Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Spielehersteller als Beruf?

Einträge 1 bis 5 (von insgesamt 5 Einträgen)
Eintrag #1 vom 12. Sep. 2007 17:12 Uhr Joey Ernster  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joey Ernster eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Spielehersteller als Beruf?

Seyd gegrüßt!
Mich würde es interessieren, ob es den Beruf “Spielehersteller” überhaupt gegeben hat und ob auch Wikinger/Normannen diesen Beruf ausgeübt haben.
Vielen Dank im Vorraus für di eantwort! :)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 12. Sep. 2007 17:21 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hm.

Also spontan würde ich sagen:
Nein.
Frühes Spielzeug kenne ich eher als Bastelei, hier würde ich davon ausgehen, daß das meiste selbst angefertigt wurde, bzw. nebenher von entsprechenden Handwerkern.
Also Holzwaren vom Tischler, Tonmurmeln und Puppenköpfe von Töpfern, etc…
Ein richtiger Beruf könnte es meines Erachtens frühestens zu der Zeit werden, wo es sehr komplexe Spielzeuge, sei es mechanisch oder regeltechnisch, gab.
Was deutlich später wäre.
Gruß, Ivain

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 12. Sep. 2007 17:36 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Spielehersteller als Beruf?

Ich empfehle z.B. die Literaturliste des Spielzeugsmuseums Nürnberg zu dem Thema:
www.museen.nuernberg.de/[…]/LiteraturlisteSpielzeu[…]
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 13. Sep. 2007 01:14 Uhr Joey Ernster  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joey Ernster eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Spielehersteller als Beruf?

Vielen Dank für die Antworten! =)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 01. Mai. 2008 18:27 Uhr Roman Grabolle  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Roman Grabolle eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Spielehersteller als Beruf?

Für das Frühmittelalter kannst Du das wahrscheinlich ausschliessen, zumal das mit dem “Beruf” zu der Zeit ja insgesamt noch recht schwierig ist.
Ab dem späten Mittelalter gab es allerdings bereits spezialisierte Spielzeughersteller, z.B. Würfler, die die Knochenwürfel herstellten ( [Bibliothek: Spielzeug im Mittelalter] ; www.lda-lsa.de/en/landesmuseum_fuer_vorgeschichte/[…]/j[…]). Hier kann Martin Opitz mit Sicherheit noch mehr dazu sagen: www.historiavivens1300.at/biblio/[…]/knochenwuerfe[…]
Andere spezialisierte Handwerker waren die Bilderbäcker, die - oft als Nebengewerbe - die bekannten Keramikfigürchen und Kruselerpüppchen produzierten. Literaturhinweise hierzu findest Du unter www.ausgraeberei.de/spielzeug/Spiellit.htm oder in dem Thread “Kinderspiele im Mittelalter” bei Tempus Vivit:
www.tempus-vivit.de/taverne/thema/612

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne