Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Tisch/Tafel auf Holzböcken, Quellen gesucht

Einträge 1 bis 9 (von insgesamt 9 Einträgen)
Eintrag #1 vom 31. Dez. 2007 18:15 Uhr Anja Wunderlich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Anja Wunderlich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tisch/Tafel auf Holzböcken, Quellen gesucht

Hallo.
Wir wollen eine Tafel/einen großen Tisch für unser Lager bauen und es wurde mehr oder weniger beschlossen, daß wir die Variante nehmen in der Holzbretter auf zwei Holzböcke gelegt werden. Diese Tafel kann man dann umdrehen (zum essen oder zum arbeiten) und auch “aufheben”, also gut weg räumen.
Nun finde ich dazu leider relativ wenig Bildquellen - die meisten Tische auf Abbildungen sind nicht transportabel und daher natürlich auch feststehend aufgebaut. Es gibt ein paar Anleitungen zu Steck-Tischen, jedoch allesamt deutlich massiver, also mit 4 Beinen und dazwischen eingezapften Balken usw. Eine Anleitung für einen Tisch auf dreibeinigen Holzböcken habe ich gefunden, jedoch sah das ganze nicht sehr stabil aus, die Beine der Böcke waren auch so verteilt, daß vorne 2×2 und hinten 2×1 Bein war. Siehe (www.medievalwood.org/charles/PeriodTable.htm).
Ich hatte auch mal Böcke mit 4 Beinen und einmal sogar eine sehr stabile Konstruktion mit drei Beinen, dabei jedoch je 1 vorne, in der mitte und hinten an jedem Bock gesehen. So hätte jede Tischseite einen Bock mit 2 Beinen die nach außen und 1 Bein das nach innen zeigt.
Weiss jemand, ob so ein Tisch authentisch ist oder kann mir sagen, wo ich nach Bildquellen dafür suchen könnte?
Danke
Aurora

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 01. Jan. 2008 08:06 Uhr Claus Winhard   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Dreibeiner

Hallo Anja,
die Konstruktion mit dreibeinigen Böcken (die wir selbst auch nutzen, zusammen mit einer aus Bohlen verleimten Tischplatte) findet sich immer wieder in der Malerei des 13. bis 15. Jahrhunderts, teilweise sichtbar als Böcke (ich glaube, auf einem Johannes-Altar des 15. Jh. ist exakt die Konstruktion zu sehen, die wir nutzen) als auch - stärker stilisiert und abstrahiert, auch interpretationsähig - als “Festbeinkonstruktion”, d.h. Beine an der Tischplatte befestigt z.B. in der Kreuzritterbibel Ludwigs d. Heiligen (fol. 16r, fol. 16v, fol. 23r mit Streben).
Die Konstruktion mit 2 Beinen vorne und einem Bein hinten am Bock ist ebenfalls belegbar, meines Wissens nach auch für das 15. Jh.
Auf diesem Bild www.hochmittelalter.net/Projekte/SSF2005/[…]/IMG_4[…] läßt sich unsere Konstruktion erkennen.
Liebe Grüße,
Claus Winhard
AG Hochmittelalter
www.hochmittelalter.net

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 01. Jan. 2008 22:07 Uhr Anja Wunderlich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Anja Wunderlich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Gibt es ein Bild von dem Johannes-Altar des 15. Jh. online?

Danke für die Hinweise und das Bild von euch. Ziemlich genauso ist unser Plan (mit ein paar kleinen Abwandlungen, weil unser Tisch breiter werden soll und pro Bock 3 Platten drauf liegen sollen, die dann mit Zapfen mit dem Bock verbunden werden sollen, damit alles gut transportabel ist.
Die Bilder aus der Kreuzfahrerbibel (Online z.B. unter www.medievaltymes.com/courtyard/maciejowski_bible.htm) kanne ich schon, allerdings zeigen die nur daß Böcke allgemein verwendet wurden, jedoch nicht die spezielle Konstruktion mit drei Beinen die auf dem Foto von eurem LAger zu sehen ist.
Von daher wäre es interessant, wenn es vielleicht ein online-Bild des erwähnten Johannes Altars im Internet gäbe?
Liebe Grüße
Anja

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 02. Jan. 2008 13:14 Uhr Anja Wunderlich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Anja Wunderlich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Bildquellen gefunden...

Hallo nochmal. Durch die Website auf der ich die Kreuzfahrerbibel gefunden habe habe ich noch ein wenig durchgestöbert und unter www.medievaltymes.com/courtyard/feasting.htm ein recht gutes Bild gefunden. Auf den Seiten die danach folgen (“next” klicken) sind dann noch ein paar mehr versteckt und auch andere Bilder von Tischen. Leider kann man die Bilder alle nur mit Javascript angucken und, was sehr unfein ist, es sind keine Quellenangaben dabei, die ich gefunden hätte. Die Bilder sehen sowei ok aus, sind wohl aus mittelalterlichen Quellen, aber ohne die Angabe kann man es natürlich nicht nachvollziehen oder gar ein Jahrhundert angeben. Tischkonstruktionen scheinen mir aber relativ langlebig gewesen zu sein, die meisten Tische die ich bisher gesehen habe gibt es in der mittelalterlichen Bauweise noch heute (“Landhausstil”).
LG
Anja

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 07. Jan. 2008 19:43 Uhr Claudia (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Claudia eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Datierung

Das Bild, was Du verlinkt hast, ist definitiv 15. Jh.
Hilft also fuer’s 13. nicht wirklich weiter.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 24. Jan. 2008 13:04 Uhr Anja Wunderlich  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Anja Wunderlich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Konstruktion und 13. Jhd

Hallo.
Leider habe ich auf meine email an die Homepage die ich verlinkt habe keine Antwort bekommen. Es waren mehrere Abbildungen von dreibeinigen Tischkonstruktionen dabei, aber lle ohne Quelle. Wenn jemand also noch andere Quellen weiss wäre es nett. Offenbar gibt es ja welche, wie Claus schrieb (Malerei des 13-15.Jhd).
@Claus: Ich habe jetzt mal begonnen so einen Tisch zu konstruieren, bin mir aber was die Konstruktion angeht nicht ganz sicher. Es wirkt insgesamt eher etwas wackelig - vielleicht habe ich die Zapfen nicht stramm genug eingepasst oder die Beine an den Böcken müssen entgegen unserem ursprünglichen Plan doch geleimt werden. Wie habt ihr eure Tafel konstruiert? Auf dem Bild sind zwei Tische nebeneinander, oder hat jede Seite des Tisches 6 statt 3 Beine?
Anja

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 27. Jan. 2008 08:10 Uhr Claus Winhard   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Böcke

Hallo Anja,
die Beine unserer Böcke sind eingeleimt, jeweils drei Beine in ein Kantholz, die Tischplatte ist aufgelegt ohne weitere Befestigung, hält aber durch das hohe Gewicht (unsere Möbel sind alle aus Eiche, die Tischplatte 2,50m x 60 cm) problemlos.
Liebe Grüße,
Claus Winhard
AG Hochmittelalter
www.hochmittelalter.net

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #8 vom 02. Sep. 2008 18:57 Uhr Beatrix Biskup  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Beatrix Biskup eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anleitung zum Bau eines Lagertisches

Hallo,
nun wollte ich mir den Link zur Anleitung bzw. zum Tisch anschauen… aber die Seite ist wohl umgezogen…
Hat zufällig noch jemand eine Anleitung gefunden???
Danke und schöne Grüsse
Bea

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 03. Sep. 2008 10:36 Uhr Georg (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Georg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tisch

Dann schau mal hier:
www.currentmiddleages.org/tents/table2trestle.pdf

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne