Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Rheinischer Hellebardier im schwedischen Krieg um 1630

Einträge 1 bis 4 (von insgesamt 4 Einträgen)
Eintrag #1 vom 13. Feb. 2009 18:06 Uhr Matthias Ammon  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Ammon eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht wie fang ichs an?

Es ist das Grauen! Aber erstmal: Hallo Forum, ich bin der Matthias, zur Zeit 33 und versuche, wie Ihr dem Titel entnehmen könnt, einen Söldner-Hellebardier des 30-jährigen Krieges zu basteln. Und das ist mal nicht so einfach. Darum ersuche ich Euch hier um Hilfe.
Ganz nebenbei: Der Hellebardier ist eine Notlösung. Irgendwann lege ich mir auch eine ordentliche Luntenschlossmuskete zu, natürlich nebst Genehmigungen.
folgendes Problem:
Ich wills direkt richtig machen. Was ich kann, ist ein wenig nähen. Hose, Hemd und vielleicht ein Mantel sind also durchaus möglich. Aber bei Schnittmustern taucht schon mein erstes Problem auf: Ich würde ungerne meterweise Loden verbasteln um festzustellen, dass der Schnitt sein Geld nicht wert war, weil Karneval und nicht Historie (gebt mal “Musketier” bei Google ein…) Oder auch, weil Schweden und nicht Liga. (Als Rheinländer hätte ich mich wohl in Köln anwerben lassen, darum Liga)
Könnt Ihr mir eventuell Anbieter von Schnittmustern für oben genannte Darstellung nennen? Und für Dinge, die ich nicht kann entsprechende Web-Shops (Stulpenstiefel, Hut, Handschuhe)? Oder mir vielleicht Vereine der Umgebung Düsseldorf/Neuss nennen, die mir weiterhelfen können? Und wenn es ein Pendant zum dem guten “Von Kronach nach Nördlingen” gibt, dass sich mit dem Rheinland befasst, nehm ich diese Quelle sofort dankend an.
Vielen Dank für eure Hilfe, auch wenn ich für dieses Forum wohl 150 - 200 Jahre zu spät darstelle…

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 13. Feb. 2009 18:55 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnitte

Als Quellen für Schnittmuster kann ich die Bücher von Janet Arnold: www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/[…]/tempusvivit-21
Ich weiß, das die Bücher ein wenig am Ziel vobei gehen, aber sie geben einen Eindruck von der Komplexität der Schnitte. Einfach ist das alles nicht.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 13. Feb. 2009 20:01 Uhr Wolfgang Ritter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolfgang Ritter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kontakte

Hallo Matthias,
der 30-jährige Krieg ist nicht so meine Baustelle, aber ein Freund hat sich damit in letzter Zeit beschäftigt. Schau doch mal hier: www.des-tillys-wilder-haufen.de vorbei, die sind meines Wissens ganz nett, auskunftsbereit und haben auch Ahnung - tatsächlich werden da Leute mit Ehrgeiz und Engagement gesucht, da kannst Du sicher Hilfe oder Tipps bekommen.
Grüße
Wolfgang

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 24. Feb. 2009 15:21 Uhr Matthias Ammon  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Ammon eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Vielen Dank…

für den Link, ich hab mich mit den netten Leuten direkt in Kontakt gesetzt und viel, viel Input bekommen. Muss das jetzt erstmal verdauen und nähe mir dabei ein schicke Hose.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne