Fuß bzw. eben einer Tor- oder Burgwache zur ßbergangszeit vom 12. zum 13. Jahrhundert (bis spätestens etwa 1225 +/- 5 Jahre).
Meine Frage wäre: Welche Ausstattung wäre da mindestens nötig und ab welchem Ausrüstungsstand wäre es übertrieben? Bis zu welcher Zeit wäre die Verwendung von Nasalhelmen glaubwürdig?
Welche Waffen wurden in Kombination benutzt? Führten auch Lanzenträger Schilde mit?
Eben grundlegende Fragen, da ich aus dieser Zeit keine Quellen und Abbildungen finden konnte.
Wenn Ihr mir Quellen nennen könntet, würde mir das schon sehr helfen.
Danke im vorraus,
Stefan

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 27. Mai. 2004 14:34 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fußtruppen / Burgwachen zur Anfang des 13. Jahrhunderts

Hallo Stefan,
gute zeitgenössische Quellen sind die Eneide des Heinrich von Veldeke und Petrus von Ebolis Buch (dessen Namen ich mal wieder vergessen habe, welches ich aber zuhause habe).
Für einen kleinen ßberblick habe ich mal das folgende PDF gebastelt, vielleicht kannst Du ja was damit anfangen oder auf dieser Basis neue Fragen stellen:
www.goedendag.de/kitguide1200.pdf
Hoffe, Dir damit schon mal ein paar Anhaltspunkte gegeben zu haben.
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 27. Mai. 2004 14:41 Uhr Martin Opitz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Martin Opitz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Petrus de Eboli

“Liber ad honorem Augusti sive de rebus Siculis”
gibts auch bei amazon.
Grüße
Martin www.beinschnitzer.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 27. Mai. 2004 17:05 Uhr Stefan Weiß  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Stefan Weiß eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fußtruppen / Burgwachen zur Anfang des 13. Jahrhunderts

Vielen Dank für die Antworten.
Besonderer Dank an Thorsten. Dein PDF gibt mir im Prinzip erschöpfend Antwort auf alle Fragen, die bei mir noch im Raum standen. Vor allem erkennt man gut die Unterschiede gegenüber der Zeit um 1250 und später, über die ich mich schon entsprechend informieren konnte.
Falls ich später noch Fragen habe, melde ich mich wieder. Für’s erste fühle ich mich jetzt gut informiert.
Stefan

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 27. Jun. 2005 20:35 Uhr Matthias Deger   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Ausrüstung eines Fußsoldaten um 1250??

Seid gegrüßet!
Könnt ihrmir weiter helfen? Welche Rüstung war für Fußsoldaten um 1250 üblich? Gehörten sie zum 3. Stand?
Bin über alle Informationen dankbar.
Michael

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne