Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Serienmörder?

Einträge 1 bis 6 (von insgesamt 6 Einträgen)
Eintrag #1 vom 04. Aug. 2007 11:12 Uhr Daniel Schölz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Daniel Schölz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Serienmörder?

Hallo miteinander!
Klingt vielleicht etwas skurril, aber ich interessiere mich für die Psyche von Seriemördern und für solche an sich. Nein, ich bin nicht auf der Suche nach Vorbildern…
Aber da ich mich zudem (wie wohl alle hier auf dieser Seite) für das Mittelalter interessiere, interessiert es mich natürlich, ob es das Phänomen “Serienmörder” auch im Mittelalter gab. Gibt es dazu irgendwelche Belege, Geschichten o.ß.?
Vielen Dank!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 04. Aug. 2007 17:00 Uhr Volker Bach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Volker Bach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Serienmörder?

Nicht furchtbar viel.
Der bekannteste Vertreter is Gilles de Laval de Rais / Retz, ein Zeitgenosse und Mistreiter von Jeanne d’Arc der - wahrscheinlich zu magischen Zwecken - eine Unzahl von Kindern umbrachte. Oder auch nicht, denn andere Historiker lesen den spektakulaeren (und ungewoehnlich gut dokumentierten) Prozess als eine erfolgreiche Erbschaftsintrige.
Dann sind wahrscheinlich auch die so genannten ‘Werwolfsprozesse’ des spaeten 15 und 16. Jh interessant. Dahinter verbergen sich wahrscheinlich auch in manchen Faellen Serienvergewaltiger und -Moerder (in anderen allerdings auch unschuldig Angeklagte - in Teilen Frankreichs war der ‘loup-garou’ was anderswo die Hexe war). Ich hab dazu irgendwo eine Magisterarbeit liegen die ich Dir schicken kann wenn es Dich interessiert. Der Einstieg geht gut ueber (ernthafte!) Literatur zur Hexenverfolgung.
Was fruehere Epochen angeht ist es schwer, so etwas ueberhaupt zu fassen. Einige Autoren sagen ja, Berserker und ueberhaupt eine Anzahl von Kriegergefolgsleuten seien einfach nur moerderische Psychopathen gewesen, die hier eine soziale Nische fanden. Ich halte das fuer fraglich, bin aber auch nicht sicher, ob die typische Auspraegung des ‘Serienkillers’ wie ihn die Moderne kennt nicht ein zeitpezifisches Phaenomen ist.
Ianus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 04. Aug. 2007 22:34 Uhr Daniel Schölz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Daniel Schölz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Serienmörder?

Interessante Idee, das mit den Hexen- / Werwolfprozessen. Ist, glaube ich, eine Recherche wert. Wäre ganz toll, wenn Du mir diese Arbeit schicken könntest, ich maile Dir mal meine Adresse.
Was mich ja gerade so interessiert, ist genau ob dieses krankhafte Phänomen nur in “unserer” Zeit existiert, oder ob es “zeitlos” ist. Und ob die damals vorherrschende Moral / Ethik mit dem sehr religiösen Hintergrund der Sache nicht einen gewissen Riegel vorgeschoben hat. Finde ich furchtbar spannend.
Gesetzt den Fall, ein Mensch hatte die Neigung dazu, ein Serienmörder zu werden (sollte es ein zeitloses Phänomen sein). Wie weit hatte das damalige Weltbild einen Einfluss auf die Ausführung oder die Vermeidung derselben?
Josephus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 09. Aug. 2007 16:15 Uhr Lena Pechar  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Lena Pechar eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Serienmörder?

Als Teilzeit-Psychologie-Studentin gebe ich mal das vage Urteil ab: könntest du das Rätsel lösen, ob bestimmte geistige Dispositonen zeitgeistabhängig oder nicht sind, würdest du Heerscharen an PsychologInnen arbeitslos machen :-D
Allerdings ist ja mit Freud auch die Erkenntnis erwachsen, dass es psychische (Fehl)funktionen gibt, die aus den Lebens- und Erziehungsumständen, sprich: der Gesellschaft, der Menschen entspringen.
Mein Tipp deshalb: telefonier dich mal an der nächstbesten Universität deines Vertrauens durch das Psychologieinstitut auf der Suche nach jemandem, der geisteswissenschaftliche bzw. philosophische Psychologie unterrichtet. Vielleicht hilft die auch einE ForensikerIn weiter. Meistens können Dozenten mit dem entsprechenen Fachgebiet gute Literatur empfehlen.
Lena_P

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 19. Jun. 2009 07:07 Uhr Frank Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Frank Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Historische Serienmörder

Hallo zusammen,
dann will ich mal Licht ins Dunkel bringen. ;-)
Schaut mal hier, dort findet ihr eine Auflistung zahlreicher serienmörder mit Historie und Hintergrundinfos:
www.historische-serienmoerder.de/index.php?[…]
Gruß Frank

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 19. Jun. 2009 11:47 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht .

Bei Wikipedia gibt es eine Auflistung bekannter Serienmörder: de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Serienmördern
Diese muss man (da nicht zeitlich sortiert) leider noch entsprechend durcharbeiten.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne