Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Kiteschilder

Einträge 1 bis 8 (von insgesamt 8 Einträgen)
Eintrag #1 vom 09. Jan. 2006 16:55 Uhr Matthias Peschel  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Peschel eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kiteschilder

Ich habe nur eine kurze Frage bezüglich der Kiteschilder.
Ist es authetisch und erklärbar wenn man als Englischer Kreuzritter ein Kitschild trägt `(in Tränenform)?
Danke
Matthias

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 09. Jan. 2006 22:12 Uhr Volker Bach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Volker Bach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kiteschilder

Ein englischer Kreuzfahrer von wann? Auf dem ersten Kreuzzug bestimmt. Auf dem 2-4 schon weniger. Bei Nikopolis oder auf der Deutschordens“reyse” bestimmt nicht mehr.
Waffentechnik war im MA in Europa relativ international. Es gibt nur wenige Stücke, von denen man mit Sicherheit sagen könnte, dass sie aus einem bestimmten Land stammen.
Ianus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 16. Jan. 2006 12:32 Uhr Ernst-Gerhard Berndt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ernst-Gerhard Berndt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kiteschilder

Hallo
Habe schon viele Bilder gesehen und viele Schildformen, von denen man grob behaupten würde, dass sie in die Welt der Fantasie zu verbannen sein, unter anderem auch Kiteschilde, die von Fußsoldaten des 15. Jahrhunderts getragen werden.(Und da geb ich jetzt keinen Literaturnachweis hinterher, da es da wirklich sehr viele Abbildungen gibt) Ob die im 15. einfach wieder so auftauchen und dazwischen verschwunden waren, weiß ich nicht. Was Schilde angeht, wäre ich sehr vorsichtig mit Datierungen usw.
Gruß,
Ernst

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 31. Jan. 2006 14:24 Uhr Sebastian Roth  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sebastian Roth eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kiteschilder

Wenn es überheupt auf dem ersten Kreuzzug Engländer gab, dann waren diese aber die Ausnahme!!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 31. Jan. 2006 14:48 Uhr Roland Schulz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Kiteschilder

ßber eine nennenswerte Beteiligung englischer Seite am ersten Kreuzzug ist mir auch nichts bekannt. Die mir zur Verfügung stehende Literatur gibt da nichts her. Im 3. Kreuzzug ist definitiv ein starkes englisches Kontingent vertreten, angeführt vom angevinischen Herrscher Richard I. (Löwenherz).
Und damit scheidet der klassische Mandelschild/Tropfenschild eigentlich schon aus, da diese Form eine Sache des 11. Jh., bzw. mit gerader Oberkante auch eine Sache des 12. Jh. ist., aber das ist dann schon wieder nicht der sogenannte “Kiteshield”, wie du ihn vermutlich meinst, Matthias.
Vergleiche dazu auch Abbildungen aus dem Hortus Deliciarum, entstanden im späten 12. Jh.:
bacm.creditmutuel.fr/images.asp?[…]
bacm.creditmutuel.fr/images.asp?[…]
bacm.creditmutuel.fr/images.asp?[…]
Gruß,
Roland
Leben und Handwerk
www.leben-und-handwerk.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 31. Jan. 2006 20:13 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht @ Ernst-Gerhardt

Hallo Ernst-Gerhardt,
könntest Du bitte doch mal ein paar Bildquellen für Kite-Schilde im 15. Jhdt. nennen? Ich selbst habe zwar einiges an Bildern zu dieser Zeit hier aber noch kein einziges Kite gesehen. Oder verwechselst Du das mit Pavesen?
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 31. Jan. 2006 20:38 Uhr Volker Bach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Volker Bach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kiteschilder

IM späten 14 Jh tauchen Kiteschilder in italienischen Quellen auf, woanders sind sie mir allerdings nicht begegnet.
Das Stundenbuch des Giangaleazzo Visconti (um 1400) zeigt zwei Beispiele
Die ‘Kreuzigung’ von Pietro Lorenzetti (Mitte 14. Jh) in der Unterkirche von Assisi zeigt zwei Reiter, die auch Kiteschilder führen.
Die Form scheint sich in italien auch länger gehalten zu haben, als sonst. noch um 1190 taucht sie ganz geläufig auf (Petrus de Ebulo, liber ad honorem Augusti). Möglicherweise hat das etwas mit der Verwendung ähnlicher Schilde im islamischen Raum zu tun.
Ianus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #8 vom 31. Jan. 2006 22:12 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kiteschilder

Moin Volker,
jetzt wo Du´s sagst, fallen mir neben dem von Dir erwähnten Kreuzigungsbild im italienischen Raum noch ein paar Schilde ein, die man im als Kite-Schild bezeichnen kann. Ich lasse die Italiener immer gerne aussen vor, da sie in vieler Hinsicht eigene Wege gegangen sind - speziell bei den Schilden. Vielleicht sollten wir uns erst mal auf den westeuropäischen Raum konzentrieren, da kenne ich ad hoc erst mal keine Bildquellen aus dem SMA.
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne