Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Holzverbrauch

Einträge 1 bis 9 (von insgesamt 9 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 29. Jun. 2009 11:26 Uhr Benny-Kim (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Benny-Kim eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Holzverbrauch einer kleinen Gruppe

Wir haben nach ca. eineinhalb Jahren Arbeit unsere Lagerausrüstung fertiggestellt. Eigentlich könnten wir uns nun für eine Veranstaltung anmelden, aber ein Hindernis stellt sich uns jedoch noch in den Weg.
Der Veranstalter möchte unseren Holzverbrauch in Kubikmetern wissen. Leider haben wir hier keine Erfahrung. Auch eine Suchmaschinenanfrage lieferte zwar generelle Angaben zum historischen Verbrauch des Holzes im Mittellater, aber eben nichts, was uns bei einer Veranstaltung weiterhelfen könnte.
Wir sind ein Gruppe von vier bis fünf Personen und haben EINE Feuerstelle zum Kochen.
Ich bitte um Hilfe!
Beste Grüße, Benny

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 29. Jun. 2009 11:46 Uhr Frank (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Frank eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie lange brennt das Feuer?

Es ist weniger entscheidend, wie viele Personen ihr seid, sondern eher, wie lange ei Feuer brennt.
Wie lange ist die VA (Aufbau-Abbau → Fr-So, oder Do-Mo)?
Wie lange brennt das Feuer.
Wen es schönes Wetter ist, wird vielleicht fürhs nur heißes Wasser gemacht, und Abends nur gekocht. Ihr geht vielleicht früh ins Bett oder hockt bei anderen mit am Feuer.
Regnet es aber Katzen, und das das ganze WE, brennt das Feuer von früh bis spät, weil zweimal am Tag gekocht wird, und hockt ihr bis frühs um 4 am Feuer, dann steigert dies den Verbrauch enorm, egal ob für 5 oder 10 Personen.
Da ich bei uns fürs holz verantwortlich bin, habe ich eine andere Rechnung.
Pro Tag gut eine Bananenkiste mit halb/halb Fichte/Tanne und Buche. Gehackt und gut getrocknet.
Für ne 3 Tagesveranstaltung mit leichtem Feuer unter Tags und guter Befeuerung zum kochen und Abends sind das ca. 1/2 Ster.
Aber wie gesagt… es kommt auch darauf an, ob Weichholz oder Hartholz.
Daher bringe ich immer das Holz selber mit und verlasse mich nicht auf das, was die Veranstalter einem da manchmal vor die Füße kippen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 29. Jun. 2009 12:04 Uhr Benny-Kim (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Benny-Kim eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Daher frage ich

Wie aus meinem ersten Eintrag zu entnehmen ist, werden wir “lagernde” Neulinge sein. Und genau daher sind Deine Ausführungen äußerst relevant. Dafür schon einmal Danke.
Wir wissen einfach nicht wie unser “Feuerverhalten” sein wird und schon gar nicht können wir etwas über die Qualität des gestellten Feuerholzes sagen (“… vor die Füße kippen …”). Genau so ist fraglich, ob wir echte Kubikmeter - wie vom Veranstalter gefragt - oder doch dann die Raummeter bekommen.
Noch der Hinweis: es geht bei der Veranstaltung um die Burgmannentage in Vechta, vielleicht hat ja schon jemand hier Erfahrungen bzgl. der Handhabung des Feuerholzes gemacht.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 29. Jun. 2009 14:14 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht .

Es kommt halt auch drauf an, wie man das feuer führt. Will sagen, ob man die ganze zeit einen Scheiterhaufen betreibt oder es langsam vor sich hin glühen lässt. Wenn man es geschickt macht, kann man ein Feuer mit wenigen Scheiten nen ganzen Tag am laufen halten..

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #5 vom 05. Jul. 2009 09:58 Uhr Matthias Böhm  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Böhm eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht wichtig ist auch

Nehmt euch sicherheitshalber ne gute Axt und ne Säge mit.
Viele Veranstalter bieten nicht den Luxus von gehackte Scheiten.
mfg
Lazarus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 09. Aug. 2009 17:29 Uhr Jens Kellermann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Jens Kellermann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Burgmannentage Vechta

Hi,
wie ich deiner antwort entnehme baut ihr in Vechta auf, da braucht ihr eigentlich keine Säge mitnehmen, wir haben eigentlich immer brauchbares Feuerholz (also keine Baumstämme).
Ne Axt wäre allerdings sinnvoll, alleine schon für Kleinholz zum anzünden.
Gruß
Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #8 vom 09. Aug. 2009 23:23 Uhr Benny-Kim (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Benny-Kim eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Danke Euch allen...

für die Antworten. Andreas für den Hinweis zum “Feuerverhalten” und auch Matthias für den Hinweis des Werkzeuges - eine Handaxt und eine Bügelsäge haben wir mit dabei.
Auch danke an Jens für den Hinweis bzgl. der Burgmannentage.
Grüße, Benny

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 12. Aug. 2009 23:53 Uhr Martin (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Martin eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Holzverbrauch

Hallo!
Es kommt wirklich auf euer Verhalten an, aber da meine Gruppe ähnlich groß ist habe ich schon etwas Erfahrung. Also unsere jetzige Feuerschale ist etwa 50*50 cm groß und beim letzten Fest (Fr bis So) war eine Bananenschachtel voll gemischten Holz völlig ausreichend, bei unserer ersten Veranstaltung (im Winter) haben wir fast einen halben Anhänger verheizt.
Ergo:
Bei normalem Heizverhalten (sprich 2-3 warme Mahlzeiten pro Tag und Abends ein kleines (!!!) Feuerchen) braucht ihr etwa 1 Schachtel pro Tag, das sind etwa 1/8 Meter (meine Schätzung)
Kleiner Zusatztipp:
Ohne oder mit unpassender Feuerschale braucht man viel mehr Holz. Hat man z.b. einen Feuerkorb, kann man die Hitze nur schlecht zum Kochen nutzen (und un-A ist er obendrein).
Noch ein Zusatztipp (falls ihr auf einem Fest mal kein Holz bekommt):
Kohle ist leichter zu transportieren und gibt mehr Hitze als Holz. Dennoch ist Holz zum anzünden unverzichtbar.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen!
mfg.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #10 vom 19. Aug. 2009 21:09 Uhr Thorsten Ropella  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten Ropella eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Es gibt immer zu wenig Holz

Mojn,
Wir geben pauschal 1/4 Raummeter an. Für 5 bis 10 Leute. Die Qualität des Holzes läßt oft sehr zu wünschen übrig, da iat es sinnvoll etwas meht zu haben. Und viele Veranstalter interessiert es eh nicht die Bohne was du angibst.
Zudem haben wir immer ein wenig Holz und einen Sack Holzkohle dabei. Uns ist es schon passiert das das Holz erst Samstag morgen geliefert, da ist es schon doof wenn man abnds im Lager friert.
LG,
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne