Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Glöckchen an der Kleidung

Einträge 1 bis 6 (von insgesamt 6 Einträgen)
Eintrag #1 vom 29. Jun. 2004 09:42 Uhr Dennis Schwarz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dennis Schwarz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Glöckchen an der Kleidung

Hallo!
Ich habe gelesen, daß es eine Zeitlang (irgendwann im SMA?) modern war, die Kleidung mit zahlreichen Glöckchen zu versehen. Offenbar existieren ja Gesetze, die das tragen von übermässig vielen Glöckchen verbieten. Leider weiß ich nicht mehr, woher diese kamen.
Kann mir also jemand sagen, in welcher Region und zu welcher Zeit die Leute so verrückt danach waren? Und auch wo man sie getragen hat? (Gugelspitze, Schuhe, etc.)
Dennis

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 29. Jun. 2004 09:53 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Glöckchen

Moin,
Ja, bildliche Belege finden sich in Quellen des späten 14Jhd, scheinbar eine Modeerscheinung des späten 14Jhds,ca. ab 1380 und frühen 15ten (bis 1430 würde ich schätzen).
Unter anderem auch an Grabplatten, Bild hoffe ich bei Gelegenheit nachreichen zu können. Es finden sich auch Funde aus dieser Zeit (siehe
Dress Accessories, c.1150-c.1450 (Medieval Finds from Excavations in London) von Geoff Egan , Frances Pritchard,ISBN: 0851158390).
Glöckchen waren wurden wohl an der Gugelspitze, und teilweise an einem über die Brust getragenen Schmuckband/Gürtel, genannt “Dusing” (von Mhd. Duse, Glocke), oft verwechselt mit dem Plattengürtel des Adels ab ca. 1360, befestigt, sowie auch mal an Garters (Kniebändern) etc.
Beispiel: www.rent-a-ritter.de/[…]/Middelaldercentret Buch S[…]
Schellenbänder, wie man sie auf Märkten oft findet, und wo sie-zumal zeitlich falsch- übermässig von Frauen an Schuhen etc. getragen werden, habe ich aber bislang noch nirgends gesehen, auch scheint es etwas eher für Männer typisches gewesen zu sein, und wurde zu prunkvoller, eher dem Sonntagsstaat zuzurechnender Kleidung getragen, wenn schon von Bürgern, eher wohl noch vom Adel.
Gruss, Esca

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 30. Jun. 2004 00:57 Uhr Dennis Schwarz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dennis Schwarz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Glöckchen an der Kleidung

Vielen Dank, das hat mir wirklich sehr weitergeholfen. Ist leider etwas nach meiner Zeit - aber dann spare ich auch Glöckchen ;-)
Gruß,
Dennis
Dennis

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 06. Jul. 2004 17:22 Uhr Mercedes Di Clemente  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Mercedes Di Clemente eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Glöckchen an der Kleidung

Hallo,
Glöckchen sind ausser dem genannten Zeitraum mit Vorsicht zu geniessen, denn in einigen Städten signalisierte das Tragen von von Glöckchen “Ich bin eine Hure” damit die anständigen Damen die Strassenseite wechseln konnten, wenn eine dieser Hübschlerinnen vorbeikam.
Viele Grüsse, Mercedes

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 09. Jul. 2004 03:01 Uhr Dennis Schwarz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dennis Schwarz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Glöckchen an der Kleidung

Ja, das habe ich auch schon oft gelesen - darum auch meine Frage nach dem “sicheren” Bereich für Glöckchen.
Gruß,
Dennis

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 09. Jul. 2004 14:55 Uhr Mercedes Di Clemente  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Mercedes Di Clemente eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Glöckchen an der Kleidung

Hallo Dennis,
sicherlich trugen Gaukler und fahrendes Volk das zur Belustigung diente auch Glöckchen an der Kleidung, da diese eine soziale Randschicht darstellten, doch für einen ehrbaren Bauer, Bürger oder sogar höhergestellte Personen sind Glöckchen in diesem Zeitraum ein absolutes Tabu.
“Normale” Leute hielten sich damals an Kleidervorschriften und Modeerscheinungen und einem Extrem folgte dem nächsten. So waren Glöckchen beispielsweise nach ihrer modischen Renaissance bei “normalen” Leuten verpöhnt und wie gesagt nur sozialen Randgruppen zugänglich, ein Narr am Theater trägt beispielsweise bis heute Glöckchen an seinem Kostüm.
Viele Grüsse, Marcedes
Viele Grüsse, Mercedes

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne