Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Kuebelhelm - bis wann?

Einträge 1 bis 8 (von insgesamt 8 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 30. Apr. 2008 21:54 Uhr Andreas Wenzel  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Wenzel eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kuebelhelm im Turnier

Bitte um Verzeihung wenn das Thema schon woanders behandelt wurde - habs aber nicht finden koennen.
Gemaess Lehnart verschwindet der Kuebelhelm um 1350 aus dem praktischen Gebrauch auf dem Schlachtfeld, und findet nur noch im Turnier Verwendung.
Mir stellt sich jetzt die Frage,
a) bis wann der Kuebelhelm noch aktiv im Tjost verwendet wurde, und
b) bis wann er als heraldisches Artefakt vor dem Turnierreiter auf den Turnierplatz getragen wurde…
Hat jemand eine Antwort? Was sind die spaetesten Bildquellen die Euch fuer Kuebelhelme in beiden Anwendungen bekannt sind?
Gestechhelme des spaeten 15. Jahrhunderts sind natuerlich ausgenommen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 01. Mai. 2008 00:27 Uhr Georg (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Georg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Guck mal...

Schau mal hier, das hilft dir vielleicht bereits:
[Bibliothek: Der Topf- und Kübelhelm des Mittelalters]

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 06. Mai. 2008 22:28 Uhr Andreas Wenzel  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Wenzel eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Leider keine Detailangaben...

Vielen Dank, aber den Artikel hatte ich mir schon durchgesehen. Eine gute Uebersicht, ohne Zweifel.
Meine Frage ist darin aber nicht beantwortet. Sonst keine Tips?
Vielen Dank nochmal.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 07. Mai. 2008 17:37 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kübelhelm

Moin,
Eine sehr genaue Antwort wird man hier wohl nicht geben können, zumal das mal wieder regional unterschiedlich ist. Ich kenne Bildquellen aus dem späten 14ten, z.B. aus Italien, die um 1370 z.B. noch Kübelhelme im Gefecht zeigen. Ebenso Grabplatten locker bis 1400 aus England und Deutschland (z.B. von Nicholas Hawberk, Cobham Church, England).
In der Royal Armoury in Leeds liegt ein früher Gestechhelm, ebenfalls um 1400, soweit ich mich erinnere. Insofern würde ich von einer schleichenden Entwicklung ausgehen, mit dem Verschwinden des Kübelhelmes vom Schlachtfeld und der Reduktion auf das Gestech wird eine Spezialisierung der Konstruktion auf dieses eingeleitet.
Und der jeweils eingesetzte Helm wird dann eben für die Helmschau verwendet, die gibt es im späten 15ten ja noch mit Gestechhelmen.
Hilf Dir das weiter?

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #5 vom 07. Mai. 2008 21:24 Uhr Andreas Wenzel  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Wenzel eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Dankeschoen!

Jawoll, das hilft etwas.
Die Verbindung zwischen Kuebelhelm und Gestechhelm klingt in der Tat sehr sinnvoll, jetzt wo Du das so schreibst.
Werde mich mal selbst weiter umsehen nach Quellen aus der 1. Haelfte des 15. Jh. Interessant auch der Hinweis auf die Royal Armouries. Trotz mehrerer Besuche bin ich dort halt immer mit Periodenbrille durch - der Gestechhelm ist mir dort nie aufgefallen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 07. Mai. 2008 22:10 Uhr Martin (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Martin eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Grabplatten - nur nebenbei

Ich würde eine Grabplatte in diesem Fall eher nicht als Beleg werten. Wenn der begrabene Ritter schon etwas älter war, dann entspricht die Abbildung auf der Grabplatte wohl eher seinem jungendlichen Erscheinungsbild als dem kurz vor dem Tod.
Gruß
Martin

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 07. Mai. 2008 23:35 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Grabplattendatierung

Moin Martin,
Es ist nicht die einzige Grabplatte, und die Datierungsmöglichkeit dieser ist ja nicht auf das Sterbedatum der Person eingegrenzt. Und nein, es war im 14ten nicht üblich, die Person zwangsläufig zu verjüngen, nicht mal bei den Damen. Da reicht ein Blick auf die Grabplatte von Königin Philippa von England z.B., oder die Grabplatte von Bertrand du Guesclin.
Die betreffende Grabplatte stammt ziemlich sicher von um 1400, und nicht sehr viel später.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #8 vom 07. Mai. 2008 23:38 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Nachgereicht

Schöner Artikel bei MyArmoury mit vielen Bildern:
www.myarmoury.com/feature_spot_ghelm.php

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne