Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Schwul in der MA-Szene

Einträge 1 bis 31 (von insgesamt 31 Einträgen)
Eintrag #1 vom 15. Sep. 2004 14:43 Uhr Daniel Vokuhl  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Daniel Vokuhl eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schwule und Mittelalter

Ich weiß nicht ob der Text in dieser Rubrik richtig ist? naja ich scheibe einfach mal.
Mich würde es Interessieren ob es viele Homosexuelle Menschen in der MA-Szene gibt? Ich weiß nur das es bei Larp viele gibt.
Und was habt ihr so für Reaktionen bekommen habt, als anderen das erfahren haben?
Ich selber bin schwul und lebe das offen. Ich laufe nun nicht im rosa Fummelgewand rum oder falle über alle Ritter her.
Ich weiß nicht wieviele in der MA-Szene das von mir wissen aber ein paar netten Leuten habe ich es erzählt, die das ganz gut aufnahmen um nicht zusagen “super”.
Es gab ja vor kurzem einen Artikel bei Karfunkel worauf jemand sein Abo kündigte weil er mit sowas nichts zutun haben wollte. Seine Worte waren so ungefähr: “was für eine Klientail wollen sie damit locken und wenn sie diesen Artikel veröffentlichen kündige ich”.
Ich selber habe die tage eine eMail von einem “Christen” bekommen die mies und verletzend war, der mir mit der Bibel kam.
Widego von Gittelde

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 15. Sep. 2004 15:57 Uhr Wolfram Troeder  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolfram Troeder eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Rolle vs Leben

Hallo Daniel,
das kommt darauf an, wie der Jurist sagt, wen er gefragt wird.
Schwul als Rolle in der Mittealterdarstellung, da habe ich historische Bedenken. Vgl. auch den Karfunkelartikel. Das gilt auch für das Ausleben, händchenhaltende Männer etc, auf mittelalterlichen VAs.
Das ist aber nicht auf Homosexualität beschränkt sondern kommt aus den Lebensweisen des MA. Ich bin im Real-Life evangelisch, das im MA auszuleben, käme mir nicht in den Sinn, da bin ich fest in den Armen der Mutter Kirche (katholisch).
Aufgrund der Rollen ist es durchaus denkbar, das Dir, wenn Widego sich outet, heftige Ablehnung entgegenschlägt.
Das hat aber nur entfernt etwas mit der RL-Einstellung der Person zu tun.
Ob MA oder RL, die Einstellungen der Leute zu diesem Thema sind sehr unterschiedlich, erzähl ich glaub ich nichts Neues.
Ob größere Toleranz allerdings mit dem Hobby MA korreliert, bin ich echt überfragt. Vieleicht indirekt über die höhere Bildung, die m. E. in der ernsthaften MA-Szene vorhanden zu sein scheint.
Kurz und gut, küss Männer beim Auf- und Abbau, aber lass sie in Rolle zufrieden. ;-)
BTW Ich bin nicht schwul und finde das auch gut so. :-)
Tassilo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 15. Sep. 2004 16:15 Uhr Karen Thöle  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Karen Thöle eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Glückwunsch zum Outing!

Hallo Daniel!
Glückwunsch zum Outing!
Den Karfunkel-Artikel habe ich nicht gelesen, ich erinnere mich aber an eine Vorlesung zum Thema “Randgruppen im Mittelalter”, in der gesagt wurde, daß das Thema “Homosexualität” im Mittelalter erstaunlich wenig thematisiert wurde, was darauf hinzudeuten scheint, daß es den Leuten damals anscheinend doch meistens egal war, wer wen liebte, solange die Allgemeinheit nicht gestört wurde. Allerdings gab es irgendwann auch mal einen spektakulären Fall, wo in einer Stadt ein “homosexuelles Netzwerk” aufgedeckt werden sollte, aber alles ganz schnell wieder unter den Tisch gekehrt wurde, als herauskam, daß ein Großteil des Rates dazugehörte… Was das Umsetzen in eine Rolle anbelangt: Ich schließe mich meinem Vorredner an: Auf Mittelalter-Veranstaltungen wird eine gewisse “Dezenz” nötig sein.
Im “RealLife”: Ach ja, Dummköpfe gibt es immer wieder. Und leider fallen mir in letzter Zeit auch häufiger christlich-fundamentalistisch wirkende Flugblätter auf. Aber laß Dich davon nicht beeindrucken. Wenn jemand mies und verletzend wird, zeigt das nur seinen eigenen schlechten Charakter.
Bis denn
Karen Thöle

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 15. Sep. 2004 17:03 Uhr Wolf Zerkowski  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolf Zerkowski eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

Moin,
kein Thema……
Ob schwul,hetero,katholisch , muslim oder sonstwas……;-))
Mir ist wichtig, was die Leute im Hobby machen oder “leisten”. Platt gesagt ist mir ein Schwuler lieber, der eine gute Darstellung macht als ein “Christ” (Wer son Scheiss von sich gibt, sollte sich nicht so nennen) der eine miese Darstellung macht.
Und im privaten Umfeld ist es mir auch wurscht, solange es die Schwulen nicht stört das ich hetero bin……;-))
Gruß Wolf
www.bauer-und-bonde.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 15. Sep. 2004 22:57 Uhr Daniel Vokuhl  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Daniel Vokuhl eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

also als erstes, ich bin nur im realen leben schwul. in meiner rolle habe ich frau und kind.
ich würde auf einem lager nicht mit einem mann rum machen wenn besucher da sind, ich will sie ja nicht verschrecken. ich kann ja auch sagen das war damals immer so :-) und abends am lagerfeuer ist das ja meine privat sache.
ich finde es aber schlimm wie manche heteros auf einem lager wenn besucher da sind rummachen. wir hatten doch damals sitten meine damen und herren.
Widego von Gittelde

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 15. Sep. 2004 23:12 Uhr Roland Schulz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

Hi Daniel,
also ich persönlich halte es da wie Wolf, ob schwul oder nicht, oder katholisch oder sonstwas, egal. Jeder nach seiner Fasson, solang er andere damit nicht über Gebühr strapaziert.
Jedes Freiheit geht soweit wie sie die Freiheit anderer nicht verletzt..in diesem Sinne.
Gruß,
Roland
Leben und Handwerk der Alamannen I.G.
www.oliver-schulz.de/alamannen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 15. Sep. 2004 23:26 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Also

Mir persönlich (hetero) ist es egal, was einer privat macht, solange die Darstellung oder andere nicht darunter leiden.
Das gilt durchaus auch für Hetero-Stelzböcke und alzu kokette Damen ;)
Verunglimpfungen und Belästigung durch entsprechende E-Mails finde ich verurteilenswert.
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #8 vom 16. Sep. 2004 09:24 Uhr Walter Ruf  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Walter Ruf eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

Moin,
ich stimme dem ausnahmslos zu, was ob homosexuell oder hetero, das geht nur dich was an, wer dich aufgrundessen aburteilt ist ein Spatzenhirn…
Solange Du es in Darstellung beachtest sollte da auch im Bereich MA keiner Probleme haben…
Und zu den “Christen” (oder die sich dafür halten): www.huk.org/aktuell/bibelzitate-woertlich.htm
Gruss,
Walter / Grimar

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 16. Sep. 2004 10:59 Uhr Sylvia Crumbach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sylvia Crumbach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

Daniel, der Eintrag ist Klasse ;-)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #10 vom 16. Sep. 2004 18:14 Uhr Claudia Henn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Claudia Henn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

Tja, diesen Karfunkel Leserbrief habe ich auch gelesen und fand ihn persönlich voll daneben.
Ich halte es für mich immer so, ich zerreiss mir nicht das Maul über Andere und würde sicher auch sehr ungehalten wenn jemand lästerliches über meine persönliche Lebensführung äußern täte.
Claudia turba-delirantium.skyrocket.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #11 vom 17. Sep. 2004 00:06 Uhr Heiko Marquardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Heiko Marquardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

Naja Walter, ich denke das dieses Schreiben eher als Ironie zu bewerten ist!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #12 vom 17. Sep. 2004 09:51 Uhr Alexander Krock   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht @heiko

NEIN, ECHT?
Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen und wie ich Walter kenne, wird er es als Ironie gepostet haben. Ist nicht böse gemeint ;-)
Alric, the lone saxon

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #13 vom 17. Sep. 2004 22:58 Uhr Florian Treml   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Gewaltige Denkfehler !!

War ja nur eine Frage der Zeit bis man dieses lächerliche und gleichermaßen leidige Thema auch hier ausbreiten und wiederkäuen muß:
»»was darauf hinzudeuten scheint, daß es den Leuten damals anscheinend doch meistens egal war, wer wen liebte, solange die Allgemeinheit nicht gestört wurde.»»>
UND SO SOLLTE ES AUCH HEUTE SEIN !!
Warum bitte sehr soll das so wichtig sein, daß man sich selbst derart darauf Reduziert ?! das man DAS zum wichtigsten seines Menschseins macht und jedem anderen vorhalten und unter die Nase reiben muß, egal ob der das überhaupt wissen will oder nicht ?! Mich interessiert es überhaupt nicht was für Veranlagungen einer hat solange er mich damit komplett in Ruhe läßt und ich nichts davon weiß, und so wäre es für die Gesellschaft und so wäre es auch für diese Gruppe langfristig besser.
Leider: ist da eine laute und auffällige Minderheit dieser Leute anderer Meinung, zumindest hoffe ich das es eine Minderheit ist. Und das wird euch allen noch zum größten Schaden gereichen.
»»Jedes Freiheit geht soweit wie sie die Freiheit anderer nicht verletzt..in diesem Sinne.»»
Es verletzt aber zum Beispiel meine Freiheit wenn ich dergleichen in der ßffentlichkeit wahrnehmen muß.
Das gilt in vielen Punkten auch für heterosexuelle Handlungen oder Zurschaustellungen in der ßffentlichkeit die mich persönlich und dazu noch viele andere Menschen ganz massiv stören. Aber wir, die schweigende Mehrheit hierzulande haben angeblich nicht einmal das Recht dergleichen zu äußern ohne sofort massiv angegriffen zu werden.
Ein Musterbeispiel für diesen “Toleranz”Faschismus war jetzt wieder Alt-ßtting. Unnötig und Dumm und Kurzsichtig und so auf Dauer zum Schaden für diejenigen die damit fälschlicherweise glauben eine Normalisierung erreichen zu können. Eine unnötige, dumme !! Provokation !!
Und das gleiche gilt auch für Mittelaltermärkte oder dergleichen sollte DAS dort in Zukunft sich breit machen, das soll eine schöne Veranstaltung und Festivität sein, und dergleichen belastet das für Zu Viele, darüber hinaus gehört es nicht in diesen öffentlichen Raum. Ich kann die Meinung des nun bei Karfunkel weggefallenen Schreibers sehr gut nachvollziehen und würde nicht anders handeln, wenn es überhaupt noch irgendwo ein Entkommen oder einen Rückzugsraum von Diesem gäbe.
Und allein die Tatsache das ihr angeblichen Vertreter von Toleranz und persönlicher Freiheit anderen selbst diesen Rückzugsraum nicht lassen wollt zeigt nur eure eigene Beschränktheit, die gleiche die ihr Andersdenkenden hier vorwerft. Auf Dauer aber wird genau deswegen all das ganz radikal scheitern was ihr damit erreichen wollt.
Mit besten Grüßen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #14 vom 17. Sep. 2004 23:12 Uhr Alexander Melis  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Melis eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht DAS...

scheint dich echt zu stören, wenn du es in Großbuchstaben rausschreien musst.
Warum?
Was ist DAS eigentlich?
Was bitte ist Toleranz Faschismus?
Was war in Alt-ßtting?
Wofür steht — bei deinem Nachnamen?
Was willst du ganz radikal erreichen?
oder scheitern?
ODER?
Alex Melis
(der sich hoffentlich irrt, was deine Meinung oder Einstellung angeht)
(Und ein extremes Problem hat, wenn man ihn in die Nähe der Faschisten rückt, nur weil er niemanden umbringen oder einsperren möchte, weil er anders denkt oder fühlt)
P.S.: Florian, schau dir mal den Link an, den Walter gepostet hat.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #15 vom 17. Sep. 2004 23:18 Uhr Susan Sziborra-S.  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Susan Sziborra-S. eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

lieber (?) florian,
allein das weglassen deines nachnamens zeigt schon welchen kindes du bist…
wenn es dich stört, daß jemand seine, wie immer gelagerte sexualität öffentlich auslebt und/oder dazu stellung bezieht, gibt es für dich und alle anderen erzreaktionären menschen einen ganz einfachen weg, damit umzugehen: nix hören, nix sehen, nix sagen. allein wegen äußerungen wie deiner müssen sich immernoch leute bemüßigt fühlen ihr coming out deutlich langsameer als notwendig, deutlich schmerzhafter als notwendig und deutlich deutlicher als eigentlich notwendig zu vollziehen. zum glück bist DU die minderheit.
gruß suse
familia ministerialis

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #16 vom 17. Sep. 2004 23:29 Uhr Alexander Melis  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Melis eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ach Florian ---,

noch was:
Such dir vielleicht eine andere E-Mail Adresse.
Lal Bahadur war ein Mitstreiter von Mahatma Ghandi und das scheint nicht so ganz dein Ding zu sein.
Für Interessierte:
de.wikipedia.org/wiki/Lal_Bahadur_Shastri
Alex Melis

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #17 vom 17. Sep. 2004 23:41 Uhr Alexander Melis  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Melis eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Florian---,

die Dritte.
(alle Anderen mögen mir die Dauerpostings verzeihen, aber gerade kommt mir die Galle hoch)
»>Ich kann die Meinung des nun bei Karfunkel weggefallenen Schreibers sehr gut nachvollziehen und würde nicht anders handeln, wenn es überhaupt noch irgendwo ein Entkommen oder einen Rückzugsraum von Diesem gäbe. «<
Kündige doch bitte dein Tempus-Vivit Abo!
Alex Melis

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #18 vom 17. Sep. 2004 23:58 Uhr Wolf Zerkowski  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolf Zerkowski eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

Moin Florian,
du magst ja recht haben wenn du schreibst “SIE” seien zu laut…..
Als heterosexueller posaune ich ja auch nicht raus “he ich bin heterosexuel”…….NUR…..
als heterosexueller muss ich das auch nicht, da dies ja die gesellschaftliche Norm ist.
Bin ich aber anders und leide wohlmöglich darunter MUSS ich doch mal laut sagen dürfen “he ich bin anders”.
Je höher die gesellschaftliche Akzeptanz für “Andersdenkende/Fühlende” um so leiser werden Diese sein……. sie müssen sich dann nämlich nicht mehr ausgegrenzt fühlen….
Denk mal darüber nach und werde selbst leiser….bitte.
Gruß Wolf
www.bauer-und-bonde.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #19 vom 18. Sep. 2004 02:49 Uhr Daniel Vokuhl  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Daniel Vokuhl eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

uh gott uh gott, was habe ich da angerichtet mit meinem posting.
1. ich lebe meine sexualität nicht in der öffentlichkeit aus.
2. ich sage es ja auch nicht jeden oder laufe mit einem schild herum. ich dränge mich damit ja auch nicht auf. ich erzähle es nur menschen wo ich der meinung bin die sollten DAS wissen.
3. genau wegen solchen menschen wie florian verschweigen DAS so viele. aber ich nicht, warum sollte ich auch. DAS gehört halt zu mir und wenn das jemand nicht versteht oder davon angewieder ist kann ich auf ihn auch verzichten, sehr gut sogar.
4. wollte ich mich hier jetzt nicht für jeden outen oder es anderen aufdrängen. sondern wollte mal hören was andere homosexuelle so für erfahrungen beim MA gemacht haben. wer das ekelhaft findet muß es ja nicht lesen, der tital sagt ja alles was einen erwartet.
5. wir homosexuelle müssen uns manchmal bemerkbar machen, auch wenn es einigen nicht paßt. es gibt genug andere “randgruppen” die auf sich aufmerksam machen wo sich keiner dran stört.
6. homosexuelle gab es immer und wird es immer geben. achja noch was ES IST KEINE KRANKHEIT, also keine angst vor uns :-)
Widego von Gittelde

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #20 vom 18. Sep. 2004 03:52 Uhr Michael Oberwittler  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Michael Oberwittler eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Homo, Bi, Hetro ? Egal !

Hallo Daniel,
meine Sympathie hast du.
Wenigstens einer der mir meine Frau nicht ausspannen will :-)
Aber jetzt im Ernst:
Ich hab vor jahren mal eine wissenschaftliche Untersuchung im Fernsehen verfolgt wo männlichen und weibliche Probanden diverse Photos (schwule, lesbische und hetro Paare “in Action”) gezeigt bekamen. Die Männer die sich beim Anblick der Homo-Paare am meisten erregten (Messung Blutdruck) und am längsten hinguckten (Messung Augenbewegungen) haben hinterher alle lautstark behauptet bei diesen Photos angeekelt ganz schnell weggesehen zu haben.
Schlussfolgerung der Wissenschaftler:
Die Männer die am lautesten krakeelten hatten bloss nicht den Mut homo-neigungen vor sich und anderen einzugestehen(verlust der Machtstellung Mann, Penisneid, etc.).
Diese Untersuchung spiegelt nicht unbedingt meine Meinung wieder.
Dem Typen mit der Biebel hätt ich sie in den * ZENSIERT ****.
Das einzige was man in der Biebel wörtlich nehmen sollte ist: “…und wer von Euch frei von Sünde ist der werfe den ersten Stein…” dann gibt es nämlich keine Steineschmeisser mehr.
Persönlich weiss ich nicht ob ich Hetro oder Bi bin, ich ekel mich nicht wenn mich ein Mann umarmt, fang nicht an zu k… wenn ich Schwule knutschen sehe und bei meinen Freundinnen hab ich bisher nie was vermisst.
Den rest meine Eintrages spar ich mir der wäre nämlich ein Aufruf zur Gewalt.
P.S. @Alex Ich hab auch so´n brennen in der Kehle.
Michael Freiherr von Witlo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #21 vom 18. Sep. 2004 10:02 Uhr Florian Treml   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

»»Was war in Alt-ßtting?»»
Das ist ein wichtiger Pilgerort und genau dort mußten die sich während religiöser Handlungen ausbreiten. Wenn sie gedurft hätten wie sie wollten sogar direkt während und bei diesen. Dazu: ich bin kein Katholik sondern Griechisch Orthodox aber es stört mich trotzdem.
»»Wofür steht — bei deinem Nachnamen?»»
Das ist wegem dem Data Mining. In der heutigen Zeit ist es einfach nicht mehr möglich und oportun, so unbeschwert wie das hier noch ist seinen vollständigen Namen und Informationen anzugeben. Ich habe früher meinen Namen sehr wohl vollständig hier gehabt, aber das endet jetzt so wie so. Und weil ich so wie so auf der Löschung meines Account hier bestehe ! habe ich meinen Namen schon weggelöscht.
»»wenn es dich stört, daß jemand seine, wie immer gelagerte sexualität öffentlich auslebt und/oder dazu stellung bezieht,»»
Sexualität gehört meiner Meinung nach nicht in die ßffentlichkeit. Auch wenn das hierzulande keiner mehr glauben will, das ist schlecht für die Gesellschaft und für den Menschen.
Dazu noch mal meine Frage: Warum bitte sehr soll das so wichitg sein ?? Warum ist das überhaupt ein erwähnenswerter Punkt ?? Warum soll/muß das ganze in der ßffentlichkeit stattfinden ?
Such dir vielleicht eine andere E-Mail Adresse.
Das willst Du mir vorschreiben ?! ßberhaupt witzig wie alle hier einhellig anderen Vorschreiben wollen was sie zu denken haben !! Jeder der das nicht toleriert oder anders denkt ist ein erzkonservativer und rechter was weiß ich, dabei seid ihr diejenigen die damit intolerant seid.
Im übrigen denke ich bei dem Namen eher an Lalbahadur Thapa der das Victory Cross erworben hat:
www.victoriacross.net/award.asp?vc=713
»»2. ich sage es ja auch nicht jeden oder laufe mit einem schild herum. ich dränge mich damit ja auch nicht auf. ich erzähle es nur menschen wo ich der meinung bin die sollten DAS wissen.»>
Und deshalb müssen Sie das hier im Internet ausbreiten und sich darüber verbreiten ?! Ich wollte das nie wissen und es stört mich massiv das sich Leute wie Sie das überall hin tragen so das man nirgends mehr davon verschont bleibt. Da dies aber ein öffentliches Forum ist, ist die Konsequenz daß ich mir auch noch von hier zurückziehe, aber ich will Ihnen noch folgendes sagen: wenn man einen immer weiter zurückdrängt dann steht er irgendwann an der Wand ……!
»»6. homosexuelle gab es immer und wird es immer geben. achja noch was ES IST KEINE KRANKHEIT, also keine angst vor uns»»>
Deshalb bin ich bereit das als eine Besondere Form so weit zu akzeptieren, dass ich es wie heterosexuelle Handlungen auch als Privatangelegenheit toleriere. Das gehört aber eben nicht in die ßffentlichkeit. Das ganze im Privaten zu belassen wäre für alle Besser.
Ich hab vor jahren mal eine wissenschaftliche Untersuchung im Fernsehen verfolgt wo männlichen und weibliche Probanden diverse Photos (schwule, lesbische und hetro Paare “in Action”) gezeigt bekamen. Die Männer die sich beim Anblick der Homo-Paare am meisten erregten (Messung Blutdruck) und am längsten hinguckten (Messung Augenbewegungen) haben hinterher alle lautstark behauptet bei diesen Photos angeekelt ganz schnell weggesehen zu haben.
Schlussfolgerung der Wissenschaftler:
Die Männer die am lautesten krakeelten hatten bloss nicht den Mut homo-neigungen vor sich und anderen einzugestehen(verlust der Machtstellung Mann, Penisneid, etc.).
Die übliche 08/15 Antwort, eine billige Argumentation. Mal andersherum: so wie ich dich einschätze bist du doch sicher gegen Nazis ?! Aber vielleicht bist du nur deshalb so gegen Nazis, weil du selber insgeheim einer bist ? Wenn ich dir Bilder mit Greueln dieser Verbrecher zeige, dann sagst du hinterher das sie dich anekeln, aber wenn ich dann deinen Blutdruck messe und messe wie lange du bei welchen Bildern hinschaust (Bilder vom Führer, von Paraden und KZ Bilder) dann blickst du am längsten auf die KZ Bilder. Da kann ich nur folgern das du bloß nicht den Mut hast dich als Nazi zu outen, das du also selber ein Nazi bist !!
»>Persönlich weiss ich nicht ob ich Hetro oder Bi bin, ich ekel mich nicht wenn mich ein Mann umarmt, fang nicht an zu k… wenn ich Schwule knutschen sehe»»
Ihr wisst überhaupt noch nicht mal was ich bin, was wäre z.B. wenn ich selbst derart veranlagt wäre und auch dazu stehe und mich trotzdem daran störe dass das ganze in der ßffentlichkeit und in dieser wiederwärtigen Art und Weise daher kommt ?! Darüber hinaus kreische ich nicht sondern ich rege mich auf aber meine Meinung oder Ansicht ist ja nichts wert weil sie der Meinung der Mehrheit !! zuwiederläuft !
Und weil die Mehrheit anderer Meinung ist darf ich keiner anderen sein ?! Das ist eben genau die gleiche Intoleranz die ihr beklagt, und noch was: wärt ihr in einer anderen Zeit aufgewachsen, dann wärt genau ihr diejenigen, die dann jede beliebige Meinung die dann die Mehrheit vertritt ebenso vertreten würdet, es gibt wissenschaftliche Untersuchungen die genau zeigen, dass genau diese Leute z.B. im Dritten Reich alle Mitläufer gewesen wären, da hätte sich kein Wiederstandskämpfer gefunden. Genauso wie ihr jetzt Toleranz für diese Gruppe Einfordert! hätten viele, die meisten von euch damals den Tod für die gefordert.
Weil ihr eben stets der Mehrheitsmeinung folgt und dem was euch euer gesellschaftliches Umfeld eingibt.
»»Kündige doch bitte dein Tempus-Vivit Abo!»»
Exakt das ist die Konsequenz des ganzen hier, ich wollte nur noch die Reaktionen abwarten und habe daher das noch nicht gestern geschrieben:
Daher: Bitte ich hiermit die Administration, meinen Account hier zu löschen und darüber hinaus meinen Namen und meine Daten komplett aus diesem Forum zu tilgen. Desweiteren bitte ich darum Alle Posts von mir hier zu löschen, insofern das kein zu großer Aufwand ist.
Und da hier so wie so Keiner von euch aus euren Denkschemata ausbrechen kann und daher keiner meine Position jemals verstehen wird auch diese Posts hier.
Mit besten Grüßen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #22 vom 18. Sep. 2004 11:34 Uhr Roland Schulz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

Ge(sch)ätzter Florian,
nach Lesen dieser deiner Einträge in diesem Thread, ebenso von ßußerungen und kruden Thesen, Theorien und mir völlig fremden Meinungsäußerungen deinerseits in ein, zwei anderen Threads, bin ich wirklich sicher:
Du bist irgendwie schon anders als andere. ;-)
Das allein ist ja nicht schlimm, ganz sicher nicht, denn “variatio delectat”, Abwechslung erfreut.
Meinungs- und Redefreiheit sind Errungenschaften, die uns in den meisten westlichen Staaten gestattet sind.
Das heißt aber nicht, daß man seine Meinung und seine Reden immer und überall halten muss.
Etwas, das ich dir in einem anderen Thread schon einmal nahe gelegt habe. ;-)
Was mir an deinen ßußerungen hier in diesem Thread vor allem nicht gefällt, ist die meiner Auffassung nach stark abfällige Art, wenn du von “die da”, “die haben sich ausgebreitet..” usw redest. DIE sind normale Leute…
Schwule, Lesben usw. sind (im Normalfall) so wie du und ich (naja, jedenfalls so wie ich..), sie haben Hobbies, trinken Bier oder Wein, essen Kekse, fahren Auto..
Daß sie darüber hinaus eine Minderheit sind, die eben eine Neigung zum gleichen Geschlecht haben, tja, is halt so.
Deshalb allein ist niemand ein besserer oder schlechterer Mensch. Deswegen ist er nicht interessanter oder witziger oder blonder oder sowieso.
Ich kann dich sogar noch bis zu einem gewissen Punkt verstehen; vielleicht stören dich die betont und lauthals krakelenden Hella von Sinnen Typen, oder die Dirk Bachs, die bei fast jeder sich bietenden Gelegenheit ihre Sexualität betonen müssen.
DIE gehen mir auch auf den Sack, in der Tat.
Aber DAS sind auch Ausnahmen!
Ich gebe dir sogar recht, sie tun anderen Homosexuellen mit ihrer bescheuerten Art keinen Gefallen, da man schnell, oft und gern (wie immer bei Minderheiten) bereit ist zu assoziieren:
“Die sind alle nervtötend!”
Die gleichen Probleme haben wie gesagt andere Minderheiten auch (Juden, Moslems, Bauarbeiter…)
Nur: Mit welchelm Recht will man “den” Schwulen, Lesben oder wem auch immer ihr Recht auf 5% Idiotenanteil verwehren?
Wenn es in deiner Sippe einen 5% Anteil von Deppen gibt, du aber nicht dazu gehören solltest, dann wär es dir sicher unangenehm, zählten andere dich doch dazu. Nicht?
In diesem Sinne, viel Spaß weiterhin und möge dir immer ein Lichtelein brennen auf deinen Wegen.
Gruß,
Roland
Leben und Handwerk der Alamannen I.G.
www.oliver-schulz.de/alamannen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #23 vom 18. Sep. 2004 13:11 Uhr Claudia Henn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Claudia Henn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

Danke Roland, eigentlich wollte mir hier gerade der Kragen platzen aber Du hast das so gut formuliert das ich jetzt doch nichts mehr dazu schreiben brauche.
Claudia turba-delirantium.skyrocket.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #24 vom 18. Sep. 2004 14:53 Uhr Joachim Dittrich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Dittrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wunderlich

Das, was Florian von sich gegeben hat, ist mit der größte (nachgeplapperte) Unsinn, den ich seit längerem hier las.
Nun würde es mich doch etwas genauer interessieren, wie “die schweigende Mehrheit” denn uns sieht, die eine weltoffenere, tolerante Ansicht gegenüber “jenen” haben.
Wir sind Mitläufer, aha, sind wir Opfer des Weltschwulentums? Werden wir unterwandert, ohne es zu merken?
Ach wie gut, daß aufrechte Menschen wie Florian uns die Augen öffnen.
Ja, es ist wahr, die Toleranz führt zu weit, man darf nicht mehr zu einem Schwarzen “Neger” sagen - ja, wir müssen sogar mit Andersfarbigen in den selben öffentlichen Verkehrsmitteln reisen! Behinderte dürfen frei herumlaufen. Homosexuelle dürfen sich öffentlich küssen! Mit unserem mühsam erarbeiteten Geld unterstützen wir Dritte-Welt-Länder!
Oh, wie anders wäre doch unser Land ohne diesen Toleranz-Faschismus. Wer braucht schon Weltoffenheit und Kulturaustausch, Vielfältigkeit und Horizonterweiterung. Wir doch nicht!
Florian und die schweigende Mehrheit:ßberdenkt mal das Wort “Mit-Läufer” das ma natürlich so und so auslegen kann). Zu diesem speziellen Thema bedeutet es: Wer_läuft_geht vorwärts, er geht_mit_ der Entwicklung unserer Zeit, die es eben geschafft hat, sich von alten Denkstrukturen, die voller Vorurteile waren, gelöst hat.
Das Leben ist nur so bunt, wie die Farben, an die man sich wagt. Ich bevorzuge die bunte Vielfalt in meinem Dasein.
Achim, Toleranzfaschist gegenüber Intoleranten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #25 vom 18. Sep. 2004 21:16 Uhr Alexander Melis  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Melis eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schmatz...

Achim, fühle dich gedrückt (ganz platonisch übrigens bevor hier JEMAND kotzen muß)!!!
Jetzt fühle ich mich als “Toleranzfaschist” schon viel wohler!
So - wenn der alberne GHURKA-FREUND jetzt tatsächlich konsequent war - zurück zum Thema!
Daniel, denk dir nix “was habe ich da ausgelöst”. Ich meine das Statement unserer Szene ist eindeutig und es tut ja auch mal gut, das alle TV’ler an einem Strang ziehen!
:ö)
Alex Melis

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #26 vom 18. Sep. 2004 21:29 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hmja

Alexander, auch wenn ich absolut Joachim Meinung bin, und die ßusserungen von Florian verurteile, warne ich davon die ßusserungen hier als stellvertretend für “die Szene” (welche auch immer, das allein is ja schon Diskussionen wert gewesen) oder gar für alle TV-Nutzer zu sehen.
Und genau aus diesem Grund verstehe ich den Thread nicht so richtig, denn eine Meinung “der Szene” oder “der TV-Nutzer” wird man hier nicht bekommen, nur Einzelmeinungen.
Daher rate ich Dir, Daniel, einfach, deinen gewählten Weg zu gehen, wie gehabt kein grosses Aufhebens drum zu machen, und ne gute Darstellung zu machen.
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #27 vom 18. Sep. 2004 21:38 Uhr Nele (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Nele eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schwul in der MA-Szene

Mhh… es gibt sicherlich einige Schwule und Lesben in der MA-Szene…sagen wir..einige geoutete oder eher nicht versteckende (denn - geoutet heißt ja nicht, dass man ständig ein Schild vor sich her trägt oder das mit lauter Stimme überall kund tut).
Ich selbst bin derzeit selbst eher auf dem FrauenTripp, ein sehr guter Freund von mir schwul (ebenfalls in der Szene aktiv), eine bekannte MA-Gruppe macht mit ihrem eigenen Namen intern schon Scherze durch Austauschen eines Buchstaben, da einige Homophile Menschen Mitglieder sind.
Dadurch das bekannt ist, dass das locker genommen wird outen sich uns gegenüber noch mehr..ja..es gibt einige in der Szene..allerdings denke ich, dass das prozentual nicht mehr ist als normal auch ;-) Unnnnd - kenne jetzt keinen, der das wirklich in der Rolle lebt - was bei Auf und Abbau oder abends intern am Feuer ist hat niemanden was anzugehen.
Und auf Münzenberg bzw. auch Herzberg könnte dem ein oder andern auch ein nettes Frühmi/Orientale Päärchen aufgefallen sein ;-)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #28 vom 19. Sep. 2004 03:30 Uhr Michael Oberwittler  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Michael Oberwittler eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Alles lesen bitte

Und ich habs extra noch geschrieben:
Diese Untersuchung spiegelt nicht unbedingt meine Meinung wieder.
Florian hat wenigstens herausgefunden warum sie meine Meinung nicht unbedingt wiederspiegelt, aber bei einigen Männern wird dieses Untersuchungsergebnis wohl zutreffen, also Daniel nicht ärgen lassen!
@Florian:
Wenn das was du über Alt-ßtting schreibst zutrifft, diese Aktionen nerfen echt (Psychisches Problem “ßberkompensation”)-meine Meinung, nicht wissenschaftlich fundiert-, ich bin auch kein Fan vom Christopher-Street-Day,naja wenn es Ihnen Spass macht lass sie(ausnahme Alt-ßtting und co).
Wenn dich dieser Thema nerft ignorier es und hau nicht gleich ab.
Warum sich die Homosexuellen überall BREIT machen?
Meine Meinung:Wenn nicht genug Leute sagen das Schwulsein O.K. ist und wir das unseren Kindern nicht beibringen wird es ein paar besoffene geben die diese “Störung” “Bestrafen”
-Jau Kalle (hoffentlich heist hier keiner so)las uns Schwuchteln kloppen gehen.
Ich hoffe ich Choleriker hab lange genug über meinen Eintrag nachgedacht und trete keinem auf die Füsse.
Michael Freiherr von Witlo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #29 vom 19. Sep. 2004 11:29 Uhr Ivo Malz (IMMS)  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ivo Malz (IMMS) eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ich hasse die "Meinungsfreiheit".

Und zwar die im Internet als solche verteidigte.
Denn meistens reduziert sich die Wahrnehmung des “Rechtes auf freie Meinungsäußerung” entweder auf reine Knallbummstatements oder auf “hauptsache gegenangeredet, und das Thema ist mir egal, solange ich nur Wortklauberei betreiben kann. Eine Diskussion muß nichts mit dem Thema der ßberschrift zu tun haben, solange ich den Mitdiskutanten militant falsch verstehen und das wortreich schriftlich ausbreiten kann.”
Zum Thema: Ich gönne jedem sein persönliches Glück, ob er/sie es jetzt jeweils mit nem Mädel oder nem Kerl findet.
Gruß
Ivo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #30 vom 20. Sep. 2004 20:43 Uhr Silvia (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Silvia eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht S-C-H-W-U-L ein Wort mit sechs Buchstaben

Tach!
Und gleichzeitig ein Wort, das viele Gemüter erhitzt, besonders das der Männer ;-)
@ Daniel!
Als ich deinen ersten Eintrag gelesen hatte, war ich nicht glücklich damit. Es machte auf mich den Eindruck eines öffentlichen -Ich bin schwul und das ist gut so- Coming outs. Und das hat nichts auf Tempus-Vivit zu suchen gehabt. Dafür gibt es andere Spielwiesen.
Mich persönlich interessieren deine sexuellen Präferenzen herzlich wenig, war aber von der Art, wie du dich präsentiert hast, schon etwas angenervt. Aber ich hatte keine Lust, als intolerant zu gelten, und hab’s erstmal so stehen gelassen und nichts gesagt.
Als Admin habe ich die Erfahrung gemacht, dass es in allgemein zugänglichen Foren immer Leute gibt, die extreme Meinungen haben. Tempus-Vivit ist da keine Ausnahme. Nur habe ich von Anfang an mit Streit gerechnet.
Erstaunlicher Weise hat es in den ersten Tagen keinen provozierenden Kommentar gegeben und ich war schon richtig glücklich, nicht eingreifen zu müssen.
Nur, ist man mal zwei Tage weg, dann steppt der Bär. kopfschüttel
@Florian!
Vielleicht hast du es noch nicht mitbekommen, aber Homos und Heteros sind in Deutschland gleichgestellt.
Dein Kommentar erinnert mich an die Aussage, die ich vor 20 Jahren von meiner Oma gehört habe, als sie ein junges Pärchen (hetero) gesehen hatte, das sich in der ßffentlichkeit küsste.
Sie hat damals gelernt wegzusehen. Das solltest du auch lernen.
Wie du weißt, ist dein Account bereits gelöscht.
ABER ich werde mich mit Händen und Füßen dagegen wehren, dass dein Eintrag gelöscht wird.
Nur weil du merkst, dass dein Eintrag nicht willkommen ist werden wir nichts löschen und damit alle nachfolgenden Kommentare ohne Zusammenhang stehen lassen. Du hättest dir vielleicht mal die Nutzungsbedingungen der Taverne durchlesen sollen und dir vorher mal überlegen sollen, welche Reaktionen du mit deinen Kommentaren hervorrufst. Jetzt ist es zu spät.
@alle anderen
Und ob und inwieweit Minderheiten in Deutschland auf sich aufmerksam machen müssen, um nicht unterzugehen, hat herzlich wenig mit dem eigentlichen Inhalt von Tempus-Vivit zu tun. Also mach ich jetzt hier zu.
Tschüs
Aisling

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #31 vom 24. Sep. 2004 20:07 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Admin-Hinweis

Florians Daten wurden auf seinen Wunsch hin gelöscht, da er wohl bedrohende und beleidigende Zuschriften erhalten hat.
Auch wenn Admins private Meinungen zu diesem Thema haben: so ist Tempus vivit selbst absolut neutral und verurteilt solche Dinge.
Wer andere anonym bedroht oder beleidigt ist hier nicht willkommen und sollte sich einen anderen Spielplatz suchen.
Gruß
Hilmar
Tempus vivit Team

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne