Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Schuhe Grö

Einträge 1 bis 9 (von insgesamt 9 Einträgen)
Eintrag #1 vom 15. Jan. 2008 11:36 Uhr Daniel Baalmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Daniel Baalmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wendegenähte ßbergrößenschuhe 1066?

Hallo zusammen
Ich stelle einen Normannen aus dem Jahr 1066 dar und habe ein großes Problem. Da ich über 2 Meter groß bin, habe ich Schuhgröße 50. Ich hätte gerne athentische wemdegenähte Schuhe, bloß finde ich nirgendwo welche in meiner Größe. Habt ihr da nen Tipp für mich, ob es Schuster gibt, die solche Größen authentisch herstellen?

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 15. Jan. 2008 13:22 Uhr Thorsten Witschen  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten Witschen eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ...

frag doch meister knieriem mal ob er da was machen kann:
www.knieriem.net
ansonsten vielleicht noch Klaus ßchsler von www.nbg1380.de
oder www.mittelalter-schuhe-historische-lederarbeiten.de
(wobei ich Pohen’s Schuhe nicht kenne und ob der nur bis Gr. 47 macht)
vielleicht wirst du bei einem der 3 fündig

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 15. Jan. 2008 16:24 Uhr Sascha (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Sascha eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Noch zwei Tipps

Bei wem man es auch noch versuchen sollte.
Mathias Fichtner auch als Lederstern bekannt
(www.lederstern.de)
Ist ein Orthopädischer Schustermeister, und fertigt nach Maß.
Sowie Andreas Helfert von Reenactment bedarf.
(www.reenactment-bedarf.de)
Auch er fertigt die Schuhe nach Maß.
Ich denke, hier wird man fündig auch bei der Schuhgrösse.
A bientôt.
Linnhard

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 15. Jan. 2008 18:50 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht .

Wobei ich - wenn ich auf die Site “Lederstern” gucke, den Schuhmacher besser noch einmal fragen würde, ob das wirklich wendegenähte Schuhe sind. Die sehen mir nach den Abbildungen nicht danach aus und er erwähnt es auch nicht.
Christian Pohen kann sicher auch Größen abseits des Standards bauen - gegebenenfalls kommen da etwas Aufpreise zu und Meister Knieriem eh. Die beiden sind sicher nicht die Billigsten, doch hier kann man eigentlich bei der Qualität und der historischen Korrektheit sicher sein.
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 15. Jan. 2008 19:43 Uhr Christoph Palenga  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Christoph Palenga eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht www.podol.de

… oder www.podol.de
Ich hab die Tage erst meine neuen Schuhe (auf Maß!) bekommen und sie sind einwandfrei gefertigt!
Beste Grüße
Tjarske

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 15. Jan. 2008 19:57 Uhr Daniel Baalmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Daniel Baalmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht vielen Dank euch allen

ich hab mal ein paar anfragen losgeschickt, mal schauen…

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 15. Jan. 2008 20:09 Uhr Gabriele Klostermann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gabriele Klostermann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ßbergröße und Passform...

Hi Daniel, hi allerseits,
also nach eigener Erfahrung würde ich zur Vorsicht raten.
Wir haben bei einem der genannten Schuhmacher-Meister einen Schuhbaukurs gemacht, in welchem wir die vom Meister nach unseren Maßen gefertigten, bereits ausgeschnittenen Lederstücke selber unter seiner Anleitung zusammen nähen mussten.
Mein Mann Philipp hat vorher extra gefragt, ob Größe 48/49 ein Problem sei. Nein, nein, das sei alles kein Problem, war die Antwort.
Nunja, die Schuhe wurden dann von uns auf den vom ihm mitgebrachten Leisten zusammengenäht. Dabei traten folgende Probleme auf: da offenbar nur Standard-Leisten verfügbar waren, arbeitete Philipp mit einem 46er Leisten… ßberflüssig zu erwähnen, dass die Schuhe zu klein waren (wenn auch halbwegs tragbar).
Ich habe zwar mit der korrekten Schuhgröße (42) gearbeitet, aber bei mir hilft ein Standard-Leisten nicht viel weiter: ich habe nämlich sehr schmale Füße und 42 ist normalerweise eine Männergröße. Ergo: der Schuh war viel zu weit und untragbar. Da hat alles Maßnehmen vorher nicht geholfen…
Ich will damit nicht sagen, dass es grundsätzlich nicht geht, oder dass jener Meister das nicht kann, aber es können halt Probleme auftreten. Man sollte also vorsichtig sein und auf jeden Fall vorher abklären, wie das läuft, wenn die Schuhe nicht passen sollten…
Viele Grüße
Gabriele

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Avatar
Eintrag #8 vom 15. Jan. 2008 23:42 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Versteh ich nicht

Moin,
Das versteh ich jetzt aber nicht. Wenn die Schuhe vorher ausgeschnitten waren, dann war die eigentliche Grösse damit doch bereits festgelegt. Das Arbeiten über Leisten ändert an der eigentlichen Grösse doch nur bedingt was, oder verstehe ich das grundsätzlich falsch?

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #9 vom 16. Jan. 2008 00:37 Uhr Roland Schulz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht ja

..du verstehst es grundsätzlich falsch. ;-)
du kannst den schuh auch in 54 ausschneiden, sobald du ihn über einem 46er leisten fertigst, wird es ein 46er schuh.
der hintergrund ist recht simpel:
1. nähst du den schuh feucht auf dem leisten, damit er eben exakt am leisten anliegt, denn der wäre ja sonst überflüssig.
der leisten gibt dem ganzen konstrukt erst die form.
2. wird die sohle ebenso wie das oberleder direkt auf den leisten gepinnt/gestiftet, damit der spaß auch hält. spätestens da kannste entweder einen 46er schuh draus machen oder aber ein paar abnäher ins oberleder.. (kleiner scherz, bitte zuhause nicht nachmachen, kinder!).
die löcher schließen sich nach dem trocknen übrigens wieder, notfalls treibt man sie mit dem hammer zu. hier ist ein kugelhammer ratsam und dabei ein wenig erfahrung oder sanftheit. am besten beides. ;-)
3. alles was am unteren rand des oberleders VOR dem wenden über den leistenboden übersteht (das können einige cm sein, bei philipps schuh werden es sicher mindestens 2 oder 3 cm gewesen sein), wird später sauber abgeschnitten, nachdem die sohlen-oberleder verbindung gemacht ist.
so wird ein schuh draus.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne