Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Mi-Partie im späten 15. Jhdt.

Einträge 1 bis 2 (von insgesamt 2 Einträgen)
Eintrag #1 vom 06. Jul. 2004 17:14 Uhr Mercedes Di Clemente  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Mercedes Di Clemente eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mi-Partie im späten 15. Jhdt.

Hallo,
meine Darstellung siedelt sich in der Zeit um 1450 an und da habe ich doch eine Frage: War Mi-Partie noch zu dieser Zeit üblich oder wurde es gemacht, oder eher weniger oder gar nicht? Danke für Eure Hilfe.
Viele Grüsse, Mercedes

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 07. Jul. 2004 10:17 Uhr Dietrich (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dietrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mi-Partie im späten 15. Jhdt.

Hallo Mercedes,
ja, es wurde Mi- Parti getragen, allerdings nach unserem (“1476” und “CoStG”) Kenntnisstand nur von folgenden Personenkreisen:
- Angehörige sozialer Randgruppen (Musiker, Akrobaten, Gaukler)
- jungen und “hippen” Leuten (Männern!)
- Mitgliedern eines Haushalts, also Dienern usw.; diese trugen oft die Farben ihrer Herrschaft
- fest angestellten Berufssoldaten (Söldnern); ebenfalls in den Farben ihres Arbeitgebers, also der Stadt oder des Fürsten
Bei den letzten beiden Gruppen war der Stoff für diese Kleidung meistens Bestandteil der Besoldung.
Für einige wenige Gelegenheiten ist überliefert, daß auch die “normalen” städtischen Aufgebote in die Stadtfarben gekleidet wurden; zum Beispiel für den Zug nach Neuss wird das von einigen reichen Städten berichtet.
Diese Beispiele gelten aber ausschließlich für Männer; über Mi- Parti bei Frauen ist mir persönlich nichts bekannt, wenn es auch denkbar wäre, daß weibliche Angehörige besagter Randgruppen solche Kleidung getragen haben.
Dietrich

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne