Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Maße und Gewichte

Einträge 1 bis 8 (von insgesamt 8 Einträgen)
Eintrag #1 vom 28. Mrz. 2008 13:56 Uhr Kilian (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Kilian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Maße und Gewichte im MA

Mein Sohn (3.Kl.) soll eine Präsentation zu o.g. Thema erstellen. An reinen Fakten ist ja viel zu finden und im Wesentlichen wird es wohl in die Richtung gehen, die Vielschichtigkeit des Themas quer durch Raum und Zeit darzustellen. Aber irgendwie finde ich kaum Abbildungen von MA-lichen Gewichten. Wenn uns dabei jemand weiterhelfen könnte - alte Abbildungen oder Fotos von Funden/Museumsstücken - wären wir sehr dankbar.
Hinweise zu entsprechender Literatur habe ich hier im Forum gefunden [Taverne, Thread: Gewichte des SMA] wenn jemand noch mehr hat bitte her damit. Für meinen Sohn brauche ich leider etwas schneller ein paar Ergebnisse,..
Grüße aus dem östlichsten
Kilian

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 28. Mrz. 2008 14:47 Uhr Dirk Hülsemann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dirk Hülsemann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht maße gewichte mittelalter

gib mal in “google bilder” - maße gewichte mittelalter - ein, da kommt einiges

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 28. Mrz. 2008 15:00 Uhr Kilian (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Kilian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht google

vielleicht habe ich ein anderes gugel. hab genau das natürlich - mit verschiedenen Suchworten und Kombinationen - schon getan und bei genauerer Betrachtung der Suchergebnisse nur sehr wenig brauchbares gefunden. Außer beim Zoll und auf den Seiten von Landsknechtsrotte/der verlorene Haufen kein verwertbares Bildmaterial gefunden,..
vielleicht bin ich blind. ich versuchs nochmal,..

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 28. Mrz. 2008 17:42 Uhr Markus Willmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Markus Willmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Guckstduda

Hallo,
das Thema ist m.E. ziemlich komplex, da es eben noch keine regional übergreifenden Normierungen im heutigen Sinn gab. Jede Stadt konnte eigene Maße vorgeben, die, wenn auch teilweise namentlich gleich, doch eine unterschiedliche Menge beschrieben. Das ist auch schon mal eine wichtige Grundlage, um sich mit dem Thema überhaupt richtig zu befassen.
Für Freiburg gibt es da einige interessante “amtliche Maßvorgaben”, die in der Eingangshalle des Münsters fixiert sind:
www.zum.de/Faecher/G/BW/Landeskunde/rhein/[…]/brot[…]
Die unterschiedlichen Größen erklären sich aus dem Umstand, dass der Brotpreis fix war, in Teuerungsjahren verkleinerte sich die Größe des Brotes!
kinder.freiburger-muenster.info/index.php?id=25
Vorsicht: Was auf dieser Seite als Brotmaße tituliert wird, sind eigentlich maße für Dachziegel!
kinder.freiburger-muenster.info/muenster.php/[…]/0
Das unterste Bild auf dieser Seite zeigt die (Freiburger!)Elle, und ein Raummaß für einen Holzkohlenkübel (das Maß wurde durch die Diagonale bestimmt).
Das ist leider nur ein kleines regionales Blitzlicht, wie gesagt, in anderen Gegenden Städten/Regionen galten andere Maße und Größen. Die Baumeister hatten meines Wissens alle ihre eigenen Maße.
Vielleicht hilft es ein wenig… Viel Erfolg für deinen Sohn!
Gruß, Markus
PS: Ganz schön anspruchsvolle Aufgabe für einen 3.Klässler!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 28. Mrz. 2008 20:20 Uhr Lars-Christoph Klein  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Lars-Christoph Klein eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Blind?

Naja, vielleicht bist du es ja wirklich.
Mir hat die google-Bildsuche immerhin diese adrette Seite ausgespuckt:
www.phil-gesch.uni-hamburg.de/[…]/GeschichteMessen[…]
Grüße aus dem Elbslawischen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 29. Mrz. 2008 21:17 Uhr Kilian (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Kilian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht dank schonmal

@ Markus
Zum Freiburger Münster hatte ich schon was gefunden, unter anderem auch ein Bild mit den korrekten Brotmaßen. Jetzt haben wir das noch etwas ausführlicher, schön.
@Jens
Diese Seite habe ich übersehen, allerdings habe ich die Bilder auf anderen Seiten auch gefunden. Nur sind die Leider sehr klein und von nicht eben berauschender Qualität. Mir reicht das, aber Neunjährige sind mit solchen Bildern nur schwer zu begeistern,…
Trotzdem auch Dir Dank für Deine Zeit und Mühe.
Falls noch jemand etwas weiß oder hat - z.B. das in besserer Qualität www.der-verlorene-haufen.de/eichmass/waage.jpg - wäre große Klasse.
Grüße aus der böhmischen Lausitz,
Kilian

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 23. Aug. 2009 19:45 Uhr Andrea Frei  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrea Frei eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Eisen?

Hallo!
Weil ich eine Frage zu einem speziellen Längenmaß habe, dachte ich, ich bringe sie in diesem Thema vielleicht am Besten unter.
Ich lese gerade “Die Nürnberger Tuchmacher, Weber, Färber und Bereiter vom 14. bis 17. Jahrhundert” von Hironobu Sakuma.
Darin gibt es eine Tabelle mit verschiedenen Leinen-Qualitäten im Jahr 1535. Nur für eine bestimmte Qualität (“Geäugeltes Stück”) ist dabei eine Breite (5/4 Ellen) angegeben, für alle anderen gibt es entweder keine Angabe oder (bei den Qualitäten Golsch, Gugler, Breite Ziech, Mittler Zwilch und Nürnberger Zwilch) die Angabe “Eisen”.
Hat jemand schon einmal was von einem Längenmaß dieses Namens gehört? Oder falle ich da einem Mißverständnis zum Opfer und es ist damit kein Maß gemeint?
Ich habe schon danach gegoogelt, aber nichts weiterführendes gefunden - und ich weiß nicht, wo ich anfangen soll zu suchen.
Gruß, Andrea

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 23. Aug. 2009 23:43 Uhr Magdalena Wohlgemuth  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Magdalena Wohlgemuth eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht tja

Hallo Andrea,
ich arbeite auch gerade mit dem Buch und gehe davon aus, dass der Autor hier die Quellenangabe wiedergibt - die leider eben keine genauere Aussage zulässt.
Viele anderen Ordnungen geben die Breite in Ellen an, wobei die Elle aber auch überall verschieden breit war (ich glaub in Wikipedia ist ne Übersicht); ganz grob kann das zwischen 50 cm und 100 cm variieren.
Ich persönlich würde davon ausgehen, dass dieses “Eisen” eben das Nürnberger Tuchmaß war. Anderswo gab es dafür zB ein sogenanntes “Reif” als Maßeinheit.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne