Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Neue Sondengänger Homepage

Einträge 1 bis 5 (von insgesamt 5 Einträgen)


Die Diskussion in diesem Thread wurde von den Moderatoren für beendet erklärt, da das Thema bereits erschöpfend diskutiert wurde oder die Diskussion aus dem Rahmen gelaufen ist.

Eintrag #1 vom 15. Feb. 2008 11:41 Uhr Thorsten Straub  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten Straub eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Neue Sondengänger Homepage

Hallo zusammen,
wenn das Thema “Sondengänger” auch für die meisten hier wohl allenfalls ein Randthema ist, so wurde in der Vergangenheit
[Taverne, Thread: Illegale Sondengänger]
doch kontrovers darüber diskutiert.
Kürzlich habe ich unter
www.sondengaenger-deutschland.de
eine neue Homepage gestartet, die sich mit der Situation der deutschen Sondengänger und ihrem Verhältnis zu anderen Interessengruppen (z.B. Archäologen oder Denkmalschützern) beschäftigt.
Viele Grüße
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 15. Feb. 2008 12:32 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Admin-Hinweis

Hallo Thorsten
Wenn du die alte Diskussion neu beleben willst mache das bitte im entsprechenden Thread.
Ansonsten haben wir für Hinweise auf Webseiten die Rubrik “Links”, wo du deine Seite gerne eintragen kannst.
Ich mache hier zu
Gruß
Hilmar

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 15. Feb. 2008 12:43 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht .

Moin Namensvetter,
Ehrlich gesagt, habe ich versucht mich da einzulesen, muss aber sagen, dass ich von dem Diskussionsstil, der von Verallgemeinerungen - die auf der Gegenseite, z.B. den bösen Amtsarchäologen, kritisiert werden - trieft, dass ich schnell aufgehört habe weiter zu lesen.
Meiner Meinung nach ist die Site zu polemisch aufgemacht, um eine ernsthafte Diskussionsgrundlage zu bieten.
Ich sehe durchaus Möglichkeiten, Sondengängertum und “normale” Archäologie miteinander in Verbindung zu bringen, doch auf diese Art und Weise werden nur Gräben aufgerissen, die relativ bigott behandelt werden.
Vielleicht solltest Du einige der Formulierungen noch einmal überdenken, zur De-Emotionalisierung dieser Diskussion hilft meines Erachtens die Website nicht.
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 15. Feb. 2008 17:16 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Mmh..

Ich finde, daß gerade das Beispiel “Der Himmelsscheibe von Nebra unter ”Archäologische Entdeckungen durch Privatleute" eins der besten Argumente gegen Sondengänger ist, als für sie..

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #5 vom 15. Feb. 2008 17:36 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Nachtrag, da editieren nicht mehr möglich..

Ich finde es im übrigen sehr sehr bedenklich, daß deine Argumentation im Bereich “Sondengänger als Interessengruppe” deine Argumentation fast ausschließlich auf die Wahrung egoistischer Motive von Sondengängern ausrichtest und damit das (mMn.) berechtigte Interesse der Allgemeinheit an der Wahrung und Schutz altem Kulturguts völlig ausser Acht lässt. Gerade archäologische Funde sind in meinen Augen nicht nur für einzelne, sondern für die Allgemeinheit. Tut mir leid, aber spätestens ab diesem Text ist deine Seite für mich nicht mehr geeignet, mich von den Interessen der Sondengänger zu überzeugen.
Alles ist ein Interessenkonflikt. Mal ein Beispiel: Natürlich gibt es Menschen, die mit Waffen umsichtig und Verantwortungsvoll umgehen. Trotzdem dürfen sie nicht von jederman und jederzeit besessen oder mitgeführt werden, weil das Interesse die Allgemeinheit vor denjenigen zu schützen, die eben nicht verantwortungsvoll damit umgehen, höher wiegt.
Ebenso sehe ich das mit Sondengängern: Es mag welche geben, die Verantwortungsvoll mit Funden und Fundorten umgehen, aber das Interesse diese Dinge vor Menschen zu schützen, die gerade dies nicht machen, wiegt höher, als das Recht einzelner Personen, mit einem Metalldetektor durch Flora und Fauna zu stapfen..

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne