Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Mittelalter Fantasy Festival

Einträge 1 bis 85 (von insgesamt 85 Einträgen)


Die Diskussion in diesem Thread wurde von den Moderatoren für beendet erklärt, da das Thema bereits erschöpfend diskutiert wurde oder die Diskussion aus dem Rahmen gelaufen ist.

Eintrag #1 vom 11. Mrz. 2007 19:32 Uhr Christin Barthelmie  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Christin Barthelmie eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Schaut mal, was ich auf www.spectaculum.de gefunden habe.
Zitat:
Mittelalter Fantasy Festival
Das einzigartige Mittelalterlich Fantasy Spectaculum mit mehr als 1000 Teilnehmern in phantasievollen und fantastischen mittelalterlichen Gewandungen und Rüstungen
Ein neuer Name und viele neue Inhalte.
Seit nun schon 14 Jahren veranstalte ich das Mittelalterlich Spectaculum in seiner bewährten Weise.
Seit längerem aber schon hege ich den Gedanken das Mittelalterlich Spectaculum noch schöner und noch fantasievoller zu gestalten. Mit den neuen Programmen, wie der einzigartigen Fangdorn Saga Drachenshow und unserer neuen Falkenshow, aber auch wegen der vielen phantastischen Künstler wie z.B. Feuervögel, Faun, Rapalje und vielen weiteren Programmpunkten setzen wir uns deshalb in diesem Jahr noch bewusster von den vielen anderen Mittelalterveranstaltungen ab und präsentieren eine noch fantasievollere, lebendigere, quirligere, buntere und facettenreichere mittelalterliche Erlebniswelt.
Denn wir wollen nicht mit reinen, oft langweiligen, mittelalterlichen Verkaufsmärkten oder schlimmer noch, mit so genannten authentischen Langweiler - Mittelalter - Lager Veranstaltungen verglichen oder in Verbindung gebracht werden, denn wir verstehen unsere Festivals als eine einmalige lebendige und fantastische Erlebniswelt.
Wir haben nicht den Anspruch authentisch einhundert Prozent korrekt zu sein, denn Authentizität ist unserer Meinung nach nur ein Schlagwort für die Besserwisser in der Mittelalterszene. Wir setzen bei unseren Festivals auf den Unterhaltungswert und die sprichwörtliche Fantasie unserer Gäste. Denn es ist einfach nicht möglich eine authentische Mittelalterveranstaltung mit Unterhaltungswert zu realisieren. Es gibt nun mal außerhalb der Museen keine Originalplanen, Originalholz, Originalwägen, Leder und Assecoires mehr und es gibt auch keine 100%igen Aufzeichnungen wie ein mittelalterliches Fest genau ausgesehen haben könnte. Es gibt nur die eine Tatsache, dass wenn man den ßberlieferungen folgen würde, eine authentische Veranstaltung wegen der darzustellenden Armut, dem Schmutz, dem Gestank, der Krankheiten etc. mit hundertprozentiger Sicherheit nicht dem Anspruch bester Unterhaltung genügen würde.
Wir beschränken uns deshalb auf das was uns vom Mittelalter noch geblieben ist, die Erinnerung an eine hochinteressante Zeit voller Leben, Mythen und Abenteuer.
Unser Mittelalterlich Spectaculum heißt deshalb ab sofort MITTELALTERLICH FANTASY SPECTACULUM und MITTELALTER FANTASY FESTIVAL.
Auf unseren MITTELALTER FANTASY FESTIVALS sind natürlich Besucher aller Art willkommen, wir freuen uns auch sehr über den Besuch zahlreicher Larper und Gothics. Wir legen sehr viel wert darauf, dass bei uns keine 1oo Prozent authentischen Heerlager aufbauen(so was gibt es ohnehin nicht) und wir werden dafür sorgen, dass Gäste welche anders gekleidet oder gewandet sind als unsere Darsteller, von unseren Teilnehmern nicht herabgewürdigt oder lächerlich gemacht werden.
In diesem Jahr wird sich am Erscheinungsbild unserer Heerlagerflächen sicherlich noch nicht so viel ändern, es sind dort die gleichen Präsentationen erlaubt oder verboten wie in den vergangenen Jahren auch.
Wir stellen aber bereits ßberlegungen an, unsere bekannten Heerlagerbereiche ab dem Jahre 2008 um seperate Flächen für Darsteller aus dem Larp und Fantasy Bereichen zu ergänzen.
Auf diesen extra ausgewiesenen Flächen für die Heerlager der Larper und Fantasy Fans werden wir dann einen zusätzlichen eigenständigen Markt mit zahlreichen Ständen präsentieren, welche für diese Besucher und Teilnehmer interessante Produkte anbieten werden.
Dieser weitere Wandel unserer Veranstaltung wird aber frühestens ab der Saison 2008 vollzogen.
Wir laden Sie nun herzlich ein uns in diesem Jahr 2007 noch 22 Wochenenden lang irgendwo in Deutschland auf unserem MITTELALTER FANTASY FESTIVAL zu besuchen Erleben Sie einen unvergesslichen Tag in unserer Mittelalterlichen Phantasie Welt, einen Tag zum Träumen, zum Wohlfühlen und zum Genießen und einen Tag voller fantastischer Unterhaltung.
Viel Spaß dabei
Beste Grüße
Gisbert Hiller
Zitat Ende
Ich persönlich möchte mich jeden Kommentar dazu enthalten. Betrachtet diesen Eintrag als reine Informationsweiterleitung über die neusten Entwicklung unter der Rubrik “Veranstaltungen 2007”.
Wer dazu mehr Informationen sammeln möchte, den verweise ich auf die Inhalte der oben genannten Seite “www.spectaculum.de
Liebe Grüße
Christin Barthelmie
Claudine de Marne

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 11. Mrz. 2007 20:21 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Und?

Also mich macht das weder betroffen noch betrifft es mich in irgend einer Art und Weise.
Denn auch ich will nicht “mit so genannten authentischen Langweiler - Mittelalter - Lager Veranstaltungen verglichen oder in Verbindung gebracht werden”.
Wer sich als “authentischer Langweiler” angesprochen fühlt, der werfe den ersten Stein. Ich jedenfalls nicht.
Gruß
Hilmar

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 12. Mrz. 2007 00:06 Uhr Thorsten Ropella  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten Ropella eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Find ich klasse

Mojn,
Damit bennent er seine Festivals absolut ehrlich, im Gegensatz zu vielen anderen….und wir werden auch dieses Jahr wieder da sein, weil es einfach Spaß macht und man gut feiern kann.
gruß ,Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 12. Mrz. 2007 07:11 Uhr Joey (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Joey eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Genau so sieht es aus, Fabian. Ich finde es zwar Gut, das Hiller sagt, das sie mit dem Mittelalter kaum was zu tun haben, nur die aussage, was “Authentiker” angeht ist dann doch ziemlich derb. Ich denke dass man diese Themen stärker trennen sollte, um sich nicht so sehr aufzuregen (oder aufregen zu müssen?). Und zwar gibt es die Leute aus dem Bereich “Gelebte Geschichte”, welche das Ziel haben, das Mittelalter so genau wie Möglich zu (er-)Leben. Und auf der anderen Seite gibt es die Leute vom Mittelaltermarkt. Die haben (zumeist) einen gewissen Anspruch, aber eben keinen so hohen wie die erste Fraktion. Larper und Rollenspieler sind dann ja was ganz anderes.
Solange man von sich selbst nicht behauptet, man würde das Mittelalter korrekt widerspiegeln, es aber (wissend) nicht macht ist es jedem selbst überlassen finde ich.
Ich denke, wenn man eine stärkere Grenze zwischen diesen Bereichen ziehen würde, wäre es wesentlich einfacher.
Johan von Dreiadlerstein

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 12. Mrz. 2007 11:26 Uhr Ranes Haduwolff  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ranes Haduwolff eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Moin zusammen,
fein…Gisberts Idee, dem Kind einen angemessenen Namen zu geben ist gut. Endlich zieht er die Konsequenzen und ist ehrlich. Hut ab!
Und mit seiner Schelte auf die Langeweiler -kicher- zeigt er auch, wo es wehtut, denn die Kritik scheint zu fruchten. Die “Langweiler” scheinen Erfolg zu haben.
Um seine Veranstaltungen weiterhin voll zu kriegen und eine erweiterte Klientel anszusprechen, versucht ers nun bei den Fantasy/LARP-Leuten. Aber auch die sind nicht so anspruchslos, wie er glaubt…beileibe nicht. Und die Gothics haben auch schon eine feste Veranstaltungsschiene, die warten nicht auf einen Hiller.
Wenn ich das so lese, und mit anderen mittelständischen Unternehmen vergleiche, könnte….KßNNTE der Verdacht aufkommen, daß hier wütend auf einen Mitbewerber eingedroschen wird, der Marktanteile erobert.
Würde sowas eine “normale” Firma veröffentlichen, würde ich mir Sorgen um einige Arbeitsplätze machen…
Ars Militia - Euer Haduwolff

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 12. Mrz. 2007 11:44 Uhr Christian Stief  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Christian Stief eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

ohne dass ich die Veranstaltung noch den Schreiber kenne möchte ich nur Folgendes anmerken:
es ist richtig sich von anderen Veranstaltungen abzugrenzen. Aber durch die Wortwahl hat er sich ausgegrenzt. Und mit Ausgrenzung tut sich keiner einen Gefallen. Das bleibt hängen.
Gruß
Trollmann

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 12. Mrz. 2007 11:56 Uhr David Seidlitz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um David Seidlitz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Nun, ich finde es zwar auch in Ordnung, daß dieser Marktveranstalter endlich mal zu seiner geleisteten Arbeit steht, und das auch ohne Demut. Aber, gleichzeitig ist er doch sehr hochmütig. Solche Verlautbarungen entspannen das Verhältnis zwischen Marktleuten und l-h Darstellern nicht, sondern schüren erneut Flammen. Es ist doch merkwürdig, daß aus den Zeilen soviel Verbitterung spricht, auch wenn es eigentlich anders ankommen sollte…
Hiller ist ein kommerzieller Veranstalter, er lebt davon. Entsprechend rüde sind eben auch seine Bestrebeungen sein “Produkt” zu vermarkten. Von daher kann man wohl keine Schonung der sogenenannten “A- Szene” erwarten.
Auch wenn mich seine Verbalattacken persönlich nicht treffen, finde ich es etwas unfein die “Anderen” so unrichtig zu beschreiben ;o)
Und nur weil aus seiner Sicht “A” sowieso nicht geht, muß das ja nicht stimmen. Hier wurde wieder mal (und das ist ganz typisch) etwas schlechtgeredet, um sich selbst aufzuwerten. Andersrum wäre klüger ;o)
Nichts neues also. Kein “guter Zug”…
David

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #8 vom 12. Mrz. 2007 12:22 Uhr Arno Eckhardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Arno Eckhardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Hallo Ihr
Also, ich bringe gerade mein breites Grinsen gar nicht mehr weg… ;-)
Ich finde sowohl den Ansatz, als auch die Formulierung gut und richtig und warte schon seit Jahren auf sowas.
Und, mal ehrlich:
Wenn die Veranstaltungen nach diesem Prinzip so gut laufen, wie es zu hoffen steht, ist es mir piepegal, ob da was kommerzielles dahintersteht oder ob die Wortwahl nun politisch korrekt ist, oder nicht.
Auch “Hiller” ist ein Mann der ersten Stunde. Ich möchte an dem Text nix interpretieren, sondern nehme ihn einfach so, wie er dasteht, denn ich denke, er ist auch genau so gemeint.
Ich wünsche jedenfalls von Herzen viel Erfolg!
Euer Traumschmied

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 12. Mrz. 2007 12:34 Uhr David Seidlitz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um David Seidlitz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Gut kannst du es finden, daß ist ja deine Sache. Aber richtig ist da längst nicht jede Aussage…
Aber lassen wir das. :o)
David

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #10 vom 12. Mrz. 2007 12:42 Uhr Wolfgang Ritter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolfgang Ritter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Mir ist die Formulierung nicht egal, sondern sogar sehr lieb, weil sie zeigt, wes Geistes Kind Herr Hiller ist.
Wer dort sein Geld ausgeben und/oder seine Zeit verbringen will, nur zu, aber dann bitte nicht schon wieder larmoyant von mangelnder Toleranz - pardon, Tolleranz!! - herumjaunern, wenn man nur noch unter der Sparte kostümierter Ypsilonverkäufer geführt wird.
Wolfgang Ritter

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #11 vom 12. Mrz. 2007 12:53 Uhr Birgit (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Birgit eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Selten so gegrinst!
Hatte mal vor Jahren, als ich noch wesentlich weiter vom großen A entfernt war als heute(man arbeitet dran ;)), eine Hiller Veranstaltung besucht.
Und bin schon damals mit Schaudern vom Platz geflüchtet.
Schön ist, das Hr. Hiller jetzt endlich das richtige Etikett an seine Veranstaltungen klebt.
Zum Schmunzeln ist wie er doch wegen der “pösen” Langweiler jault. Da scheint doch einiges getroffen zu haben und anscheinend sind auch so einige Kunden weggeblieben.
LG
Bridget
Juchu! Ich werd zum Langweiler!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #12 vom 12. Mrz. 2007 15:55 Uhr Roland Schulz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Wenn er sich hätte richtig etikettieren wollen, dann hätte er konsequenterweise auf den Zusatz “Mittelalter” ganz verzichtet, oder “Fantasy-Mittelalter” daraus gemacht.
So sehe ich es nur als eine weitere Verwurstung dessen, was er da tut.
Seine Verbalattacken gegen die “Bösen” habe ich geradezu “hautnah” miterleben durften. Das, was er hier abgelassen hat, ist nur die Spitze des Eisbergs.
Der Mensch hat auch mit persönlicher Verunglimpfung unter Namensnennung nicht gegeizt und sich damit auf ein geradezu unterirdisches Niveau begeben - vom rechtlichen Aspekt mal ganz abgesehen.
Laut Herrn Hiller bin ich ein “verblendeter Spinner”, “verwirrter Fanatiker”, “krank an Wesen und Geist”, “krankhaft”, “verblendet”, “fanatisch” und nochmals “Spinner”.
Auch anderen gegenüber war er nicht geizig mit freundlichen Worten. ;-)
Mein Fazit:
Die Aussage wurde nur durch zwei Dinge gesteuert, Hass und Profit.
Bei den (vielen) Dummen und Denkunwilligen wird er damit ein ergebenes Kopfnicken erreichen, bei den anderen (wenigen) ein Nachdenken und im Optimalfall ein UMdenken…
Gruß,
Roland
Leben und Handwerk
www.leben-und-handwerk.de

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Eintrag #13 vom 12. Mrz. 2007 17:19 Uhr Andreas Britz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Britz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Ich muss mich auch mal zu Wort melden.
Ich finde sein Bekenntnis einerseits auch gut, aber seine Lästerei über die Gruppen die historisch korrekt zu sein versuchen finde ich nicht ok.
Ich bin am überlegen ob ich nächstes Jahr wieder dort lagern soll. Weil mit Larpis setzte ich mich nicht auf einen Lagerplatz.
Dieses Jahr fahren wir / ich noch hin.
Und von der größe seines Marktes habe ich auch keine so große Ehrfurcht mehr. Unser eigener Markt
wird dieses Jahr auch über 50 Stände haben und (sorry) ein viel genütlicheres Ambiente auch :)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #14 vom 12. Mrz. 2007 18:47 Uhr Wolfgang Ritter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolfgang Ritter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Pardon, aber das: “Ich bin am überlegen ob ich nächstes Jahr wieder dort lagern soll. Weil mit Larpis setzte ich mich nicht auf einen Lagerplatz.” ist für mich ein nicht nachvollziehbarer gedanklicher Spagat.
Die guten LARP-Cons, die zu besuchen ich das außerordentliche Vergnügen hatte, werden mit einem Aufwand, Engagement und schauspielerischen Improvisationstalent der Teilnehmer durchgeführt, von dem die durchschnittliche Spektakulums-“Isch-will-nurr-Schbass-am-Middelaldä-ham”-Truppe nur alpträumen kann.
Daher setze ich mich lieber zu einer Truppe, die erklärtermaßen ambientig feiern will, als bei irgendeiner Truppe, die ebenfalls Fantasy darstellt, aber was vom Mittelalter nuschelt. Letztere unterliegen bestenfalls eienr Selbstäuschung, schlimmstenfalls gegenüber fragenden Besuchern einer Fremdtäuschung. Tatsächlich muten die “Middelaldä”-Leute bei Hiller doch als die größeren Fantasten an.
Wolfgang Ritter

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #15 vom 12. Mrz. 2007 20:21 Uhr Andreas Zillner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Zillner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Meine 5 Cent zum Thema:
Also ich finde nur die Wortwahl bezüglich den “A-Fanatikern” etwas anstößig, aber sonst…
Absolut ehrlich!
Es bleibt allerdings die Frage, ob er weiterhin “gute” Gruppen engagiert oder, wie z.B. die Veranstalter in Burghausen 2006 von mir selbst bestaunt, eine Gruppe die Vollkommen “A” das Jahr 2006 darstellt “weil die nix verlangen”…
Ich bin der Meinung dass man sich ja in gewisser Weise prostituieren muss (also ab und an auch auf derart kommerziellen Märkten ein Lager aufschlägt), damit das Hobby nicht vollends zur brotlosen Kunst wird.
Für den Spass und die Kommunikation unter seinesgleichen gibt es ja auch genügend andere Möglichkeiten, wobei ich hier mal frech das “Cave Gladium” in Furth i.W. erwähnen möcht…
Und zur Wortwahl des betreffenden Herrn (was etwaige Beleidigungen anbelangt) gibt es die entsprechenden Mittel und Wege diese zu ahnden…
Soweit von mir, die Prügel für diesen Beitrag holt dann mein Knecht ab ;)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #16 vom 12. Mrz. 2007 20:34 Uhr Wolf Zerkowski  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolf Zerkowski eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht nur so

Moin,
ich mag nur Wolfgangs POst unterstreichen.
Es gibt ne Menge LARP,s die echt was drauf haben.
Was mir pers. noch aufstösst ist:
“….damit das Hobby nicht vollends zur brotlosen Kunst wird.”
Ja was denn? Macht ihr das um Kohle zu machen? Lasst ihr euch eure Skateboards auch vom Hersteller sponsorn?
Eure Mopeds von Harley bezahlen?
Sorry aber da kann ich nur den Kopf schütteln.
Gruß Wolf
www.bauer-und-bonde.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #17 vom 13. Mrz. 2007 08:22 Uhr David Seidlitz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um David Seidlitz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Hallo,
ich würde NIE (!!!!) auf einer solchen Veranstaltung aufbauen, egal ob “Hiller” oder sonstwas. Einfach nicht mein Hobby. Zumal es für Gruppen, die nicht irgendeinen artistischen Firlefanz aufführen eh herabwürdigend wenig Geld gäbe. Ausserdem, wie Wolf schon richtig bemerkte, ist es ein Hobby und keine Broterwerb. Es trägt m.E. nicht mal die Kosten…
Ehrlich ist das genauso wenig. Es wäre ein echter Entwicklungschritt, wenn Hr. Hiller bemerkt hätte, daß “A-Lager” und seine Märkte überhaupt nicht in Konkurrenz stehen. Ebensowenig wie ein Hersteller von Winterstiefeln mit dem, der Badelatschen fertigt. Und es sind nicht unbedingt nur unterschiedliche Zielgruppen, sondern vielmehr unterschiedliche Bedürfnisse die befriedigt werden.
Wenn er irgendwann das Wort “Mittelalter” aus seinen Programmen streicht, dann hat er was verstanden…
David

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #18 vom 13. Mrz. 2007 10:23 Uhr Roland Schulz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

“Wenn er irgendwann das Wort ”Mittelalter“ aus seinen Programmen streicht, dann hat er was verstanden…”
Wird er wohl nicht tun, David. Denn auf dieser Welle reiten heißt auch, eine große Gruppe (ahnungsloser) Menschen anziehen, die Geld mitbringen..obwohl sie vermutlich lieber sowas wie in Werla/Goslar sehen würden.
Solange das Wörtchen also als “Magnet” funktioniert..

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #19 vom 13. Mrz. 2007 12:57 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Zitat:
“Ich bin am überlegen ob ich nächstes Jahr wieder dort lagern soll. Weil mit Larpis setzte ich mich nicht auf einen Lagerplatz.”
Das ist nett und beruht auch völlig auf gegenseitigkeit. Mit Gobmittelalter-Fuzzis setze ich mich auch nich an einen Lagerplatz. Dafür ist mir meine Larpausrüstung zu gut recherchiert und zu aufwändig gemacht.
Mittelaltermärkte würde ich nur machen wenn ich Fantasy machen wollte.
Schöne Grüße
Andrej, Larper

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #20 vom 13. Mrz. 2007 14:20 Uhr Daniel Herbort  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Daniel Herbort eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Hallo Andreas

	

	Zitat:

	"Ich bin am überlegen ob ich nächstes Jahr wieder dort lagern soll. Weil mit Larpis setzte ich mich nicht auf einen Lagerplatz."

	

	Weisst du, dass du dich mit dem letzten Satz selbst disqualifiziert hast? Der Satz war in meinen Augen genauso überflüssig wie die Spüche vom Hiller über die A Leute. Ohne dir etwas unterstellen zu wollen aber auf mich macht der Satz einen ziemlich arroganten Eindruck auch wenn du es vielleicht nicht so gemeinst hast. Es kommt für mich so rüber als ob du dich für etwas Besseres im Vergleich zu den Larpis halten würdest.

	

Mittelalter und Larp sind zwei total verschiedenen Sachen auch wenn es stellenweise mal ßberschneidungen kommen kann (z.B. bei Kleidung). Ich kenne einige Larper und die Jungs stecken teilweise auch viel Geld und Mühe in ihre Klamotten. Und man sollte auch nicht vergessen, dass manche Larper über das Larp zum Mittelalter gekommen sind und inzwischen gute Darstellungen haben. Ich kenne ein ganze Gruppe bei der das so ist. Die sind zwar noch nicht perfekt (Wer ist das schon?) aber bei denen kann sich so manche Mittelaltergruppe inzwischen eine Scheibe abscheiden.
Wenn du ahnungslos bei solchen Leuten im Lager sitzt und so einen Spruch loslässt kann es leicht sein, dass du mit einem grossen Wurf aus deren Lager “entfernt” wirst. Daher sollte man mit solchen ßusserungen wie der deinen immer ein wenig vorsichtig sein!
Gruß, Daniel

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #21 vom 13. Mrz. 2007 15:04 Uhr Joachim Dittrich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Dittrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Nicht zu vergessen die Mittelalterdarsteller aus dem Recherchebereich, die ab und an auch unter die Larpis gehen^^
Achim v. Hohenberg gen. de Clavis oder Wernhard oder Groschi

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #22 vom 13. Mrz. 2007 15:39 Uhr Sven Wolfgang Pfeifenberger  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sven Wolfgang Pfeifenberger eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Zitat:
“Denn es ist einfach nicht möglich eine authentische Mittelalterveranstaltung mit Unterhaltungswert zu realisieren. ”
Das ist so ziemlich der größte Blödsinn, den ich je gehört hab und eigentlich ein unfassbares eingestehen der eigenen Unfähigkeit!
Sven W.P.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #23 vom 13. Mrz. 2007 16:32 Uhr Gabriele Klostermann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gabriele Klostermann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

“Die sind mir zu sauer”, sagte der Fuschs zu den Trauben, an die er nicht heranreichte… ;-)

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #24 vom 13. Mrz. 2007 17:11 Uhr Andreas Britz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Britz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Da mein Post doch für etwas ärgernis sorgt muss ich wohl doch noch was dazu schreiben.
Ich schreibe ja nicht das Larpis was schlechtes sind. Im gegenteil sie machen ein ähnliches Hobby wie wir, nur halt mit einer großen Portion Fantasy. Nicht zu vergessen das ich auch einige Larpis in meinem Bekannten / Freundeskreis hab.
Ich für meinen Teil habe mich dazu entschlossen Mittelalter so darzustellen wie es hätte gewesen sein können. Und ich arbeite auch noch daran dem Ziel näher zu kommen.
Nur würde ich es lieber sehen das wenn Larpis und MA Leute zusammen Lagern diese Lager etwas getrennt sind. Dann können die Leute auch etwas besser unterscheiden wie es hätte sein können und was fiktion ist.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #25 vom 13. Mrz. 2007 19:20 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Lieber Andreas,
du scheinst deinen Irrtum immer noch nicht bemerkt zu haben. Entgegen deinem Vorurteil sind Larper nicht allesamt junge debile Fantasydarsteller. Es gibt nicht eben wenige, darunter mich die ihre Darstellung an historischen Vorlagen anlehnen. Das mag dann zwar nicht alles in der Liga der wirklich guten Living History-Gruppen liegen, beispielsweise ist Handnaht selten ein Kriterium, aber oftmals liegt es um lichtjahre weiter an der Historie als das was man auf Mittelaltermärkten so ansehen muss. Meine Ausrüstung ist beispielsweise am späten 15. Jahrhundert angelehnt und die Nähte und die rahmengenähten Schuhe (immerhin von Stefan von der Heide, sind wohl das einzige dessen ich mich auf einer entsprechenden Veranstaltungen schämen müsste. Dabei würde ich meine Ausrüstung noch nicht einmal als Ausnahme betrachten.
Auf Mittelaltermärkten jedenfalls kann ich in der Regel nur den Kopf schütteln, da sich die Ausrüstung dort so gut wie immer schlechter darstellt.
Hier kannst du dir gerne ein Bild meine Larpausrüstung machen. www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?AndrejPfeifferPerkuhn
Bevor ich Aussagen zur Darstellung von Larpern generell treffe, würde ich mich erstmal über Gruppen wie das große Heer (Wikinger), das ceridische Fähnlein (spätmittelalterliche Kriegsknechte) oder auch Oschenheim und Lappingrotte (Landsknechte, beide deutlich besser als das was man so gemienhin als Landsknechtsreenactment zu sehen bekommt) informieren. Dann würde man sogar bemerken das in diesen Gruppen die Schnittmenge zwischen ernsthaften Darstellern aus dem Bereich des Living History und des Larp sehr groß ist.
Zumindest aus den Tiefen des Marktmittelalters sollte man vorsichtig sein die Larpszene generell als schlechter zu betrachten.
Schöne Grüße
Andrej

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #26 vom 13. Mrz. 2007 20:04 Uhr Roland Schulz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Ich habe es vor zwei Jahren getan und ich tu es wieder:
Würde “das Mittelalter” nur zur Hälfte aus solchen “nur” LARPs bestehen, wäre das eine qualitative Verbesserung um 100% … ;-)
Ach ja, dann noch was konkretes zur Ausrüstung einiger LARPleute:
Eine mit Walnuss gefärbte Hose, nach historischem Schnitt des ausgehenden 15. Jhd., handgenäht, teilweise gefüttert mit handgewebtem Leinen..das ist nicht einmal in der LH Szene Standard.
Also Vorsicht mit unglücklichen Verallgemeinerungen oder Vergleichen. ;-)
Gruß,
Roland
P.S. Andrej, deine Box mit den Nestelspitzen haste liegen lassen, du Schussel.. *gg*
Leben und Handwerk
www.leben-und-handwerk.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #27 vom 13. Mrz. 2007 20:31 Uhr Andreas Zillner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Zillner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Ich schon wieder…
Also ich versteh ja das ganze schon als Hobby und nicht als Broterwerb.
Aber es ist zumindest nett, auf einem kommerziellen Markt etwas Pinke abzustauben, um damit vor allem die Fahrtkosten zu den nichtkommerziellen Veranstaltungen zu begleichen.
Ist meine Meinung und bleibt meine Meinung!
Und zum Thema LARP sag ich:
Auch in meinem Bekanntenkreis gibt es etliche Leute die das betreiben, und von denen können sich etliche “Mittelalter-Vereine” mehr als nur ne Scheibe abschneiden, vor allem hier in Südostbayern…
Aber was red ich…

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #28 vom 13. Mrz. 2007 21:40 Uhr Andreas Britz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Britz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

@Andrej
ich will und wollte jetzt hier keinen Streit oder Miesmacherrei lostreten.
Ich für meinen Teil habe niergends geschrieben das ich eine Abneigung gegen Larp habe. Ok in meinem ersten Post konnte man evtl falsch verstehen. Ich habe es aber in meinem 2. Post richtig gestellt.
Wenn ich mir deine Larp gewandung ansehe habe ich nichts zu meckern.
Aber in meinen Breiten habe ich noch niemand so auf einem Con rumlaufen gesehen. Dort wird Lederhose, “Bauernhemd”, Tunika, Umhang etc getragen
samt HDR Helm oder ähnlich.
Und das hat für mich sehr wenig mit Mittelalter zu tun.
Und ich schließe mich Rolands Meinung an wenn ich mir deine Ausrüstung ansehe, denn auch bei uns im Verein laufen Leute rum deren Kleidung nicht mal annähernd historisch ist. Aber daran arbeiten wir.
Aber wir sind jetzt eigentlich vom eigentlichen Gisi Thema abgetrifftet.
gruß Andi

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #29 vom 13. Mrz. 2007 22:03 Uhr Joachim Dittrich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Dittrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

“Dort wird Lederhose, ”Bauernhemd“, Tunika, Umhang etc getragen
samt HDR Helm oder ähnlich.
Und das hat für mich sehr wenig mit Mittelalter zu tun”
Und das fidnet sich auf mittelaltermärkten. Hier fidnet sich nur der Unterschied, daß die einen Träger dieser Klamotten sagen, sie machen Larp(und eben kein Mittelalter), während die anderen träger dieser Klamotten meinen, sie machen Mittelalter (und eben kein Fantasy, was eigentlich ist).
Achim v. Hohenberg gen. de Clavis oder Wernhard oder Groschi

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #30 vom 13. Mrz. 2007 22:35 Uhr Danni w.   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

@Andreas Zillner: Nur kurz zur Info, für das “MFF” werden keine Gruppen engagiert und es gibt auch keine Gagen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #31 vom 13. Mrz. 2007 23:37 Uhr Joachim Dittrich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Dittrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

Knurrr…niemals etwas schreiben, wenn man nebenher zich andere digne macht…
“Dort wird Lederhose, ”Bauernhemd“, Tunika, Umhang etc getragen
samt HDR Helm oder ähnlich.
Und das hat für mich sehr wenig mit Mittelalter zu tun”
Und das findet sich eben genauso auf Mittelaltermärkten. Hier gibt es allerdings den Unterschied, daß die einen Träger dieser Klamotten sagen, sie machen Larp(und eben kein Mittelalter), während die anderen Träger dieser Klamotten meinen, sie machen Mittelalter (und eben kein Fantasy, was es eigentlich ist).
Achim v. Hohenberg gen. de Clavis oder Wernhard oder Groschi

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #32 vom 04. Apr. 2007 12:37 Uhr Maria Zielke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Maria Zielke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

naja, die Frage mit dem Spectaculum hat sich für mich eh’ nie gestellt. Obwohl Herr Hillers Veranstaltung seit zwei Jahren nur ein paar Kilometer von meinem Wohnort entfernt stattfindet, bin ich jedesmal 1 1/2 std. nach Ellwangen ins Alamannenmuseum gefahren, zum Museumsfest, das wohl zufällig immer am gleichen Termin stattgefunden hat.
Mein Mann musste mich bis jetzt jedesmal ins Auto zerren,weil ich gerne noch länger geblieben wäre, ich habe mich gut unterhalten und nette Leute kennengelernt.
Grüße, Maria

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #33 vom 12. Jul. 2007 14:50 Uhr Lars (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Lars eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

also ich sehe das folgendermaßen:
Wenn der werte Herr Hiller seine Veranstaltungen nunmehr um den Zusatz Fantasy ergänzt so finde ic das durchaus ok und gerechtfertigt, allerdings nicht die im Text enthaltenen Angriffe auf div. Personengruppen.
Nicht weniger unverständlich und auch unangenehm finde ich allerdings auch mache Kommentare hier..z.b. das man sich mit dem und dem nicht an ein Feuer setzen würde, das es mehr Abgrenzung geben solle, das man unbedingt besser sein will als der andere usw..Ihr wisst schon was ich meine.
Mit wem ich mich unterhalte, zudsammen feiere oder gr Freundschaften aufbaue das mache ich nicht von der Gewandung abhänging sondern vom Menschen der darunter steckt.
Mir selber ist es zwar einerseits dran gelegen, nahc und nahc auch eine soweit “authentische” (ich weiss, authentisch gibts nicht) Gewandung zsammenzubekommen, allerdings sehe ich das gleichzeitig auch etwas lockerer und möchte auch mehr als nur eine bestimmte Gewandug haben, je nach Anlass eben entsprechend.
Anlass heisst bei mir auch duchaus Alltag, da ich einfach mit der Mode des 20. und 21. Jh wenig anfangen kann, sie gefällt mir eben zu 95% gar nicht, deshalb trage ich solche Sachen dann auch sehr wenig sondern viel eher Gewandung in “harmloserer” abgewandelter bzw. repräsentativer Form selbst bei der Arbeit.
(kurze Tunika, entsprechende Hemden ect.)
Trotzdem würde es mir nicht im Traum einfallen über “Freizeitgewandungsträger” zu lästern, die meinen bei der Arbeit Krawatte tragen zu müssen (obwohl dies für mich selber das affigste Kleidungsstück ist das ich kenne)
Stil und Geschmack sind schliesslich ganz individuell, und ich denke jeder sollte nahc seiner Facon selig werden solange er den anderen dabei nicht stört.
Dabie bin ich jedoch immer interessiert, selber Neues zu lernen und für Verbesserungsvorschäge offen und genauso gebe ich so gut ich das bis jetzt kann jedem Auskunft der sich für das Thema interessiert

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #34 vom 12. Jul. 2007 16:18 Uhr Constantin (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Constantin eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Fantasy Festival

“Trotzdem würde es mir nicht im Traum einfallen über ”Freizeitgewandungsträger“ zu lästern, die meinen bei der Arbeit Krawatte tragen zu müssen (obwohl dies für mich selber das affigste Kleidungsstück ist das ich kenne)”
Hallo Lars,
als irgendwann damit angefangen wurde, Gugeln nicht mehr als Haube, sondern Turban-ähnlich zu tragen, mögen die Leute ähnlich gedacht haben…
Viele “"Freizeitgewandungsträger”, die meinen bei der Arbeit Krawatte tragen zu müssen" suchen sich das nicht aus, sondern es wird von ihnen erwartet.
Gruß von einem Freizeitgewandungsträger, der bei der Arbeit Krawatte tragen muss…

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #35 vom 27. Feb. 2008 12:37 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Saisonbeginn

Nun ist es bald wieder soweit, die neue Saison mit den vielen Veranstaltungen - u. a. auch, die des Mittelalterlich Phantasie Spectaculums, beginnt. Wieder werden zu dieser erfolgreichen Veranstaltung mit Volksfestcharakter viele 1000 Besucher kommen, die Erholung und Entspannung von ihrer Arbeit suchen u. in dieser Veranstaltung mit ihren mittelalterlichen Flair eintauchen wollen. Den Namen finde ich für besser wie den alten, weil er mehr dem Inhalt gerecht wird. Gisbert Hiller ist natürlich ein Unternehmer, es ist mir neu, dass man sich deshalb schämen muss, ein Unternehmer zu sein zumal er erfolgreich seine Vorhaben, sei es nun das Spectaculum oder seine Musikveranstaltungen führt. Er ist Chef einer Firma und kein Leiter eines mittelalterlichen Lagers und will auch so verstanden werden. Viele andere Veranstaltungen wären froh, diese Besucherzahlen und dieses Interesse an ihren Veranstaltungen aufzuweisen. Natürlich sind die “Hiller-Märkte nicht dafür gedacht, sich in Fragen Mittelalter fortzubilden, sondern in erster Linie für Erholung und Freizeit dar und werden zu diesem Zweck auch rege besucht.
Es gibt ja in Deutschland eindeutige Institutionen, die solche Bildungsaufträge besitzen. Dem ”Suchenden und Lernbegierigen“ würde ich empfehlen, sich an Museen oder Schulen zu wenden, die die wissenschaftlichen, materiellen und finanziellen Voraussetzungen dazu haben und nicht an Hobbyfreizeitgruppen, die meinen, hierbei einen solchen Auftrag vermitteln zu wollen.
Auch unser Lager Tagarod strebt immer danach ”mittelalterlicher“ zu werden, jedes Jahr wird verbessert und angeschafft, aber wir maßen uns natürlich nicht an, einen solchen Bildungsauftrag zu verwirklichen oder gar zu besitzen, sondern möchten nur einen ”Eindruck“ im Rahmen unseres Freizeithobbys vermitteln u. können dazu einzelne Fragen beantworten u. nur sehr eingeschränkt Dinge dazu zeigen.
Zu einem mittelalterlichen Lager, welches sich natürlich weder bei Spectaculum oder sonstigen ”historischen“ Wiesenveranstaltungen verwirklichen lässt, gehört nicht nur eine entsprechende Kleidung, sondern auch entsprechende Behausungen, Tätigkeiten und kein reihenweiser Aufbau von Zelten vor den Besuchern mit dort herumsitzenden korrekt gekleideten Leuten, wie in einem Theater mit einer Kultur-Indianergruppe. Mit nur einer ”A“-Kleidung ist es nicht getan, dass suggerieren höchstens Leute, die vom Verkauf dieser Dinge leben. So etwas liese sich z. B. in einem Museumsdorf mit entspr. Gebäuden u. einem hist. Arbeitsablauf annähend verwirklichen, wo neben der Kleidung auch noch Langhäuser, ein Hof und ein Tagesablauf gezeigt wird. So etwas würde ich als ”A"-Darstellung empfehlen, aber doch nicht die ohne Zusammenhang aneinander gereihten Lager gleich welcher Veranstaltung.
Ich frage mich über den Sinn und Zweck, warum gerade über die Bezeichnungsänderung dieser Veranstaltung diskutiert wird, es gibt wohl dutzende Veranstaltungen die noch schlechter u. auch dutzende die besser sind.
Jeder von uns - mich eingeschlossen - hat wohl Verbesserungsbedarf an seiner Ausstattung, leider haben wir fast alle nicht die Möglichkeiten eines Museums und werden auch nicht staatlich gefördert um uns so verbessern zu können wie wir möchten. Entscheidend dabei ist, dass wir unser Hobby, jeder so, wie er es wünscht, ausleben als auf anderen Veranstaltern, Gruppen oder Personen mit Fingern zu zeigen oder die Nase zu rümpfen. Das ist für mich ein Zeichen des Neides oder schlechten Benehmens. Wie auch in anderen Hobbysparten sollten wir doch jedem das gönnen, was er möchte, ob es nun Phantasiedarsteller, Larper, oder Filmdarsteller sind. Ich würde mich mit jeder dieser Interessenverteter gern an einem Tisch setzen und finde einen Erfahrungsaustausch immer interessant ohne das unter dem Gesichtspunkt zu bewerten: Wie weit kann er MA-Wissen und Ausdruck an Besucher vermitteln? Diese Frage sollten wir an diejenigen richten, die den Bildungsauftrag dafür haben: Könnte das Museum das besser praxisbezogen rüberbringen oder könnte in der Schule mehr zu manchen Thema gezeigt werden.
Wer die freie Zeit besitzt und in Zusammenarbeit mit einem Museum ein mittelalterliches Dorfsleben darstellt, leistet einen sehr guten kulturellen Beitrag - das geht auf den Hillermärkten natürlich nicht und erwartet dort auch keiner.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #36 vom 27. Feb. 2008 13:21 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht @Peter

»das geht auf den Hillermärkten natürlich »nicht und erwartet dort auch keiner
Von den Darstellern wahrscheinlich keiner. Von den Besuchern aber wohl schon so manch einer. Woher kämen sonst solche Fragen wie “Gab es sowas im Mittelalter schon” her?

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #37 vom 27. Feb. 2008 14:06 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht I got you, babe ...

Leute, raus aus den Federn, es ist Murmeltiertag…
Einmal im Jahr müssen wir da wohl durch, was?
Gruß
Hilmar

Bewertung:
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
  
Eintrag #38 vom 27. Feb. 2008 14:12 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht @Andreas

Natürlich kommen viele Fragen, meist objektbezogen im Lager - auch von den Besuchern, die sich gar nicht so mit dem Thema auseinandersetzen. Aber aus unseren Gesprächen mit den Besuchern geht schon hervor, dass diese wissen, sich nicht auf einer Lehrveranstaltung zu befinden und es kam noch nie eine Einforderung einer fachlichen Auskunft, wie man sie auf einer Lehrveranstaltung erwarten könnte. Wichtig ist halt, dass man den Leuten keine Märchen auftischt und evtl. auch mal zugibt, dass man es nicht weiß. Solange ein reines Phantasielager sagt, wir machen nur Phantasie, tut es meines Erachtens auch keinen Abbruch, schlechter ist es, den Leuten Falschinformationen zu geben. Das ist nicht nur bei den Lagern so, sondern setzt sich auch bei den Händlern fort, wo es nur wenige mit brauchbaren Sachen z. B. für meine Darstellung gibt. Einerseits wollen die Besucher aber auch gar nichts für mittelalterliche Dinge ausgeben, denn die Meisten machen ja keine Darstellung u. könnten damit nichts anfangen. Also wird eben das angeboten, das für die Leute einen Erinnerungswert hat, aber für die Darsteller Kitsch ist. Auf die Nachfrage stellen sich eben die Händler ein und ein Stück Leinen bekommt man dort höchstens in einem Lager aber leider nicht beim Händler.
Ich denke, dass auch Dank unseres kleinen Forums, wo man auch schon über die Problematik sprach, es immer besser wird, dass die Einsicht besteht, den Leuten keine Märchen aufzutischen. Die ßnderung des Veranstaltungsnamens zeigt ja auch, dass beim Veranstalter Kritiken angekommen sind. Natürlich wird nicht immer alles so glatt laufen wie in kleineren “abgesprocheren” Veranstaltungen, schon dadurch bedingt, dass sehr viele neue Lager erst mal die Richtung ergründen und erproben können, was auf anderen Veranstaltungen gar nicht gemacht wird.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #39 vom 27. Feb. 2008 14:16 Uhr Christian (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Christian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Widerspruch

Ich muss da nicht durch!
Alle Argumente und Schienargumente sind ausgetauscht, an einschlägigen Stellen nachzulesen.
Ichhab da keine Lust mehr drauf!
Soll jeder tun, was er mag!
Toll wär natürlich auch, wenn dann jeder realistisch Einschätzen würde, was er tut und dies auch so vertritt. Aber das sind leider utopische Wunschträume und für den Kampf gegen die Windmühlen hab ich zur Zeit echt zu wenig Zeit.
Trollt woanders!

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #40 vom 27. Feb. 2008 14:22 Uhr Silvia (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Silvia eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wiederholung

/me summt leise I got you, babe

Bewertung:
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
  
Eintrag #41 vom 27. Feb. 2008 15:44 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Troll?

Ein Troll ist wohl eher der- oder diejenige, von denen man ansonsten keine Beiträge hier im Thema findet, aber dann mit Beiträgen wie z. B. mit “Wiederholung /me summt leise I got you, babe”. kommt.
Da ich in den letzten Jahren bei dieser betroffenen Veranstaltung hauptsächlich aufbaute und heute zu diesem Thema gestoßen bin, kann ich wohl auch meine Meinung hierzu schreiben. Ist ja schließlich ein Diskussionsforum, wo nicht jeder die gleiche Meinung schreiben muss und kein Club von Gleichgesinnten.
Auch deckt sich mein Beitrag mit keinem Beitrag diesen Themas. Ich habe alle Beiträge gelesen. Mein Beitrag ist den jetztigen zeitlichen Stand geschuldet und ich habe auch niemand angegriffen noch liegt das in meiner Absicht.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #42 vom 27. Feb. 2008 17:20 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ja nu

Wenn ihr den Leuten sagt, dass alles, was sie bei euch sehen, Phantasy ist, nix historisch, die Veranstaltung nicht, das Gezeigte nicht,dann ist das ja prima. Nur leider ist das nicht bei allen Teilnehmern angekommen.
Allerdings frage ich mich, wodurch sich das “mittelalterlich” im Namen der Veranstaltung rechtfertigt.
Aber schlussendlich haben die Vorredner recht: das Thema ist sowas von durch.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #43 vom 27. Feb. 2008 17:31 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht und jetzt?

Peter,
natürlich möchten wir dir hier nicht verbieten, deine Meinung zu sagen.
Aber glaubs mir, die meisten in diesem Forum haben ihr Meinung zu diesem Thema schon so oft geäußert und Meinungen wie deine schon so oft gehört und argumentativ widerlegt, daß es ihnen zu den Ohren herauskommt.
Und es gibt zum Thema “Märkte und was man dort erwarten kann/darf/soll/will” schon zwölfunddrissisch Threads in diesem Forum. Darum ist es für uns “Murmeltiertag”.
In diesem Sinne: I got you, babe!
Hilmar

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #44 vom 27. Feb. 2008 19:11 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Nur kurz...

Peter:
»Gisbert Hiller ist natürlich ein Unternehmer, es ist mir neu, dass man sich deshalb schämen muss, ein Unternehmer zu sein«
Das behauptet auch keiner.
Soll er sein Geschäft machen, bitte sehr.
Das spricht ihm keiner ab, und das ist dir auch vollkommen klar.
Hier geht es um das “Wie”, um seine marketingrelevanten Behauptungen einerseits und die polemisch-pauschalen Angriffe auf die “A-Fraktion” andererseits.
Daß du Hiller verteidigst, ist altbekannt und deine Sache.
Diese Scheinheiligkeit, als wäre der Kommerz der Kritikpunkt, ist allerdings mehr als überflüssig.
Wie eigentlich jede Aufwärmung dieses Themas auch, insofern schließe ich mich dem Rest an.
Braucht kein Mensch.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #45 vom 27. Feb. 2008 21:08 Uhr Silvia (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Silvia eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Und es Murmeltiertagt noch immer

Es ist wirklich amüsant, in einem Forum, in dem man Admin ist, als Troll bezeichnet zu werden.
In manch anderen Foren wäre das ein Grund zum Rauschmiß - ich kann damit gut leben.
Nur weil ich nicht ständig meinen Senf dazu gebe, bedeutet es nicht, dass ich nicht aktiv bin - hinter den Kulissen.
In diesem Sinne:
I got you babe - schließlich wurde es im Film auch ständig gespielt.
LG
Aisling

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Eintrag #46 vom 28. Feb. 2008 07:47 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Nur kurz

Alexander, ich möchte das Thema auch nicht neu “aufwärmen”, ich wollte nur meine Meinung hier schreiben, damit hier auch mal ein Beitrag aus der Sicht eines Teilnehmers dieser Veranstaltung steht. Die Leser können ja ruhig wissen, dass es auch andere Meinungen hierzu gibt. Ich erwarte dazu auch keine Entgegnung u. will mich auch keineswegs streiten. Es ist richtig, Ihr habt Eure Meinung dazu ja geschrieben.
Das ich Hiller verteidige und das allbekannt ist, stimmt nur halb, es geht mir mehr um die Veranstaltung von der ich noch nie schrieb, dass sie perfekt ist. Ich bekomme weder Prozente noch irgendwelche Aufbauhilfen, dass, was ich schreibe, ist meine ehrliche Meinung. Erstens bin ich aber damit nicht der Einzige, es gibt viele 1000 Besucher, denen die Veranstaltung gefällt und auch sehr viele Lager, die dort aufbauen u. ihre Freizeit verbringen (die aber kein Interesse haben, dass auch mal hier zu schreiben), und zweitens kritisiere ich auch, was mir nicht gefällt, aber das schreibe ich, wie es üblich ist, direkt an den Veranstalter.
Es stimmt, dass sehr wenig historisches Mittelalter dort gezeigt wird (gar nichts stimmt aber auch nicht), ich kenne jedoch auch andere Veranstaltungen, die auch oder nur unter “MA” gemeldet sind, wo man mehr Plasteflaschen -planen u. ähnliches Zeug sieht, wo auch teilweise Baumwollklamotten getragen werden und dort interessierts niemand. Für mich ist die Sache auch abgeschlossen. Wie schon gesagt, wollte ich in diesem Thema, wo alle Beiträge nun alle gegen der Veranstaltung ausgerichtet sind, auch mal eine andere Auffassung schreiben. Mein Beitrag beansprucht auch nicht richtig zu sein, so wie die mancher anderen, er ist weder überheblich oder nimmt für sich in Anspruch, eine alleinige Bewertung anderer vorzunehmen.
Aber ansonsten nix für ungut.
PS: Sylvia, davon abgesehen, dass ich nicht wusste, dass Du Admin bist, konnte ich Deinen Beitrag wohl nicht anders auffassen. Was sich hinter “den Kulissen” abspielt, weiß ich schließlich nicht, ich kann nur darauf antworten, was im Forum steht. Eine Wiederholung ist mein erster Beitrag sicher nicht gewesen. Ich habe natürlich alle Beiträge des Themas vorher gelesen aber keine vergleichbaren gefunden. Davon abgesehen hat sich die Sache damit für mich auch erledigt. Meine Meinung zu diesem Thema habe ich geschrieben und wenn Sie Dir so unangenehm ist, musst Du sie halt löschen. Ansonsten bin ich auch nicht in diesem Forum, wegen Spectaculum, es gibt für mich wesentlich interessantere u. angenehmere Themen. Keinesfalls ist es so, dass mir das Thema hier Freude bereitet.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #47 vom 28. Feb. 2008 08:54 Uhr Silvia (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Silvia eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter

Moin!
Wenn du alle Beiträge im TV gelesen hast, dann kann ich dir nur gratulieren. Aber es gibt genügend Threads, die vom Sinn her ähnlich wie dein Eintrag ist, es ist müßig, sie jetzt rauszusuchen.
Dein Eintrag findet hier auf wenig Gegenliebe, weil TV genau das bietet, was es auch verspricht:
Ein Forum für historische Darstellung.
Wir kennen das Marktmittelalter, aber dafür gibt es genug andere Foren, in denen über Marktmittelalter diskutiert wird, hier ist es kein Thema.
Es ist genau so, als ob du in einem Forum über Tennis einen Eintrag über Tischtennis gepostet hast. Dort wird man bestenfalls mit Desinteresse reagieren oder den Thread wegen ‘nicht zum Forum passend’ löschen.
LG
Silvia

Bewertung:
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
  
Avatar
Eintrag #48 vom 28. Feb. 2008 10:49 Uhr Georg (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Georg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ähm...

Guten Morgen zusammen!
Vorab: zu diesem Thema erlaube ich mir den Luxus, keine Meinung zu haben, da ich keine Märkte besuche.
Aber, Silvia, wenn du schreibst:
»Wir kennen das Marktmittelalter, aber dafür gibt es genug andere Foren, in denen über Marktmittelalter diskutiert wird, hier ist es kein Thema.«
Dann ist das doch irgendwie nicht richtig. Wenn ich nur mal in den Themenbereich “Veranstaltungskritiken” schaue, dann finde ich dort in großem Maße MA-Märkte, auch solche von jenem Veranstalter um den es hier zu gehen scheint.
Auch in anderen Beiträgen wird doch wieder und wieder explizit von Märkten und Teilnahme daran geredet.
Bitte, verstehe das jetzt nicht als Kritik, es fiel mir halt nur auf, dass hier ein Widerspruch ist zwischen der Aussage “hier ist Marktmittelalter kein Thema” und der Realität des Forums, in dem Marktmittelalter nicht nur EIN, sondern ein gar nicht seltenes Thema ist.
Bitte jetzt nicht hauen, ja?
viele Grüße aus Recklinghausen,
Georg

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #49 vom 28. Feb. 2008 11:14 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hauen?

Georg, keine Sorge, das ist einer der wenigen Beiträge, für den ich dich nicht hauen will.
Eigentlich hast du nämlich recht.
Wobei ich einfach mal sagen würde, daß dies eine Frage der Wortwahl ist.
Natürlich ist Marktmittelalter hier auch oftmals ein Thema.
Allerdings ist es - und seine Gepflogenheiten und Ansprüche - nicht die eigentliche Zielsetzung.
Diese ist, wie Silvia sagte, solide historische Darstellung. Selbiges kann naturgegebenermaßen auch auf Märkten benutzt werden, allerdings ist ja bekannterweise die Zielsetzung dort in der Regel ‘niedriger’.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #50 vom 28. Feb. 2008 11:30 Uhr Silvia (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Silvia eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Marktmittelalter

Eben weil das Marktmittelalter hier oft auftaucht, aber nicht wirklich das eigentliche Thema dieses Forums ist, gibt es hier so viele kontroverse Diskussionen.
So viele, dass jede neue für mich ein Murmeltiertag ist.
Und dass es im Kalender mehr auf Märkte hingewiesen wird, als auf Reenactmentveranstaltungen liegt nicht nur daran, dass es davon wesentlich mehr gibt, sondern auch, dass sie mir regelmäßig zum Eintragen vorgeschlagen werde.
Alle Terminvorschläge, die ‘halbwegs’ zu TV! passen, werden eingetragen.
Frag nicht, wie viele Gothik/Punk/was-auch-immer-Veranstaltungen abgelehnt werden.
LG
Silvia

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #51 vom 28. Feb. 2008 11:57 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht @ Silvia

Nun gut, für mich ist das Thema auch erledigt, ich wollte keineswegs einen Streit auslösen, dass ist leider in anderen Foren schon zur Genüge geschehen. Hatte bisher auch nur dieses Thema gelesen u. bin nicht von parallelen Themen ausgegangen. Ich - unsere Gruppe selbst ist an historischer Darstellung interessiert u. kommen dem auch jedes Jahr einen Schritt näher. Wir könnten sicher auch jetzt schon ein stimmiges Bild auf anderen Veranstaltungen abgeben, ohne Probleme könnten wir z. B. nicht stimmige ßllampen, die wir aus Bequemlichkeit bei Spectaculum verwenden u. a. weglassen, darauf wird aber dort kein Wert gelegt. Um noch mehr in Richtung Detail zu verbessern, habe ich mich auch hier angemeldet.
PS: Mit dem Begriff “Murmeltiertag” kann ich nichts anfangen.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #52 vom 28. Feb. 2008 12:04 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Von Murmeltieren und Menschen

Hier werde Sie geholfen:
de.wikipedia.org/[…]/Und_täglich_grüßt_das_Murm[…]

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Avatar
Eintrag #53 vom 28. Feb. 2008 12:18 Uhr Anke Podschwadek   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Och Peter...

Möchtest du jetzt in jedem Forum zum MA deine M-F-S-Meinung schreiben, nur damit sie überall steht?
*hämisch grins* Ich könnte auch “a” und absolut korrekt sein… “Aber die VA haben nicht den Anspruch.”
Was ist das bitte für ne Aussage? Für wen lagerst du? Für den Veranstalter? Bequemlichkeit. Dann kannst du gleich Campen gehen.
Dein Hobby ist in meinen Augen definitiv nicht die historische Darstellung, wenn du aus Bequemlichkeit und minderem Anspruch des VA auf Korrektheit verzichtest.
Nur weil man könnte und will, ist man es nicht gleich. Du wirst an dem gemessen, was du darstellst.
Wenn ich wie letztes Jahr deine ßllampen aus dem Baumarkt sehe, denke zumindest ich mir – und dabei ist es egal, auf welcher VA du bist – dass du keinen Wert auf “historisch” legst.
Filmhinweis: “Und täglich grüßt das Murmeltier.” - Hier wiederholt sich ein Tag immer und immer wieder. Der gleiche Ablauf etc.
Und du wiederholst dich mindestens genau so oft, wie das Thema in den MA-Foren.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #54 vom 28. Feb. 2008 12:18 Uhr Silvia (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Silvia eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Und täglich grüßt das Murmeltier

… nicht zu vergessen, dass jeder Tag mit dem Lied ‘I got you babe’ beginnt.
Im Laufe des Films ertönt diese Melodie unzählige Male und immer wenn ich den Film gesehen habe, summe ich noch Tage später die Melodie.

Bewertung:
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
  
Eintrag #55 vom 28. Feb. 2008 12:48 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Danke,

für die Informationen über den Film … Murmeltier. Ich glaube zumindest in der Werbung etwas darüber gesehen zu haben - habe ich da was verpasst? Aber nein, in jedem Forum schreibe ich natürlich meine Meinung nicht, sondern höchstens ab und zu unter Veranstaltungskritiken bei Spectaculum, weil es dort hingehört.
Ja, die Baumarktöllampe war zugegeben ein Fehlschlag, die wir auch nur 2 Veranstaltungen verwendeten. Die gehörte natürlich auch nicht zu unserer Ausstattung, sondern kauften wir kurzfristig während der Veranstaltung, um eine Stolperstrecke zwischen zwei Lager etwas zu erhellen, nachdem dort schon mehrere auf die Schnauze fielen … Wir waren damals nicht darauf vorbereitet, neben unserer Lagerfläche auch noch das Umfeld zu erhellen. Etwas anderes gabs nicht. Als ich von ßllampe sprach, meinte ich auch nicht diese Tonkugel vom Baumarkt, sondern diese topfartigen mit mehreren Dochten ausgestatteten Gefäße.
Anke, wir haben uns im Vergleich zum vergangenem Jahr spürbar verbessert, schon die komplette Ausstattung unserer Mitglieder mit entspr. Kleidung und das Abschaffen der letzten Tunika aus Baumwolle die wir halt noch nutzen, zeugt davon.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #56 vom 29. Feb. 2008 00:45 Uhr Kerstin Gafiuk  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Kerstin Gafiuk eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht @ Lars (Eintrag 33) endlich mal Toleranz...

…für Andersdenkende! Es gibt sie noch, die seltenen Leute, die das Hobby dann auch ausmachen! Und zum Glück kann sich ja jeder die Veranstaltungen aussuchen, auf denen er aufschlägt…
Gruß
Kerstin

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #57 vom 29. Feb. 2008 08:47 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht "Das" Hobby

Angesichts der deutlich in diesem Thread zu Tage tretenden Unterschiede möchte ich doch anregen, die recht pauschale Bezeichnung “das Hobby” vielleicht doch auf dein eigenes einzuschränken. Es gibt offensichtlich sehr verschiedene, und jedenfalls in -meinem- Hobby sind es andere Dinge, die es ausmachen.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #58 vom 29. Feb. 2008 10:01 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hobby - was die Leute verbinden, nicht trennen sollte

Ich sehe das so wie am Beispiel vom Hobby “Modelleisenbahn”. Alle diese haben ein gemeinsames Hobby. Der Eine begnügt sich damit, seine Utensilien dazu zu kaufen, Andere bauen die Dinge nach, Manche machen frei gestaltete Landschaften und wieder Andere setzen ganze Naturlandschaften um. Alle diese Leute verbindet das gemeinsame Hobby und niemand von denen käme auf die Idee einen, der keine Landschaft 1:1 nachgestaltet, verächtlich zu belächeln oder sein Hobby abzusprechen oder gar Aufgaben eines Eisenbahnmuseums übernehmen zu müssen. Das ist in fast allen Hobbys so, ob nun Modellbau, Freizeitsport u. a.. Ich habe noch sehr viel mehr Hobbys, aber weder im Hundesport, Leistungswandern, Langlauf würde bei uns einer über den anderen die Nase rümpfen u. auch dort wird das jeweilige Hobby ganz unterschiedlich umgesetzt. Leider ist das im “Mittelalterhobby” noch nicht so. Leute werden an Darstellungen, die besser oder schlechter die Realität umsetzen, bemessen oder es gibt welche, die denen ganz das Hobby absprechen. Das halte ich nicht für gut.
Diese Anfeindungen zwischen Leuten, die verschiedene Arten und Umsetzung gewählt haben, sollten endlich aufhören - auf beiden Seiten.
Aber vermutlich brauchen manche Leute dass, ich weiß nicht warum, vielleicht fehlt ihnen anderswo die Bestätigung.
Mal am Beispiel der erwähnten Baumarktlampe: Alle Besucher, selbst deren Kinder fanden es für gut, dass wir bei fehlender elektrischer Platzbeleuchtung für 30 EUR so eine Kugel kauften und so für mehr Sicherheit sorgten. (Auf Spectaculum gibt es in der Dunkelheit immer noch einen zahlreichen Besucherverkehr)Jeder wusste, dass diese Kugel nicht Bestandteil einer Darstellung gewollt ist, wie eben auch ein Entwässerungsgulli oder ein hinter dem Lager liegender Zaun nicht zur Darstellung gehört. Nur manche Darsteller erkannten diesen Unterschied nicht und meinten, es gehöre zu unserer Darstellung. Warum wohl. Ich bezeichne die Wikkis mancher Darsteller doch auch nicht als Kinderwikkis, weil deren 2 m hohen Zelte früher keine Behausung gewesen wären, sondern große Zelte wie eher meine mit einer Stangenlänge von über 4,50 m, die teilweise auf Fundamenten standen, genutzt wurden, oder kritisiere deren Schmuck, wie z. B. verwendete Repliken von Fibeln, die vorn echt aussehen, aber hinten gegossen sind, nur weil wir echte aus Silberblech vom Blechner extra herstellen ließen, oder gekaufte technische Holzschüsseln während wir handgedrehte für ca. 30 das Stück mit selbstgeschnitzten Holzlöffeln verwenden.
Warum wohl, weil wir keinen Streit wollen und Wert auf gute Beziehungen zwischen allen Beteiligten legen.
ßber echte Hinweise ganz konkret im Lager, die fachbezogen sind u. nicht über eine aufgestellte Baumarktlampe oder mal einer noch verwendeten maschinellen Borde würden wir uns beispielsweise sehr freuen und hätten die auch bitter notwendig; es gibt nämlich für unsere konkrete Darstellungszeit - gerade Kleidung sehr wenig Hinweise. Dazu ist es allerdings noch nie gekommen, ich kann mich nicht erinnern, das Leute, die mein Lager in irgendwelchen Beiträgen kritisieren (was sie auch sollen) mal reingekommen wären und z. B. sagten, ich kenne ein früh-MA thüringsches Bordenmuster u. dergleichen. Aber gerade das ist es, was eine Darstellung ausmacht, aber nicht eine Hilfsbeleuchtung - nach dem Motto, wenn man nichts anderes weiß, muss man eben wenigstens das kritisieren, was selbst noch die Besucher erkennen, dass es nicht dazu gehört.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #59 vom 29. Feb. 2008 10:07 Uhr Stefanie Roos  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Stefanie Roos eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Oh man

Warum nur müssen die Threads immer wieder so enden?
Das Beispiel mit dem: “In allen Hobbies leben die Leute friedlich miteinander” kann ich Dir haufenweise widerlegen. Da die MA-Darstellung nicht mein einziges Hobby ist (ja ich gebs zu), konnte ich genügend Gegenerfahrungen sammeln.
Aber mal ehrlich: Es wird von verschiedenen Hobbies gesprochen. In meinen Augen hat er da auch recht. Also warum so ein Aufstand? Jeder auf seine Spielwiese und es herrscht Frieden.
Grüße
Stefanie, die am WE wieder Bäume umarmen geht.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #60 vom 29. Feb. 2008 10:26 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Aber nein...

… wir betreiben hier keinen Murmeltiertag, nicht doch!
*seufz*
Mal abgesehn davon, daß deine Grundaussage am Problem vorbei geht, sie circa drölftausendunddreimal aufgewärmt und genauso häufig widerlegt wurde, ist sie leider vollkommen falsch.
Auch wenn ein Reenactment von 1998 »Wir sind doch alle eine Szene« Diskussionen schon in sich was historisches hat, sehe ich in dieser speziellen Form der Vergangenheitspflege wenig Sinn.

Bewertung:
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
  
Eintrag #61 vom 29. Feb. 2008 10:49 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Das Thema

u. vor allen dessen die Inhalte der Beiträge vor meinen ersten habe ich wohl nicht übernommen, sondern nur meinen Senf aus meiner Sicht dazu geschrieben.
Da das Thema jedoch immer mehr in diese A-Disk. mit sinnlosen unfruchtbaren Streit abgleitet, bringt eine Fortführung in dieser Richtung nichts.
- Ein schönes Wochenende in der Natur. -

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #62 vom 29. Feb. 2008 14:46 Uhr Christian (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Christian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Unterschiede

Nein, wir sind nicht gleich, wir haben auch keine gleichen Interessen und keine gleichen Hobbys, Männer und Frauen sind unterschiedlich, jeder Mensch ist anders und bei Hiller aufzubauen oder einem anderen GroMi oder FantasyMarkt ist ein anderes Hobba, als Living History oder reenactment oder wie man die Schubladen sonst beschriften will.
Warum müssen immer alle gleich sein.
P.S.: Es gibt durchaus Leute, die verschiedene Hobbies im Bereich “Mittelalter” (man bemerke die "") ausüben, unter anderem manchmal ich. Dennoch es sind nicht die gleichen Hobbys und schon gar nicht DAS Hobby!

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #64 vom 29. Feb. 2008 15:34 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht selbst bei Hiller...

machen nicht alle das gleiche Hobby.. Die einen versuchen eine Darstellung zu machen (über Qualitätsgrade will ich nichts sagen) und andere wollen nur urig Campen, vor der Bühne hocken und Met saufen und im Gegensatz zu den anderen Campern, vor dem Gelände, den Eintritt sparen.
Wenn man schon Hobbies miteinander vergleicht, würde ich eher Kegeln und Bowlen oder Federball und Badminton nehmen. Beide sehen auf den ersten (unkundigen) Blick sehr gleich aus, werden mit ähnlichen Sportgeräten gespielt, sind aber letztendlich immer zwei verschiedene Dinge.
@Goshi: Woher weißt du eigentlich, daß jeder erkannt hat, daß die Lampen nicht zur Darstellung gehörten? Bei den Massen, die dort rumpilgern, wage ich zu bezweifeln, daß du da mit jedem gesprochen hast.
Ich würde auch einen Teufel tun, 30 Euro auszugeben um eine Verpflichtung zu erfüllen, die eindeutig beim Veranstalter liegt und nicht bei mir als Teilnehmer (Verkehrssicherung).
Ach verdammt. Eigentlich wollte ich ja nix schreiben, damit der Murmeltiertag mal zu ende geht. Kann aber meine Finger nicht stillhalten.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #65 vom 29. Feb. 2008 17:58 Uhr Wolfgang Ritter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolfgang Ritter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fassungslosigkeit...

….beschleicht mich, wenn ich sehe, dass hier innerhalb von ein paar Tagen wieder knapp dreißig Einträge zu einem totalen und einhundertprozentigem Diskussionszombie kommen. Haben wir wirklich nichts Besseres zu tun, als unverbesserliche Hilleristen zu erklären, das bei Hiller keine Mittelalterdarstellung, wie sie hier begriffen wird erfolgt?
Und Peter, nimm’s mir nicht übel, aber warum fängst Du wieder dieses Thema an, nur um dann - uiuiuiui, wie überraschend - festzustellen, dass gegen Hiller “A”-Argumente ins Feld gebracht werden? Dieser Vorwurf der Geschichtsklitterung an Hiller ist ebenso alt, wie immer noch zutreffend. Jetzt so pseudo-resignativ die von Dir ja ganz gewiss überhaupt nicht beabsichtigte oder auch absehbare “A”-Diskussion zum Anlass zu nehmen, die Diskussion sein zu lassen, klingt für mich doch nur nach einem: das von vornherein nur beabsichtigt war, pro forma um Verständnis zu heischen, um dann bei nächstbester Gelegenheit die Mär von der Intoleranz um ein weiteres Kapitel zu erweitern. Mach doch einfach deinen Hillerkram, ob als kommerzieller Teilnehmer, Veranstalter oder als Hobbyist und gut isses! Hier werden Hillermärkte mitr gutem Grund nicht als Mittelalterveranstaltung beworben. Und? Das juckt offenkundig nur die Leute, die beim Spectaculum aufbauen, aber hier dann abgesegnet werden möchten, honi soit, qui mal y pense
Wolfgang

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #66 vom 29. Feb. 2008 18:10 Uhr Ronald (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ronald eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Macht dem doch ein Ende ..

Ich denke damit ist doch eigentlich - mal wieder - alles gesagt.
Summen wir noch ein letztes mal “I’ve got you babe” .. huldigen wir Sonny und Cher .. und belassen es dabei.
In diesem Sinne,
Ronnie

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #67 vom 31. Mrz. 2008 21:25 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wolfgang

Ich wollte hier zu dem unfruchtbaren Thema nichts mehr schreiben und schon gar nicht hätte oder habe ich das Thema angefangen.
Wolfgang, ich nehme Dir natürlich nichts übel.
Aber mal grundsätzlich: Es ist seltsam, dass Andere hier das Thema Spectaculum unter Veranstaltungskritiken eröffnen und wenn hier Leute schreiben, deren Meinung nicht so gern gelesen wird, wird es so hingestellt als wenn diese das Thema eröffnet haben. Also wie schon angedeutet, wenn hier Veranstaltungskritiken geschrieben werden sollen, dann auch bestimmt von Leuten, die nicht nur als Gast dort sind, sondern auch von denen, die dort auch aufbauen - oder sind hier nur ausgesuchte Kritiken zugelassen und andere werden mit Wiederholungen abgetan. Ich kenne sehr gut die Vorteile wie auch die Nachteile bei den Hillermärkten aus 1. Hand. Also nichts für ungut zu meinem Beitrag zu den von anderen eröffneten Thema.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #68 vom 01. Apr. 2008 08:15 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Einschätzung der Veranstaltung

Ich möchte nun auch eine möglichst objektive Einschätzung aus der Sicht einer dort aufbauenden Gruppe abgeben:
1. Historische Aussagekraft der Veranstaltungsreihe:
Die Veranstaltung hat, wie sicher den Meisten bekannt, Volksfestcharakter. Das bedeutet, dass man dort die unterschiedlichsten Darstellungen antrifft. Im Prinzip ist es jedem selbst überlassen, wie er sich dort präsentiert.
Man kann davon ausgehen, dass es eine reine Re-enactment Darstellung dort nicht gibt, sondern mittelalterliche Darstellungen mit Elementen der Phantasie und des Behelfs gemischt werden. Auch trifft man Lager an, die eine sehr einfache kaum mittelalterorientierte Darstellung besitzen.
Es gibt zumeist einen sehr großen Markt, der für den Besucher ausreichend Verpflegung und auch Artikel bereit stellt. Mittelalterliche Ware trifft man dort nur vereinzelt an, obwohl es einzelne Handwerker dort gibt, die wirklich gute Ware nach Anfertigung u. Vorstellungen des Auftraggebers originalgetreu liefern.
Positiv ist zur erwähnen, dass das Veranstaltungsgelände während der Veranstaltung frei von Müll bleibt. Die Händler und Lager sind verpflichtet, Körbe für den Abfall aufzustellen, in den Lagern dürfen keine Zigaretten, Flaschen u. ä. zu sehen sein.
Das Ziel der Veranstaltung ist keine Lehrveranstaltung und schon gar keine historische Darstellung für einen mittelalterlichen Hobbykreis, sondern die Unterhaltung und Freizeitgestaltung mit einem mittelalterlichen Flair für den “normalen” Besuchern. Die Geschäftsidee kommt, wie die Zahlen bestätigen, auch gut an. Vergleiche mit beispielsweise historischen Museumsveranstaltungen kann man deshalb auch nicht ziehen, weil das Veranstaltungsziel ein ganz anderes ist.
2. Teilnahme von Lagern - das Für und Wieder
Grundsätzlich legt man auf die Teilnahme von unterschiedlichen Lagern wert, um den Besuchern ein möglichst abwechselungsreiches Angebot zu bieten.
Es sind Lager aller Darstellungsarten - von Phantasie bis zur Mittelalterdarstellung der Aufbau gestattet. Innerhalb seines Lagers kann sich jedes Lager nach eignen Vorstellungen verwirklichen. Man kann durchaus ein rein historisches Lager errichten, sogar eine Re-enactment-Darstellung liefern oder auch ein Phantasielager aufbauen.
Der Vorteil für viele beginnende Lager ist, überhaupt mal das Hobby “Mittelalter” bzw. das “Lagerleben” zu testen und dort seinen eigenen Weg zu finden, weil man auf keiner anderen Veranstaltung soviel Toleranz findet bzw. schon eine bestimmte Ausstattung besitzen muss. Auch ist das zumeist sehr gute Platzangebot u. Flächengröße im Vergleich zu vielen anderen Veranstaltungen als sehr positiv einzuschätzen.
Der Nachteil ist, dass man außerhalb seines Lagers keinen Einfluss auf Gestaltung und Darstellungsrichtung nehmen kann und sich damit abfinden muss, neben sich ein reines Phantasielager u. Umständen zu haben. Für uns stellt das jedoch kein Problem dar, weil ja die Lager klar voneinander abgegrenzt sind.
Auf Grund der Hohen Besucherzahlen von mehreren Tausend pro Tag finden sich auch mittelalterlich interessierte Leute wie auch nur am Feiern interessierte, wie das auf Volksfesten üblich ist.
Es wird keine Entschädigung gezahlt, jedoch auch keine Teilnahmegebühr erhoben. Feuerholz, Trinkwasser und Toiletten werden gestellt. Meist besteht irgendwo Duschmöglichkeit, wenn man sowas benötigt.
Die Teilnahme an Aktivitäten des Veranstalters ist erwünscht und bereichern den Volksfestcharakter der Veranstaltung. Da diese jedoch nicht im Lager statt finden, haben sie keinen Einfluss auf die eigene Darstellung. Der Pestumzug ist z. B. zwar historisch nicht korrekt - wie sollte er das auch sein; man kann in doch als gut einschätzen der sicher auch die Ohnmacht und die Angst zu dieser Krankheit den Besuchern rüber bringt.
3. Fazit
Für den Besucher:
Die Veranstaltungsreihe ist eine gern besuchte Veranstaltung wie die Besucher zeigen und für den dem Veranstaltungsziel geneigtem Besucher sehr empfehlenswert. Der Eintrittspreis wird durch die vielen Künstler- und Musikdarbietungen mehr wie gerechtfertigt. Mit ist keine ähnliche Veranstaltung bekannt, die soviel dem Besucher bietet - natürlich unter dem gesichtspunkt des Volksfestes gesehen.
Für den Teilnehmer:
Die Veranstaltung ist vorbehaltlos für Phantasiedarstellung geeignet.
Zu empfehlen ist sie auch Gruppen/Lagern, die sich etablieren wollen und ihre Richtung herausfinden wollen und mal das Lagerleben ausprobieren.
Auch für historische Darstellung und alle weiteren Kategorien ist sie geeignet, wenn die Lager damit leben können, dass ihre Darstellung an den Grenzen aufhört.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #69 vom 01. Apr. 2008 09:39 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Hallo Peter

Ich denke, du solltest akzeptieren, daß im TV die Zielsetzung nun mal die ernsthafte und sachbezogene Darstellung des Mittelalters ist.
Und unter den hier herrschenden (und allgemein akzeptierten) Qualitätskriterien fällt nunmal eine Bewertung von Veranstalltungen, wie die des Spektakulums, nun mal entsprechend aus…
Vorallendingen nach den ßußerungen, die der Betreiber über historisch Korrekte Darstellung getätigt hat, und auf seiner Homepage immer noch verbreitet.
Und als kleine Anmerkung: Bei uns hat z.B. nicht ausschließlich die steigendenden Qualitätsansprüche, die wir für uns umsetzen wollen, zum Entschluss geführt diese VA nicht mehr zu fahren, sondern das persönliche Verhalten des Veranstalters.. Oder die Tatsache, daß wir bei den letzten Veranstaltungen durch die anliegenden Wälder kriechen mussten, um überhaupt Feuerholz zu bekommen, um die von Hiller auferlegte Dauerbefeuerung zu erfüllen… Da er anscheinend nicht in der Lage ist, trotz eines Jahres Vorlaufzeit genung Feuerholz zu organisieren, oder auf die gerechte Verteilung zu achten.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #70 vom 01. Apr. 2008 11:25 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hallo Andreas

Die Zielstellung TV akzeptiere ich natürlich auch und deshalb bin ich auch im Forum angemeldet. Auch wenn es Dir vielleicht unglaubwürdig erscheinen mag, dass ist auch meine/unsere Zielstellung, obwohl wir vorrangig dort aufbauen. Für uns hat sich das damals eben so ergeben, wir waren dort immer willkommen und so haben wir die Termine dort beibehalten.
Meiner persönlichen Meinung passt die Veranstaltung auch weniger hier rein, aber wie schon gesagt, habe ich das Thema auch nicht begonnen, meine aber, wenn man es hier schon beginnt, sollte man auch Meinungen gestatten. Zu Deiner Anmerkung nur soviel: Ich kann Deine Entscheidung nachvollziehen, auch ich bin mit den Umgang, der manchmal auf der Veranstaltung herrscht, nicht immer zufrieden u. es war in der Vergangenheit manchmal auch schon die Grenze im Umgangston (von anderen dort) fast erreicht. Davon abgesehen, vertrete ich keineswegs “eine Kaste” oder will was beschönigen. Ich bin hier um unser Lager zu verbessern, da fiel mir dieses Thema hier auf.
Ansonsten wünsche ich Dir eine schöne Saison und viele schöne Aufbautage, wo Du auch immer aufbaust.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #71 vom 01. Apr. 2008 11:57 Uhr Ulrich Busse  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ulrich Busse eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Verbesserung

Hallo Peter,
ich habe ganz große Zweifel, dass Ihr Euch merklich verbessern werdet, wenn Ihr bei derartigen Veranstaltungen bleibt.
Meine Erfahrung ist die, dass man neben der Recherche auch den Austausch mit denen braucht, die schon weiter sind als man selbst ist.
Gruß
Ulli

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #72 vom 01. Apr. 2008 13:13 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hallo Ulli

Weil es doch mehr auf unserer Darstellung abtriftet, hoffe ich nicht, dass jemand Anstoß erregt. Aber dennoch will ich gern antworten: Bei uns ist es so, dass es Lager mit thüringscher Darstellung zu um 650 sehr wenig gibt und wir damit leider wenig Möglichkeit haben, zu vergleichen. Z. B. die Ulfhednars, die u. a. eine gute thüringsche Darstellung betreiben, sind von uns zu weit weg u. haben den Schwerpunkt auf Pferde u. Film gelegt. Vom Prinzip her haben wir schon an Kleidung alles Bekannte angeschafft, auch die speziellen Schmuckelemte wie die thüringschen Fibel u. a. haben wir als Replikate speziell nach Funden aus dem Museum anfertigen lassen, so dass wir in unserer Darstellung schon ziemlich weit sind. Soweit mir bekannt, gibt es nur wenige Lager, die überhaupt den Kostenaufwand betreiben, von einem Blechnermeister die alten Fibeln in Kupfer u. Silber nacharbeiten zu lassen - die angebotenen gegossenen, die zwar von oben echt aussehen, verwenden wir nicht einmal.
Im vergangenem Jahr haben wir auch unsere Gewandung mit mehreren T Euro fast vollständig erneuert. Auch ein neues großes Zelt und größeres Wetterdach habe ich im Winter gemacht, geschmiedete Waffen/Werkzeuge, teilweise in Damaszener Ausführung angeschafft. Unsere nächste Aufgabe ist die Herstellung von Kienspanlampen. Wir haben uns also in den letzten 2 Jahren viel weiterbewegt. In diesem Jahr ist leider nicht soviel möglich, schon aus finanziellen Gründen. Der vergangene Sturm hat mein Dach abgeräumt. Meine Tochter u. Ossi heiraten u. ziehen bei mir ein, weshalb ich derzeit umbaue, so dass private Sachen erst mal vorgehen. Im nächsten Jahr wird für uns manches einfacher, weil wir alle unter einem Dach wohnen. Dann wohnen wir nicht mehr 450 km auseinander u. gemeinsame Museumsbesuche sind dann sinnvoller, um unsere Ausrüstung mehr im Detail zu verbessern. Davon abgesehen, könnten wir mit dem Equipment, was wir jetzt schon haben, durchaus auf A-Veranstaltungen gehen, wenn dort teilweise maschinengenähte Sachen akzeptiert werden.
Wir sind eigentlich sehr kontaktfreudig. Wir sind auch nicht abgeneigt, mit einem Museum in festen Kontakt zu treten und bei Veranstaltungen mitzuwirken und wirken auch schon an Schulprojekten mit. Das allerdings gehe ich an, wenn wir alle zusammen unter einem Dach wohnen. Man muss sich eben alles so einteilen, wie es geht u. das ist nicht immer, wie es für´s Hobby optimal wäre. Hinzu kommt, dass man für manche Darstellung eben viele Gleichgesinnte hat und die Wikingerdarstellung schon fast Mode ist, während man für eine frühmittelalterliche thüringsche Darstellung schon suchen muss.
Erst dann wenn dass oben alles getan ist, werden wir sicher auch andere Veranstaltungen (mit) angehen.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #73 vom 01. Apr. 2008 14:25 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mir stellt sich zu dem ganzen nur eine Frage

Peter,
mir stellt sich zu dem ganzen nur eine Frage. Und die lautet: Ja und?
Oder, um nicht nicht den Vorwurf zu bekommen, nicht konstruktiv zu sein:
Was möchtest du damit bewirken, uns deine Beweggründe zu schildern, bei diesen Veranstaltungen aufzubauen? Was ist so toll daran, daß du es verteidigst?
Für mich dreht sich hier weiter das Karussell der Wiederholungen. Und ich spreche hier nicht davon, daß es nicht erlaubt sein sollte, seine Meinung über eine Veranstaltung zu äußern, sondern davon, daß du deine ganz persönliche Gebetsmühle drehst.
Gruß
Hilmar

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #74 vom 01. Apr. 2008 17:01 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hallo Hilmar,

ich habe nur Ullis Frage beantwortet und musste dazu etwas weiter ausholen. Entschuldige, dass wir dabei vom Thema abgetriftet sind.
Langsam habe ich jedoch den Eindruck, dass hier unter Veranstaltungskritiken, die Hiller-Märkte nur reingesetzt werden, um für ihn aus irgendwelchen Gründen eine kräftige Negativwerbung zu machen. Einerseits wird ein Thema darüber hier geduldet und andererseits solls nicht hierher passen.´Dann hätte es man auch gleich zu Anfang löschen können, mit Begründung passt nicht hierher. Vermutlich lässt man deshalb auch keine andere Meinung gelten. Merkwürdigerweise wird bei allen Negativbeiträgen, die sich ja alle ähneln, nicht von “Wiederholungen” und “Gebetsmühlen” gesprochen, sondern nur bei meinen abweichenden Beiträgen, die sich keinesfalls wiederholen.
Es soll wohl keine Diskussion und unterschiedliche Meinung gehört werden, sondern es werden nur eine vorgegebene Meinung akzeptiert.
Mein eigentlicher Beitrag zum Thema war die Einschätzung zur Veranstaltung, was ja Themasache war.
Wenn Du Dir das Thema ansiehst, lautet das Veranstaltungskritiken. Das bedeutet keinesfalls nur die schlechten Seiten zu benennen, sondern auch die guten. Das darunter befindliche Thema ist die Hiller-Veranstaltung. Also bedeutet dass, das jeder Forenteilnehmer eine Kritik hier schreiben kann, die negativ oder positiv sein kann. Wenn Du eine andere Meinung hast wie ich, kannst Du die ja hier schreiben oder hast schon. Wenn Du der Meinung bist, dass mein Beitrag nicht der Wahrheit entspricht oder dort andere Erfahrungen gemacht hast, kannst Du gerne meinen Beitrag berichtigen. Ich wüsste nicht, woraus man ableiten kann, dass ich diese Veranstaltung “verteidige”. Oder erwartest Du, dass jeder die gleiche Meinung vertritt.
Wenn Du meine ausführliche Einschätzung ansiehst, verteidige ich damit keineswegs die Veranstaltung. Ich habe dort alle positiven wie negativen Seiten aufgelistet, die eben unterschiedlich je nach Erwartungen der Besucher sind - eine Veranstaltungskritik eben. Ich habe auch immer noch genügend Rückrat, meine Meinung zu vertreten.
Wenn Du also anderer Meinung bist, dann greife nicht mich an, sondern schreibe doch einfach zum Thema. Wenn mein Beitrag Lügen enthält, kannst Du gerne die Punkte aufgreifen, die nicht stimmen sollen.
- Siehe Beitrag Nr. 68 -
Deine Frage - Na und? stellt sich für mich nicht. Es geht hier um Veranstaltungskritiken und nicht darum um eine Veranstaltung zu verteidigen oder zu verklagen.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #75 vom 01. Apr. 2008 19:10 Uhr Wolfgang Ritter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolfgang Ritter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hillers Spektakulum

Peter,
es ist natürlich Dein gutes Recht, bei Hiller aufzubauen.
Jemand, der oder die sich für historisch stimmige Veranstaltungen interessiert, ist bei Hillers Sammelsurium an Kostümcampern, nachtelbischen Kampftänzern und Ivanhoe-Romantikern fehl am Platze.
Da kannst Du auch weitere zehn, zwanzig oder dreißig mühsam zusammengeschraubte Rechtfertigungen hier reinstellen, warum Du einen gewissen Anspruch an die Darstellung haben willst und trotzdem bei Hiller aufbaust. Letztendlich läuft’s doch auf das übliche Reklamieren von “Toleranz” hinaus, weil wir ja angeblich alle ein und dasselbe Hobby in verschiedenen Schattierungen machen. Blablablabla.
Als was, wenn nicht Verteidigung bezeichnest Du denn Deine Beiträge? Wie komplett selbstignorierend bist Du, wenn Du je nach Gusto Deine Einträge relativierst?
Was soll’s, wie Hilmar geschrieben hat: wozu?
Können wir diesen Thread hier endlich schließen, dann sind wir alle zufrieden: die mit Interesse für historisch korekte Darstellung, weil Hiller hier nicht mehr thematisiert wird und insgeheim all die Hilleristen, weil sie sich dann bestätigt fühlen dürfen, wie furchtbar “pöse” und “intollerant” (ist eigentlich schonmal jemandem aufgefallen, mit welch ignoranter Häufigkeit ausgerechnet von denjenigen, die sie für sich beanspruchen, das schöne Wort Toleranz falsch geschrieben wird?) die “A-”-Fraktion ist….
Peter: bau da auf und fertig, aber verkauf den Leuten hier das nicht als Selbstfindungstrip mit bedeutungsschwangerer Entscheidungsfindung und dem Schwulst von der guten Stimmung untereinander oder den lernwilligen Anfängern, die man dort abholen kann oder liebgewordenen Tradition oder was sonst für Scheingründe da ausgepackt werden mögen.
Wolfgang

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #76 vom 01. Apr. 2008 19:59 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Ich muss Ulli ganz stark beipflichten

Was die Möglichkeiten zur Verbesserung angeht.. Sowas ähnliches wollte ich heute auch schon schreiben (hätte ich die Zeit dazu gehabt).
Das Spectaculum in allen seinen Facetten ist nun mal leider kein Ort, an dem ich mich als Darsteller weiter entwickele. Viele machen ihren eigenen Brei, oder können einen eh nicht weiterhelfen, da es an jeglicher fachlicher Grundlage fehlt.
Da muss ich z.B. mal dein Forum, Peter, als Beispiel anführen. Ich denke, daß man zurecht behaupten kann, daß es sich mittlerweile als inoffizieles Spectaculumsforum unter den Teilnehmern bezeichnen. Wenn ich mir das so anschaue, was da geredet wird, dann ist das nur belangloses Gerede.. Themen, die einem darstellerisch weiterbringen (und damit meine ich noch nicht mal auf historischer Grundlage, sondern auch Tipps fürs Mittelaltercamping ;)), gibt es schon seid gut 5 Monaten nicht mehr.
Das soll jetzt kein Vorwurf an dich sein, aber es wirft schon ein gewisses Licht auf einen Teil der dort aufbauenden Darsteller, in Bezug auf ihr (nicht vorhandenes) Interesse.
Ich kann nur sagen, daß Anke und ich seit der Zeit unserer Umorientierung aus den Reihen hier und anderswo, mehr Tipps, Informationen und Hilfe bekommen haben, als in unserer ganzen Zeit unter Hiller (hier noch mal ein großes Dankeschön, an alle, die bereit waren und sind, ihr Wissen mit anderen zu teilen).

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #77 vom 02. Apr. 2008 00:22 Uhr Anke Podschwadek   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Was haben wir davon...

…Hillers VA hier schlecht zu reden? Nischt! Außer ein wenig Platz in unseren Gedanken, weil wir dem ganzen wieder mit dem Dampfhammer Luft gemacht haben.
Und tatsächtlich wird einem hier arg schwindelig ;o)
Ich muss sagen, dass es für Ex-Hilleraner mit den dortigen Standpunkten wirklich schwer ist, woanders lagern zu können ohne sich einer Frischzellenkur zu unterziehen. Haben wir ja nunmal selbst mitgemacht. Danach ist nicht nur das Lager Müll, sondern auch noch der Ruf ruiniert ;o). Stolz kann man nicht mehr sein, dort aufzubauen, eher hat man viel Zeit, Geld und Energie verschwendet, wenn man höhere Ziele hat.
Und das ganze Negative über die VA ist (von meiner Seite aus) kein Ankreiden, es sind Fakten und Tatsachen! Andi und ich haben mehr als eine Saison dort gelagert, dass wir uns ein Urteil drüber erlauben dürfen.
Und das ist sicher kein Einschleimen bei angesehenen Darstellern, das ist eigene Erfahrung (auch wenn sie bei uns erst recht spät kam *smile*).
Tja, und das dass bei der momentanen Situation dort, die ja nun schon seit etlich langer Zeit herrscht, negativ ausfällt… Damit muss auch ein VA leben. Und dass nicht nur wir so denken, sondern ein wirklicher Großteil der TV-Mitglieder, ist reine Statistik (da sich hier meist Leute mit höherem Anspruch aufhalten und posten). Und Ehrlichkeit auf den Punkt gebracht währt bekanntlich länger als Schönrederei.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #78 vom 02. Apr. 2008 07:41 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hallo Anke und Andreas,

Eure Meinung u. Eueren Eindruck zur Veranstaltung akzeptiere ich ja auch. Dafür ist das Thema ja auch da. Ich möchte hier keineswegs für die Teilnahme werben, sondern eben auch nur meine Meinung schreiben, was ich auch getan habe. Dem muss ich auch nichts hinzufügen oder mich wiederholen.
Kann mir schon vorstellen, dass wir es, auch wenn die Qualität mal stimmt, es zur Bewerbung bei manch anderen hist. Veranstaltungen schwieriger haben werden, dass ist leider so. Andreas, mir ist auch klar, dass viele dort von der Masse ausgehen u. auch schon dadurch Bemühungen von Einzelnen abgetan werden, aber damit muss ich leben. Ich hoffe, dass wir woanders, wenn wir mal den Schritt machen, mit Qualität überzeugen können.
Unser Forum, Anke, war auch als Ersatz des Hiller-Forums gedacht, um verschiedenes organisatorisches abzuhandeln, dazu erfüllt es seinen Zweck gut. Es wird und soll kein Ersatz für ein fachliches Forum werden, dazu gibt es ja z. B. schon welche wie dieses hier und ich kann auch gar nicht noch mehr Zeit in solche Sachen, wie NET investieren.
Ich wünsche Euch auf jedem Fall eine gute Saison, es geht ja bald wieder los. (Wie Ihr wisst, wünsche ich das eigentlich Jedem auf die Art wie er das machen will, ohne eine Antipathie oder Sympathie des Veranstalters auf die Teilnehmer zu übertragen, die Lager gehören ihm ja nicht.) Wir machen ab u. zu auch mal kleine eigene Sachen ohne Publikum hier in der Gegend, Besucher braucht man ja nicht unbedingt und fangen einen Tag nach Himmelfahrt in diesem Jahr an.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #79 vom 02. Apr. 2008 12:21 Uhr Thorsten Seifert   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Vielleich schon mal die Fühler ausstrecken?

Hallo Peter
So wie deine Postings sich anhören warst du bisher überwiegend beim Spektakulum.
Wenn du und deine Gruppe sich verbessern wollen würde ich mal auf eine andere Veranstaltung gehen, so als Tagesgast.
Rabenstein währe für euch recht günstig von der Entfernung ( ist bei Bayreuth) und hat auch einen relativen Qualitätsanspruch.
Darduch könnt ihr in Kontakt tretten zu andern die die Zeit schon machen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #80 vom 02. Apr. 2008 12:24 Uhr Anke Podschwadek   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Stop!

Peter, jetzt bringe bitte Andreas und mich nicht durcheinander!
Ich habe beispielsweise nix über dein Forum gesagt, das war Andreas… - Danke!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #81 vom 02. Apr. 2008 13:35 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Rabenstein

Thorsten, bei allem nötigen Respekt, aber: Rabenstein mag ein Markt sein, aber dessen Ziel ist es, sich qualitativ zu verbessern.
Wenn wäre sicher die bessere Wahl, thematisch entsprechende Museums-VAs (in moderner Kleidung) zu besuchen.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #82 vom 03. Apr. 2008 07:36 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Andere Märkte

Anke, das mit dem Forum war ein Versehen, ist ja auch egal, wer dort ist. Ich denke, es muss sich dort auch keiner schämen, es ist jeder aus jeder Gattung willkommen und soll dort akzeptiert werden.
Es freut mich, dass wir von dem Streit abgehen. Danke auch den anderen für die Tipps. Auf Grund der geringen Entfernung schon ist Rabenstein von uns leicht erreichbar. Ich werde mir das vormerken, auch wenn es noch nicht “der” A-Markt Wir werden aber auch in den nächsten Jahren durchaus auch A-Lager mal versuchen mit machen wollen, bis auf Maschinennähte sind wir eigentlich gut ausgestattet, wir müssen eigentlich nur die nicht “astreinen” Teile, die wir bei Hiller verwenden, zu hause lassen. Vor allem an Thüringer Frümi-Lager sind wir interessiert, weil der Erfahrungsaustausch dort auch für uns was bringen würde. Museen werden wir auf jeden Fall ab nächstes Jahr verstärkt besuchen, wenn wir zusammen wohnen und uns den fränkischen Museums-Raum erschließen, weil die Thüringer ja auch fränkische Elemente mit verwendet haben. Aus dem Weimaer speziell für Thüringen habe ich fast alles zu unserer Zeit in Fotos zu hause und schon vieles nachgebaut.

Bewertung:
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
  
Avatar
Eintrag #83 vom 03. Apr. 2008 08:31 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wo

Servus Peter,
Kann man eure Arbeiten bzw. Repliken irgendwo sehen?

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Eintrag #84 vom 03. Apr. 2008 08:55 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hallo Jens,

leider derzeit noch nicht. Ich hab zwar eine Seite www.tagarod.de, jedoch spiegeln die Bilder unsere Aufbauten bei den Hiller-Märkten wieder. Ich hab schon seit längerer Zeit vor, dort eine Unterseite anzulegen, welche unsere historische Ausrüstung im Detail wiedergibt, allerdings kam ich bisher noch nicht dazu uns sie soll ja auch Hand u. Fuß haben. Werde ich aber bis im Verlauf bis spätestens Mitte nächsten Jahres tun.
Nur als Aufzählung: Unsere Zelte sind alles selbst gebaut, Holz fast komplett aus dem Wald, Seitenlänge 4,50 m. Der Zeltstoff ist allerdings Baumwollgewebe, ansonsten sind sie an der Seite mit Schnur u. Kupferösen bespannt, Das Vordach umfasst 8×6 m, damit man darunter auch bei regen was machen kann, der Tisch ist ein Stecksystem, ca. 10 einfache, selbstgefertigte Truhen mit Lederscharniere in einfachen Baustiel, eine schöne Feuerstelle mit Holz aus dem Wald einer Querstange aus Eisen, und handgefertigte Höhe für versch. Topfhöhen, verwendet werden Eisenkessel u. ein Kupferkessel, selbst geschnitze Holzlöffel, Gedrechselte Holzschüsseln (nicht maschinell gefertigt, etc. Kleidung aus Wolle oder Leinen, überwiegend maschinengenäht, mit handgewebten Borden, Saxe nach Funden, Sonderanfertigung, übliche Schaukampfschwerter im Wikingerstil, gekauft, Damaszenersax u. Messer, geschmiedete Langäxte, Schilde selbst hergestellt, viel Schaffelle, ein echtes Bärenfell zu Prestigesachen und diverse andere Felle.
Sicher habe ich noch verscheid. vergessen. Kienspanlampen wollen wir uns demnächst bauen…. Schmuck als Replikate oder selbstgeschnitzter Schmuck, Ledertaschen selbst gefertigt u. mit Hand punsiert…
Naja, das fällt mir grade so ein…

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #85 vom 03. Apr. 2008 09:33 Uhr Peter Ihde  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Ihde eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ergänzend noch

Unsere Schuhe sind derzeit noch die 80 EUR-Raulederschuhe mit Gummisohle bzw. haben wir bei Ledersohlen eine Gummesohle wegen Rutschgefahr auf feuchter Wiese untergenäht, das wäre wohl das Einzige im Wege stehende. Dann verwenden wir noch einen Rutenzaun, der mit Schnur gebunden und Quereinflechtungen von Ruten, früher auch möglich war.

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Avatar
Eintrag #86 vom 03. Apr. 2008 10:04 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Adminhinweis

Ich schließe mich jetzt den teils hier geäußerten, teils an mich herangetragenen Usermeinungen, daß dieser Thread seine Existenzberechtigung aus diversen Gründen eingebüßt hat, an.
Insofern, Ruhe er in Frieden.

Bewertung:
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne