Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Schottische Breitschwerter

Einträge 1 bis 5 (von insgesamt 5 Einträgen)
Eintrag #1 vom 15. Aug. 2005 11:52 Uhr Bär Ferdinand   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Schottische Breitschwerter

Hallo,
ich hätte eine Frage zu schottischen Britschwertern (Basket Hilt Schwerter). Und zwar geht es darum ob diese Schwerter zweischneidig oder einschneidig waren. Ich hab für beide Arten Replikate gefunden - allerdings nur Fotos von einschneidigen Orginalen. Gab es beide Typen und wenn ja, waren die dann in verschiedenen Epochen anzufinden bzw. war der Typ geografisch abhängig?
Gruß
Ferdinand Bär

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 15. Aug. 2005 15:18 Uhr Volker Bach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Volker Bach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schottische Breitschwerter

Also, MWN gibt es das ‘schottische Breitschwerrt’ als genus nicht wirklich. Schwerter mit Griffkorb waren im 17. Jh in ganz Europa verbreitet und wurden in Schottland nur länger benutzt, als anderswo. Die Klingen waren sowohl ein- als auch zweischneidig, wobei die im 18. Jh zunehmend verbreiteten Standard-Militärversionen (das, was heutige Filmemacher meist verwenden, weil man sie noch herstellt) - wie die meisten Militärschwerter - einschneidig waren.
Ob man allerding in Schottland lieber das eine oder das andere verwendete, darüber weiss ich nichts.
PS: Es gibt einen klassischen, kitschigen Historienschinken von der Schlacht von Culloden auf dem die waffen der Highlander nach Original-Beutestücken gemalt sind.
www.reconstructinghistory.com/scottish/clantartans.html
Das Schwert oben sieht einschneidig aus
Ianus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 15. Aug. 2005 15:59 Uhr Arno Eckhardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Arno Eckhardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schottische Breitschwerter

Hallo Ihr
Also, ich kenne die Dinger nur zweischneidig. Will aber nichts heißen, ist nicht mein Spezialgebiet.
Ich glaube, das “Broadsword” leitet sich von “Shiavona” ab, der auch meist Zweischneidig ist.
was die Bezeichnung angeht, so denke ich, das diese Terminologie durchaus “a” sein könnte, bedenkt man, das zu der fraglichen Zeit meist schon die viel feineren Rapiere “in Mode” waren…
Euer Traumschmied

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 15. Aug. 2005 16:39 Uhr Bär Ferdinand   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Schottische Breitschwerter

Hab hier ein Bild von einem offensichtlich einschneidigen Schwert:
www.catsdiablopage.com/[…]/Schottisches_Breitschwe[…]
Den Angaben nach (das Bild ist genauso in dem Buch “Lexikon der Hieb- und Stichwaffen” zu finden) handelt es sich um ein “Schottisches Breitschwert” das “um 1800” von den Bewohnern des schottischen Hochlandes verwendet wurde. Folgender Textausschnitt könnten vielleicht auch noch weiter helfen: “… Handhabung viel Kraft und Geschicklichkeit. Nichtsdestoweniger erfreute sich das Schwert bald einer so großen Bliebtheit, dass es sogar als Duellwaffe benützt wurde. Aus den Werkstätten von Edingburgh verbreitete sich seine Herstellung auch in weitere schottische Städte (Glasgow, Stirling) und am Anfang des 17. Jahrhunderts wurde es in Luxusausführung mit Silber und … herausgebracht.”
Leider wird nicht erwähnt ob diser einschneidige Typ Standart war oder eher die Ausnahme.
Was mich auchnoch interessieren würde ist, warum man diesen Schwerttyp “Breitschwert” nennt. Im vergleich zu italienischen Breitschwertern des 16 Jahrhunderts sind die Teile doch eher mickrig. Oder ging es dabei um den Vergleich zu den angesprochenen “feineren Rapieren”

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 15. Aug. 2005 21:13 Uhr Volker Bach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Volker Bach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schottische Breitschwerter

Soweit ich weiss ist ‘Breitschwert’ eine direkte ßbertragung des Begriffes ‘broadword’, den englische Antiquare im 19 Jh erfunden haben, um die Kategorie vom ‘smallsword’ (das damals noch zu feierlichen Anlässen getragen wurde) abzugrenzen. Ich kenne keinen Hinweis auf eine frühere Verwendung, und soweit ich weiss, war die gängige Bezeichnung für die Waffe im Englischen einfach nur ‘sword’.
Ianus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne