Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Mittelalter Wiki?

Einträge 1 bis 17 (von insgesamt 17 Einträgen)
Eintrag #1 vom 10. Apr. 2006 19:55 Uhr Benjamin Goll  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Benjamin Goll eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki?

hallo!
Vor Kurzem kam mir der Gedanke, ein Mittelalter-Wiki aufzubauen (also eine \“Lexikon\”-Plattform im Stile von wikipedia). Jeder soll neue Artikel hinzufügen und bearbeiten können, wie das bei Wikis eben so ist.
Sicher, es gibt eben wikipedia, aber ich denke, dass solch ein Mittelalter-Wiki über wikipedia hinausgehen könnte, da es sich eben nur auf das Thema Mittelalter konzentriert.
Was haltet Ihr von dieser Idee? Besteht überhaupt Bedarf? Gäbe es Leute, die an solch einem Projekt interessiert sind?
Die Bandbreite wäre natürlich immens…von Artikeln über Geschichtliches, Veranstaltungen usw. bis hin zu Listen von Herstellern und Handwerkern.
Lasst uns mal ein bisschen diskutieren und bringt Eure Gedanken dazu ein. Ganz unbefangen ;)
In diesem Sinne
viele Grüße
Beni

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 10. Apr. 2006 20:09 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Laß es lieber

Begründung:
Lies mal die ßnderungshistorie und Diskussion von de.wikipedia.org/wiki/Cotte
Gruß
Hilmar

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 11. Apr. 2006 11:54 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki?

Hallo,
Als einer der Beteiligten in dem Artikel kann ich Hilmars Hinweis nur unterstützen: wenn überhaupt, gibt es ein Wikipedia, wo man nach Bedarf ja gerne die teils mauen Artikel zum Europäischen Mittelalter (und nicht nur die) verbessern kann.
Ansonsten gibt es reichlich Konfliktpotential, auch bedingt durch die grosse Vielfalt der deutschen "Szene.
Wir führen ein kleines Lexikon auf unserer Seite, erheben damit aber weder Anspruch auf Vollständigkeit oder Wissenschaftlichkeit. So können wir aber ßberblick über dessen Inhalt behalten.
Gruss, Jens, Diu Minnezît, www.diu-minnezit.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 12. Apr. 2006 09:41 Uhr Ranes Haduwolff  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ranes Haduwolff eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki?

Moin zusammen,
es gibt da das grosse “Lexikon des Mittelalters”…:
www.uni-tuebingen.de/ub/db/index.htm?[…]
Ansonsten ist wiki so gut, wie die Leute, die es gestalten…
Gruß
Ars Militia - Euer Haduwolff

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 12. Apr. 2006 09:43 Uhr Ranes Haduwolff  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ranes Haduwolff eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki?

P.S.:
…ups, ich vergass, der Zugang ist nur Studis und wissenschaftlich Arbeitenden frei, aber ansonsten gibts das in guten Bibs zur Einsicht.
Ars Militia - Euer Haduwolff

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 09. Mai. 2006 21:08 Uhr Nicole Müller  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nicole Müller eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki?

Hallo,
ich halte Deine Idee trotzdem für nicht schlecht ! Fange doch einfach einmal damit an.
Wegen der Wiki als solches, schaue Dir diese Links einmal an:
www.seedwiki.com
gratis-wiki.com
Allerdings gebe ich den anderen auch recht: Es wird nur so gut sein, wie die Leute es aufbauen !
Und: Es wird Dich eine ziemliche Anzahl Nerven kosten, da es oftmals RICHTIGE Debatten gibt. Da dürften die A-Debatten hier vor Jahren ein Zuckerschlecken gewesen sein.
Solltest Du Dich entschliessen, den Schritt zu wagen, wünsche ich Dir viel Glück.
Nicky

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 13. Okt. 2006 14:18 Uhr Anja Wunderlich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Anja Wunderlich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Gute Idee!

Also ich finde diese Idee super. Auch und vielleicht sogar weil es dann dort Diskussionen zu den einzelnen Themen geben kann. Der große Vorteil dabei ist, daß jemand der sich für ein Thema interessiert den Artikel lesen kann und nur wenn er dazu etwas sagen will in die Diskussion einsteigen muss. Wenn man in Foren wie diesem hier nach einem Thema sucht braucht man die Suchfunktion, die oft zu wenige oder zu viele Ergebnisse ausspuckt und man muss sich durch endlose Diskussionen durchlesen um zu einem halbwegs zusammenfassendem Bild zu kommen. Und dabei liest man leider zu 90% Grundsatzdiskussionen und nicht Dinge zum Thema.
Also gibt es so ein Wiki inzwischen oder wird es aufgebaut? Ich würde meine Hilfe in Richtung Webdesign und IT anbieten, wenn auch nicht in Hinblick auf geschichtliche Dinge, da ich davon zu wenig Wissen habe - aber die Beiträge sollen ja eh von den Usern erstellt werden ;-)
Aurora

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 30. Jun. 2007 14:40 Uhr Anja Wunderlich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Anja Wunderlich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki!

Hi. Nachdem dieser Thread leider eine ganze Weile nichts mehr erbrachte habe ich mich mal mit MediaWiki beschäftigt und angefangen ein Mittelalterwiki aufzubauen. Die URL ist www.mittelalterwiki.de. Ich habe auch einige (mangels extensivem Fachwissen sehr unvollkommene) Artikel hineingestellt, teil selbst geschrieben oder sinngemäß kopiert, teils von Bekannten geschrieben (verflucht also nicht gleich mich wenn der Inhalt nicht stimmt). Der Inhalt ist allerdings eher symbolisch zu sehen, das Wiki ist so für Gäste noch nicht benutzbar - dafür muss noch einiges an guten Beiträgen hinzukommen und dazu rufe ich jetzt auf.
Was ich jetzt dringend brauche sind MODs, also Administratoren, die sich befähigt fühlen darüber zu wachen ob Seiten geschützt werden müssen, Vandalismus durch einen Klick rückgängig machen, selbst gute Beiträge schreiben können usw.
Und was das Wiki natürlich auch unbedingt braucht sind Schreiber um möglichst viele Artikel online zu bringen. Dazu die Bitte: nicht in Diskussionen um einen Artikel verheddern, sondern lieber einen neuen Artikel zu einem anderen Thema verfassen.
Das Wiki ist übrigens ausdrücklich ein Mittelalter-Szene-Wiki, in dem auch nicht-authentische Dinge Platz haben, es sollte aber bei jedem Artikel und Bild dabei stehen ob es eine Rekonstruktion, ein original Fundstück oder eine Fantasy-Version ist. Dadurch soll so etwas wie bei dem erwähnten Mittelalter-Artikel in der Wikipedia vermieden werden.
Weitere Fragen (warum ist ein Mittelalterwiki nötig, warum nicht Wikipedia usw usw) sind auf der Hauptseite des Wikis kurz erklärt. (Weitere Fragen dazu bitte auf der Diskussionsseite zur Hauptseite)
Liebe Grüße,
Aurora

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 01. Jul. 2007 11:39 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki?

Entschuldigung, aber warum:
“das A-Wort
Die Natur dieses Wikis bedingt, daß nicht alle beschriebenen Artikel ”A“, also authentisch (historisch belegt) sind. Es wird ausdrücklich darum gebeten in den Artikeln darauf einzugehen inwieweit etwas belegbar oder plausibel/nachempfunden ist, oder ob es dem Bereich Fantasy zuzuordnen ist. Die Vorlagen unterstützen dieses Prinzip. ”
Entweder ist es ein _Mittelalter_wiki, dann hat Fantasy und Spekulation da garnix verloren, oder es ist ein Fantasywiki.
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #10 vom 01. Jul. 2007 13:55 Uhr Anja Wunderlich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Anja Wunderlich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki - Hauptseite geändert

Hallo
Der Abschnitt über das “A-Wort” wurde gelöscht und ersetzt. Die Formulierung war vielleicht etwas flapsig.
>Entweder ist es ein _Mittelalter_wiki, dann hat Fantasy und Spekulation da garnix verloren, oder es ist ein Fantasywiki.«
Das Wiki ist natürlich ein Mittelalterwiki aber die Mittelalterszene ist nunmal wie andere Szenen auch unterteilt in mehrere Unterszenen. Es gibt da die Reenactors, die sich nur an absolut wissenschaftlich belegbare Fakten halten (Anmerkung: in der Wissenschaft ist fast alles Theorie, auch wenn es gute Belege dafür gibt) und jene die durch Experimente (experimentelle Archäologie) oder Theorien versuchen die Lücken in den wissenschaftlichen Belegen zu füllen. Ich finde daß das Wiki eine gewisse Bandbreite haben sollte. Magie und Elben sind sicher eher etwas für das Larp-Wiki das es ja bereits gibt, aber ich denke z.B. daß durchaus ein Speichenradzelt vorgestellt werden sollte obwohl es dafür keine absoluten Belege gibt - einfach weil es in der Mittelalterszene eine weite Verbreitung hat. Natürlich sollte dann in dem Artikel dabeistehen, daß es keine Beweise gibt, sondern nur Hinweise auf die Existenz dieser Konstruktion.
Ich hoffe natürlich, daß es viele Autoren geben wird, die wissenschaftlich fundierte Artikel schreiben und somit jene Artikel die zum Teil aus Spekulation bestehen ersetzen werden.
Abgesehen davon ist das Wiki wie gesagt noch im Aufbau, also nehmen wir gerne auch Kritik an, idealerweise konstruktive Kritik.
Liebe Grüße,
Aurora

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #11 vom 01. Jul. 2007 14:43 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalterwiki

Moin Anja,
Nochmal die Frage, was soll’s denn sein:
Ein Mittelalterwiki, oder ein Mittelalter_szenen_wiki?
Mittelalter ist ein klar umrissener Begriff, da gibt’s keine Deutungsschwammigkeit.
Was ich herauslese, ist eher ein Problem der klar definierten Vorgehensweise ob aufgestellter Theorien und belegbarer Fakten.
Sowas sollte aber vorher geklärt werden, sonst kommt nichts sinnvolles dabei heraus.
ßbrigens gibt es hierzu auch Threads, u.a. “Wissenschaftliche Arbeitsweise”.
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #12 vom 01. Jul. 2007 17:00 Uhr Anja Wunderlich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Anja Wunderlich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki?

So gesehen ist es ein Mittelalter-Szenen-Wiki. Ich denke aber mal, daß es dadurch zwar auch unwissenschaftliche Artikel enthält, das aber kein Hindernis sein sollte dort nicht auch wissenschaftlich fundierte Artikel zu schreiben, denn diese dienen ja nur der Verbesserung des Grundwissens von Teilnehmern der Mittelalterszene.
Was wissenschaftliches Arbeiten angeht muss ich dazu sagen, daß ich gerade meine Diplomarbeit schreibe und durchaus damit vertraut bin was wissenschaftliches Arbeiten angeht. Daher weiss ich auch, daß sich in einem Wiki kein wissenschaftliches Arbeiten realisieren lässt - das bedingt schon die Freiheit eines Wikis, dass jeder - ob nun Wissenschaftler oder Laie - Beiträge schreiben und verändern kann. So würde ich auch nicht auf die Idee kommen zu relevanten Themen in meiner Diplomarbeit die Wikipedia zu zitieren ohne diese Informationen aus anderen Quellen zu bestätigen. Ein wissenschaftliches Mittelalterwiki zu machen würde bedeuten, daß jeder der beitritt erstmal Referenzen vorlegen müsste und damit würde die Zahl der Autoren so stark schrumpfen, daß der Begriff Wiki nicht mehr gerechtfertigt wäre.
Aufgrund dieser ßberlegungen habe ich auch kein Wiki angelegt, daß darauf abzielt rein wissenschaftliche Fakten darzustellen, sondern ein Wiki das die Mittelalterszene nutzen kann um Informationen auszutauschen. Und zu der Mittelalterszene gehören wie ich finde wissenschaftlich fundierte Fakten ebenso wie eine Erklärung woher die ach so beliebten Scherenstühle wirklich kommen oder wie ein Speichenradzelt aufgebaut ist. Nur so kann dieses Wiki genug Zuspruch haben um zu funktionieren.
Ich hoffe du verstehst meine Intention dabei. Wenn dir das Konzept so nicht gefällt musst du natürlich keine Begeisterung dafür entwickeln, aber ich finde mit so einem Wiki wäre es möglich interessierten Lesern der Mittelalterszene die möglichkeit zu geben fundiertes Wissen zu erlangen. Es wird oft beklagt, daß in der Mittelalterszene zu wenig auf authentische Darstellung geachtet wird und ich denke daß ein Grund dafür jener ist, daß viele aus der Szene eben keine Wissenschaftler sind und sich nicht durch Fachliteratur und Publikationen arbeiten wollen nur um ein historisch korrektes Sitzmöbel zu bauen. Ein Mittelalterwiki zu dem auch fachlich versierte Personen, wie die Teilnehmer dieses Forums, beitragen könnte wesentlich dazu beitragen die Recherchen zu vereinfachen und die Qualität der Darstellungen auf “Mittelalterveranstaltungen” zu verbessern.
Liebe Grüße
Aurora

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #13 vom 01. Jul. 2007 19:38 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki?

Dann sollte die Adresse vielleicht lauten “www.mittelalterszenewiki.de”…
Im Ernst, Gegenstände auch mit ihrem Mangel an Belegen zu erklären mag ja noch sinnvoll sein, aber ich lese derzeit noch die Tendenz, Informationen in appetitlichen Häppchen darreichen zu können, ohne dass Leser die notwendige Recherche vornehmen.
Gerade _ob_ der teilweise unsicheren Befundlage halte ich das vor schlichtweg gefährlich, weil so jeder beliebig zum Spekulieren eingeladen wird, was dein Absatz, den Du dankenswerterweise nun gelöscht hast, ob beabsichtigt, oder nicht,sogar noch begünstigt hätte.
Auch Wikipedia leidet stark darunter, dass dort viele schreiben, die schlichtweg von der Materie keine Ahnung haben, und eine ungeheure Masse an Artikeln sind schlicht Mumpitz- was sogar einige dazu bewogen hat, trotz der Beliebtheit des Projekt aus reiner Informationssicht für gescheitert zu erklären.
Betrachte ich nun die in bei vielen Darstellern weitverbreitete Tendenz, sich gern auf Fremdaussagen zu verlassen, und auch gerade die von Wikipedia zu erlangenen Informationen für bahre Münze und Grundlage von Umsetzungen zu verwenden, kann ich dafür nur wenig Begeisterung aufbringen.
Nehme ich zum Beispiel den Part “Schnittmuster” so komme ich nicht umhin, schlicht auf die Befundlage zu verweisen, eine Kopie dieser in der Wikipediaseite würde aber teils schlicht eine Copyrightverletzung darstellen.
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #14 vom 01. Jul. 2007 20:37 Uhr Anja Wunderlich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Anja Wunderlich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki?

Die Domain mittelalterwiki.de ist einfach einfacher zu merken und da sich auch “Mittelaltermärkte” mit dem Begriff schmücken lag es halt nahe. Im Moment möchte ich allerdings kein weiteres Geld ausgeben für noch eine Domain.
Ich persönlich glaube aber an das Wiki-Konzept, natürlich nicht in wissenschaftlichen Zusammenhängen (aus den genannten Gründen), aber ich denke im Vergleich zu der aktuellen Situation, bei der viele Leute aus der Mittelalterszene mangels Information einfach selbst etwas erfinden oder dem nächst Besten glauben der ihnen etwas erzählt bietet ein Wiki eine bessere Grundlage, da dort immerhin die Meinungen mehrerer Personen einfliessen und dazu auch sicherlich oftmals eine erläuternde Diskussion zu lesen ist.
Und gerade wenn erfahrene Reenactors Beiträge schreiben oder verbessern ist das sicherlich sehr hilfreich, da diese Meinung sonst von Vielen gar nicht wahrgenommen worden wäre (vor allem nicht wenn die Wikinger-Gruppe nebenan gesagt hat, daß die Steckstühle ganz sicher voll authentisch sind)
Was die Urheberrechtsverletzungen angeht so ist dies einer der Gründe warum ich Moderatoren für das Wiki suche (und zwar gerade auch aus dem Reenactment-Bereich), die Verunglückte Artikel und eben Copyrightverletzungen löschen oder korrigieren. Da viele der Belege und Quellen aber historisch sind, denke ich daß das Urheberrecht in vielen Fällen abgelaufen ist und diese Quelle als allgemeines Kulturgut betrachtet wird, außer natürlich wenn es sich bei der Quelle um eine wissenschaftliche Publikation, eine Rekonstruktion oder eine Restauration handelt. Gerade für solche Fragen wäre es mir lieb, wenn es einige Moderatoren für das Wiki gäbe, die sich damit auskennen, da ich selbst rechtlich nicht erfahren bin - mein Studienfach ist auch nur bedingt historisch orientiert, so daß ich natürlich auch gerne auf diesem Gebiet erfahrene Moderatoren im Wiki sehen würde.
Ich kann dieses Wiki nicht im Alleingang aufbauen, daher ja auch mein Gesuch nach Interessierten, die gerne Admins/Moderatoren und Atoren für dieses Wiki werden wollen.
liebe Grüße
Aurora

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #15 vom 02. Jul. 2007 09:17 Uhr Sylvia Crumbach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sylvia Crumbach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki?

Ich sehe den Sinn eigentlich nicht. Es gibt nichts, was sich nicht auch für Foren oder die normale Wiki lösen läßt.
Außerdem wüßte ich nicht wer sich als Moderator den unvermeidbaren Diskussionen stellen möchte …..

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #16 vom 06. Jul. 2007 16:38 Uhr Michaela Kafai   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki?

1)
Ich denke, es ist stets das Beste, selbst zu recherchieren. Dafür gibt es bereits etliche Möglichkeiten.
Meiner Erfahrung nach ist es kontraproduktiv, selbst mühsam erarbeitetes Wissen Anderen als kleine Häppchen zu präsentieren; es regt oft nicht dazu an, weiteres Wissen eigenständig zu erarbeiten.
Solch ein Wiki bedient meiner Meinung nach Diejenigen, die möglichst bequem alle notwendigen Informationen bekommen möchten, ohne selbst viel dafür zu tun.
2)
Ich persönlich habe auch -um es mal ganz klar zu sagen- schlechte Erfahrungen damit gemacht, Anderen auf Wunsch alles Wissen auf Abruf zu präsentieren. Ich wurde schlichtweg ausgenutzt und musste mir noch unwilliges Gemaule anhören, als ich mal verlauten ließ “am besten, Du schaust selbst mal in einen Fundbericht”.
3)
Die bereits angesprochenen Diskussionen führen meistens ins Nichts und sind nur frustrierend.
Leider entstehen sie fast überall.
Alles für mich persönlich Gründe, solch ein “MittelalterWiki” nicht zu unterstützen; jedenfalls nicht zum jetzigen Zeitpunkt.
Sorry.
Hallveig

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #17 vom 09. Jul. 2007 10:35 Uhr Claudia (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Claudia eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter Wiki?

Selbst wenn man den Nutzern eines solchen Wikis keine Selbstbedienungsmentalität unterstellt, ist sowas als “Freizeitjob” von ein paar Leuten einfach nicht zu bewältigen.
Anfang des 20. Jh. hat mal ein Wissenschaftler versucht, das gesamte Wissen über die germanische Kaiserzeit zusammenzustellen. Er hat das dann in vier Bänden veröffentlicht. Nach einiger Zeit war das Wissen veraltet und ein Team von mehreren Wissenschaftlern arbeitet nun schon seit knapp 40 Jahren daran, das ständig zu aktualisieren. Zusätzlich zu dem ständigen Team machen mehrere Hundert Wissenschaftler Zuarbeiten. Demnächst wird die Arbeit eingestellt, weil kein Geld mehr dafür da ist.
www.hoops.uni-goettingen.de/Allgemeines.htm
Wenn man was “Ordentliches” in vergleichbarer Qualität machen wollte, ist das als “Freizeitjob” einfach nicht leistbar.
Und alles, was nicht gründlich gemacht wird, ist letztendlich für den Nachschlagenden nicht verläßlich, also relativ nutzlos.
Gruss, Claudia

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne