Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Sarazene aus Silzilien um 1220

Einträge 1 bis 5 (von insgesamt 5 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 21. Mrz. 2008 10:50 Uhr salvatore nocera  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um salvatore nocera eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Sarazen aus Sizilien um 1220

Hallo alle Zusammen,
nach viellerlei erfolgloser Recherche (deutsch u.ital.) im Internet wage ich mich nun hier öffentlich um Rat zu fragen*bibber*
Das berüchtigte Tempus vivit, ich hoffe hier Hilfe zu finden.
Ich ( Silzilianer) möchte einen Sarazenen um 1220 darstellen der auf Sizlien geboren wurde und dort mit seiner Familie lebte.
Wo finde ich Quellen, wie sie gelebt haben, was sie an Kleidung trugen, wie sie bewaffnet waren und welche handwerkskünste sie verichtet haben?
Viele Dank schon mal
Gruß Turanschah

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 21. Mrz. 2008 11:57 Uhr Volker Bach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Volker Bach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Viel Glück!

Also, zunächst einmal Gratulation zu Deinem Vorhaben. Einfach wird es leider nicht werden, denke ich, aber wenn es Dir wichtig ist lass es Dir nicht ausreden.
Was die Literatursuche angeht - welche Sprachen liest Du? Auf deutsch ist mir da nicht viel bwekannt, aber man kann im allgemeinen über Literatur zu Friedrich II zu Sizilien Informationen bekommen. Jetzt gerade aktuell die Ausstellung in Oldenburg
www.friedrich-ii.naturundmensch.de
Mit dazugehörigem Katalog (den ich noch nicht kenne)
www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/[…]/tempusvivit-21
(Im selben Museum gab es auch ‘Saladin und die Kreuzfahrer’, ebenfalls sehr interessant, wenn auch weniger spezifisch auf Sizilien bezogen).
Burchard Brentjes hat in ‘Die Mauren’ allgemein zur Geschichte des Islam im westlichen Mittelmeer geschrieben, da ist auch Alltagsgeschichte ‘mit drin’. Ansonsten gibt es zum Königreich Sizilien natürlich die eine oder andere Publikation, die interessant sein könnte.
Dann gibt es zu den (stark islamisch dominierten) Hofwerkstätten des Königreichs Sizilien den Ausstellungsakatalog des KHM Wien ‘Nobiles Officinae’. Es geht primär um das normannische Königreich, aber die Handwerkstechniken sollten sich in der Zwischenzeit nicht tiefgreifend verändert haben, auch wenn die administrative Struktur wohl anders wurde. Leider ist das Buch OOP, aber antiquarisch noch zu finden. Einen Katalog gleichen Namens gibt es auch auf italienisch, ich weiss aber nicht, ob es sich um das gleiche Buch in ßbersetzung handelt.
Hier ist die einzige Fundstelle, den ich auftun konnte:libroco.it/cgi-bin/dettaglio.cgi?[…]
Wenn Du Englisch liest ist z.B. David Abulafias Biographie von Friedrich II zu empfehlen.
Eine Amerikanerin in der SCA beschäftigt sich schon länger mit den Kulturen des mittelalterlichen Islam aus der Alltagsperspektive und hat ihre Ergebnisse ins Netz gestellt
home.earthlink.net/~lilinah/directory.html
Von dort ausgehend kannst Du Bücher jagen bis es das Budget sprengt :-)
Beri gegebener Vorischt würde ich durchaus auch Bildquellen aus dem muslimischen Spanien, Nordafrika und ßgypten mit aufnehmen, aber auch Bild- und Sachquellen der christlichen Umgebung. Das (ich glaube vierte) Laterankonzil schrieb ja das Tragen von Abzeichen für Juden und Muslime deshalb vor, weil sie sonst auf den ersten Blick nicht von Christen zu unterscheiden waren.
Edit: Hatte ich glatt vergessen. Noch kein Jahr alt und trotz seiner Kürze als einführende Lektüre sehr gut geeignet ist von K.P. Jankrift (der wohl auf Kulturgeschichte abonniert ist): Europa und der Orient im Mittelalter.
www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/[…]/tempusvivit-21

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #3 vom 21. Mrz. 2008 14:19 Uhr Adam (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Adam eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Roger II und Al Idrisi

Anzumerken wäre noch, dass die Suche ähnlich gut über die Krücke “Roger II” funktioniert wie über Friedrich II.
Gerade zu den Mischformen zwischen ost und west in der Herrschaftspraxis wurde viel geschrieben, und das bedeutet, es wurde auch über die äußere Erscheinung gesprochen, und Rogers Hoffhaltung war zum größten Teil orientalisch.
Auch gibt es einige Funde z.B. Rogers Krönungsmantel orientalischer Machart und einige Rechtsquellen, welche die Position der muslimischen Bevölkerung vor Augen führen können.
Das war also die Lanze für meinen Lieblingskönig ;-)
P.S.: Es gibt einen sehr prominenten Vertreter der von Dir anvisierten Zielgruppe über den eine Menge geschrieben wurde:
“Al Idrisi” das Stichwort wird Dir bestimmt helfen.
Bib:
Rill, Bernd, Sizilien im Mittelalter,das Reich der Araber, Normannen und Staufer, Darmstadt, 1995.
Schminck, Christoph U., Crimen laesae maiestatis, d. polit. Strafrecht Siziliens nach d. Assisen von Ariano (1140) u. d. Konstitutionen von Melfi (1231), Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte ; N.F.,14 Aalen 1970.
Takayama, Hiroshi, “Central Power and Multi-Cultural Elements at the Norman Court of Sicily”, Mediterranean studies. The journal of the Mediterranean Studies Association 13 (2003) 1-15.
Drecoll, Carsten, Idrísí aus Sizilien : der Einfluß eines arabischen Wissenschaftlers auf die Entwicklung der europaäischen Geographie, Engelsbach, 2000.
(letzteres aus dem Gedächtniss, und tut scheinbar nichts zur Sache, verfügt jedoch über eine brauchbare Bibliographie)
Jaa, was für ein Projekt, aber viel besser als die Eisenbahn im Keller, wenn auch nicht zeitsparrender.
viel Spass
Adam

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #4 vom 02. Sep. 2008 11:45 Uhr Qalbi Helal   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Sarazenen aus Sizilien

hallo Turanschah,
eine gute Hilfe für Dein Anliegen sind die Bücher aus der Reihe “men-at-arms” des Osprey Verlages. Allerdings gibt es sie nur auf englisch und zur Zeit für Dein Thema nur antiquarisch.
Ansonsten bleibt Dir nur der Umweg (so wie ich es auch machen musste +lacht+) aus verschiedenen Quellen Infos zu sammeln, z.B. Bücher wie “ Die Araber in Europa” von Gabriele Crespi und ähnliches.
grüsslis
Qadir

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 03. Sep. 2008 11:00 Uhr Frank (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Frank eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mit Vorsicht...

…kannst du ja auch mal ins Buch der Spiele reinschauen.
Das ist zwar spanisch, allerdings mit der gleichen Problematik Moslems/Christen eng gedrängt nund nicht immer friedlich…

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne