Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Gewandung 1050 heutiges Nordwest-Deutschland

Einträge 1 bis 2 (von insgesamt 2 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 27. Jan. 2006 07:14 Uhr Julia Kerk  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Julia Kerk eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Gewandung 1050 heutiges Nordwest-Deutschland

Mich würde interessieren, wie die Gewandungen (speziell Frauengewandung) im 11. Jahrhundert (ca. 1050) geschnitten waren (Heutiges Nordwestdeutschland z.B.). Dabei geht es mir erstmal weniger um den Stand oder eine spezielle Darstellung. Hätte gerne Infos für das einfache Volk und ggf. auch für den Adel.
Und falls noch jemand Infos über einfache Männerbekleidung hat, würde ich mich auch freuen. Wie war das mit den Beinlingen? Wie lang war die Tunika? Trug man zu der Zeit Bundhaube?
Mir geht es speziell ersteinmal um Grundsätzliches. Waren die Frauengewandungen z.b. in der Taille auf Figur geschnitten? War es in Mode das Obergewand kürzer als das Untergewand zu tragen?
Das hier ist das einzige was ich bisher gefunden habe…
www.ottonenzeit.de/musik/kleidung_ottonen.htm
Caolainn

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 27. Jan. 2006 12:12 Uhr Johannes Kulick  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Johannes Kulick eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Gewandung 1050 heutiges Nordwest-Deutschland

Für einen leicht verdaulichen Einstieg könnte man folgendes Buch empfehlen. Ist im großen und ganzen ganz bruachbar - grade für den einsteiger:
Gösta Ditmar-Trauth; Rüstung, Gewandung, Sachkultur; Karfunkel Verlag, Wald-Michelbach 2004 (19,90 -)
Johannes - www.hildensia.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne