Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Mantel um 1190?

Einträge 1 bis 10 (von insgesamt 10 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 15. Jan. 2008 14:32 Uhr Benedikt (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Benedikt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Gibt es Funde?

Hallo!
Ich (Templerdarsteller) stehe kurz davor, mir einen neuen Mantel zu nähen und suche zu diesem Zweck Schnittmuster, die auf Funden basieren für 1190. (Die Seiten von Marc Carlson kenne ich bereits)
Nach meinem bisherigen Kenntnisstand war wohl im wohlhabenden Umfeld der Halbkreismantel vorherrschend, hierzu hätte ich aber gerne noch weitere Meinungen.
Speziell würden mich Belege für dreiviertelkreismäntel interessieren, da ich davon gehört habe, aber nichts finden konnte.
Es tauchen auf zeitgenössischen Abbildungen recht viele Broschen / Scheibenfiebeln auf; ist eine Schnürung dennoch denkbar? Kennt jemand Belege (außer dem Sknurmantel)?
Vielen Dank schonmal für eure Anregungen!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 15. Jan. 2008 20:13 Uhr Benedikt (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Benedikt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kurz nachgereicht...

Sarah Thursfield schreibt in ihrem “Medieval Tailors Assistant” auf Seite 174, dass die kreisförmigen Mäntel um 1200 allgemein üblich waren.
Das anhand zeitgenössischer Abbildungen nachzuprüfen fällt mir schwer, da ich nicht sicher bin, wie man auf Abbildungen Rechteck- und Kreismäntel voneinander unterscheided - über einen Tipp diesbezüglich würde ich mich ebenfalls freuen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 15. Jan. 2008 23:38 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Rechteck(/Kreismäntel

Moin, recht einfach, ein Kreismantel hat keine Ecken ;)
Generell würde ich empfehlen, manche Aussage in dem Buch vorsichtig zu betrachten.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 16. Jan. 2008 10:18 Uhr Benedikt (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Benedikt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kreis...

Das habe ich auch schon gehört, ja.
Wenn es nun denn aber ein Halbkreismantel ist, findet man sowohl beim Halsausschnitt als auch unten beim Saum Ecken.
Jens, da du doch so belesen bist, hast du vll. einen Recherchetipp oder gar nähere Informationen für mich?

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 16. Jan. 2008 22:40 Uhr Georg (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Georg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ecken?

ßh, ich sehe zwar einen Smiley, aber dennoch: » ein Kreismantel hat keine Ecken ;) « ist unrichtig: selbstverständlich hat auch ein Kreismantel “Ecken”. Vorne oben und unten jeweils zwei.
Nicht, dass jemand hier was falsch versteht. ^_^

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 17. Jan. 2008 09:01 Uhr Roland Schulz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht donnerwetter! ;-)

mensch georg, das ist doch grad mal 12 stunden VOR deinem eintrag schon dem benedikt aufgefallen, so ein zufall..?
oder wird eintrag nr. 4 in recklinghausen etwa nicht angezeigt? ;-)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 17. Jan. 2008 09:05 Uhr Benedikt (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Benedikt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Bitte um Hinweise

Hat denn niemand einen Tipp für mich?
Es kann doch nicht sein, dass zu der Fragestellung noch niemand was geforscht hat, oder? :(

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 22. Jan. 2008 13:37 Uhr Ruth (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ruth eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Probleme bei der Interpretation von Bildquellen

Hallo Benedikt,
ich habe mich ja auch schon mit der Recherche zu den diversen Mantelformen beschäftigt (wenn auch mit etwas späterer Zeitstellung) - aber ich fürchte, rein aus den Abbildungen in Miniaturen wird es schwierig, eine Mantelform sicher zu identifizieren. Halb- und Dreiviertelkreis in Abbildungen kann man wohl kaum unterscheiden .(vielleicht anhand der Anzahl der Faltenwürfe? smile)
Selbst die Unterscheidung Rechteck- oder Rundmantel wird bei der stark stilisierten Abbildungsweise schwierig - und gar beim sogenannten ‘Zackenstil’ (ein bißchen nach Deiner Recherchezeit) manchmal unmöglich. Ich würde daher nach erhaltenen Textilien in Deiner Zeitstellung schauen - Prunkmäntel, sakrale Mäntel etc.; da findest Du zumindest Hinweise, ob eher Halbrund- oder Dreiviertelkreis dominieren (wobei das sicher kein repräsentatives Ergebnis ist). Vor allem in den Kirchenschätzen könntest Du fündig werden.
Gruß,
Ruth

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #9 vom 02. Feb. 2008 10:34 Uhr Alexander Neuser   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Halbkreise

Also, den Text meiner Vorschreiberin habe ich mal als Anhalt genommen und siehe da:
Im Stauferkatakog sind 3 Prunkmäntel abgebildet die auf Ende 12. Anfang 13. Jhd datiert sind.
Das wäre z.B. mal ein Anhalt das es sie gegeben hat ob das aber reicht um sie als allgemeingültigen Beweis einzuführen sei dahingestellt.
Gruß

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #10 vom 08. Mrz. 2008 18:37 Uhr Wilfried Masberg   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Krönungsdmantel Otto IV

Der Mantel ist in der Burg Dankwarderode zu besichtigen und mehr als ein Halbkreis
LG
Wilfried

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne