Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Schnürung?

Einträge 1 bis 6 (von insgesamt 6 Einträgen)
Eintrag #1 vom 24. Mrz. 2007 12:12 Uhr Nina Chabek  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nina Chabek eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnürung?

Hallo
Hab die Suchmaschine benutzt, aber nichts dazu gefunden…
Meine Frage: Wie wurden denn Kleider im 15. Jahrhundert geschnürt? Ich bilde mir ein, mal etwas von Metallösen gelesen zu haben, kann mich aber beim besten Willen nicht mehr erinnern wo das war. Meine zweite Idee wäre, Schlaufen auf das Kleid aufzunähen…
Kennt sich da jemand aus? (ich hab nämlich im Moment absolut kein Geld um mir die Bücher dafür zu kaufen… Und irgendwie würde ich mein Kleid gerne bald fertig bekommen ;) )
Katherina Ackermann

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 24. Mrz. 2007 13:51 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnürung?

Moin,
Mir sind zwei Methoden ab dem 14ten bekannt: umstickte Löcher (siehe Londonfunde z.B., zu sehen in verschiedenen Malereien, Meister E.S., Hausbuchmeister), sowie Buntmetallösen (gibts Funde dazu, siehe u.a.: Stefan Krabath: Die hoch- und spätmittelalterlichen Buntmetallfunde nördlich der Alpen), teils aber auch mit aufwändigeren Verzierungen dieser (siehe u.a. Schillingchronik, Dürer usw.)
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 24. Mrz. 2007 14:21 Uhr Nina Chabek  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nina Chabek eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnürung?

Super Danke! Auch wenn es anstrengend wird jedes Loch zu umsticken… Wird schon gehen :) Danke nochmals
Katherina Ackermann

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 24. Mrz. 2007 15:59 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnürung?

Alternativ gibt’s Messingösen/Haken bei:
www.cp-schuhe.de
www.sassenach-music.de/gusswerkstatt
www.reenactorsworld.de
Blindlochstich für’s Umsticken:
flinkhand.de/Handarbeiten/[…]/blindlochstich2.gif
Und wenn Du Nesteln brauchst, melde dich ;)
/tempus-vivit/user/rolle.php?id=1223
und z.B.
www.nestelmacher.de/auftragsarbeiten.php
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 24. Mrz. 2007 18:12 Uhr Nina Chabek  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nina Chabek eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnürung?

Der Link zum Bindlochstich ist spitze, der erspart mir das hundertmal wieder auftrennen, danke! :)
Nesteln werd ich wohl selber, irgendwas muss man als Student ja auf der Uni machen…
Katherina Ackermann

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 25. Mrz. 2007 22:27 Uhr Heiko Buchholz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Heiko Buchholz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnürung?

Hallo Katherina,
die ßsen, bzw. Haken und ßsen nach Krabath kannst du auch von mir bekommen. Aus Kupfer, wie dort beschrieben. Und wenn du für deine Senkel noch Hülsen brauchst kann ich dir auch aushelfen.
die-schloss-ricklinger.piranho.de
Gruß
Heiko)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne