Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Nicknames, Icons und Co

Einträge 1 bis 20 (von insgesamt 20 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 01. Jan. 2008 21:24 Uhr Daniel Jex  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Daniel Jex eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Sinnloser Stress

Ich erinnere mich noch einigermaßen an etwas das - ich schätze es war 2000 geschehen ist.
Da wurde massivst Stress verbreitet da es seltsame Nicks gab.
Damals hieß es “nur noch Realnamen, Darstellungsnamen oder Berufsbezeichungen”
An sich keine ganz so blöde Idee, die im Laufe der Zeit aber mehr und mehr in Vergessenheit geriet.
Dann wurden die jahrelang vorhandenen Icons gekippt da mit ihnen - angeblich - nur Blödsinn gemacht wurde. Ich empfand Spielereien die Kichererbsen in Furzkugeln übersetzten als störender.
Er jüngst kam dann die an sich auch gute Maßnahme die ständige Nickwechlserei zu unterbinden. Auch aus Gründen die pauschal als Blödsinn deklariert wurden.
Nun haben sich einige Leute eine Menge Arbeit mit der Renovierung gemacht und all diese vorgenannten Maßnahmen sind für die Katz.
Wechselnicks bis zum Abwinken - wobei der Wechsel zwischen Real- und Darstellungsnamen noch sinnvoll ist. Aber es gibt eben auch einige Nicks dir mehr als fragwürdig sind.
Und posten auf andern Sprachen ist ja in Ordnung, aber müssen es unbedingt noch andere Schriftzeichen sein ?
Außnahmsweise oute ich mich mal als “Spassbremse” - aber ich finde es einfach nervig und damit schade um die Arbeit die inverstiert wurde
Daniel Jex

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #2 vom 01. Jan. 2008 21:29 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Du vergisst...

…wenn zwei das Gleiche machen, ist es noch lange nicht das Selbe!

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #3 vom 02. Jan. 2008 20:38 Uhr Fabian Lange  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Fabian Lange eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Die Zeiten ändern sich

Hi Daniel,
ja völlig zurecht. Wie siehts denn aus mit der Furzkugelübersetzung? Die ist immernoch draußen. Du äußerst dich garnicht ob das schlecht ist.
Die Maßnamen sind nicht für die Katz. Vielmehr sind sie nicht mehr nötig. Die Nickwechselei wurde unterbunden damit man besser weiß mit wem man es zu tun hat. Nachdem du jetzt über einen Klick sehen kannst wer hinter einem Nick steckt ist das meiner Meinung nach nicht mehr nötig.
Und der Mißbrauch der verfügbaren Nicks wird sich wohl in Grenzen halten, schließlich gibts nicht unendlich viele :-)
Zu den Schriftzeichen. Du adressierst hier etwas merkwürdiges. Es war im alten tempus vivit nicht möglich korrekt andere Schriftsätze zu nutzen. Und für den Sinnvollen nutzen davon gibts ja nun genug Anwendungsfälle.
Was ist denn für dich der Unterschied zwischen verschiedenen Schriften? Daß du die nicht lesen kannst? Ich kann auch kein Französisch lesen obwohl es in Latein geschrieben ist. Und warum sollte man zum “Blödsinn machen” eine andere Schrift nutzen? Ich sehe die Logik dahinter nicht. Blödsinn kann man auch auf Deutsch machen. Blödsinnfreien Chat gibt es nicht.
Allerdings gibt es einen unterschied zwischen den Icons und anderen Schriften. Für andere Schriften gibt es einen sinnvollen Einsatz. Wozu sind die Icons “sinnvoll” ?
.: Fabian
Tempus vivit!

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #4 vom 03. Jan. 2008 10:57 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Nicks und Schriftzeichen

Offen gestanden muss ich, trotz grundsätzlicher Begeisterung für die Neuerungen, insofern zustimmen, als dass ich den wieder möglichen Wechsel des Nicknames, als auch vor allem die Nutzung beliebiger Zeichen für diesen als nicht sinnvoll erachte, eben weil meine Erfahrung auch sagt, dass dies oft und gern- bereits jetzt- missbraucht wird.
Ich denke, Nicknames sollten alleine mit den gültigen deutschen Zeichen schreibbar sein, meinetwegen Akzente, aber kyrillisch, chinesisch usw.- das muss nicht sein.
Und bei den Nicknames wäre ich für die Möglichkeit, maximal einmal pro Monat zu wechseln, oder so; aber definitiv nicht beliebig oft aus einer Menge an begrenzten, selbst definierten. Auch wenn man das jetzt über das Profil gegenprüfen kann, ist es a.) unnötig, b.) bei Missbrauch nervig und c.) wird eben Punkt b.) garantiert vorkommen, schon am zweiten Tag so geschehen.
Daher wäre meine persönliche Empfehlung:
Nicknamewechsel ja, einmal pro Monat, Nickname kann aus dem deutschen Alphabet plus Bindestrich, Unterstich und Akzenten für Französisch (vielleicht erweitert bei Anforderung durch ein, zwei sonst noch in Deutschland vorkommende Zeichen im Namen) zusammengesetzt werden.
Vielleicht wäre eine phonetische Prüfung(dafür gibt’s ja Module, bzw. ne Funktion bei MySQL) gegen die bereits exestierenden Nicks in Grenzen sogar sinnvoll (damit es nicht z.B. Alex, Alexi, Alexo, Alexa usw. nimmt).
Müsste man vermutlich mal prüfen, ob das ob Kombinationen für den Nachnamen wie “AlexB” oder “AlexA” ginge.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #5 vom 03. Jan. 2008 11:15 Uhr Dietrich (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dietrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Sinn der Icons

Icons können in sofern wichtig und nützlich sein, als daß sie bei einer rein verbal/schriftlichen Konversation einen Teil der fehlenden Gestik und Mimik ersetzen KßNNEN. Wenn sie verhalten und sinnvoll eingesetzt werden. Was von der Disziplin der Nutzer abhängt….

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #6 vom 03. Jan. 2008 13:39 Uhr Thorsten Witschen  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten Witschen eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht sagt mal ..

ich verstehe echt nicht wo euer problem liegt; es ist doch nun wirklich klar ersichtlich wer dahinter steckt, wenn ein “neuer” den chat betritt .. der name ist doch sofort ersichtlich wenn man auf den namen klickt.
da ist es - meiner meinung nach - doch vollkommen egal ob ein Name in Chinesisch, Kyrillisch, Klingonisch oder sonst wie geschrieben wird; ein Klick auf den Nick verrät mir doch wer dahinter steckt.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 03. Jan. 2008 17:37 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schade;

…dabei meinte ich es genau dargelegt zu haben, also nochmal: Ich kann kein Kyrillisch. Auch kein chinesisch. Oder griechisch. Insbesondere die Schrift nicht. Das gilt eigentlich für die meißten Sprachen. Was in einem deutschsprachigen Chat auch bislang kein Problem war. Wenn ich die Usernamen der Anwesenden nicht verstehe, gar aussprechen, und vor allem (schon auf Grund Unkenntnis, wie ich die Zeichen auf der Tastatur erzeuge) tippen kann, finde ich das in einer Konversation suboptimal. Ja klar, man kann draufklicken, den Schrägstich weglöschen, oder Copy & Paste betreiben. Aber es ginge ja auch einfach…wenn die Leute bei lesbaren, tippbaren Namen blieben.
Und wenn das alle täten, wäre keine Notwendigkeit für die Möglichkeit, es anders zu tun, sowie umgekehrt.
Wie schon geschrieben, ist mir völlig klar, dass es (jetzt) eine Profilanzeige gibt.
Und nein, ich bin kein DAU, der nur den Computer nicht bedienen kann, ich weiss durchaus, was Zeichensätze etc. sind ;)

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #8 vom 03. Jan. 2008 21:08 Uhr Andrea Wagner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrea Wagner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ein Bug?

Ich muss mich Daniel und Jens anschließen, zum einen (und nicht so wichtigen), weil ich dieses Rumgespiele persönlich absolut kindisch finde, zum Anderen hat es aber bei mir vorwiegend einen praktischen Grund: Im Chat kann ich diese kleinen Kärtchen nicht anklicken bzw. wenn ich es tue, hängt sich tv komplett (!) auf und ist auch für die nächsten paar Minuten nicht erreichbar. Der Zugang zu anderen Webseiten funktioniert in der Zeit einwandfrei. Kommt also einer mit nicht lateinischen Zeichen rein, ist es für mich nicht möglich zu ermitteln, wer hinter dem z.B. kyrillischen Nick steckt.
Liebe Grüße
Andrea

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 03. Jan. 2008 21:16 Uhr Fabian Lange  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Fabian Lange eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Bug schon angekommen

Hi Andrea, ja der Fehler ist mir bekannt. kam aber noch nicht dazu den zu lösen.
Jedoch ist deine Kritik eine an Mehrfachnicks gerichtete, oder gar direkt an den Nick selbst und nicht an die Schriftsätze.
Du kannst weder wissen wer “פביאן” noch wer “Eskil” ist. Dir geht dort kein Stück information verloren.
Wenn ich dir sage daß ich beide Personen bin ist es wieder egal ob dort “פביאן” oder “Eskil” steht. Du weißt wer ich bin.
Das sind beides durchaus relevante Fragestellungen, allerdings sind es nicht die selbe.
.:Fabian
Tempus vivit!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #10 vom 04. Jan. 2008 20:20 Uhr Maria (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Maria eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Icons usw.

Hallo,
ich persönlich finde es immer noch sehr schade das die kleinen Bildchen zum anklicken weg sind. Ich habe auch nie den Grund verstanden warum diese entfernt wurden - weil Unsinn getrieben worden ist finde ich keine ausreichende Begründung.
Es wird doch eh ständig Blödsinn im Chat gemacht, z.B. mit Posten von komischen YOU TUBE Filmchen etc.
Wer entscheidet was Unfug ist - nur Fachthemen diskutieren das wird für alle auf die Dauer total öde.
Der Chat lebt doch gerade von diesen “Unfug”.
Maria/Zwocki

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #11 vom 05. Jan. 2008 01:11 Uhr Roland Schulz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht fachthemen im chat?

“nur Fachthemen diskutieren das wird für alle auf die Dauer total öde.”
das und die debatte um sinn und blödsinn, möchte ich an der stelle mal aufgreifen.
ich treibe mich jetzt glaube ich so etwa 5 jahre hier rum, mal mehr, mal weniger.
in dieser ganzen zeit habe ich zumindest sehr, sehr selten (wirklich nicht nennenswert) erlebt, dass eine SINNVOLLE, KONSTRUKTIVE unterhaltung über ein FACHTHEMA überhaupt möglich war, OHNE zu entgleisen.
mein persönliches fazit daraus: wenn ich etwas fachliches besprechen will, dann in einem thread, per flüstermodus oder am telefon. im “öffentlichen chat” ist das annähernd aussichtlos, da fast ausnahmslos jede sinnvolle thematik, bei der mehr als drei oder vier leute mitreden (wollen) über so ein medium zum scheitern verurteilt ist.
man sollte einen chatroom nicht überbewerten, er dient meiner ansicht nach dem lockeren plausch, dem blödeln und einer kurzen absprache, mehr kann er aus nachvollziehbaren gründen seltenst leisten.
gruß,
roland

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Eintrag #12 vom 05. Jan. 2008 11:24 Uhr Thorsten Seifert   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Fachdiskusionen

Hallo
Ich kann Roland nur bestätigen. Fachdiskusionen sind im Schankraum, wenn sie zu einem Ergebnis führen sollen, nur im Flüstermodus möglich. Der Grund dafür ist das sich im Falle einer Fachdiskusion sofort einige angesprochen fühlen und mitreden wollen (auch wenn es dev. nicht ihre Zeit ist). Dardurch ist es entspannter eine Diskusion im Flüstermodus oder über Telephon zu führen.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #13 vom 05. Jan. 2008 12:37 Uhr Andre Henning  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andre Henning eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wer keine Kritik verträgt...

Hi,
Ich denke, ich verhalte mich im Schankraum bei Fachdiskussionen neutral genug, um dazu ein Statement abgeben zu können: Es ist schade, wenn derartige Diskussionen immer wieder abgleiten, weil nach dem Schema gearbeitet wird Person A fragt (und hofft, Person B gibt eine klare Antwort) - Personen C und D antworten (zum Teil an Person A vorbei) - Person A ist angepisst, weil ihre Meinung nicht bestätigt wurde - und dann geht das Diskutieren los. Ich denke, nicht nur, weil einige Personen zu viel Kritik austeilen, sondern auch, weil andere Personen keine Kritik vertragen.
Fachfragen werden eigentlich im Schankraum noch am ehesten diskutiert, wenn Neue hereinkommen, die unbefangen sind. Oft genug habe ich es inzwischen erlebt, dass diese trotz herber Kritik noch mal zurück gekommen sind. Kann also nicht soo schlimm sein, mal ein Feedback zu bekommen.
Sich nur auf Flüstern oder Telefon zu stürzen, heißt letztlich, der “öffentlichen” Meinung auszuweichen.
Und aus alledem die Forderung abzuleiten “Der Schankraum ist ein Spielplatz und sollte so eingerichtet sein.” ist kontraproduktiv. Ich für meinen Teil finde es schade, dass so wenig Fachliches im Chat läuft.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #14 vom 05. Jan. 2008 13:19 Uhr Thorsten Seifert   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Kritik und "Kritik"

Hallo
Was mich stört ist nicht die Kritik einer fachlich Kompetenten Person, da finden ja Diskusionen im nicht öffentlichen Modus statt.
Störend ist nur die ständige Kritik und Hinterfragungen von Usern, die sich normal nicht mal für die Zeit, mit dem sich das Thema befast interessieren.
Und das ist nicht nur im Schankraum so, sondern in der Taverne auch.
Häufig wird mit einem “gab es nicht, kein Beleg” Konsequent geantwortet ohne sich genauere mit andern Zeiten des Mittelalters sich auseinandergestetzt zu haben, als die die man selber macht.
In anderen Jahrhunderten können die Belege durchaus ganz andest aussehen.
Deshal immer das Wann und Wo beachten.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #15 vom 05. Jan. 2008 17:46 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ich seh das Problem nicht

Ich seh das Problem nicht. Einen User, sprich einen Menschen, kann man nicht Hinterfragen, nur Handlungen, Meinungen, ßusserungen. Und das ist sowohl erlaubt, als auch legitim, ja sogar sinnvoll, da es in den meisten Fällen zum Erkenntnisgewinn führt. Entweder beim (Hinter-)fragenden, oder beim Gefragten. Dann ist es auch völlig irrelevant, wer welche Zeit darstellt. Ist der Gefragte sich seiner Handlung/Aussage/wasauchimmer sicher, und kann diese auch belegen/begründen, lösst sich eh alles in Wohlgefallen auf. Problem ist eher, dass dem meistens nicht der Fall ist, und die Gefragten sich ertappt, in deren eigener Formulierung dann “vorgeführt” fühlen. Und anstatt entweder ehrlich zu entworten, und/oder dann entsprechend zu handeln und daraus zu lernen, erfolgt eine Verteidigungshaltung, da diejenigen sich in ihrer Person- nicht einmal ihrer Vorgehensweise- angegriffen fühlen.
Und was passiert schlimmstenfalls, wenn sich ein Gegenüber zu einer “gab es nicht” Aussage hinreissen lässt? Es wird für konkrete Zeiten und Regionen belegt, und derjenige lernt daraus, und wird widerlegt. Idealerweise lernt er, dass er mit Pauschalaussagen nicht weit kommt.
Und mal ehrlich, fast jeder von uns ist schon mal “eines besseren belehrt” worden. Man kann eben nur auf Basis des eigenen/aktuellen Wissensstands argumentieren, dass Aussagen grundsätzlich im bestimmten Rahmen als Alleinvertretungsanspruch aufgefasst werden, ist bei Unterhaltungen oft kontraproduktiv.
Was den Chat betrifft, darf man wohl, ohne dass sich jemand (hoffentlich) gleich angegriffen fühlt, sagen, dass die Mehrzahl der häufig anzutreffenden Personen erstens oft sehr verschiedene Zeiträume beackern, sich unterschiedlichen Themen widmen, und daher wenig über ein Thema gemeinsam referieren können, und ein sehr grosser Anteil auch der “basst-scho” Fraktion angehört (was keine Wertung ist).
Resultierend ist die Menge an Fechthemen, die von mehr als zwei Personen besprochen werden (was geflüstert weniger den Chatfluss stört, und durch Hervorhebung einfacher zu lesen ist), recht klein.
Ich persönlich habe regelmässig Fachgespräche mit bestimmten Personen, aber in der Breite diese zu diskutieren, hätte mangels passendem Publikum wenig Sinn. Bin also zufrieden.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #16 vom 07. Jan. 2008 20:04 Uhr Claudia (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Claudia eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ...und sie bewegt sich doch!

Doch, es gab schon Zeiten, wo es regelmaessig sehr produktive nichtgefluesterte Fachdiskussionen gab.
Die Einschraenkung auf gefluesterte Diskussionen kann auch ein “Kochen im eigenen Saft” verursachen. Manchmal kriegt man doch auch aus unerwarteten Ecken prima Input…
Manchmal sind natuerlich auch Leute im Chat, die eine Fachdiskussion mit Bloedsinn oder verquerer Diskussionskultur sprengen. Aber generell denke ich, dass man sich und anderen Chancen zum Austausch und zum Lernen verbaut, wenn man prinzipiell fachliche Dinge nur noch fluestert.
Sonst koennten wir das auch ueber ICQ oder Messenger abwickeln und fuer die Bloedeleien einen beliebigen Bloedel-Chat benutzen und brauchten TV! nicht mehr dafuer.
Ich moechte auch noch mal Andre zustimmen: Es braucht auch immer Kritikfaehigkeit. Jeder von uns sollte sich an seine eigene Nase fassen und darueber nachdenken, ob er auch genausogut einstecken wie austeilen kann :-)

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #17 vom 14. Jan. 2008 20:03 Uhr Anke Podschwadek   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Ne Idee zur Statistik im Profil

Hallo,
als noch TV!-Unerfahrene (zumindest im neuen TV!), habe ich viele Sachen ausprobiert. Habe auch versehentlich in meiner Profil-Statistik 5 Punkte zur Freundeslisten-Erweiterung eingesetzt (als ich noch nicht wusste für was die Punkte gut sind ;o)).
So viele Freunde habe ich hier nicht, dass ich 10 Leute in meine Liste eintragen kann/will *Ironie*
Wäre vielleicht ne Idee, dass man die Punkte verschieben kann. Wenn ich sie in der Liste nicht benötige, aber in der Galerie gern hätte, dass ich die Punkte einfach “umschupse”…
Viele Grüße
Anke

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #18 vom 02. Feb. 2008 18:48 Uhr Melanie (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Melanie eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Meine Meinung zum Thema

Melde mich sonst eher selten zu Wort, da mir das Lesen meist völlig genügt. Hierzu mag ich aber doch mal meine Meinung als gelegentlicher bis häufiger Chatnutzer abgeben.
Die Idee, den Chatraum-Nick nicht beliebig wechseln zu können, unterstütze ich auch, ob nun einmal im Monat oder einmal in der Woche, jedenfalls nicht einfach nach Stimmung oder um sich zu verstecken oder irgendwelchen Blödsinn zu machen.
Die Icons vermisse ich weiterhin, sie lockern das Umfeld auf, und ein Bild drückt machmal Sachen sogar einfacher aus. Ich würde sogar soweit gehen, auch (eine feste Auswahl kleiner) Smileys oder wie man so schön sagt Emoticons zuzulassen, eben um manche Emotionen kurz und präzise audrücken zu können.
Das mit den fremden Schriftzeichen finde ich im Chat eher unpraktisch, es mag ja vielleicht noch für Nutzer angehen, die ihren Namen normalerweise auch der jeweiligen Schrift schreiben, aber ansonsten muß das eigentlich nicht sein. Ist für mich eine Netiquette-Frage, denn ich finde, es gehört sich nicht, seinen Namen nicht für alle Chatteilnehmer leserlich zu gestalten. Ausschalten sollte man diese Funktion auch mit Rücksicht auf die o.g. eventuellen Benutzerkreise trotzdem eher nicht.
Wie gesagt, alles meine persönliche Meinung, die ich gern kundtun wollte.
Schimmel

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #19 vom 04. Feb. 2009 18:53 Uhr Svenja Grosser  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Svenja Grosser eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Nicknamewechsel erzwungen

Ich war ziemlich überrascht, als aufeinmal mein alter Schankraum-Nick “Medusa” nicht mehr funzte. Dann hab ich mal nachgefragt und zur Antwort bekommen, daß mythologische Namen nicht erwünscht wären. Hätte derjenige, der für das Aussortieren der Nicks verantwortlich war, mich mal gefragt, dann hätte ich ihm erklärt, daß es mein Darstellungsname ist. Nach dem Zitat “nur noch Realnamen, Darstellungsnamen oder Berufsbezeichungen” welches Daniel im ersten Post hier nannte, wäre der Name also zulässig. Jetzt hab ich meinen Schankraumnick auf Darstellungsnamen UND Berufsbezeichnung abgeändert, was aber ziemlich lang ist. Problem hat sich somit gelöst, wollte es aber nur noch mal, wo hier so ein Thread existiert, zur Sprache bringen.
Gut ist immerhin, daß Kichererbsen jetzt auch Kichererbsen bleiben und beim Kaffee dasselbe.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #20 vom 04. Feb. 2009 21:06 Uhr Thorsten Seifert   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Probleme beim Nutzerwechsel

Wenn meine Freundin im Schankraum war und ich später mich einlocke, steht da oft das ich bereits unter ihrem Nick surfe, obwohl sie sich ausgelockt hat.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne