Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Schnitt und Verschluss Gambeson spätes 14.JHD

Einträge 1 bis 8 (von insgesamt 8 Einträgen)
Eintrag #1 vom 05. Okt. 2004 13:23 Uhr Andreas Obermeier  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Obermeier eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnitt und Verschluss Gambeson spätes 14.JHD

Hallo, ich will mir über den Winter einen neuen Gambeson kaufen. Ich stelle einen Hauptmann um 1390 dar. An dem Gambeson sollen Plattenarme befestigt werden. Kann der Gambeson vorne mit Nestelbänder geschlossen werden? Oder sind Lederriemen besser? Was ist generell am Schnitt zu beachten?
Danke für euere Hilfe
Grüße Arthes

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 05. Okt. 2004 14:01 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnitt und Verschluss Gambeson spätes 14.JHD

Moin,
Wouw,man kann historische Stoffrüstungen kaufen? Wo? :)
Also ich täte mich an erhaltenen Originalen Stoffrüstungen aus der Zeit, und an Grabplatten sowie Abbildungen orientieren; erhalten ist z.B. der Jupon des Schwarzen Prinzen (ca. 1370), die gesteppte Jacke von Chatres (ebenfalls ein Jupon, siehe www.rent-a-ritter.de/austausch/[…]/h2_ufarm_3.jpg ) und der Pourpoint von Charles die Blois; letztere beiden, sowie die meissten mir bekannten Darstellungen, sind geknöpft. Anzumerken hier ist, dass es sich bei dem letzten höchstwahrscheinlich um ein ziviles Kleidungsstück handelt, bei der Jacke von Chatres um einen Jupon (gesteppte Stoffrüstung als oberste Schicht der Rüstung, spät-14tes).
Der Schnitt wird um 1380 wohl schon “a grande ailettes” (mit breiten ßrmelansätzen) sein.
Am besten guckst Du dir mal zeitgenössische Abbildungen an und suchst nach den o.g. Kleidungsstücken im Netz.
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 06. Okt. 2004 12:11 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnitt und Verschluss Gambeson spätes 14.JHD

Mit dem klassischen Gambeson unter Platte wäre ich etwas vorsichtig in der Zeit um 1390. Modisch war es damals durchaus den Gambeson über dem Lentner zu tragen. Dann wären die Rüstteile am ehesten an einem stabilen Wams zu befestigen.
Gute Beispiele siehst Du in den “Chroniques de St Denis” (British Lib., Ms. Roy. 20, London) wo übrigens im Frontbereich der Gambesons - zumindest bei den stärker Gerüsteten keine Verschlüsse sichtbar sind. Auch die Abbildungen von Infanteristen zeigen keine sichtbaren Verschlüsse - trotz einer im allgemeinen sehr genauen Darstellung. Unterstützt wird das ählich auch drch die “Grandes Chroniques de France” (Bibl. Nation., Ms. Fr. 2813, Paris) und die “Du Guesclin Chronicles”. Insgesamt scheint zu diesem Zeitpunkt ein zumindest abgestepptes Kleidungsstück über der Rüstung getragen worden zu sein - auch im deutschen Raum. Wo ich bei diversen Grabbildern Verschlüsse gesehen habe, sind es sowohl Knöpfe, als auch Verschnürungen - wie gesagt aber über der eigentlichen Rüstung.
Mußte den Krempel gerade für eine Vorführung nachshclagen, deshalb hatte ich die Sachen noch auf dem Tisch liegen ;).
Bis denn
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 07. Okt. 2004 10:30 Uhr Andreas Obermeier  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Obermeier eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnitt und Verschluss Gambeson spätes 14.JHD

Danke Thorsten, leider finde ich keine Abbildungen von deinen Literturangaben. Wo bekomme ich diese “Nachschlagewerke” Kannst du mir evtl. einige Bilder schicken?
Grüße Arthes

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 07. Okt. 2004 11:12 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Google rulez

z.B. Grande Chronicles of France: images.google.de/images?[…]
Mehr gibt’s auch auf der Seite der British Library bzw. auf Anfrage von denen selber.
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 10. Okt. 2004 10:06 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnitt und Verschluss Gambeson spätes 14.JHD

Der Google Eintrag zu St. Denis zeigt kein einziges Bild aus der Chronik ;) Ich denke ich, ich werde mal sehen, ob ich ein paar Bilder aus meinen Büchern abscanne und hier als Link einstelle … erinnert mich dran, wenn ich es vergessen sollte.
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 10. Okt. 2004 11:39 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Naja...

…eines schon ;)
Hier noch eines aus der Wenzeöbibel: www.rent-a-ritter.de/[…]/Sieg der Juden bei Meron.[…]
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 06. Sep. 2005 09:37 Uhr Peter Dietl  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Dietl eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnitt und Verschluss Gambeson spätes 14.JHD

Hallo,
da ich meine Darstellung eines süddeutschen Ritters um 1400 noch verfeinern möchte, hätte ich zu diesem Thema ein paar Fragen.
Man ist sich ja ziemlich einig, daß vor 1400 Jacken ähnlich der Chartres-Jacke über dem Kettenhemd und unter dem Brustpanzer getragen worden sind (vgl.Lehnart). Mir ist nur nicht klar, was wurde unter dem Pourpoint getragen, um das Kettenhemd und besonders die Armpanzerung zu befestigen? Bereits schon eine dünner Version der Polsterjacke, ein Rüstwams wie um 1475?
Dieselbe Frage stellt sich für mich auch, wenn ich im Lehnart die Abbildung der deutschen Ritter um 1400 betrachte, die über Kettenhemd und Panzer noch eine weitärmelige Jacke tragen, die hatten doch nicht auch noch eine dicke Polsterjacke drunter? Besonders, da zu dieser Zeit auch der modische Aspekt ja durch die zusätzliche ßberjacke offensichtlich wird, also ist ein Michelinmännchen unwahrscheinlich, oder?
Danke für Eure Hilfe
Peter von Teplitz

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne