Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Quelle für bestimmtes Leder gesucht

Einträge 1 bis 8 (von insgesamt 8 Einträgen)
Eintrag #1 vom 03. Mrz. 2006 22:43 Uhr Christian G.   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Quelle für bestimmtes Leder gesucht

Moin,
ich bin auf der Suche nach einem bestimmten Typ Leder, komme aber einfach nicht weiter. :-( Vor einigen Jahren habe ich bei Agil Schuhe \“gebaut\”, bei denen das Oberleder aus dem gesuchten Material war. Jetzt sitze ich an einem von der Heide-Bausatz und es ist das gleiche Leder (ca 3mm dick, leuchtend rotbraun uns ziemlich weich). Mein Lederhändler vor Ort meinte nach oberflächlicher Betrachtung eines Musters, es handle sich um ein Fettleder, aber das hätten sie derzeit nicht und er wüsste auch nicht, wann sie wieder welches bekämen. *grmpf* Lag er wenigstens mit seiner Auskunft richtig? Und weiss vielleicht jemand eine Quelle?
Danke im voraus,
Christian

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 03. Mrz. 2006 23:09 Uhr Roland Schulz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Quelle für bestimmtes Leder gesucht

Hallo Christian,
mal doof gefragt..hast du mal bei Agil oder beim Stefan selbst nachgefragt?
Oder: Weißt du wenigstens ob es sich dabei um ein Ziegenleder oder um Rindsleder handelt?
Gruß,
Roland
Leben und Handwerk
www.leben-und-handwerk.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 04. Mrz. 2006 10:10 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Quelle für bestimmtes Leder gesucht

Ich habe auch bei Agil bei Martin Schuhe (Nahc Haithabu-Funden) gebaut und bei dem Leder handelte es sich um Ziegenleder. Martin hat das damals auch zum Verkauf angeboten, doch vielleicht hat hier ja noch jemand anderes Quellen dafür.
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 04. Mrz. 2006 16:23 Uhr Beate (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Beate eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Bezugsquelle

Da Christian aus Hamburg kommt, würde ich als erstes mal bei Dettmer anfragen. Ich weiss aber nicht, ob der Ziegenleder hat. Ansonsten wäre der Nächste Klaus Flach, da kriegt man Ziegenleder.
Adressen:
Ferdinand Dettmer GmbH
Hamburg,
Stresemannstr. 108 b (Hinterhof)
Lederhandlung Klaus Flach
Sternstraße 19 (Hof)
24103 Kiel
Tel: 0431-92392
Gruss, Beate

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 04. Mrz. 2006 17:22 Uhr Volker Bach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Volker Bach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Quelle für bestimmtes Leder gesucht

Dettmer hat Ziegenleder, oder hatte zumindest letzten Herbst noch welches (da hab ich für Bucheinbände eingekauft). Auf jeden Fall die erste Adresse.
Ianus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 11. Sep. 2011 11:09 Uhr Dominic (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dominic eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Gürtelriemen

Hallo,
mittlerweilen habe ich so ziemlich jede Gerberei und jeden Lederhändler angeschrieben, den Google finden konnte, aber keiner hat was ich brauche:
Lange, geschmeidige Riemen mit geringer Ständigkeit. Ich würde gerne neue Gürtel machen (Für gehobene Darstellung spätes 13.Jh), die man ohne “Reenactors-Knot” von der Schnalle hängen lassen kann.
Kennt jemand einen Verkäufer, der solche Riemen liefert?

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 13. Sep. 2011 13:19 Uhr Constantin (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Constantin eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Gürtel / Reenactors-Knot

Hallo Dominic,
ich habe mir das Leder für meinen neuen -offen getragenen- Gürtel selber geschmeidiger gemacht.
Das Leder ist Rind und war recht standig, nach Fetten und “Durchnudeln” (über Tischkante ziehen, noch besser Ende umschlagen, die Biegestelle fest runterdrücken und dann die Biegestelle über die ganze Länge rollen, gerne mehrfach), fällt das Ende recht weich und steht nicht ab.
Das Problem bei weniger standig gegerbten Ledern ist, dass diese zumeist auch einen gewisse Dehnung aufweisen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 13. Sep. 2011 13:39 Uhr Christoph (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Christoph eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Riemen

Hallo Dominic,
ich würde es an deiner Stelle einfach mal beim Reitbedarf versuchen und dort nach Zügeln fragen. Die sind meistens aus sehr gutem festen Leder, entsprechend schmal und sonst auch in ihrer Länge in vielen Varianten zu haben.
Gruß
Christoph

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne