Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Stadtaufgebot/Miliz um 1335 (Raum Meißen)

Einträge 1 bis 10 (von insgesamt 10 Einträgen)
Eintrag #1 vom 18. Jul. 2007 10:59 Uhr Marcel Nakoinz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Marcel Nakoinz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Stadtaufgebot/Miliz um 1335 (Raum Meißen)

So, vielleicht wirkt das jetzt lächerlich, aber ich habe mich nun von dem Wunsch einen Söldner darzustellen abgewand und bin nun entschlossen einen “man at arms” darzustellen, Sprich Miliz oder Statdaufgebot. Zeitlich will ich aber bei 1335 rum bleiben. Da ich in Riesa wohne und Meißen gleich um die Ecke liegt sollte es schon hier angesiedelt sein.
Ich habe hier irgendwo gelesen, dass die Ausrüstung sich nach dem Stand/Verdienst/Beruf richtete. Auf jeden Fall will ich eine Armbrust mit einbeziehen und eventuell eine Beckenhaube. Hat ein Bürger solch eine Waffe bekommen oder eher mehr Spieße? Welcher Stand/Beruf würde dazu passen? Welche Schildform wär passend? Pavese?
Wo kann ich mich dazu belesen? Gibt es Abbildungen? Oder ist die Zeit für so was einfach noch zu früh?
Mal sehen, was sich in der Albrechtsbur finden lässt :-)
Gruß, der Marcel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 18. Jul. 2007 11:16 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Stadtaufgebot/Miliz um 1335 (Raum Meißen)

Moin,
Welcher Stand wird durch das örtliche Bürgerrecht festgelegt (Stadtbürger ist ein Stand). Und den beruf würde ich als allererstes wählen, schliesslich musst Du ihn auch ausüben können. Alles weitere ergibt sich daraus…
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 18. Jul. 2007 11:40 Uhr Marcel Nakoinz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Marcel Nakoinz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Stadtaufgebot/Miliz um 1335 (Raum Meißen)

Ja, ist schon klar, doch vll hat jemand Informationen dazu, wer überhaupt eine Armbrust bekam. Kann ja sein, dass einfache Handwerker, Bauern das Ding nichtmal sehen durften ;-).
Wenn es aber egal ist, würde ich doch schon in Richtung Plattner, Sarwürker tendieren.
Gruß, der Marcel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 18. Jul. 2007 21:22 Uhr Marcel Nakoinz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Marcel Nakoinz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Stadtaufgebot/Miliz um 1335 (Raum Meißen)

Ein TV!-Mitglied hat mir einen Text zur Harnischpflicht in Straßburg zukommen lassen. Sehr interessant. Jedoch wird nicht genauer darauf eingegangen, sondern mehr grob umrissen. Wo kann man dazu noch etwas finden. www.gugel.de (Wortwitz ;-) spuckt nichts weiter dazu aus.
Was versteht man eigentlich unter dem Begriff “Harnisch” In diesem Sinne.
Gruß, der Marcel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 19. Jul. 2007 08:43 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Stadtaufgebot/Miliz um 1335 (Raum Meißen)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 14. Aug. 2007 00:38 Uhr Mario Bessert  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Mario Bessert eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Stadtaufgebot/Miliz um 1335 (Raum Meißen)

Hallo Marcel,
Ich würde Dir mal empfehlen,Dich mit dem Militärmuseum in Dresden kurz zuschließen.Die haben nicht nur Panzer.Grins.Von der Armbrust würde ich Dir auch erstmal raten,Abstand zu nehmen.Auch wenn der Reiz vielleicht groß ist.Da ich selbst von Vereinswegen manchmal mit so einem Nachbau einer mittelalterlichen Armbrust geschossen habe und auch “bedienen”durfte solltest Du wissen,das der Armbrustschütze zur Armbrust und den Bolzen auch die Spannzwinge mit sich rumschleppen müßte.Das Ding lädst Du nicht bloß mit der Hand.Das ist aber eigentlich auch bekannt.Und im “gespannten”zustand trug man die Armbrust erst recht nicht durch die Stadt.
pax vobiscum

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 14. Aug. 2007 01:01 Uhr Mario Bessert  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Mario Bessert eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Stadtaufgebot/Miliz um 1335 (Raum Meißen)

Zumindest die Armbrüste des 14.Jh.mit stählernden Bogen konnte man nicht mit der Hand spannen.Oder setz Dich mal mit dem Dresdner Stadtarchiv in Verbindung.
pax vobiscum

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 16. Aug. 2007 10:17 Uhr Marcel Nakoinz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Marcel Nakoinz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Stadtaufgebot/Miliz um 1335 (Raum Meißen)

Danke für den Tip mit dem Militärmuseum Dresden. Das ist von hier ungefähr 50km entfernt.
Aber ich hatte vor, die Armbrust über einen Gürtel zu spannen. Da hällt sich dann auch die Zugkraft in Grenzen; an die 100kg denke ich.
Gruß, der Marcel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 16. Aug. 2007 11:47 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Stadtaufgebot/Miliz um 1335 (Raum Meißen)

Servus Mario,
Kurzeinwurf: um 1335 würde ich keinen stählendernen Bogen erwarten (oder hast du anderslautende Belege?), sondern einen aus Horn(-komposit).
Die im übrigen auch eine Stärke erreichen können, dass man eine Winde braucht.
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #10 vom 16. Aug. 2007 12:55 Uhr Marcel Nakoinz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Marcel Nakoinz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Stadtaufgebot/Miliz um 1335 (Raum Meißen)

Ja, ich weiß. Entweder Selfbow oder Horn-Holz-Kompisit. Aber ein Stahlbogen ist nun mal für mich leichter und preiswerter herzustellen. Wenn man das Bedürfnis hat, kann man den Bogen ja immer noch wechseln; oder mit Leder umnähen. Die Armbrust ist aber noch mehr ein Experiment.
Gruß, der Marcel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne