Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Rettet das Kölner Stadtarchiv!

Einträge 1 bis 14 (von insgesamt 14 Einträgen)
Eintrag #1 vom 11. Mrz. 2009 14:40 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Unterstützenswerte Aktion!

Nicht reden, sondern machen:
www.koelner-stadtarchiv.de/index.html

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #2 vom 11. Mrz. 2009 17:08 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Leider nicht so dolle Aktion

Ich fand die Art des Textes ein wenig merkwürdig und das Impressum machte mich auch ein wenig mißtrauisch.
Daher habe ich beim provisorischen Büro des Stadtarchivs angerufen und nachgefragt ob dieser Aufruf ihnen bekannt sei oder auch nur sinnvoll. Nach kurzer Zeit bekam ich einen Rückruf mit der klaren Aussage, das diese Aktion nicht vom Stadtarchiv ausgeht und deren Helfer über einen Hilfsverein, ich vermute: www.freunde-des-historischen-archivs.de, koordiniert würden.
Entweder ist also der Aufruf ein sehr diletantischer aber netter Versuch zu helfen oder es geht um weniger freundliche Ziele wie das besorgen von gut aufbereitet Adressen.
Den Arbeiten des Archivs hilft die ganze Aktion leider gar nichts.Wer wirklich helfen will kann sich direkt an das Stadtarchiv wenden.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 11. Mrz. 2009 19:02 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht .

Moin Andrej,
wenn Du ein wenig gegoogelt hast, dann wirst Du herausfinden, dass die Bürgerinitiative - und darum handelt es sich - schon bei der Stadt bekannt ist und auch schon erste Helfer - speziell Archivare u.ä. - weitervermittelt hat. Vielleicht wusste der angerufene Sachbearbeiter da nichts von. Bei uns im Revier weiß oft auch die eine Hand nicht, was die andere tut.
Zur Zeit wird noch von der Stadt Köln gesichtet, wie die Hifsangebote am besten weiter geleitet und bearbeitet werden. Bis jetzt haben sich 1200 Freiwillige gemeldet.
Bis denn
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 11. Mrz. 2009 19:16 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ..

Ich weiß nicht, die Aussage im Stadtarchiv war eigentlich sehr klar. Die Ankündigung freiwillige Helfer einzusetzen widerspricht auch der momentanen Vorgehensweise.
Natürlich mag ich mich irren, aber ich halte momentan die Aussage des Stadtarchivs für die beste Grundlage.
Schöne Grüße
Andrej

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 12. Mrz. 2009 18:09 Uhr Lone (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Lone eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Also...

…hab gerade was über die Initiative im TV gesehen, scheint also ein seriöses Ding zu sein!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 12. Mrz. 2009 19:25 Uhr Martin Fischer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Martin Fischer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Besagte Initiative...

… ist unbedingt lobenswert.
Und freiwillige Helfer zur Sichtung des abgetragenen Schutts sind jederzeit willkommen. Wer das Ausmaß dieses Schadens mal gesehen hat, weiß, dass wirklich jede Hand gebraucht wird. Und um Papierchen aus dem Dreck zu klauben, muss man wirklich kein Archivar oder Restaurator sein. Die freiwilligen Helfer werden vor Ort bezüglich des Umgangs und der Einsortierung des geborgenen Materials natürlich instruiert.
Ich finde es ziemlich seltsam, dass und wie hier über den Sinn dieser Bürgerinitiative orakelt wird - diese zeigt ja nur, wie sehr einigen Kölnern ihre Geschichte am Herzen liegt.
Jroos us Kölle
Mätes (… der direkt umme Ecke wohnt…)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 12. Mrz. 2009 20:25 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Orakel

Ich orakle gar nichts, sondern habe schlicht an der richtigen Stelle nachgefragt. Dort hat man mit Verwunderung reagiert und mir klar gesagt das Helfer über eine andere Stelle organisiert wird.
Ich nehme nicht mal in Anspruch das diese Aussage korrekt ist. Alleridngs ist es eine Primärquelle. Kennt man schon aus dem Hobby, oder?

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 12. Mrz. 2009 21:09 Uhr Martin Fischer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Martin Fischer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hallo Andrej,

… ja, kenn’ ich aus dem Hobby - insbesondere aus diesem Forum: Genörgel.
Was deinen Anruf und dessen Klassifizierung als “Primärquelle” angeht, möcht’ ich mich hier gar nicht erst auslassen.
In Sachen “Orakelei” kann sich ja jeder selbst eine Meinung bilden, wenn er deine Ausführungen bezüglich Dilettantismus bzw. mutmaßlicher Adressenabzocke liest.
Vielleicht hilft’s ja, wenn ich mal posaune, dass z.Z. in Köln alles “drunter und drüber” geht und der Krater samt Archivbestand wegen Dauerregens schlicht absäuft (was sich für den Großteil des Materials in restauratorischer Hinsicht wohl als Totalverlust erweisen dürfte…).
Dass der Hansel, mit dem du telefoniert hast, uninformiert war(mittlerweile dürfte er es sein…), ist angesichts der derzeitigen Umstände nicht wirklich verwunderlich - eine ganz ähnliche informelle Gemengelage hat übrigens - welch’ Ironie! - zu der Einsturzkatastrophe geführt.
Gruß
Mätes

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 12. Mrz. 2009 21:29 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Adminhinweis.

Stop, reicht.
Die Aktion und die Absicht dahinter sind an sich zu begrüßen.
Allerdings hat Andrej vollkommen recht, bei der zuständigen Stelle zu fragen, weil sowohl gutgemeinter, aber blinder Aktionismus, als auch schamlose Ausnutzung der Hilfsbereitschaft der Menschen ja nun nicht jeden Beispiels entbehren.
Daß er dabei an jemanden der, trotz seiner Funktion, uninformiert war, geraten ist ist schlicht dumm gelaufen und war auch in meinen Augen unwahrscheinlicher, als daß die Information stimmt.
Das ist nichts, wo man nun persönlich werden muß, das endet hier und jetzt.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #11 vom 12. Mrz. 2009 23:14 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Gut gemeint

Offenbar ist der Aufruf tatsächlich nur gut gemeint gewesen, dennoch ist der Vorwurf des Aktionismus wohl nicht ganz von der Hand zu weisen wie hier nachzulesen ist: www.wdr.de/themen/panorama/26/[…]/090312_interview[…]
Es werden momentan offenbar ausschließlich Fachkräfte gesucht.
Ich freue mich aber durchaus in diesem Fall im Irrtum gewesen zu sein. Adresse, Aufmachung und Impressum der Seite fand ich eben ein wenig merkwürdig.
Schöne Grüße
Andrej

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #12 vom 12. Mrz. 2009 23:42 Uhr Martin Fischer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Martin Fischer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ich verabschiede mich...

… aus diesem Forum, da offenbar auch sachliche Kritik an den hiesigen - man verzeihe mir den Ausdruck - Platzhirschen nicht ertragen wird.
Was den “Aktionismus” betrifft, habe ich meinen Standpunkt eigentlich erläutert - leider wurde mein Schreiben zensiert.
Ansonsten sei mir vielleicht noch die Bemerkung erlaubt, dass die Bergung definitiv nicht alleinig von Fachleuten durchgeführt wird (die Gründe habe ich bereits erläutert). Dass mittlerweile genügend “Laienhelfer” die Dokumente bergen, ist sicherlich auch ein Verdienst der hier bemäkelten Initiative.
Dass man jetzt v. a. Fachleute sucht, um das geborgene Material zu sichten und vor weiteren Beschädigungen zu retten, ist nur allzu logisch: Aus-dem-Dreck-klauben und Restaurieren sind eben zwei paar Stiefel.
Wer hätte das gedacht? Etwa nur der, der richtig lesen kann? Von “Aktionismus” ist im verlinkten Artikel jedenfalls nichts zu lesen - oder hab’ ich da was übersehen?
Viel Spaß bei der Zensur & alles erdenklich Gute für die Zukunft
Mätes

Bewertung:
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
  
Avatar
Eintrag #13 vom 13. Mrz. 2009 10:42 Uhr Wolfgang Ritter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolfgang Ritter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht @Mätes

was soll denn diese theatralische “ich verabschiede mich aus diesem Forum”?!?
Weil Andrej eine Warnung geäußert hat nachdem er sich bei der Behörde erkundigt hat? Wo ist denn hier Genörgel, wo gar die Zensur, was hat das hier mit Platzhirschen zu tun? Du hast hier hinreichend deutlich gemacht, dass Du anderer Meinung bist. Gut. So ist das halt mit dem Pluralismus, da gibt es eben Meinungsverschiedenheiten. Wenn Du jetzt die uuuunglaubliche Drohung aussprichst, das Forum zu verlassen….bist Du eben hier nicht mehr aktiv. Im immer noch seit Jahren am häufigsten frequentierten Forum mit Themenbereich Mittelalter. Mit diversen tausend threads, in denen neben dem eine oder anderen Gefasel und Gekeife dann auch doch so einiges an Informationen vermittelt wird. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Du Dir damit nur ins eigene Fleisch schneidest…..Ergebnis und Siegerehrung: wer als beleidigte Leberwurst eine Diskussion verlässt - nun, der ist dann eben an der Diskussion nicht mehr beteiligt und wird folglich seinem/ihrem Standpunkt keine Geltung mehr verschaffen könne. Souveräne Diskussionskultur sieht irgendwie anders aus.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #15 vom 13. Mrz. 2009 11:12 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Ach ja...

… immer wieder herrlich.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #16 vom 22. Mrz. 2009 20:44 Uhr Nicole (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Nicole eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Rettet das Kölner Stadtarchiv

Nun wenn ihr was Retten wollt dann meldet euch bei der Freiwilligen Feuerwehr oder bei Technischen Hilfswerk
Ich war als Helfer des THW vor Ort ud wir freuen uns immer wenn Fleißige Hände hinzukommen.
Dat is besser als so´n Schmarrn

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne