Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Isländischer Wikinger um 1000

Einträge 1 bis 11 (von insgesamt 11 Einträgen)
Eintrag #1 vom 09. Apr. 2003 17:25 Uhr Robert Wege  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Robert Wege eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Meine Wenigkeit

ßhm hallo erstmal,
dies ist das erste von mir eröffnete Thema und drum stell ich mich mal kurz vor. Also ich bin leidenschaftlicher Rollenspieler und seit kurzem im historischen Fieber, ich hatte schon immer nen Faible für Wikinger und darum soll dies auch meine Rolle werden.
Ich will (irgendwann mal) einen Isländer darstellen, der nach der Einführung des Christentums durch den Thing auf Island zu seinen Wurzeln zurückkehrt und sein Glück in den Kriegen um den norwegischen Thron sucht.
Dazu hab ich mir folgendes Outfit gedacht:
Zunächst:
- Lederkappe mit Wollfutter
- Leinenhemd für unten drunter und Sommer, ärmellos
- Tunika Wolle oder besser Loden
- schmaler Gürtel aus Leder
- Hose aus Wolle / Loden
- Beinwickel ebenfalls Wolle
- einfache Lederschuhe mit Bünzelverschluß
- vielleich Handschuhe aus Wolle ?
Später (Wenn genug Reichtum erbeutet ;):
- Mantel aus Wolle
- Rundschild
- Schwert
- Kettenhemd
- Helm
- Dänenaxt
- Sax
- Arm- u. Beinschienen
Geht das so in Ordnung? Ich will nämlich sicher gehen bevor ich da viel Arbeit reinstecke und dann isses doch net korrekt.
Rothbarth Ruhlandson

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 10. Apr. 2003 09:42 Uhr Klaus Ragen  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Klaus Ragen eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ...und es gibt sie doch...

Hallo Robert,
freut mich zu lesen, daß ich anscheinend doch nicht der einzige bin, der sich für das Thema interessiert.
Schau mal auf www.reenactment.at , vielleicht können wir zusammen Informationen sammeln.
Grüße, Skallagrimsson

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 10. Apr. 2003 15:34 Uhr Robert Wege  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Robert Wege eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ...

Hi Klaus,
hab mir deine Seite grad angesehen und freu mich schon auf Infoaustausch. (Juhu endlich mal irgendwo fast von Anfang an dabei) Mehr heut Abend (muß gleich weg)
Rothbarth Ruhlandson

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 23. Mai. 2003 01:28 Uhr Marcus Schreiber   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Nicht übertreiben!

Moin erstmal!
Ich kann mir zu Beginn einen alten RPG- Witz nicht verkneifen: “Also ich sehe normal aus und trage Stiefel, Schwert, zwei ßxte, Armbrust, Bogen, 500 Pfeile, 1000 Bolzen, Morgenstern…”
Du solltest bei Deiner Liste nicht übertreiben… trenne Dich bei Deinen Vorstellungen schon mal vom Grossteil der Waffen! Und nimm in Deine Prioritäten ein Messer auf… das wurde nämlich von Männern wie Frauen getragen und war ein Zeichen der freien Leute.
Dann bin ich mir nicht einig, aber ich habe noch nie etwas von ärmellosen Hemden gehört!?! Zu Beginn sollte ein Hemd(Tunika) aus Leinen oder Wolle reichen. Entscheide Dich auch eher früh für den Mantel, denn Unterhemden gab’s nicht…
Schwert und Kettenhemd waren um 1000 teure Luxusgüter und standen nur den allerwenigsten zur Verfügung… nimm eine einfache Axt und den Schild ODER die Dannenaxt! Letztere war eine Zweihandwaffe und im Kampf kommst Du nicht zum Wechseln.
So, das fällt mir ad hoc zu Deinen Vorstellungen ein… wenn Du noch Fragen hast, immer her damit!
Beorn Guntarsson

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 05. Jun. 2003 20:27 Uhr Robert Wege  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Robert Wege eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Danke für die Anregungen

Hehe deswegen sollen Waffen und so ja erst später kommen, wenn die Kleidung erstmal steht (Waffen reizen halt doch irgendwie, aber vielleicht nehme ich sie doch nicht in meine Dartsellung auf). Schwert und Kettenhemd dann eh mehr als Statussymbol, wenn überhaupt in der Darstellung.
Wie siehts mit dem Sax als Waffe / Arbeitsgegenstand aus?
Hmm also dann im Sommer lieber oben ohne? Ne Wolltunika ist doch bestimmt recht warm oder?
Der Mantel kommt mit in die Anfangsbekleidung.
Ich hab aber schon des öfteren von nem Hemd unter der Tunika gelesen, allerdings noch nie von ärmellosen Hemden, das ist eher auf meinem Mist gewachsen…
Rothbarth Ruhlandson

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 06. Jun. 2003 00:07 Uhr Marcus Schreiber   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Dafür sind wir ja hier...

Moin,
tja, eben um über sowas zu reden gibt’s ja dieses Forum…
Das mit der Tunika ist schnell erläutert!
Du willst aus Island kommen?! Denk mal drüber nach, wie lang (oder auch nicht) da die Sommer sind… Klar geworden, oder!? ßberleg Dir, ob Du vorzugsweise im Sommer oder Winter auf Veran-staltungen gehen willst und entscheide dann, ob Du in Leinen oder Wolle gehst. Die Masse der Veranstaltungen ist im Sommer, also ist Leinen eine gute Wahl… Eben darum gibt es ja auch die Wollmäntel für den Herbst.
Das Sax ist ein Gerät/ eine Waffe, die aus dem britisch- irischen Raum zu den Wikis kam, dürfte aber für Deinen Zeitraum in Ordnung sein… ich würde da eine Variante vorschlagen, die zwischen dem Werkzeug und der Waffe (es gab Schwertsaxe, die ich aber eher nach Dänemark und Irland/ Brittannien schieben möchte) liegt. Da kann man nicht mehr viel falsch machen…
Für weitere Fragen bin ich noch immer per Mail verfügbar und ich freue mich über die weitere Klärung Deiner Fragen… denn schliesslich ist das Forum ja dafür da… ;-)
Gruß
Beorn Guntarsson

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 28. Jan. 2004 13:55 Uhr Walter Ruf  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Walter Ruf eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Spät dran...

Hallo,
was mir einfiel:
- Oben ohne: Sollte nicht sein, ein Mann oben Ohne lieferte seiner Frau einen Grund zur Scheidung…
- Armschienen: Nur wenn Du Byzantiner bist…
Und dann aus Stahlstreifen
- ßrmelos: Nur die Unterkleidung, Oberkleidung war langärmelig
- Leinen: War sehr teuer! Nimm lieber dünne Wolle!
Grimar

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 06. Mrz. 2004 22:23 Uhr Bertram Michel  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Bertram Michel eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht klappenrock

Seid gegrüst
vieleicht past des jetzt net ganz so dazu. Ist der Klappenrock(past des?) eher was für Reiche und Jarle oder kann man den auch als “Mittelständler” anziehen? Wäre ein Viereckumhang besser?
gehabt euch wohl und schonamal danke
Rabe

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 08. Mrz. 2004 11:39 Uhr Walter Ruf  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Walter Ruf eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Isländischer Wikinger um 1000

Grüsse,
der Klappenrock ist, wohl auch wegen des höheren Stoffverbrauchs,
nur der wohlhabbenderen Schicht zugeordnet…
Gruss,
Grimar

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #10 vom 07. Mai. 2004 13:14 Uhr Thomas Nesges  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Nesges eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Klappenrock

Der Stoffverbrauch ist unwesentlich höher als bei einer Obertunika und in etwa das Stück, das man auch für einen Rechteckmantel benutzen würde - so ist zumindest meiner entstanden ;-)
Was tatsächlich teuerer kommen kann (aber nicht zwingend muss) ist die Verbrämung mit Fell (kann weggelassen werden) und ein zusätzlicher Gürtel zum schliessen des Klappenrocks.
Gibt es andere Gründe den Klappenrock der Oberschicht zuzuordnen?
Thomas, www.trebeta.net

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #11 vom 08. Mai. 2004 09:32 Uhr Michael Tegge  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Michael Tegge eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Isländischer Wikinger um 1000

Moin
Saxe kamen aus dem britisch - irischen Raum zu den Wikis??
Hm.. Wir haben an der deutschen Nordseeküste zahlreiche Saxfunde u.a. aus Körpergräbern des 5. - 7- Jh. der Altsachsen.Die Friesen benutzten “Di Saox” bis ins 14. Jh. Das heutige friesische Wort für “Messer” ist immer noch “Soaks”.Meines Wissens nach kam der/das Sax über die Sachsen erst auf die britischen Inseln und da die Wikis sich auch öfter mit den Friesen gekloppt haben ,dürften sie auch hier schon damit Bekanntschaft gemacht haben.
Grüße von der Nordseeküste
Michael de Egge,de Fresena

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne