Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) LederHosen - LederBeinlinge

Einträge 1 bis 14 (von insgesamt 14 Einträgen)
Eintrag #1 vom 22. Mrz. 2007 16:01 Uhr Matthias Von Windhausen  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Von Windhausen eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht LederHosen - LederBeinlinge

Frage:
Was meint ihr, wäre es unauthentisch für einen Recken sich für die Darstellung der Zeit 1200 - 1300 Jahrhundert Lederhosen oder Lederbeinlinge anzulegen ?
Mit Lederhosen meine ich selbstverständlich kein neuzeitlichen Bayuwarischen oder ßhnliches.
Allgemein wir behauptet, Lederkleidung wäre nur Arbeitskleidung der arbeitenden Bevölkerung gewesen.
War Leder denn nicht wie Heute teurer als Stoff ?
Für Vorschläge, Tipps und Hinweise wäre ich sehr dankbar.
Euer FreiRitter

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 22. Mrz. 2007 16:04 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Einfache Frage, einfache Antwort...

Unauthentisch ?
Nicht, wenn du Belege dafür hast.
Ohne solche ?
Ja, vollkommen.
Sollte deine Frage darauf abzielen, solche Belege zu finden:
Ich kenne keine.
Gruß, Ivain

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 22. Mrz. 2007 18:36 Uhr Martin (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Martin eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht LederHosen - LederBeinlinge

Hallo
Ich habe vor kurzem einen Bogenschützen auf einem Werbeplakat für einen geschichtlichen Park gesehen, der Lederbeinlinge trug. Ich habe aber keine Ahnung ob diese autenthisch sind oder in welche Zeit sie gehören (wahrscheinlich 21. Jh).
Gruß
Martin

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 23. Mrz. 2007 01:32 Uhr Joachim Dittrich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Dittrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht LederHosen - LederBeinlinge

wissenschaftliche empirische Daten und Fackten besagen: Lederhosen im heutigen Verständnis schon gar nicht, wenn, dann Lederbeinlinge, wofür es allredings keine Belege gibt. Lieber also Finger weg.
Was denn für ein Recke? (man befreie sich von dem Bild edler Recken in Hollywoodfilmen ;O). Und wann in der Zeit zwischen 1200 und 1300?
Bezüglich Leder und seinem Wert rate ich zur Lektüre der diversen Threats allhier an dieser Stätten.
Achim v. Hohenberg gen. de Clavis oder Wernhard oder Groschi

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 23. Mrz. 2007 09:24 Uhr Matthias Von Windhausen  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Von Windhausen eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht LederHosen - LederBeinlinge

Danke erstmal für die bisherigen Hilfen !
Nur, wie kann es denn sein, dass Hosen, ausser bei der bäuerlichen und UGB Schicht verschwanden,
unsere Vorfahren, Kelten - Germanen waren doch durchweg Hosenträger (Schotten außen vor),
selbst die Franken des Frühmittelalters wurden doch noch in Hosen dargestellt und abgebildet.
Ja, ich weiß, “edler Recke - Hollywood - etc.”, ab in die Pfeiffe und rauchen :-), trotzdem, dank für den Hinweis !
FreiRitter Der vom unteren Rhein

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 23. Mrz. 2007 09:50 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht LederHosen - LederBeinlinge

Hallo Matthias,
wenn Du Dir das damalige Bildmaterial ansieht, so sind die Hosen gerade auch bei der bäuerlichen Schicht verschwunden und die Bruch/Beinling-Kombination hat dort noch länger verweilt, während man in anderen Kreisen schon die wieder aufgekommenen - und anders als die frühmittelalterlich geschnittenen -Hosen getragen hat (Man sieht das z.B. bei den Bauernbildern Dürers und afaik sogar noch bei Pieter Breughel).
Was die Herkunft dieser Kombination angeht, so ist das vermutlich ein Prozeß, der um 1000 eingesetzt hat. Zeitgenössische Aussagen dazu, warum das so war, gibt es meines Wissens nach leider nicht, man kann hier nur spekulieren.
Bei den Haithabu-Funden sind Stoffreste gefunden worden (soweit ich mich erinnere, waren die auf die 2. Hälfte des 10. Jhdts. datiert), die als frühe Beinlinge interpretiert werden können. In Verbindung mit Leinenhosen - später Bruchen - war das durchaus eine praktische Kombination. Je nach Bedarf und Wetterlage konnte man die Beinlinge ja herunter krempeln oder abnehmen - gerade interessant bei den bäuerlichen Arbeiten. So sieht man in der beliebten Kreuzfahrerbibel (gegen 1250) auch Bauern, die nur in Bruche gekleidet Erntearbeit verrichteten.
Ein weiterer Aspekt, der sich meiner Meinung nach zur Ausbildung dieser Kombination auwirkte (oder ihn bewirkte - das ist jetzt eine Ei/Huhn-Diskussion) war, das das hoch- und spätmittelalterliche Schönheitsideal Wert auf ein “schönes Bein” legte. Mit Beinlingen war relativ unkompliziert ein enganliegender Schnitt möglich, der dieses Schönheitsmerkmal in den Vordergrund bringen konnte.
BIs denn
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 23. Mrz. 2007 12:16 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht LederHosen - LederBeinlinge

Mir wäre auch nichts diesbezügliches untergekommen. Was ich allerdings habe ist der Nachweis für ein vulgo “Arschleder” außerhalb montanisitscher Verwendung im 15. Jhdt. Keine Ahnung wie ihr deutschen dazu sagt…..

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #8 vom 23. Mrz. 2007 12:26 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht LederHosen - LederBeinlinge

Ich gestehe meine Bildungslücke ein: was heisst denn “montanisitscher”, und welchen Beleg?
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 23. Mrz. 2007 12:27 Uhr Martin Opitz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Martin Opitz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Arschleder

Zumindest im bergmännischen heißt das Arschleder auch bei uns Arschleder - und außerhalb ist es mir noch nicht untergekommen ;o)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #10 vom 23. Mrz. 2007 13:56 Uhr Wolf Zerkowski  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolf Zerkowski eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht LederHosen - LederBeinlinge

Moin Jens,
Montanistik bezeichnet man die Lehre vom Bergbau und vom Hüttenwesen…..;-)
Gruß Wolf
www.bauer-und-bonde.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #11 vom 23. Mrz. 2007 14:59 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht LederHosen - LederBeinlinge

Oh ok, davon, kann ich wirklich sagen, habe ich überhaupt keine Ahnung. Danke ;)
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #12 vom 26. Mrz. 2007 11:22 Uhr David Seidlitz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um David Seidlitz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht LederHosen - LederBeinlinge

Hallo,
M. Carlsen hat hier mal Hinweise auf Leder/ Tierhautbekleidungen zusammengestellt: www.personal.utulsa.edu/~marc-carlson/[…]/leather.[…]
Gruß,
David

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #13 vom 26. Mrz. 2007 11:23 Uhr David Seidlitz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um David Seidlitz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht LederHosen - LederBeinlinge

….M.Carlson natürlich…
:o)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #14 vom 03. Apr. 2007 15:20 Uhr Rolf Bulka  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Rolf Bulka eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht LederHosen - LederBeinlinge

Also wenn jemand eine steinzeitliche oder bronzezeitliche Darstellung machen will, kann ich nur zu sexy Beinlingen aus Leder raten! Ein komplett erhaltenes wunderschönes Paar arschfreie “Chaps” gibts immerhin bei ßtzi.
Kleiner Tipp:
mach sie nicht aus schwarzem Kunstleder, das könnte ziemlich “warm” wirken!
Gruß Pauli

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne