Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Neuling sucht Starthilfe

Einträge 1 bis 7 (von insgesamt 7 Einträgen)
Eintrag #1 vom 20. Jun. 2006 15:20 Uhr Wagner Sebastian  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wagner Sebastian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Neuling sucht Starthilfe

Hallo,
ich will mich erst einmal vorstellen. Mein Name ist Sebastian Wagner (24) und lebe in der schönen und Burgenreichen Oberpfalz. Ich hatte schon immer einen Faible für das Mittelalter besonders was meine Heimatstadt angeht. Aber seit ca. einen dreiviertel Jahr hat sich das verstärkt.
Ich versuche mich dem großen “A” zu nähern, habe aber dabei meine Schwierigkeiten.
Ich will einen Söldner darstellen. Zeitlicher Rahmen ist 1200-1250.
Ich habe schon angefangen nach Informationen eines Bekannten mir Sachen zu nähen bzw. zu kaufen. Ich will aber alles Wissen über die Söldner von damals. Also wie Sie lebten, wie Sie aussahen (Ausrüstung) und wie Sie kämpften.
Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir da weiterhelfen könntet in Bezug auf Quellen bzw. Bildmaterial.
Leider konnten da die Stadtarchive meiner Heimatstadt nicht weiterhelfen da sie erst 1350 entstand.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 20. Jun. 2006 23:42 Uhr Johannes Kulick  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Johannes Kulick eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Neuling sucht Starthilfe

Hallo!
Es tut mir leid, dir das sagen zu müssen, aber ob es Söldner im frühen 13. Jahrhundert überhaupt gab ist sehr fragwürdig. Das wird zur Zeit mehr oder weniger hitzig diskutiert. Die große Söldnerzeit mit seinen Söldnerheeren usw. ist aber definitiv das Spätmittelalter, also deutlich später als die von dir angepeilte Zeit.
Gehen wir aber mal - um eine Näherung an einen “Söldner” zu bekommen - von einem Infanteristen aus.
Kleidungsmäßig sieht es bei dem nicht groß anders aus, als bei den meisten andern im 13. Jahrhundert. Ich verweise dazu erstmal auf den Kleidungszettel der AG Hochmittelalter als erste Näherung: www.hochmittelalter.net/[…]/klamottenzettel.html
Als Bildquellen sind erste Ansätze sicher:
Liber ad honorum (ca. 1190)
Kreuzfahrer-Bibel ( www.medievaltymes.com/courtyard/maciejowski_bible.htm ) (ca. 1250)
Die Zeit der Staufer (Katalog des Württenbergischen LAndesmuseums)
Johannes - www.hildensia.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 21. Jun. 2006 07:24 Uhr Claus Winhard   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Söldner

Selbstverständlich gab es im 13. Jh. Söldner, allerdings nicht unbedingt in reinen Söldnerheeren, sondern eher als Verstärkung der eigenen Truppen.
Gerade _der_ Herrscher des 13. Jh., Kaiser Friedrich II. hat sich bei seinen Feldzügen gegen die lombardischen Städte immer wieder der Hilfe von Söldnern bedient.
Es ist so auch davon auszugehen, daß die Herrschaft Friedrichs (und später Manfreds) in Sizilien überhaupt nur durch (teure!) Söldner (es sind hier explizit deutsche Söldner erwähnt) und die sarazenischen Truppen aufrecht erhalten werden konnte.
Lesenswert dazu: Peter Thorau: Der Krieg und das Geld. Ritter und Söldner in den Heeren Kaiser Friedrichs II., in: HZ (Historische Zeitschrift) 268 (1999), S. 599-634.
Zur Ausstattung der Söldner ist wenig bekannt, vereinzelt ist jedoch Berichten zu entnehmen, daß die Söldnertruppen in vorderster Front mitkämpften, so daß man annehmen kann, daß die militärische Ausrüstung eher einen gehobenen Standard hatte. Auch scheint ein guter Teil der Söldner zu den berittenen Truppen gezählt zu haben.
Dementsprechend sollte auch die zivile Ausrüstung entsprechend hochwertig gewesen sein.
Meine persönliche Meinung ist, daß ein Söldner im 13. Jh. sich i.d.R. wenig von einem entsprechenden Ritter bzw. Fußsoldaten unterschieden haben wird. Ich stütze mich dabei auch auf Berichte über außerordentlich erfolgreicht Söldner, die entweder adeliger Herkunft waren oder ob ihrer Verdienste in den Adelsstand erhoben wurden.
Söldner wurde nicht eingesetzt, weil sie preiswert waren (ganz im Gegenteil), sondern schlicht, weil eigene ausgebildete Truppen nicht zur Verfügung standen.
Das Unterfangen, einen Söldner des 13. Jh. darzustellen, ist also vom Umfang her der Darstellung eines (je nach Art berittenen oder unberittenen) Soldaten gleichzusetzen - und dementsprechend auch heute noch teuer und anspruchsvoll ;-)
Als Literatur kann ich die zweibändige Biographie Friedrich II. von Wolfgang Stürner bzw. auch die ältere Biographie von Ernst Kantorowicz empfehlen.
Liebe Grüße,
Claus Winhard
AG Hochmittelalter
www.hochmittelalter.net

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 21. Jun. 2006 10:26 Uhr Wagner Sebastian  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wagner Sebastian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Neuling sucht Starthilfe

Vielen Dank schonmal für die schnelle Infos.
Ich werde mich auf jedenfall daran versuchen einen Söldner darzustellen.
Ich bin gerade auf der Suche nach belegbaren Angaben bei uns in der Gegend.
Bis jetzt habe ich noch keine Verzeichnisse/Hinweise auf Söldner gefunden.
Aber ich gebe nicht auf.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 22. Jun. 2006 19:37 Uhr Kai (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Kai eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Rotten und Brabanzonen

Evt. hilft Dir eine Arbeit weiter, die schon etwas älteren Ursprucngs ist:
GRUNDMANN, Herbert: “Rotten und Brabanzonen - Söldner-Heere im 12. Jahrhundert.”; Deutsches Archiv für Geschichte des Mittelalters namens des Reichsinstitutes für ältere deutsche Geschichtskunde (Monumenta Germaniae historica), Sonderdruck a.d. 5. Jahrgang/ 1942/ Heft 2, Verlag Hermann Böhlau Nachf. Weimar 1942
Gruß,
Kai

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 04. Apr. 2007 15:48 Uhr Sarah Baumgart   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Suche nach Gruppen

Seid gegrüsst.
Ich bin seit einiger Zeit auf Mittelaltermärkten unterwegs und würde mich gerne einer Gruppe anschließen, die Mittelalter Reenactment profesioneller betreibt. Deshalb meine Frage: Gibt es im Raum Aschaffenburg oder Frankfurt eine Gruppe die noch Mitglieder sucht oder gewillt ist Neulinge aufzunehmen? Euch sei schon einmal gedankt.
Gruß, Clementia

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 04. Apr. 2007 17:20 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Neuling sucht Starthilfe

Servus Sarah,
hier:
213.239.217.85/tempus-vivit/taverne/thread.php?[…]
gibts eine Liste mit Stammtischen, so auch einen in Mühlheim/nahe Frankfurt.
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne