Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Osterbräuche um 1250

Einträge 1 bis 6 (von insgesamt 6 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 19. Mrz. 2007 21:52 Uhr Andreas Klein  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Klein eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Osterbräuche um 1250

Hallo,
dies ist mein erster Beitrag hier und es ist gleich eine Frage. Sollte das Thema schon existieren (ich habe die Suchfunktion genutzt, aber nichts gefunden), bitte ich um Verschiebung in den entsprechenden Thread. Wir halten an Ostern unser erstes Lager ab und würden das Ganze gerne aufwerten. Kennt jemand Osterbräuche aus der Zeit um 1250?
Pax, Andreas

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 20. Mrz. 2007 08:15 Uhr Ulrich Busse  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ulrich Busse eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Osterbräuche um 1250

Hallo Andreas,
Osterbräuche könnten regional sehr unterschiedlich gewesen sein, Du solltest das insoweit eingrenzen.
Ohne Primärquellen bemühen zu müssen, gehe ich davon aus, dass anlässlich eines christlichen Hochfestes, das Ostern nun mal ist, Gottesdienste im Vordergrund standen.
Grüße aus dem Havelland
Ulli

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 20. Mrz. 2007 08:37 Uhr Andreas Klein  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Klein eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Osterbräuche um 1250

Danke Ulli, da hast du recht.
Grenzen wir es also räumlich auf das heutige westliche Ruhrgebiet ein. Es geht mir nicht so sehr um die “offizielle” Seite, sondern eher um Volksbräuche. Wobei mir schon klar ist, dasss die Quellenlage da eher schlecht sein dürfte.
Pax, Andreas

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 20. Mrz. 2007 10:06 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hm.

Zu Volksbräuchen wüßte ich ad hoc auch keine Quellen, aber wenn man bedenkt, daß Ostern die 40tägige Fastenzeit endet, kann man sich glaube ich vorstellen, was ein zentrales Thema einer eventuellen Feier war.
Also wenn ihr gar nichts anderes findet, liegt ihr meines Erachtens mit einem standesgemäßen Festmahl zumindest nicht schwer daneben.
Gruß, Ivain

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 20. Mrz. 2007 11:13 Uhr Dieter Graf  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dieter Graf eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Osterbräuche um 1250

Sehr verbreitet waren Passions- und Mysterienspiele. So z.B. das “Redentiner Osterspiel” von 1464.
Gruß
Dieter

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 20. Mrz. 2007 15:31 Uhr Johannes Kulick  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Johannes Kulick eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Osterbräuche um 1250

Es gab vor einiger Zeit eine Reihe in der Karfunkel zu Festen im Mittelalter. Da war bestimmt auch was zu Ostern dabei. Wirkten auch einigermaßen gut recherchiert. Muss so um Nummer 50 gewesen sein.
Johannes - mb1260

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne