Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Quedlinburg 2002

Einträge 1 bis 6 (von insgesamt 6 Einträgen)
Eintrag #1 vom 09. Sep. 2002 08:42 Uhr Ulrich Busse  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ulrich Busse eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalter aus dem Lehrbuch

Tag des offenen Denkmals in Quedlinburg (06.-08.09.02)
“Krieger, Knecht und Kugeltopf”
Um es vorwegzunehmen, es war die beste und schönste MA-Veranstaltung, die ich bisher besucht habe (und ich renne schon seit Jahre auf Märkte, Burgen und historische Stadtfeste).
Umgeben von historischer Architektur gab es räumlich getrennt HMA und SMA und zwar richtig gut. Viele einfache Leute, wenig Ritter, es wurde emsig gearbeitet, man konnte korrekte Ausstattung begutachten und bekam auf Fragen kompetente Antworten. Keine Sitzritter, keine Schotten, keine Steckstühle, keine Springerstiefel. Beeindruckende Details wie das souveräne Feuer machen mit Stahl und Stein. Insgesamt eine ruhige aber schöne Stimmung. Ich könnte jetzt noch Seiten schreiben, aber ich sage nur, fahrt nächstes Jahr selbst hin und schaut es Euch an. So stelle ich mir living history vor.
Und bei der Gelegenheit konnte ich dann auch mal TV!-User und -Macher von Angesicht kennenler-nen.
Schade, wir wären gern länger geblieben, aber es wurde langsam Abend und es lagen noch 2 ½ Auto-stunden Fahrt vor uns. Aber der Eindruck war so nachhaltig, dass es ein Wiedersehen geben wird.
Grüße von der Spree, Ulli

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 10. Sep. 2002 08:05 Uhr Joachim Meinicke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Meinicke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht oh ja, das war`s endlich mal wirklich

Tja, ich kann mich dem Ulrich nur anschließen. Quedlinburg war auch dieses Jahr wieder eine ganz besondere Veranstaltung für Marca brandenburgensis.
Warum hebt sich Quedlinburg nun von anderen Veranstaltungen ab?
Ganz einfach, weil der Veranstalter (Archäologe und selbst im Hobby tätig) KONSEQUENT dafür sorgt, daß dort nur Gruppen aufbauen, die die Wörter historisch korrekt nicht nur als Schlagwörter für ihre homepage gebrauchen. Es geht also.
Höhepunkt war wohl die Mode- und Rüstschau vom späten 12. bis ins japanische 16. Jh. Am Sonntag folgte darauf noch eine kleine Einführung der Kampfkunst des 14. Jh. (kein Schaukampf !!!). Man kann Publikum auch so fesseln…
Wir waren jedenfalls sehr froh, auch dieses Jahr wieder aufbauen zu dürfen. Einfach, weil es so angenehm ist, sich nicht ständig über irgendwelche Fuzzies aufregen zu müssen, die in 20 m Entfernung den Leuten merkwürdige Dinge über ihre meist doch sehr subjektive Vorstellung von MA nahebringen . Einfach, weil zwischen den Gruppen ein sehr reger Austausch stattfand. Einfach, weil “gewandete Besucher” nicht erwünscht waren und somit das jeweilige Gruppenbild nicht störten. Einfach, weil ich die Gelegenheit hatte, mit zwei meiner alten Vorbilder, den 1476ern und der I.G. Wolf, aufbauen zu dürfen.
Vielen Dank aus Brandenburg an den Veranstalter und alle beteiligten Gruppen.
Fahrt nächstes Jahr mal vorbei, wenn ihr könnt. Wobei das Motto dann wohl nicht MA sein wird. Und laßt Eure “Gewandung” zu Hause! Kostet nämlich eh keinen Eintritt, ihr spart also nichts, höchstens die Abfuhr.
Joachim
Marca brandenburgensis AD 1260
www.brandenburg1260.de
PS
Ich stell hier eine kurze Notiz rein, wenn wir die Bilder online haben.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 10. Sep. 2002 23:11 Uhr Silvia (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Silvia eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schön wars!

Tach!
Auch für mich war es eine sehr schöne Veranstaltung.
Einige Leute aus dem ‘östlichen’ TV-Land habe ich endlich einmal persönlich kennengelernt, man konnte in einer angenehmen Atmosphäre Erfahrungen austauschen, Ausrüstungen bewundern, oder einfach nur quatschen.
ßberrascht haben mich nur die Besucher. Fragen stellten eigentlich nur die Besucher aus den anderen Lagern, die eigentlichen ‘zivilen’ Besucher haben zwar viel geschaut, aber nur wenige trauten sich zu fragen.
Mordgedanken hegte ich gegenüber den Dudelsackspieler. Zwischen den beiden Dudelsäcken gab es nicht nur einen viertel Ton unterschied, die Spieler trafen auch zu selten den richtigen Ton. Grausam.
Tschüs
Aisling

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 11. Sep. 2002 07:07 Uhr Joachim Meinicke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Meinicke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht zum Publikum in Q.

Hallo Aisling!
Wir beobachteten beim Publikum einen starken Unterschied zwischen Sa und So. Am So. zeigte man sich deutlich interessierter, es wurde sehr gezielt gefragt. Dies soll damit zusammenhängen, daß am So. traditionell mehr “Bildungstouristen” in der Stadt waren (Tag des offenen Denkmals), am Sa. mehr Einheimische, die wohl doch eher zurückhaltend sind. So sagte man mir zumindest.
Im übrigen auch schön, Hilmar und Dich - als angebliche Mutter meines Sohnes (vielleicht erinnert sich ja noch jemand an diesen marktschreierischen thread) - endlich einmal kennengelernt zu haben.
Gruß
Joachim

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 23. Sep. 2002 07:20 Uhr Joachim Meinicke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Meinicke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fotos

So - geschafft! Einige Fotos aus Quedlinburg sind jetzt auf unserer hp in der Galerie zu finden. Auch die Modenschau vom 12. zum 16. Jh.
Gruß aus der Mark
Joachim
Marca brandenburgensis www.brandenburg1260.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 29. Nov. 2002 15:54 Uhr Susan Sziborra-S.  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Susan Sziborra-S. eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht soo schön wars!

hallo,
auch uns, als offensichtliche “einsteiger” hat der tag des offenen denkmals in quedlinburg sehr viel gebracht. zudem wir ja theoretisch ein heimspiel hatten, unsere gruppe ist ja in quedlinburg beheimatet. anfangs fühlten wir uns angesichts unseres doch noch sehr verbesserungswürdigen standards etwas unwohl, aber nach den ersten gesprächen etc. mit den umliegenden gruppen, die im gegensatz zu sonst oft erlebtem durchaus anerkannten, auf welchem langen und schweren weg wir uns befinden fühlten wir uns gleich viel wohler. und wir haben viel gesehen, vieles, das, was uns ohnehin schon umtrieb, bekam neue nahrung und wir neue inspiration. auf dem weg bleiben wir nicht zuletzt dank dieser genialen veranstaltung.
schön, daß wir so n tollen landkreisarchäologen haben! ;-)
suse, aventiure e.v.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne