Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Kleidung und Ausrüstung eines Landsknechts

Einträge 1 bis 8 (von insgesamt 8 Einträgen)
Eintrag #1 vom 05. Nov. 2007 00:31 Uhr Dirk (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dirk eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kleidung und Ausrüstung eines Landsknechts

Moin!
Im kommenden Jahr möchte ich auf den anstehenden Märkten einen Landsknecht des frühen 16. Jahrhunderts darstellen (um 1520 aus dem Bereich Lüneburg).
Leider findet man im Internet widersprüchliche Angaben über eine möglichst authentische Ausstattung.
Nach meinen bisherigen Erkenntnissen kleideten sich die Landsknechte zu der Zeit schon in Wams mit geschlitzten ßrmeln und darunter ein Hemd. Die Beine steckten in geschlitzte / gepuffte Hosen. An den Füßen trugen sie gefärbte Socken und Kuhmaulschuhe. Als Kopfbedeckung wurde meist ein Barrett oder breitkrämpiger Hut herangezogen. Die Farben variierten je nach Geschmack. Aber gab es zu der Zeit schon die Kuhmalschue und die gefärbten Socken, oder kamen diese erst später auf?
Die Rüstung betrug (wie ich hier in einem Beitrag gelesen habe) sehr wahrscheinlich aus hochgotischer Harnisch und Schaller (oder ähnlicher hochgotischer Kopfbedeckung)
Soweit so gut. Aber wie sah es mit der Bewaffnung aus? Geb es um 1520 schon den Katzbalger? Oder trug man noch “typische” Einhänder? Weniger Probleme macht mir die Hauptbewaffnung, die entweder aus einer frühen Form der Pike oder einer Flamberge (bei Doppelsöldnern) bestand. Die Hellebarde war meines Wissens nur den Offizieren zugänglich.
Liege ich mit meinen Annahmen richtig? Und wo finde ich passende Literatur (ich traue den meisten Internetseiten viel zu, vor allem unkorrekte Darstellung der Sachverhalte)
Dirk

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 05. Nov. 2007 08:46 Uhr Peter Dietl  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Dietl eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kleidung und Ausrüstung eines Landsknechts

Hallo,
gerade bzgl. gepufften Hosen zum fraglichen Zeitpunkt gibt es stets Diskussionen. m.E. sind zu dieser Zeit eher enge Hosen (mehrfarbig gestreift) mit Schlitzen zu tragen, nach Abbildungen öfters am Knie getrennt.Ich habe auch schon knielange Hosen mit mehreren “Ringen” um diese Zeit gesehen, aber reine Pluderhosen nicht. Socken sind sehr fraglich, die Seidensocken kommen erst zur Pluderhose/Hosenteufel zu ihrem Recht, und ob um 1520 Nadelbindigsocken getragen werden könnten, eher wohl nicht.
Rüstung ginge je nach Geldbeutel auch schon ein Teil eines Maximiliansharnisch, gotische Harnische kommen langsam ausser Mode.
Schaller würde ich weglassen, da er in unserem Raum meistens ein Reiterhelm war, gerade die späten, schwarzen oder Blasebalgschaller sind im Fußkampf recht unpraktisch. Helm für Fußvolk ist zu dieser Zeit generell schwierig (ich habe für mich keinen gefunden, mir darum einen etwas späteren machen lassen), eine kleine Eisenhaube oder der Helm aus dem Armeeemuseum Ingolstadt, der wohl eine frühe Sturmhaube darstellt und aussieht wie eine Baseballkappe.
Katzbalger ja, gerade in kurzer Ausführung, ebenso Helmbarte, hier ist nur auf die zeitliche Blattform zu achten. Sie ist beileibe keine Unter-Offizierswaffe, das wäre eher der Sauspies. Flamberge nicht, da viel später, frühe Bidenhander hatten eine gerade Klinge ohne Hacken und eine Hiltze ähnlich dem Katzbalger, nur grösser.
Peter Tollomei … Kaufmann aus Töplitz

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 06. Nov. 2007 12:28 Uhr Sven Wolfgang Pfeifenberger  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sven Wolfgang Pfeifenberger eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kleidung und Ausrüstung eines Landsknechts

Hallo,
gerade zum Thema Landsknechte um 5120 gibt es eine ganze Menge guter Literatur und Unmengen an Bildern.
Zum Einstieg empfehle ich:
Blau, Friedrich: Die deutschen Landsknechte, Görlitz 1882, Nachdruck Wien 1985
Rogg, Matthias: Landsknechte und Reisläufer: Bilder vom Soldaten: ein Stand in der Kunst des 16. Jahrhunderts, Paderborn u.a. 2002
Viel Spaß beim reinlesen!
Sven W.P.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 06. Nov. 2007 12:42 Uhr Sven Wolfgang Pfeifenberger  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sven Wolfgang Pfeifenberger eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kleidung und Ausrüstung eines Landsknechts

OOoooops, das sollte natürlich 1520 heißen…
Sven W.P.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 06. Nov. 2007 15:45 Uhr Dirk (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dirk eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kleidung und Ausrüstung eines Landsknechts

Vielen Dank für die Hilfe. Dann werde ich mich erstmal um die Bücher kümmern. Sollten dann noch Fragen auftauchen, melde ich mich hier!!!
Dirk

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 12. Nov. 2007 22:50 Uhr Christian Frey  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Christian Frey eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kleidung und Ausrüstung eines Landsknechts

Den Blau kann man nun wirklich nicht mehr guten Gewissens empfehlen, einfach zu veraltet.
Der Rogg ist hingegen absolut empfehlenswert.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 14. Nov. 2007 18:13 Uhr Sven Wolfgang Pfeifenberger  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sven Wolfgang Pfeifenberger eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kleidung und Ausrüstung eines Landsknechts

Nunja, auch alte Bücher können gut sein.
Welche Kritikpunkte hast Du denn bzgl dem Blau?
Wo macht er denn inhaltliche Fehler?
Sven W.P.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #8 vom 11. Mrz. 2008 10:09 Uhr andreas schmidt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um andreas schmidt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kleidung und Ausrüstung eines Landsknechts

Moin Dirk , wie ich sehe interessierst du dich genau für den Zeitraum wie ich und wohnst hier fast um die Ecke ,ich glaube ich kann dir da auch weiter helfen den ich besitze bereits so ein gewand und etwas von der Rüstung. Das einzigste was mir noch fehlt sind die Leute, mit denen ich gemeinsam auftreten kann und zwar hier im norden.( nahe Hamburg ).Der Interessen und Kenntnisse Austausch ist natürlich an der vordersten stelle genau so wie regelmäßiges Training .Also falls ich dein Interesse geweckt haben soll melde dich bitte
Gruß Andreas

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne