Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Magister veantorum - Jägerdarstellung

Einträge 1 bis 3 (von insgesamt 3 Einträgen)
Eintrag #1 vom 15. Feb. 2001 11:35 Uhr Stefan Breu  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Stefan Breu eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo, drei kleine Fragen mit Hoffnung auf Antworten: Wenn man sucht findet man recht viel über Jagdweise, Jagdgesetzte und Aufgaben von Jägern der Zeit um 1250 - 1300, aber… leider keine vernünftigen Angaben über - Kleidung und Bezahlung (lediglich für den Magister habe ich die Aussage über ein Dienstlehn bekommen), dürfte ein kontingent an Wild gejagt und verkauft werden? Gabe es eine feste Bezahlung? - Aufgabe der Forstruhe bzgl. Wilderei und Vogelreie - welche Waffen waren, abgesehen vom Jagdspieß und evtl. Bogen der ja nicht üblich war erlaubt? Gab es “dienstl. Schwertleihen” - Stichwort venator lupi - Wolfesjäger - gab es eine Festanstellung oder eine “Erfolgsprämie” wäre nett wenn ihr was findet, ganz toll wären Quellenangaben,
viele Grüße Stefan Brügge, Hagbart vom Hohen Tann

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 16. Feb. 2001 19:21 Uhr jo pruemen   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Stefan, es gibt ein wunderschönes Bilderbuch über die Jagd. Es ist über die Geschichte der Jagt und heißt: Rückwechsel, von Rien Poortvliet. Der Mann kann ganz toll zeichnen und hat eine Menge Fachwissen über Jagd allgemein , Tiere… nicht ganz das was Du erwartest, aber sehr schön…
:) Jo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 24. Feb. 2001 22:29 Uhr Norbert Reuther   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Stefan, die Wissenschaftliche Buchgesellschaft hat das Jagdbuch von Gaston Phoebus Graf von Froix aus den Jahr 1389 in deutscher ßbersetzung mit orginal Abbildungen aufgelegt. Es erscheint im ersten Quartal 2001. Es handelt sich um ein vielzitiertes Standartwerk zumindest der höfischen, mittelalterlichen Jagd. Ich kenne leider nur Zitate betr. Waffen ect., werde es mir aber besorgen. Wenn du mehr Informationen zum Buch brauchst, bei der WBG mußt du Mitglied sein um ein Buch zu kaufen, schick mir ne Mail.
Gruß Norbert (ohne Pseudonym)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne